Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 2 mal geteilt 24 Kommentare

Smartphone Marktanteile - Android ganz weit vorne in Deutschland

android bitcom studie

(Bild: Bitcom)

Ich kann nicht sagen, dass mich die Zahlen einer Studie, die vom Branchenverband Bitkom in Auftrag gegeben wurde, überraschen. Demnach ist Android mit 40 Prozent bei allen in Deutschland genutzten Smartphones vertreten, im Vorjahr waren es noch 17 Prozent. Ein dickes Plus also für unser aller Lieblings-OS. Ganz schön in die Knie gegangen ist Nokia mit Symbian. Noch läuft dieses Betriebssystem auf 24 Prozent aller Smartphones, im Jahr zuvor noch auf 42 Prozent.

Auch Windows Phone und Windows Mobile scheinen sich keiner allzu großen Beliebtheit zu erfreuen, mit 7 Prozent (letztes Jahr noch 11 Prozent) ist das ja schon fast "ferner liefen", ebenso wie BlackBerry/RIM mit 3 Prozent (letztes Jahr noch 4,5 Prozent).

Apple hingegen hat eine kleine Steigerung hingelegt (22 Prozent im Vergleich zu 21 Prozent im Vorjahr), aber im Vergleich mit Android und einer Steigerung von 17 auf 40 Prozent erscheint dies nicht besonders beeindruckend. Man darf gespannt sein, wie diese Studie nächstes Jahr ausschaut.

Quelle: computerbase.de

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich finde es immer lustig, wie Leute solche Statistik interpretieren, ohne ein konkrete Zahl zu haben, an der man sich orientieren kann!

    Was sagt den zum Beispiel der Rückgang von Windows Phones von 11% auf 7%
    aus? Gar nichts... so lange man keine konkreten Zahlen über die Gesamtzahl der Smartphones im Markt von 2011 und 2012 hat!

    Zum Beispiel könnten Windows Phones 2012 ihre Anzahl verdoppelt haben und trotzdem können die Anteile gesunken sein.


    Traue nur Statistiken, die du selbst "gefälscht" hast! ;-)

  • > "Zeit fuer die Entwickler endlich umzudenken und Apps ERST fuer Android und DANN evtl. fuer iOS zu entwickeln."

    Ein hoher Marktanteil allein bringt mir aber keinen Umsatz.
    Ich verkaufe nämlich Apps und hab keine Beteiligung an Smartphone-Betriebssystemen.

    Denk mal drüber nach. Die meisten Entwickler wissen sehr genau warum sie iOS bevorzugen ;-)

  • Oben steht doch aktivierter Smartphones und nicht das es eine Umfrage ist.

  • Zeit fuer die Entwickler endlich umzudenken und Apps ERST fuer Android und DANN evtl. fuer iOS zu entwickeln.

  • Bei der Statistik hab ich etwas Bauchschmerzen. Wie im Vorfeld schon konmentiert wurde, bin ich ebenfalls dafür, Smartphones erst ab einer höheren Preis- un Leistungsklasse anzubieten, sodass es eine gewisse Souveränität beibehalten wird.

    Denn je populärer, desto Litzenzanfälliger und unprofessioneller wird das ganze... so wie man ja jetzt schon beobachten kann !!!

  • Interessant ist bei dieser Statistik der hohe Nokia/Symbian-Anteil der immer noch vorzufinden ist, obwohl keinerlei Weiterentwicklung am OS oder größere oder gar interessante Zuwächse auf dem Appmarket bei dieser Plattform stattfindet.

    In meinem Bekanntenkreis haben einige ein Symbianhandy aber nicht weil es Symbian ist sondern wegen dem achso wohlklingenden Namen Nokia. Und jedesmal sind sie erstaunt oder ärgern sich wieso andere Handys von Herstellern wie Samsung HTC oder gar Apple dies und jenes können und ihres nicht.
    Bis man den Leuten dann klargemacht hat das es an der Software liegt und nicht am Hersteller verstehen die meisten erst nach einiger Zeit.

  •   18

    Die große Gerätevielfalt in allen Preisklassen ist sicherlich ein wichtiges Argument für Android. Es braucht halt micht jeder ein 600 € Phone. Dass diese Geräte gewissen Einschränkungen unterliegen ist doch klar, aber für E-Mail, Whatsapp,Kalender, Musik und Internet reicht es locker.
    Die hohe Anpassungsfähigkeit ist sicherlich ein weiteres Argument. Der Kreativität sind praktisch keine Grenzen gesetzt.
    40 % sind natürlich sehr erfreulich und bedeuten auch, dass App-Entwickler nicht mehr an Android vorbei kommen.
    Hier wieder eine Kreditkarten-Diskussion draus zu machen, ist einfach nur lächerlich! Wenn ihr unbedingt mit iTunes-Karten aus dem MM bezahlen wollt, dann holt Euch bitte ein entsprechendes Gerät. Nur hört bitte mit dieser albern Diskussion auf. Ich würde zurzeit auch lieber Diesel statt Super tanken und wenn interessiert das???

  • Ich geniesse solche Statistiken ähnlich vorsichtig wie Chinno. Von den Symbian Benutzern wird bei einer Umfrage auch ein grosser Teil angeben: "Ich habe kein Smartphone."

  • ich habe Android nicht grkannt und würde es jetzt nicht mehr tauschen! !!!!!!!!!!

  •   18

    @Manuel
    wenn du wirklich der Meinung bist, dass man sich NUR mit Hilfe einer Kreditkarte apps aus dem store ziehen kann, dann nutze bitte weiter dein iPhone, da du dann sicher auch zu den Leuten gehörst, die den nutzungsvertrag von Apple nicht lesen oder auf Os ala einheitsbrei stehen!
    ansonsten finde ich es sehr wichtig und gut, dass es bei android für wirklich jeden Geldbeutel etwas gibt. vom ideos x3 bis hin zum sgs3 und man bekommt immer das, was man erwartet, wenn nicht noch mehr ^^

  • Stellt sich die frage welche Handys für die Studie genommen wurden. Man sollte ja beachten, dass viele unbewusst ein günstig smart phone nutzen und Apple zum Beispiel nutzt niemand unbewusst Android hingegen wird öfter mal unbewusst genutzt. Darum gebe ich auf so Statistiken nicht viel. Auch wen ich selbst Androide bin.

  • da man heutzutage die Kreditkarten kostenlos hinterhergeschmissen bekommt. Dürfte das alles kein Problem sein. Ich zb. gehe nie ohne KK aus dem Haus.

  • Und seit heute ist noch ein punkt weniger da, den apple voraus hatte, ich kann endlich apps ohne kreditkarte kaufen!

  • golem hatte vor kurzem gebracht, dass in Deutschland Apple führt.. Naja, aber die Zahlen von Bitcom sollten schon stimmen....

  • Also ich hab n Desire S, was für mich n Mittelklasse Handy darstellt.. Es ist bei weitem nicht so teuer wie ein iPhone und läuft auch flüssig. Wenn man HTC Sense weg flashed dann erst recht. /: Und Android die Krone schlecht reden zu wollen weil es ja viele Low-Budged Handys mit Android gibt, finde ich ungerecht, denn auch das ist eine Leistung von Android. Für mich einer der wichtigsten. :/

  • Man muss immer differenzieren, ein guenstiges Androidsmartphone kann nicht mit einem iphone verglichen werden und umgekehrt ist ein spitzenandroid smartphone einem iphone 4s vorzuziehen.Rein objektiv.

  • @Sven u. denis.
    aber genau das ist doch der Grund warum android unter anderem so erfolgreich ist. die massentauglichkeit!! denn dabei spielt der preis einen Riesen Faktor. um ein ios zu bekommen, das Na klar auch flüssig läuft bin ich aber gezwungen mindestens 400 teuronen zu blättern. ich finde es super das es android auch in Verbindung mit "low Budget" Geräten gibt. denn längst nicht jeder will oder auch kann 600€ für ein phone bezahlen. ich habe auch klein angefangen mit nem wildfire. mir gefiehl es und jetzt schreibe ich euch von nem galaxy nexus. ;-)

  • Genau wie Sven schreibt: wenn sich einer das billigste Android kauft, und dann auf Apple umsteigt labert der halt so ne Grütze. Warum gibt Apple wohl sein System nicht frei wie Google? Damit keiner ein "Basis I-Phone" hat, dann das S2 kauft und sagt: Boah, is Android soo cool!!! Etwas mehr Qualitätssicherung wäre echt spitze!

  • Wenn ihr ein lahmes Handy habt, kann das OS noch so gut sein und es kommt nichts dabei raus. Das HTC One X und Android 4.0 z. B., da kann das iPhone 4s einpacken. Android ist einfach geil.

  • bei Android braucht Man eine kredit karte zum downloden das finde ich einfach segr negativ da müst UGR euch was einfallenlassen sonst weede ich wieder wechseln auf I phone 4s

Zeige alle Kommentare
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!