Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 4 Min Lesezeit 3 Kommentare

Alexa wird zum Skyrim-Master: Wir wollen Rollenspiele mit Assistenten

Bethesda hat uns auf der E3 2018 mit dem 45-sekündigen Teaser zu The Elder Scrolls VI so richtig den Mund wässrig gemacht. Kein Wunder also, dass die Ankündigung von Skyrim Very Special Edition, das Ihr dank Amazon Alexa mit Eurer Stimme spielt, zunächst eher als Scherz aufgenommen wurde. Aber nein, es ist tatsächlich real! Es macht Spaß und Ihr könnt ab sofort sogar selbst spielen! Und mehr noch, zeigt es eine interessante Idee für die mittlerweile weit verbreiteten Voice Assistants.

The Elder Scrolls V: Skyrim war ein riesiger Erfolg, was Bethesda letztlich dazu bewegt hat, das Spiel auf praktisch jede existierende Plattform zu portieren. So gibt es für alle aktuellen Konsolen inkl. Nintendo Switch eine eigene Version, und später kam sogar noch eine Special Edition. Während der E3 wirkte es fast, als würde sich der Entwickler über sich selbst lustig machen, nämlich mit dem unglaublichen Skyrim Very Special Edition für Amazon Alexa, Etch-a-Sketch, Motorola Pager und Samsungs smarten Kühlschränken.

Der Trailer mit US-Schauspieler Keegan Michael Key lässt eigentlich nur auf einen Witz schließen. Aber nein, sie haben es tatsächlich getan: Das Spiel kann für Amazon Alexa heruntergeladen und installiert werden.

Ihr könnt Skyrim mit Alexa spielen, ab sofort, kostenlos

Alexa hat wahrlich ein kleines Upgrade mit dem neuen Skill erhalten. Aktuell ist der neue Skill aber nur im US-Store von Amazon erhältlich - die deutsche Alexa verweigert die Installation! Eine Suche in der deutschen Variante führt leider zu keinem Ergebnis. Skyrim Very Special Edition bietet Quests, Kämpfe und die Entfesselung der mächtigen Schreie der Drachen, alles nur mit Eurer Stimme. Und ja, auch der Tod kommt vor. Endlich, nach all den Jahren der Unterdrückung hat Alexa die Chance Euch zu töten - natürlich nur spaßeshalber.

veryspecialskyrim
Skyrim Very Special Edition könnt Ihr auf der Alexa-Seite installieren. / © AndroidPIT (screenshot)

Es gibt also endlich eine weitere Möglichkeit, Skyrim zu spielen. Für diejenigen, die mit dem Modding ihres PC-Spiels am Ende angekommen sind oder die schneebedeckten Berge in schwindelerregendem VR erklimmen, ist es eine weitere Ausrede, den gehörnten Eisenhelm aufzuziehen und Skyrim auf eine neue Art und Weise zu erleben.

Also wie spielt es sich?

Skyrim für Alexa beinhaltet natürlich nicht das voll ausgestattete Open-World-System der anderen Versionen, aber es bringt viel Charme mit sich. Es spielt sich ähnlich wie ein Abenteuerbuch oder ein Textadventure der guten alten Zeit. Bei der Alexa-Version von Skyrim stehen Euch mehrere Wege durch das Abenteuer offen.

Alle wichtigen Skyrim-Elemente sind vorhanden. Es gibt NPCs, die Euch Quests geben, um verlorene Gegenstände wiederzufinden. Wenn du Feinden begegnest, könnt Ihr sie mit Waffen, Magie oder einfach nur mit magischen Worten bekämpfen, eben im Skyrim-Stil. Es gibt Dungeons, aber gibt es auch Draugr. Drachen? Nun, ich habe noch keine ”gesehen”, aber es wäre kaum Skyrim ohne sie, also werde ich den Himmel weiter aufmerksam “beobachten”.

Die Anführungszeichen habe ich natürlich nicht ohne Grund gesetzt. Es mag komisch vorkommen, ein Rollenspiel ohne jegliche visuelle Elemente zu spielen. Für viele, die sich gerne mit Ihren Freunden treffen, um eine Runde Dungeons and Dragons oder ähnliche Spiele zu spielen, könnte diese Art aber sogar interessanter sein als ein herkömmliches PC-Spiel.

AndroidPIT android rpg games dice 8813
Würfel braucht Ihr sicher nicht, wenn Alexa Euer Gamemaster ist. / © AndroidPIT

Solltet Ihr aber doch eher auf beeindruckende Bilder stehen, lässt Euch Bethesda nicht im Stich, denn sie haben auch The Elder Scrolls: Blades für mobile Geräte (und weitere Plattformen) angekündigt. Aber für alle, die Brettspiele favorisieren, eröffnen RPGs für Sprach-Assistenten sehr interessante neue Möglichkeiten.

Spiele wie Skyrim könnten das kreative Potential von Sprach-Assistenten freisetzen

Skyrim Very Special Edition ist ziemlich frech, wurde aber mit viel Liebe und Einsatz erstellt. Mit ihren Fähigkeiten übernimmt Alexa im Prinzip die Rolle des Dungeon-Meisters: Sie leitet eben das Spiel, erstellt eine Fantasiewelt und beschreibt die Rollen, die die Monster und andere Charaktere einnehmen. Sie berichtet auch von allen Begegnungen und den Ergebnissen von Euren Aktionen.

Das ist schon eine verantwortungsvolle Aufgabe, und auch wenn Alexa Skyrim aktuell nur begrenzt präsentieren kann, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Die Fähigkeiten eines Assistenten mit Hilfe von Rollenspielen mit mehreren Personen und verschiedensten Situationen auszutesten, ist einfach spannend.

AndroidPIT amazon echo 0665
Könnt Ihr Euch vorstellen, mit Eurem Echo Spiele zu spielen? / © AndroidPIT

Eine künstliche Intelligenz hat uns schon im Schach geschlagen, und trainiert aktuell, um uns auch in Starcraft zu besiegen. Aber kooperatives, auf Sprache basierendes Spiel wie Dungeons and Dragons und ähnliche Spiele würden sich natürlich besser für digitale Assistenten wie Alexa, Google Assistant & Co. eignen.

Ich persönliche hoffe, dass Bethesdas PR-Scherz Alexa und ihre Konkurrenten dazu inspiriert, die Herausforderung anzunehmen und noch komplexere Rollenspiele gegen Menschen zu spielen. Ich bin nämlich gespannt, wie kreativ die aktuellen AIs wirklich werden können. Wenn wir bedenken, dass neuronale Netze schon jetzt Namen für Charaktere und Zaubersprüche erstellen, könnten wir manch wirklich interessante Fantasy-Welt erleben.

Könnt Ihr Euch Spiele Spiele wie Skyrim auf Alexa für digitale Assistenten vorstellen?

6 mal geteilt

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ansich ja eine intressante Sache, aber in der Form finde ich es jetzt nicht ganz so spannend.
    Besser hätte ich gefunden wenn es der Assistent parallel zum eigentlichen Spiel laufen würde und man selbst Fus Ro Dah rufen kann.. auch wenn sich dann vielleicht der ein oder andere Nachbar beschweren könnte.^^
    Eine andere Möglichkeit würde ich sehen, wenn es zwar wie jetzt umgesetzt komplett per Sprache gesteuert werden würde, aber zusätzlich eine grafische Ausgabe in der Game Engine auf dem Fernseher geben würde. Ggf. auch über einen angeschlossenen PC oder Switch. Das wäre vor allem für Leute mit Handicap schön.


  • Hm, hätte in einem Android Magazin eher einen ausführlicheren Artikel zu ES Blades erwartet/erhofft. Nu ist es leider nur eine Randnotiz in einem Alexa Artikel geworden.


  • P&p mit Alexa? Wie lieblos und einsam.