Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Satellite-App: VoIP-Anbieter Sipgate führt Datenoption ein

Satellite-App: VoIP-Anbieter Sipgate führt Datenoption ein

Kostenlos telefonieren weltweit ohne SIM-Karte – das ist das Geschäftsmodell des deutschen Internet-Telefonie-Anbieters Sipgate. Nun hat das Unternehmen ein neues Produkt im Portfolio: eine eSIM-App mit Datenverbindung im Abo. 

Satellite für Android und iOS ist längst kein Geheimtipp mehr. Das deutsche Unternehmen Sipgate hat mit einem SIM-unabhängigen VoIP-Angebot im vergangenen Jahr auf sich aufmerksam gemacht. Mit der App telefonieren Satellite-Nutzer weltweit kostenlos mit einer echten Handynummer – alles ohne SIM-Karte und Mobilfunkvertrag. Voraussetzung für die IP-Telefonie in Satellite ist jedoch eine stabile Internetverbindung über WLAN oder mobile Daten. Das deutsche Unternehmen geht nun einen Schritt weiter und will seinen App-Nutzern ab Sommer 2020 die erste eSIM-App mit Datenoption im Abo-Modell vorsetzen. 

Sipgate setzt bei dieser Idee auf die eSIM-Funktion einiger aktueller Smartphones. Im Gegensatz zur herkömmlichen Buchung über einen klassischen deutschen Provider soll der gewünschte Datentarif direkt per In-App-Kauf auf die integrierte eSIM gebucht werden können. Ohne Wartezeit soll die Aktivierung erfolgen und Nutzer können die Datenoption ohne Wartezeit sofort nutzen. 

Das erklärt der deutsche Hersteller in einer Pressemitteilung. Demnach richte sich das eSIM-Angebot zunächst an Reisende, die im Ausland kostengünstig telefonieren möchten und nicht über einen entsprechenden Auslandstarif verfügen. Damit ebnet das Unternehmen auch den Weg für den SMS-Empfang über die Satellite-App, der bislang nicht möglich war. 

Ein großer Schritt ist zudem die Verfügbarkeit von Datentarifen für mobiles Internet. Künftig soll das eSIM-Abo, das monatlich kündbar ist, auch Datenvolumen zum mobilen Surfen im Internet ermöglichen. Marcel Poller, Produktleiter bei Satellite sagt: “Die Datenverbindung ist in erster Linie für Telefonie gedacht, aber natürlich kann damit auch normal im Internet gesurft werden. Wir müssen daher noch die richtige Balance aus günstigem Preis und ausreichendem Daten-Volumen finden. Definitiv ist aber, dass es keine Mindestlaufzeit gibt und das Abo jederzeit gekündigt werden kann.”

Satellite eSIM: Vorerst nur für iPhone und Google Pixel

Die Verhandlungen mit deutschen Mobilfunk-Providern laufen demnach noch. Das ist wohl auch der Grund, warum die neue eSIM-Funktion zunächst nur im Ausland verfügbar sein wird. Das Unternehmen strebt an, die Datenoptionen auch innerhalb Deutschlands verfügbar zu machen. Eine weitere Herausforderung ist wohl die Kompatibilität mit Smartphones. In seiner Pressemitteilung schreibt das Unternehmen, dass vorläufig entsprechende eSIM-Handys von Apple und Google für die eSIM-Buchung in Frage kämen. Somit bedient das Unternehmen neben iOS-Nutzer auch einen überschaubaren Kreis von Android-Usern. 

Die zusätzliche eSIM-Option macht die App Satellite zu einer echten Mobilfunk-Alternative. Gerade das unkomplizierte Buchen mit Verfügbarkeit ohne Wartezeit könnte für Reisende und Business-Menschen attraktiv sein. Es gibt noch nicht übermäßig viele Handy-Nutzer mit eSIM-Smartphone; doch dass die klassische Plastik-SIM-Karte in den kommenden Jahren durch das fest verbaute Modul abgelöst wird, ist sehr wahrscheinlich. Sipgate bietet Nutzern mit seiner Satellite-App zudem mehr Unabhängigkeit von klassischen deutschen Mobilfunk-Providern.

Welche Daten- und Telefon-Tarife zu welchem Preis in der eSIM-App verfügbar sein sollen, will der Hersteller in den kommenden Monaten mitteilen. 

Empfohlene Artikel

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!