Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 43 Kommentare

Sind Smartphones mit gebogenem Display sinnvoll?

Das Display geht in die dritte Dimension. Samsung Galaxy Round hatte begonnen, S Edge und Note Edge weitergemacht, LG G Flex und G Flex 2 in anderer Form gegengehalten. Heute wollen wir von Euch wissen: Was meint Ihr dazu?

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
1597 Teilnehmer
lg g glex 2 side 1
Warum, warum ist das Smartphone-Display krumm?  / © ANDROIDPIT

Auf dem Smartphone-Markt beugen die Hersteller bisherige Spielregeln und zeigen, dass die Erde, Verzeihung, das Display, keine Scheibe ist. Doch die ersten Umsetzungen solcher gebogenen Displays stoßen auf geteilte Meinungen. Samsung hatte erstmals im Herbst 2013 ein solches Smartphone vorgestellt. Doch von dem Galaxy Round sollten wir schon bald nichts mehr hören. Erst ein Jahr später hat es sich mit dem Note Edge wieder die Kante gegeben. Doch auch dieses will nicht so recht die Mainstream-Herzen erobern.

Anders sieht es vielleicht mit LGs Ansätzen aus, denn G Flex und das G Flex 2 vereinen krumme Haltung nicht nur mit starker Hardware sondern auch mit besonders robuster Verarbeitung.

Das Problem an all jenen Smartphones könnte jedoch sein, dass das augenfällige Design in jedem Fall mit gehörigen Aufpreisen zu Buche schlägt. Das Note Edge ist im Schnitt rund 100 Euro teurer als sein kantenloses Pendant Note 4. Beim G Flex 2 fehlen uns leider noch entsprechende Angaben, aber beim Vorgänger G Flex lag der Preisunterschied zum G2 mitunter bei 300 Euro, auch wenn dieser inzwischen auf 50 Euro geschrumpft ist.

Doch blenden wir die Preis-Problematik einmal aus und befassen uns nur mit dem Sinn und Unsinn des Unterfangens, Smartphone-Displays zu beugen. Sagt uns einmal:

Ich finde, krumme Smartphone-Displays...
Ergebnisse anzeigen

Web-Link zur Umfrage 

Top-Kommentare der Community

43 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das hat keinen Sinn.... Das Edge in meinen Augen... blödsinn....


  • Das gekrümmte Display ist sicherlich ein schönes designmerkmahl, mehr wurde ich aber dafür nicht bezahlen. Das Edge Display hat auch sicher seine Funktionalität (davon abgesehen dass es nicht wirklich Linkshänder tauglich ist), aber wie oben wurde ich dafür nicht wirklich mehr bezahlen


  •   50

    Nein


  • Ich finde es gut


  • Gebogene Display macht kein Sinn und dazu sieht es scheiße aus.


  •   22

    dem fortschritt kann man nur beifall zeugen. jedoch leider werden die wirklichen möglichen vorteile nicht genutzt. z.b. die anordnung und einmessung der lautsprecher sollten so gewählt werden, dass wenn es auf dem tisch liegt, display nach unten, der so geschaffene "klangraum" eine hervorragende Musikwiedergabe ergibt. oder Rückseite und gewichtsverteilung so wählen, dass es sich, beim liegen auf dem Rücken, leicht selbstständig AUFRICHTET(nicht was ihr denkt😂). benachrichtigungen würden sehr gut erkannt werden, auch☺bei sonneneinstrahlung. schreibtisch.....etc.! hands free!
    wir sehen, es ist noch luft nach oben.


  • Die Herzen und der Preis kollidieren eben auch nicht selten.Das wird dann auch nicht berücksichtigt...weil Verkaufszahlen als Indikator genommen wurde.Sympathie ist so aber nur sehr begrenzt messbar.


  • Eine Mischung aus allem:

    Ich kann es mir zwar vorstellen, aber ich PERSÖNLICH brauche es nicht. Zumal das Galaxy Edge als Rechtshänder total ungeeignet ist. Das war nur meine Erfahrung einen Ausführlichen Test, habe ich leider nicht durchführen können.


  • Ob Sinn oder unsinn kan ich nicht sagen da ich noch nie so ein Ding in der Hand hatte. Werde aber bei Gelegenheit gerne mal eins testen. Da ja viele Leute immer motzen dass nix neues kommt, kann man hier definitiv sagen dass sich LG mal was anderes traut.


  • Wäre noch interessant wenn ihr die Zahl der Teilnehmer hinzugefügt 😉.


  • Für ein Smartphone ist es meiner Meinung nach wohl eher nicht so wirklich sinnvoll. ABER: Ich mag mich noch an die Diskussion erinnern, ob qHD oder gar UHD Displays beim Smartphone sinnvoll sind. Auch wenn es für die momentane Anwendung nicht unbedingt nötig war, wird trotzdem in diese Richtung entwickelt. Nun wer hätte das gedacht... Gutes Beispiel;
    mit der Samsung Gear VR scheint qHD (1440p) dann auf einmal zu wenig.
    Also ob momentan Sinn oder nicht spielt gar keine Rolle. Man weiss nie wofür die Technologie später mal eingesetzt werden kann.


  • Die LG Krümmung ist in meinen Augen recht praktisch, bei einem großen Bildschirm muss man z.B. die Finger nicht so weit bewegen weil der Bildschirm ihnen praktisch entgegenkommt.
    Außerdem ist der Vorteil beim telefonieren unbestreitbar und es kann bei einem Sturz praktisch nicht auf dem Display landen.

    Das einzig unpraktische dabei ist das Verstauen, denn in der Hosentasche liegt es nicht nur unangenehm an sondern benötigt auch mehr Platz und beult die Tasche aus.
    Unklar ist mir außerdem wie sicher man es in der Hand hält.
    Wie alles hat es also vor und nachteile und ich sollte mir unbedingt mal eins zum ausprobieren Organisieren :)


  • Ich finde LGs Krümmung sinnlos. Eine bananenform möchte ich nicht in der Hand halten, zumindest nicht wenn die Rückseite weiterhin glossy bleibt.
    Die Edge finde ich cool. Die hat viele Bedienelemente an sich gezogen und lässt das 5,6 Zoll Display frei. Trotzdem kann ich es mir sehr schwer vorstellen ein Edge-Gerät zu benutzen. Die Zeit wird es zeigen, massentauglich sind die Geräte ja.


  • Mir fehlt das Patent vom Nokia N97 :) wäre schon nett, mal so eins von lg oder Samsung zu sehen.
    Das mit dem gebogenen Display, muss halt jeder selber beurteilen mein Fall ist es definitiv nicht.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!