Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
15 mal geteilt 14 Kommentare

SidePlayer: Eure Musik von überall aus steuern

Es gibt viele Möglichkeiten, unter Android die Musik zu steuern, die Benachrichtigungsleiste und Widgets sind nur zwei von vielen. Wer immer noch auf der Suche nach einer komfortablen Lösung ist, für den könnte die Mini-App SidePlayer das Richtige sein.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13123
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6290
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
sideplayer tablets
© KvnX Dev

SidePlayer wird per Wischgeste vom rechten Bildschirmrand aus aktiviert und bietet Zugriff auf die Tasten Play/Pause, Vor und Zurück. Egal ob Ihr gerade in einer App, einem Spiel oder auf dem Homescreen seid, die Musiksteuerung ist von überall aus erreichbar und mit vielen Musikplayern kompatibel.

Neben der kostenlosen Lite-Version gibt es auch noch eine Pro-Variante für 1,29 Euro, die mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet, darunter Themes und Autostart.

sideplayer steuerung
SidePlayer kann einfach per Wischgeste ausgefahren und genutzt werden. / © AndroidPIT

Ich steuere meine Musik entweder über das Headset oder in der Musik-App selbst, aber mit SidePlayer bekommen Android-Nutzer eine weitere Alternative präsentiert, die sich zumindest im kurzen Test mit Google Play Music zuverlässig geschlagen hat. Im Play Store gibt es allerdings einige User, die von Problemen mit der App berichten, deshalb solltet Ihr auf jeden Fall erst die kostenlose Variante testen.

SidePlayer Install on Google Play SidePlayer Pro Install on Google Play

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   18

    @Alex: Das ist zwar weit weg vom Thema, aber der Chip Kalender war früher mal gut. Inzwischen gibt es nur noch überflüssige und veraltete Werbe-Versionen von Programmen.
    Die Bildbearbeitung von Magix, Serif usw. taugen eh nichts und Tuning-Programme bringen am PC genauso viel wie die Andoid-Apps, mit denen der Speicher freigeräumt wird: NICHTS. Falls Du in Deinem PC SSDs einsetzt, dann sind diese Tools eher kontraproduktiv bzw. gefährlich.
    Für die Bildbearbeitung gibt es bessere kostenlose Programme und wer wirklich professionell arbeiten will, kommt eh eh nicht um Lightroom und Photoshop herum...

  • Schade, gute Idee aber schlechte Umsetzung

  • Hoffe ihr seht das liebe Redaktion. Schreibt schreibt über den Adventskalender auf www.chip.de , da werden jedentag vollversionen von professionellen Programmen verschenkt. Konnte mir schon ein Bildbearbeitungsprogramm und eine Tuneup-Suite für 1 Jahr ergattern

  • Leider keine VLC Player Unterstützung.. und Tschüss..

  • Ich nutze die Erweiterung für Power Amp von floating notification - funzt ganz gut!

  • Bei mir funktioniert das nicht! Hat jemand einen Guten Tipp?

  • @maximilian w. Es ist WOCHENDE!!!!!! ;-)

  • Ihr habt auch mal mehr Beiträge am Tag gepostet AndroidPit team.......

  •   18

    Schade, wieder kein Aufreger der Woche und dabei ist bald Weihnachten...

  • etwa eine halbe Sekunde verzögerte Reaktion..

  • @Tim: Ja echt so ... die Menschheit wird immer fauler ... :D

  • Ist natürlich viel unkomplizierter als einfach mal die Statusleiste runterzuziehen.

  • Es läuft etwas unflüssig

  • Brauch ich nicht. Über die Benachrichtigungsleiste kann ich von jeder App aus steuern. Bleibe bei Poweramp.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!