Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 69 Kommentare

Schau mal wer da lauscht - Facebook reicht Patent zum Abhören ein

Ein Patentantrag von Facebook sorgt in den USA für Aufregung. Inhalt des Patentantrages ist, dass mit Hilfe eines für den Menschen nicht hörbaren Audiosignal die Smartphone-Mikrofone aktiviert und darauf hin die Umgebungsgeräusche aufgezeichnet werden können. Facebook erklärt, dass man das Patent nicht nutzen will, sondern vor Missbrauch durch Konkurrenten schützen soll. 

Das Facebook-Patent, um das sich die ganze Aufregung dreht, wurde am 14 Juni 2018 eingereicht und ist noch nicht gewährt worden. In dem Patentantrag wird ein System beschrieben, das in einen TV-Werbespot oder in andere Fernsehinhalte einen Ton integriert, der vom menschlichen Ohr nicht wahrgenommen werden kann, aber von den Mikrofonen der Smartphones oder ähnlichen Geräten. Wurde das Gerät aktiviert, könnte es dann eine Audioaufzeichnung starten. 

Als Beispiel wird angeführt, dass man dieses System in TV-Spots einbauen könnte, um zu „hören“ wie die Werbung ankommt. Schaut der Zuschauer die Werbung zu Ende, oder wird vorgespult oder gar weggeschaltet? Interessant sind solche Daten sicher für die Werbewirtschaft, damit diese ggf. die Spots anpassen können. 

Facebook Patent US
Dieser Facebook-Patentantrag erhitzt die Gemüter. / © FreePatentsOnline

Facebook hat sich gegenüber Mashable aber schon zu dem Patent geäußert. Allen Lo, stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung bei Facebook sagt, dass es „Üblich sei, Patente einzureichen, um anderen Unternehmen zuvorzukommen.“ Zusätzlich bekräftigt man gegenüber Mashable, dass man dieses und ähnliche Patente weder in bestehenden noch künftigen Produkten von Facebook nutzen würde. 

Mit geistigen Eigentümern wird viel Geld verdient 

Facebook als Unternehmen hat unzählige Patente, wenn nicht, dann laufen entsprechende Anträge noch. Die New York Times hat in einem interessanten Artikel aus Hundert Facebook-Patenten die unheimlichsten herausgesucht. Eines dieser Patente soll anhand von Postings und Nachrichten in Kombination mit den Kreditkarten-Informationen und der Standorte die Zukunft vorhersagen können. Vorhersagen bezieht sich hier auf große Lebensereignisse, wie Geburten, Abschlüssen und auch dem Tod. Ob jemals solch ein Patent aber auch technisch tatsächlich umgesetzt werden kann, steht in den Sternen.

Hat man aber einen Patent, sichert man das geistige Eigentum rechtlich ab. Wenn dann ein Unternehmen auf eine ähnliche Idee kommt und nicht sorgfältig recherchiert, dann könnte der Patentinhaber rechtlich dagegen angehen. Es kann aber zu einer juristischen Schlacht ausarten, die sich über Jahre hinweg zieht. 

Es könnte natürlich auch sein, dass ein anderes Unternehmen auf Facebook zugeht und für die Nutzung eines Patentes von Facebook Geld zahlen. Solche Fälle gibt es immer wieder. Microsoft z.B. hat lange Zeit mächtig an jedem Android-Smartphone mitverdient, weil in Android teilweise von Microsoft patentierte Technologien versteckt sind. Lizenzabkommen mit großen Android-Smartphone-Herstellern sicherten Microsoft Milliarden von Einnahmen in den vergangen Jahren. Aber es geht noch besser, denn kennt Ihr ARM? Solltet Ihr aber, denn sehr viele Prozessoren, wenn nicht sogar alle, nutzen eine von ARM entwickelte Prozessor-Architektur. Allerdings fertigt ARM Limited, die seit September 2016 zum japanischen Telekommunikationskonzern Softbank gehört, selbst eigentlich gar nicht mehr. Stattdessen entwickelt man weiter quasi Blaupausen für künftige Prozessoren, und verdient an Lizenzen-Geldern. 

Zurück zum Facebook-Patentantrag: Noch ist das Patent nicht gewährt, es bleibt nur zu hoffen, dass es durch den Medienaufschrei in den USA auch nie gewährt wird. Wie seht Ihr den Patentantrag von Facebook? Ist jetzt ein Grund aus Facebook auszusteigen? 

Top-Kommentare der Community

  • Holger Kropp vor 4 Monaten

    Solange AndroidPit Facebook auf seiner Seite implementiert hat, ist jegliche Fragestellung von Euch ob wir Facebook verlassen obsolet. Selbst WENN wir Facebook verlassen, weis Zuckerberg trotzdem was wir machen, dank solcher Seiten wie Androidpit. Und millionen Anderer.

  • Dänu vor 4 Monaten

    Wer Facebook noch nutzt und vertraut, dem kann wohl erstmal keiner mehr helfen ....

  • Sandtiger vor 4 Monaten

    So ist es. Und wenn es irgendwann zu spät ist, werden sie sagen: Ich hab nichts gewusst.
    Und das stimmt sogar.
    Denn sie haben nichts begriffen, alles kritiklos in sich rein gestopft und alle anderen für Spinner erklärt.

  • Klaus Trofob vor 4 Monaten

    Warum bleibt zu hoffen, dass das Patent nicht gewährt wird? Nur weil es kein Patent gibt, heißt das ja nicht, dass die Technik nicht entwickelt und genutzt werden kann.

  • Tenten vor 4 Monaten

    Das ist nicht richtig, es gibt sogar Studien darüber, dass das Internet relativ schnell vergisst. Ich habe es selbst nachgeprüft. Zwischen 1995 und 2003 habe ich ziemlich intensiv recherchiert. Vor ein paar Jahren habe ich die Linksammlung von damals überprüft. Fast kein Link war mehr erreichbar, auch dann nicht, wenn ich die Inhalte gegoogelt habe, weil sich ja die Links geändert haben könnten. Aber noch mehr: ein großer Teil der damals gesammelten Informationen war im Netz überhaupt nicht mehr zu finden, auch nicht unter Einsatz mehrerer Suchmaschinen. Ich persönlich denke, das Internet vergisst innerhalb von zehn Jahren etwa 50 bis 60 % seiner Informationen. Sicherlich nicht alle, denn sowas wie Wikipedia wird es auch in hundert Jahren geben, aber Persönliches oder geschichtlich nicht Relevantes dürfte schneller vergessen sein als man glaubt.

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • @Peter

    Ich sehe die Medien als Verbündete der kleinen Leute und ganz und garnicht manipulierend. Die Medien sind Unsere stärkste Waffe gegen böse Menschen.
    ( Erdogan zum Beispiel )

    Klar manchmal machen auch die Fehler aber meistens nicht.

    Die Journalisten als Manipulierer zu sehen ist sehr schade! Die riskieren Ihr Leben um die Wahrheit herauszufinden..


    • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Medien sind auch ein großer Begriff und nicht nur für Journalistische Arbeit für schlimme Menschen zu sehen. Medien sind auch Zeitungen und auch Werbung. Wenn man an die deutsche Bild Zeitung denkt dann weiß man eigentlich schon wie irreführend Medien sein können. Und Werbung versucht sogar gezielt zu manipulieren. So zweischneidig ist wohl kein Schwert wie es die Medien sind. Natürlich hat es auch seine guten Seiten. Journalisten riskieren ihr Leben oder werden sogar für das aufdecken der Wahrheit getötet. Aber hier geht es ums Informieren nicht ums manipulieren.


    • Werbung regt zum kaufen ein um dich zu hypnotisieren das teure zu kaufen statt gleichwertig billigeres.hab noch nie Werbung für Produkte „tip“ oder „Ja“ gesehen oder „gut und günstig „.aber selber schuld ich hab draußen gelernt vom Galaxy s8.nie wieder.dann lieber für das Geld ein iPhone und länger Spaß dran.nach dem Galaxy s2 war jahrelang ruhe zwischen mir und Samsung.dann kann das s8,dachte ich ...wow das hol ich mir...echt klasse hatte ich eher das iPhone 8 im Visier aber mit android 7 war das s8 sein Geld wert...aber seit oreo Update nur Probleme..2 mal eingeschickt aber nix wurde repariert.man meinte nur noch es könnte sich um ein Einzelfall unter 1000 handeln.hab ich mein Geld wieder bekommen und mir das iPhone 6 geholt.super und besser.apple meint auf Nachfrage das iOS 13 auch noch dafür erscheint


      • War sehr zufrieden mit meinem Galaxy S8.
        Vor Allem das Display ist der Wahnsinn!
        Ich liebe AMOLED sehr.

        Habe mir trotzdem ein iPhone 8 gekauft und das S8 verkauft. Jetzt habe ich zwar das schlechtere Display aber Alles Andere finde ich geiler :)

        Apple ist voll der Porno, extrem geiles Feeling mit iOS .

        Hätte nie gedacht dass ich mal zu Apple wechseln würde.

        Jetzt bin ich glücklicher als je zuvor mit einem Smartphone.

        Ich war wohl mal ein Sony und Samsung Freak, obwohl ich natürlich beide Firmen immer noch sehr gerne mag! =)


      • Ja da gebe ich dir recht das Display vom Galaxy S8 war echt gut kann ich nicht meckern aber seit dem Update auf Oreo hat das Handy nur noch Probleme gemacht und da es ein Smartphone auf raten war ohne Vertrag hat man mir nach zweimal einschicken das Angebot gemacht das Gerät zurückzunehmen und mir das Geld zu erstatten.Der Witz war ja gewesen das jedes Mal als ich das Handy zurück bekam auch die Software komplett zurückgesetzt war und als ich bei Saturn das iPhone 6 für 299 € gesehen habe habe ich bei Apple nachgefragt ob neben iOS zwölf auch iOS 13 kommt....das wurde in so fern bestätigt da das iPhone 6 einen 64 Bit Prozessor hat den man bequem Hochtakten könne,die einzige Hürde wäre der Arbeitsspeicher mit 1 GB.In dem Fall hätte man nicht alle Funktionen bei iOS 13 aber das iPhone 6 wäre so noch bis 2019 aktuell und Der nächste große Sprung wäre iOS 13 weil iOS zwölf mehr auf Performance setzt.Aber ich kann mir gut vorstellen dass mein nächstes Smartphone dann das achter wird.Gespannt bin ich auf das billig Smartphone von Apple was so hoch geworben wird.Beim Galaxy S8 war ich sehr enttäuscht dass es nur noch Android Neun erhält und dann ist Schluss.Beim Galaxy S6 hat man sich ja schon veralbert gefühlt als Samsung letztes Jahr beworben hat dass es auch noch Oreo bekommt und auf einmal wurde es aus dem Programm wieder raus genommen um den Käufer zum Galaxy S8 oder sogar S9 zu animieren.Man hat mir natürlich auch das Galaxy S9 angeboten aber da habe ich abgesagt und wollte wieder ein iPhone haben da ich schon mal das iPhone 4s hatte und sehr zufrieden war mit iOS zumal man es auch ganz einfach an den Fernseher anschließen kann


    • Die heutige Werbung finde ich ehrlich gesagt scheiße was ich vermisse sind die klassischen Werbespots aus den achtziger und neunziger die waren doch😮☝️ super ingo nicht Diesel.😎👌


  • Mehr als die Hälfte der Kommentare ist mehr oder weniger Verharmlosungsgequatsche. ( um es sich selbst bequem zu machen )

    Verantwortung umgehen und Ängste garnicht erst zulassen bzw. ignorieren.

    Angst ist auch was Nützliches, Sie zu ignorieren und einen auf cool zu machen indem man Facebook/WhatsApp/Instagram so weitermachen lässt und diese Kriminellen durch das Bleiben auch noch zu unterstützen, einfach nur naiv!

    Warum zeigen Wir den Mächtigen nicht den Mittelfinger und trennen Uns von diesem Dreck!??

    Aus Angst Kontakte zu verlieren etc..

    Sollten wir uns von dieser Angst leiten lassen? NEIN! Alternativen gibt es genug.

    Signal und Threema zum Beispiel wobei die Beiden sehr gut sind.

    Eine Entschlackung der Kontakte ist vielleicht garnicht so schlimm!??

    Ist es nicht schöner weniger aber dafür bessere Beziehungen zu haben!??

    Ist doch auch zusätzlich cool an der Verteidigung der Demokratie und Menschenrechten ein Bisschen mitzuwirken ( Das Löschen von Facebook/WhatsApp und Instagram ) indem solche Skandalfirmen wie Facebook bestraft und am besten dicht gemacht werden.

    Wir sind Diejenigen die bestimmen, wielange die Firma Facebook/WhatsApp/Instagram noch existiert. Über Nutzerzahlen..

    Zum Glück gehen die endlich zurück. Die Expansion ist beendet endlich gibts die Talfahrt für diesen Verein.

    Gleichgültigkeitsdenker und Duckmauser werden die letzten Nutzer sein die sich das Gehen erst trauen wenn Sie merken dass Game over ist. Ein Bisschen so ähnlich wie es mit msn und icq war.


    • Mein Reden.konnte mich noch nie mit dem Mist anfreunden


    • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      SiberianTiger90, du lässt dich ja von der Angst leiten und schwimmst auf der Welle der Weltuntergangsprediger und Paranoiika mit.
      Wir sind keine Gleichgültigkeitsdenker, sondern machen nur nicht aus aus einer Mücke einen Elefanten.
      Wieviel Menschen auf der Welt fahre trotzdem weiter mit dem Auto, obwohl es nachweislich die Umwelt vergiftet und jährlich über 1 Million Menschen an Unfälle sterben. Also um ein vielfaches schlimmer als es Facebook und WhatsApp jemals sein können. Trotzdem sind die Leute so naiv und steigen weiter brav in ihr Auto ein.
      Um wieder auf die Messenger zu kommen : Deine sogenannten Alternativen müssen nicht sicher sein nur weil der Betreiber es so vorsagt.
      Du lässt dich sehr von den Medien beeinflussen und bist schon richtig gefesselt was dort so geschrieben wird.
      Natürlich ist Angst etwas natürliches und soll uns auch vor Gefahren schützen. Aber wenn man es mit der Angst übertreibt, dann hat man weniger Lebensqualität. Es gibt genug Menschen die trauen sich nicht durch enge Gassen zu gehen, da sie Angst haben hinter jeder Ecke lauert ihnen wer auf.
      Es istv auch eine Verteidigung und Demokratie der Menschenrechte wenn man nicht stur den Medien folgt wenn diese schreien das Facebook und Co. so schlimm sind. Sonst wird man nämlich zu einer Marionette.
      Die Querulanten und Paranoiika werden es immer schwer haben, wenn sie hinter vielen Dingen eine Verfolgung sehen. Oder haben sie wirklich etwas zu verbergen?


  • Bullshit


  • Facebook weiß alles?🤫...frag mal deinen Nachbarn...der weiß,hört 👀👂und sieht alles besser und braucht kein Patent dafür

    Peter


  • @SiberianTiger: Optimismus (in Deinem Fall "Hoffnung") ist schlicht ein Mangel an Information!

    Punkt!

    Facebook/WhatsApp existiert nicht in meinem Smartphone. Ist zwar der Versuch, den Mississippi mit einem Löschblatt trocken zu legen (also ebenso sinnlos wie Tigerchens Hoffnungen), aber ich mache es nur, weil mich beides (ähnlich einer Mücke des Nachts in meinem Schlafzimmer) schlicht nervt... Ich werde den Springerverlag nicht abschaffen können, aber dennoch wird niemals eine Bildzeitung meinen Haushalt sehen...

    Das Patent ist nicht Neues! Facebook sicherte sich lediglich eine Nutzungsvariante einer bereits gebräuchlichenTechnik! Was mich erschreckt, ist die ÜBERRASCHUNG, dass Facebook etwas Neues und Umoralisches tut... "Oh- die Katze hat sich die Maus geschnappt, die man mit ihr zusammen in eine Box gesperrt hatte!...Damit konnte ja keiner rechnen....!"

    https://invidis.de/2013/07/technologie-wirbel-um-bone-conduction-audio-werbung-via-zugfenster/
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tracking-Forscher-finden-Ultraschall-Spyware-in-234-Android-Apps-3704642.html
    http://androidmag.de/allgemein/das-geheimnis-der-werbung-hochfrequente-toene-ermoeglichen-tracking-vom-tv-aufs-smartphone/


  • 47 kommentare 14 davon von irgend nem grünen freak...

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel