Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Schafft Motorola mit dieser Schönheit das Comeback?

Schafft Motorola mit dieser Schönheit das Comeback?

Fans von High-End-Smartphones könnten bald wieder mit der Marke Motorola liebäugeln. Denn wie ein Leak zeigt, arbeitet Motorola am großen Flaggschiff-Comeback. Das Motorola Edge+ sieht nicht nur optisch ziemlich spannend aus.

"Das sieht mal lecker aus", schreibt Shu in unseren Team-Chat. Wir sehen das Bild des mutmaßlichen Motorola Edge+ und können seiner Begeisterung nur beipflichten! Denn das neue High-End-Gerät der Lenovo-Tochter besticht durch ein rahmenloses Edge-Display und zwei gelungenen Farbkonzepten. Aufgetaucht sind die Bilder des Motorola Edge und Edge+ sowohl bei den Leakern von "xdadevelopers" als auch auf dem Twitter-Kanal von Evan Blass. Die Chancen stehen also gut, dass es sich hier um ein Gerücht mit hohem Wahrheitsgehalt handelt. 

Motorola Edge+: Das sagen uns die Bilder

Das Design ist natürlich abgekupfert. Sogar den Namen übernimmt Motorola, wenn die Gerüchte stimmen. Samsung hatte mit seinem Edge-Display jedoch eher mäßig Erfolg. Trotzdem scheint das Jahr 2020 den Trend wieder zurückzuholen. Auch das Huawei P40 Pro, das schon bald per Live-Stream präsentiert wird, kommt mit extrem gebogenem Display und virtuellen Tasten. Genau dieses Detail scheint Motorola mit dem neuen Edge-Smartphone anders gelöst zu haben. Denn auf den Bildern sehen wir nicht nur das zu den Seiten stark gebogenen Panel, sondern auch physische Tasten. Das Edge+ könnte dadurch wohl relativ dick werden, wie auch die geleakten Renderbilder zeigen, die übrigens stark nach offiziellen Pressebildern aussehen. 

motorola edge plus
Das Motorola Edge+ kommt uns wohl sehr bekannt vor. / © Twitter / Evan Blass

Ebenfalls gut zu erkennen ist der überstehende Kamerabuckel auf der Rückseite des Motorola Edge+. Hier befindet sich eine Triple-Kamera mit 108-Megapixel-Sensor. Das Basis-Modell ohne "+"-Zusatz soll hier laut "xdadevelopers" einen 64-Megapixel-Sensor besitzen, der durch ein 16 Megapixel Weitwinkel-Objektiv und ein 8 Megapixel-Teleobjektiv ergänzt wird.

Weitere technische Details deuten auf einen verbauten Snapdragon 865, 12 GB RAM und einen üppigen 5.000 mAh-Akku hin. Zudem sollen bei beiden Geräten ein 6,67-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel zum Einsatz kommen, die eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz bieten. Neben all der Oberklasseausstattung wundert es, dass Motorola zudem ein 3,5 mm Klinkenstecker verbauen wird. Daneben steht ein USB-C-Port zum Aufladen und zur Datenübertragung zur Verfügung, aber wohl keine Schnellladefunktion. 

motorola edge plus 2
Das Smartphone sieht sehr dick aus, dafür kommt es mit physischen Seitentastern. / © Twitter / Evan Blass

Was wir noch nicht wissen

Ziemlich viele Details zum Motorola Egde und Edge+ sind also bereits bekannt. Die wichtigste Frage ist wohl die nach dem Preis. Hier werden wir vermutlich laut aufstöhnen, denn Motorola kann es sich nicht leisten, High-End-Smartphones zu Tiefpreisen anzubieten, wie es etwa Xiaomi mit seinen Spitzengeräten macht, die hunderte Euro günstiger sind, als nahezu baugleiche Geräte von Samsung oder Huawei. Außerdem wissen wir noch nicht, wann Motorola die Smartphones offiziell vorstellen und auf den Markt bringen wird. Es wird vermutet, dass es noch in der ersten Jahreshälfte soweit sein soll. Wir bleiben gespannt und freuen und auf den neuen alten Player im High-End-Bereich. 

Empfohlene Artikel

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich wiederhole mich, aber: "Schönheit"? Das Ding hat ein Loch im Display, für mich ist das "potthässlich".


    • Motorola baut die besten Handys!!!!! Alles andere ist Schrott.


      • Dass man sich mit solch einem Kommentar komplett disqualifiziert, ist dir klar?
        Denn wäre es so, würde es keine anderen Hersteller als Motorola mehr geben.
        Und auch sind Satzzeichen keine Rudeltiere. Sonst entwertet du dieses Satzzeichen. Oder was sagt bei dir ein Rufzeichen aus, wenn du so viele benötigst, um den Satz gesondert zu kennzeichnen?
        Sowas ist einfach nicht ernst zu nehmen.


  • Die wahre schönheit eines Smartphones liegt im auge des betrachters wenn ich mich zurück erinnere war mein allererstes handy ein motoroller eins mit ante schwarzen backcover und blau glitzernd forne mit gleb leuchteten tasten und mit snake! ich hoffe motoroller packt es


  • Kann mal wieder irgendwas vernünftiges unter 6 Zoll mit Android und top Kamera kommen?!


  • Also ich weiss nicht was für die Leute in den Kommentare "Schönheit" ist . Also ich finde das Handy ist wirklich schon echt schön und ich als Moto G5 Nutzer finde es sehr krass wie Motorola sich gesteigert hat. Für Leute die ein High-End Gerät wollen,Die Moto Gesten cool finden, Super Performance haben wollen,und Stock-Android (was hoffentlich beim Edge der Fall sein wird) wird das das perfekte Smartphone!

    (Der Preis muss nur mitmachen)


  • Nun ja, ich finde es optisch wirklich gelungen.
    Ich stelle mir nur noch die Frage : Denkt heute noch jemand an Motorola ? Ich hab mal ein paar Freunde gefragt und ein paar wussten nicht wer oder was Motorola überhaupt ist.
    Dann noch keine Schnellladefunktion, aber das bleibt abzuwarten. Gerade Xiaomi, Realme und sogar Samsung zeigen das auch im unterem Preissegment Schnellladegeräte unterstützt werden können. Der Preis spielt auch noch eine ganz große Rolle. Ich drücke Motorola die Daumen das es sich gut verkaufen wird.


  • Ich würde es nicht umbedingt "Schönheit" nennen. Für Motorola-Verhältnisse kommt es aber schon hin. Auch wenn es schade ist dass deren eigene Design-Sprache hier komplett fehlt, abgesehen von dem Logo auf der Rückseite. Das Mi 10 Pro ist mit dem selben Design dann doch ansprechender, finde ich.


  • Eine Schöhnheit ist das aber wahrlich nicht. Jedes zweite Handy, das neu auf den Markt kommt, sieht doch mittlerweile so aus.


  • Abwarten, das Gerät muss in der Praxis überzeugen und nicht auf dem Papier. Ich hoffe Motorola bringt endlich wieder tolle Geräte auf dem Markt


  • Ich frage mich, was an einem Gerät mit einem unpraktischen Edge Display und einem riesigen Kamerahubbel, der zudem nicht zentral platziert ist, schön sein soll.


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    "Schönheit"? ^^ Das Ding ist echt hässlich... Edge-Display, komisch platzierte Hauptkamera (warum ist das Mikro darüber statt darunter?) mit riesigem Kamerahuckel und sonst... eh.
    Gut, Ist Geschmackssache, aber ich finde das Ding echt hässlich ^^

    Und gerade mit so einem blöden Edge-Display kriegt man heute niemanden mehr. Das sah vor 5 Jahren halbwegs schick aus, als es aufkam. Heute sieht fast jedes Flaggschiff so aus und in Sachen Bedienung und so ziemlich allem anderen ist ein Edge-Display einfach nur eine grauenhafte Design-Entwicklung.

    Und wie Dieter Bohn schon auf Twitter dazu sagte:
    Wenn es schon Samsung nicht hin bekommt, einen 108MP-Sensor zu "zügeln", dann schafft es Motorola auch nicht.

    Wenn das Ding nicht gerade mit einem guten Preis um die Ecke kommt, wird das jedenfalls nichts. Also mit 800€+ braucht Motorola gar nicht erst anzufangen.


    • schön ist es wirklich nicht, es ist einfach "normal" geworden und sieht den meisten anderen ähnlich aus, Egal ob, samsung, Huawaii, Oppo etc, sie schliessen lediglich zum aktuellem Trend auf.
      Edge finde ich aber immernoch was schönes und schick, wen ich mal ein Handy ohne edge in der Hand habe, fühlt es sich an wie aus der Steinzeit. aber auch das ist geschmack sache. Aber auf die Bedienung hats Null einfluss, ich weis nicht wie du die edge Handys bedienst, aber bei normaler nutzung passiert da nix xD

      Dieser grosser fetter dicker Kamerabuckel finde ich auch bei jedem Handy Pothässlich. Wie bei der Giga-Notch hat auch hier Apple einen hesslichen Trend gesetzt und jeder ist noch so blöd und macht das nach -.-

      Aber auch das ist geschmacksache, ich bevorzuge weiterhin Handys ohne notch, ohne punch-hole, mit ausfahrbarer selfie-kamera und schönem Edge Display :)


  • Die Frage ist: wer gibt jetzt Geld für so etwas aus? Die Deutschen kaufen Gold, wenn sie können, andere wissen nicht, ob sie sich in Zukunft überhaupt noch etwas kaufen können.


  • Es ist rechteckig, hat ein an den Seiten ein gebogenes Display, ne Kamerawölbung an der Rückseite... ganz klar ein erkennbares Designmerkmal.
    Die sehen alle ähnlich aus, können alle fast das gleiche, der Unterschied wird der Support sein und auch da werden sie zusammenrücken.
    Übrig bleibt der Preis und evtl, wie bei Fairphone, die Ökobilanz. Was noch fehlt ist eine anständige Reparierbarkeit und Aufrüstung von z. B. Kameramodulen oder Akkukapazität.
    Für mich ist es klar, ein Telefon bzw Taschencomputer ist maximal 300€ wert. Alles darüber ist für mich Geld wegwerfen.


  • Ich habe damals vor einigen Jahren immer wieder gesagt, warum so breite Ränder. Macht die Ränder weg damit die Bildschirme größer werden aber das Telefon denselben Formfaktor beibehält.

    Nun werden aber die Telefone immer größer. Ist klar in ein LKW passt mehr Technik rein als in ein Sportwagen. Aber muss das sein.... Ich warte noch immer drauf, dass die Telefone 5 mm dicker werden und die ein größeren Akku reinpacken. Und oder ein herstellen den Akku wechseln kann, wie früher die Nokia Handys. Als Beispiel das Nokia 6310 wo man die ganze Zelle entfernt. Also keine Hülle aufmachen etc.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      5mm werden Smartphones garantiert nicht dicker. Das wäre schlicht viel zu viel. Das wären bei aktuellem Stand dann 13-15mm dicke Smartphones. Zudem kommt bei einem großen Akku auch noch das Gewicht dazu und 250g+ wären auch einfach zu viel ^^

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!