Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 16 mal geteilt 27 Kommentare

sayHEY: Neuer simyo-Messenger tritt gegen Google Hangouts an [UPDATE]

Die E-Plus-Tochter simyo hat ihre Tarife umgestellt und ganz auf mobile Nutzer ausgerichtet. Mit dem Relaunch geht Ende Mai auch eine neue Nachrichten-App namens sayHEY an den Start. Im Post-WhatsApp-Zeitalter (wie manche es sehen) ist jede Messenger-Alternative willkommen. WhatsApp nachahmen will simyo dabei überhaupt nicht. Denn sayHEY kann grundsätzlich mehr. Update: Mittlerweile ist sayHEY an den Start gegangen und kann völlig kostenlos im Play Store und in Apples App Store heruntergeladen werden.

sayhey teaser sophia
Was dem WhatsApp sein Grün, ist dem sayHEY sein Orange. / © simyo, AndroidPIT

Als simyo-Chef Nicolas Biagosch sayHEY im COSMO Hotel in Berlin ankündigte, fiel “WhatsApp” umgehend. Verständlich - wer heute einen neuen Messenger auf den Markt bringt, wird sofort in diese Ecke gestellt. Dabei ist sayHEY funktional ambitionierter und unterscheidet sich in wichtigen Punkten.

Tatsächlich liegt der Vergleich mit Google Hangouts näher: Der Messenger ist kostenlos und kann auf verschiedenen Geräten (iOS und Android, Smartphone und Tablet) und sogar dem PC parallel genutzt werden. Der Empfänger muss sayHEY dabei nicht zwingend selber nutzen, Chat-Nachrichten können auch als SMS verschickt werden, der Messenger kann auf Android-Smartphones sogar als Standard-SMS-Dienst fungieren.

simyo sayhey hangouts
Konkurrenten auf technischer Augenhöhe? / © simyo, Google, AndroidPIT

Das Thema Sicherheit nimmt simyo laut Nicolas Biagosch sehr ernst: Nachrichten werden via 128-Bit-AES-Verschlüsselung, also End-2-End, geschützt. Passwörter werden lokal gespeichert, verlassen also nicht das Gerät, und die simyo-Server stehen in Deutschland. Das klingt erst mal vielversprechend. Auch verspricht simyo, Daten weder an Dritte weiterzugeben, noch zu Werbezwecken zu nutzen. .

[Update: 09.05.2014, 15:30 Uhr]

sayHEY gratis Messenger & SMS Install on Google Play
16 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • In einem Öffentlichen Netzwerk von Sicherheit zu sprechen, ist wohl ein Widerspruch in sich?

  •   13

    Viber nutzen auch sehr viele und ist von den funktionen besser als whatsapp nur das design -.-

  • wer oder was ist Threema!? xD ich hab nichts zu verbergen

  • Ich bin simyo kunde und die simyo app ist schon ziemlich übel von der bedienung her. (Das design ist super)
    Die simyo app hat sogar bis heute noch auf meinem nexus 5 ein menü button, deswegen werde ich den messanger erst gar nicht testen.

  • @I.S.: Genau, siehe jeden Tag die Schwachmaten auf der Autobahn. Nur weil Sie schneller sind sind sie sicher.
    Dummes Deutsches Volk...

  •   10

    hãtte google an diesenstellen gutgemacht wãre es gut und zwar besseres design besseres design

    • mûsse man das gut verstehen könnte man besseres verstehen das was du schreibst besseres verstehen wäre es gut

  • hatte auch schon versucht von whatsapp weg zu gehen weil ich kein Facebook freund bin. aber whatsapp ist nun mal am verbreitetsten und am besten.
    zumal wie in den komments schon mal erwähnt, was hab ich schon zu verbergen.
    ich bleib bei whatsapp.

  • Was schreibt Ihr für geheime Sachen in den Messengern. ? was ich in WhatsApp schreibe ist nix geheimes daher bleib ich auch erst mal dabei

  • Solang Whatsapp als einziger Messenger Videos automatisch verkleinern kann, gibt es für mich keine Alternative.

  • KOmmt eh nicht durch! gibt so viele messenger die verschlüsseln usw, und ikeiner ist groß raus gekommen! Whatsapp bleibt und ist der größte beste messenger so zu sagen!

  • Was hat das ganze mit SIMYO zu tun?

  • Wenn der von Simyo kommt - wird der Traffic dann auch nicht angerechnet?

  • threema wird in meinem freundeskreis nicht von einer person genutzt.... was sag mir das^^? whatsapp wird die nummer. 1 bleiben..... jedenfalls ist das meine meinung, weil es einfach zuviele nutzen! wofür umsteigen?

  • Sicherheit.... haha.. ich Teste gerade Funkgeräte und bin schockiert wieviele Leute solche freien Funkgeräte als Babyfone benutzen... da kannste durch die Stadt fahren und hörst jedes Wort das die Leute zuhause reden, wie sie mit den Kindern spielen... was sie gerade Fernsehen.... die Deutschen achten oft kein bisschen auf Sicherheit... also Sicherheit ist das letzte worauf ein Deutscher wert legt.

    • Muss ich dir komplett recht geben. Ich arbeite im Kundenservice und erlebe es mehrmals täglich wir egal es den Leuten ist. Sie achten wenn überhaupt nur auf Dinge die in der Presse standen.
      Viele beschweren sich aktuell sogar wegen zu viel Datenschutz bei uns! Die Telekom, GMX und einige andere deutsche Provider haben seit dem ersten April doch das SSL verfahren für E-Mails als standard eingestellt. Jetzt müssen die Leute natürlich ihre Outlook und Smartphone Konten umstellen. Dieser eigene Aufwand steht im Konflikt zur Bequemlichkeit und wird deswegen als lästig empfunden, obwohl es ja eigentlich doch im Sinne der Verbraucher ist die nach mehr Sicherheit geschrien haben.

  • Überall das Thema Sicherheit das ist eigentlich Scheißegal,wenn man sich einmal irgendwo angemeldet hat hat man schon alles von sich preisgegeben und wer sich sowas installiert brauch nicht meckern.Letztendlich landen alle wieder bei WhatsApp.'Und wer sich komplett abschotten will wird erst recht durchleuchtet, weil dieser ja irgendwas zu verbergen hat.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!