Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 6 Kommentare

Samsung und die Leaks: Neun Personen angeklagt

Neun Personen wurden von südkoreanischen Beamten wegen des Verdachts angeklagt, dass die von Samsung entwickelte flexible Display-Technologie an ein Unternehmen in China weitergegeben wurde. Die Bezirksstaatsanwaltschaft Suwon hat die Gruppe wegen des Verkaufs von Informationen über die organischen OLED-Panels (Organic Light Emitting Diode) von Samsung angeklagt.

Zu den neun Personen gehören der Geschäftsführer und acht weitere Mitarbeiter der Toptec Co Ltd., einem in Südkorea ansässigen Unternehmen. Es wird Toptec vorgeworfen, dass die Gruppe eine separate Briefkastenfirma gegründet hat, die Geräte und Zeichnungen von Samsung Display, einer Tochtergesellschaft des wichtigsten Samsung-Konzerns, erhielt und diese dann für 15,5 Milliarden Won (rund 13,85 Millionen Dollar) nach China verkauft hat.

galaxyflexinfinity
Das Infinity-Display von Samsung auf der Bühne. / © Samsung

Toptec weist die Vorwürfe zurück. In einer Erklärung sagte das Unternehmen: "Unser Unternehmen hat noch nie die Industrietechnologie oder Geschäftsgeheimnisse von Samsung Display an einen chinesischen Kunden weitergegeben. Unser Unternehmen wird bei Gerichtsverfahren uneingeschränkt zusammenarbeiten, um die Wahrheit vor Gericht zu belegen."

Ein Sprecher von Samsung Display sagt gegenüber Reuters, dass die Anklage "bedauerlich" sei. Der Anteil an Toptec ist inzwischen um 20 Prozent gesunken. Samsung soll bis zu 150 Milliarden Won in die Entwicklung der Displays investiert haben.

Der Wettlauf um klappbare Smartphones und flexible Displays steht kurz bevor, und Samsung bleibt bisher der einzige Konkurrent, der seine eigenen Displays herstellt. Huawei bezieht seine flexiblen Displays vom chinesischen Hersteller BOE. Einzig LG könnte noch dazu übergehen, seine Falt-Displays selbst zu produzieren.

Was hältst du von der Anklage? Lasst es uns in den Kommentaren unten wissen.

Quelle: Reuters

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern