Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung trifft mit den S10-Größen ins Schwarze
Samsung Galaxy S10 Hardware Samsung Galaxy S10+ 4 Min Lesezeit 24 Kommentare

Samsung trifft mit den S10-Größen ins Schwarze

Wer hätte damit gerechnet? Die neuen Top-Smartphones Samsung Galaxy S10e, S10 und S10+ – zu haben in den Größen "groß", "riesig" und "gigantisch" – treffen in Sachen Größe, Preis und Ausstattung genau Euren Geschmack. Nach der ersten Auswertung unserer Umfrage bleibt nur das Galaxy S10 5G (Format: "Auf Satellitenbildern zu erkennen") ein Außenseiter. Aber das kommt auch erst deutlich später auf den Markt.

Erst gestern hatten wir Euch gefragt, welches der neuen Galaxy-S10-Modelle Euch am ehesten zusagen würde. Statt einer Polarisierung für eines der Formate kam es zu einer Bestätigung, dass Samsung mit seiner viergleisigen Strategie Recht bekommen soll: Jedes der drei ab dem 8. März erhältlichen Modelle ist für Euch nahezu gleichermaßen attraktiv.

Mein Favorit ist das …
Ergebnisse anzeigen

Jeweils knapp oder rund einem Drittel von Euch gefällt je eines der drei Modelle, die in zwei Wochen bei den großen Elektrohändlern und in Provider-Shops ausliegen. Zur Erinnerung holen wir noch einmal die essenziellen Eigenschaften im Tabellenformat hervor:

Das Galaxy-S10-Quartett auf einen Blick

S10e S10 S10+ S10 5G
5,8" 6,1" 6,3" 6,7"
142,2 x 69,9 x 7,9 mm, 150 g 149,9 x 70,4 x 7,8 mm, 157 g 157,6 x 74,1 x 7,8 mm, 175 g 162,6 x 77,1 x 7,94 mm, 198 g
749 € ab 899 € ab 1.249 € mehr

Denn neben den Größen sind auch die Preise gestaffelt von "teuer" über "sauteuer" bis hin zu "Dafür bekommt man zwei Laptops!"; und den Preis des wahrscheinlich noch teureren S10 5G kennen wir dabei noch nicht einmal. Ein in der Tabelle außer Acht gelassenes Mehr an internem Speicher kostet jeweils über hundert Euro extra.

Wie kommt es zu dieser gleichmäßigen Verteilung?

Samsungs neue S10-Modelle unterscheiden sich jedoch nicht ausschließlich bei Preis und Größe. Auch die Ausstattung sowie Design-Details sind es, mit denen Samsung mit jedem Gerät einen unterschiedlichen Kundenkreis erreicht.

AndroidPIT samsung galaxy s10e camera closeup2
Dem S10e fehlt hinten die Tele-Optik. / © AndroidPIT

Das relativ kompakte Galaxy S10e hat ein flaches Display und kein an den Seiten gekrümmtes wie die noch größeren Modelle. Sein Fingerabdrucksensor ist im seitlichen Power-Button und nicht vorne im Display-Glas. Und abgesehen von der Tele-Kamera fehlt dem S10e nichts im Direktvergleich zu den Großen. Warum also draufzahlen?

AndroidPIT samsung galaxy s10 plus fingerprint sensor g3gt
Nur S10 und S10+ (und irgendwann S10 5G) tragen den Fingerabdrucksensor im Display. / © AndroidPIT

Die größeren Modelle haben ein gekrümmtes Display mit integriertem Fingerabdrucksensor. Ab der 6,1-Zoll-Variante haben die Smartphones der Galaxy-S10-Familie die oben erwähnte dritte Hauptkamera für optischen Zoom, 8 GByte RAM und je nach Variante 128 GByte, 512 GByte oder gar 1 TByte internen Speicher.

AndroidPIT samsung galaxy s10 lineup btha
Die komplette Farbpalette kommt so noch nicht nach Deutschland. / © AndroidPIT

Das Samsung Galaxy S10+ wartet außerdem mit einer zusätzlichen weitwinkligen Selfie-Kamera auf. Die Akkugrößen wachsen natürlich mit den Geräten. Doch ob sich daraus eine längere Laufzeit ergibt, müssen jeweils die ausführlichen Testberichte zeigen. Schließlich hängt es auch von eurem Nutzungsverhalten ab, denn die ebenfalls mit jedem Modell größer werdenden Displays sind auch die größten Energieverbraucher.

AndroidPIT galaxy note 9 9509
Nach dem S10-Launch ist das Note 9 gleich umso attraktiver. / © AndroidPIT by Irina Efremova

In den Kommentaren empfehlt Ihr Alternativen

Die Kommentare unter der Umfrage bieten einen Blick über den Tellerrand. Für die meisten von Euch sind die Startpreise sämtlicher Modelle zu hoch angesetzt. Manche von Euch raten, den Preisverfall abzuwarten oder das ebenso attraktive und inzwischen günstigere Samsung Galaxy Note 9 zu kaufen.

Und was ist mit dem Galaxy S10 5G?

Die 5G-Variante geht unter anderem deshalb unter, weil die meisten von Euch Zweifel an dem Mehrwert haben. Noch haben die Deutschen wenig Vertrauen darin, dass der neue Mobilfunk-Standard sich hierzulande zeitnah durchsetzt. Hinzu kommt, dass noch keine 5G-Frequenzen vergeben wurden. Provider selbst wissen also noch gar nicht, wie sie 5G-Smartphones den Kunden im Angesicht dieser fundamentalen Unklarheiten schmackhaft machen sollten. Von daher tut Samsung offenbar gut daran, das Gerät nicht an der Seite der Modelle S10e, S10 und S10+ am 8. März in den Handel zu bringen, sondern bis "irgendwann im Sommer" zu warten.

Top-Kommentare der Community

  • Barny1978 vor 3 Monaten

    Androitpit, kann die Angabe, das mir keines zusagt nicht finden. Bitte Umfrage korrigieren. DANKE

  • Tim vor 3 Monaten

    Da es keine Auswahl in Form von „zu klein“ oder „zu groß“ gibt, macht die Auswertung von wegen Samsung hätte ins Schwarze getroffen, eigentlich überhaupt keinen Sinn...
    Wenn ich eine Umfrage starte, in der ich frage, ob Menschen morgens lieber Tee oder Kaffee trinken, kann ich zur Auswertung doch auch nicht sagen, dass alle Menschen morgens Tee oder Kaffee trinken, da es keine Option „keins von beiden“ gab.

    Und gerade in Deutschland hat Samsung auch generell nicht ins Schwarze getroffen. Wer das Plus-Modell will, muss zum 1250€ teuren 512GB Modell greifen, ob er soviel Speicher braucht oder nicht... Das normale S10+ mit 128GB für mal eben 250€ weniger gibt es nicht. Aber bei unseren Nachbarn in Österreich...

  • Tim vor 3 Monaten

    Das Z2 Play hat ein 16:9 Display.
    Ob du’s glaubst oder nicht, aber die Display-Fläche des Z2 Play ist nicht nennenswert kleiner, als die 5,8“ des S10e.

    Dass dennoch Platz für alles ist, ist aber dennoch ein schöner Mittelfinger an alle Unternehmen, die bei weit größeren Geräten das Gegenteil behaupten ^^

    Edit:
    Hab noch mal nachgerechnet.
    Das Z2 Play kommt auf 83,3 cm^2, das S10e auf minimal größere 83,8cm^2. Die sind also quasi gleichgroß, trotz 0,3“ Unterschied ^^

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Samsung scheidet automatisch für mich aufgrund des Kundenservices aus. Bei so viel Geld erwarte ich einen halbwegs akzeptablen Kundenservice. Katastrophal..


  • Also ich finds nicht schön. Die Rückseite sieht furchtbar altbacken aus und die Front ist auch nicht besonders chic. Da waren die Vorgänger schöner.


  • Ich bin seit Jahren überzeugter Samsung Smartphone Besitzer. Besitze das s9 + und bin total zufrieden. Klar die Preise steigen jedes Jahr, aber bei Samsung ist für jeden Geldbeutel was dabei!
    Ich finde, dass das Komplettpaket einfach stimmt, man bekommt viel Smartphone für sein Geld.
    Werde wohl erst beim S11 zuschlagen, ich freue mich schon auf die ersten Spekulationen! 🤣🤣🤣
    Ich glaube das sich die anderen Smartphonehersteller auf jeden Fall warm anziehen dürfen❗


    • NilsD vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das "Komplettpaket" stimmt aber nur im Flaggschiff-Bereich, im Niedrig- bis Mittelpreisbereich gibt es weitaus bessere Alternativen wo du sogar mehr für dein Geld bekommst. Einfach Mal den Blick wagen, gibt ja viele verschiedene Hersteller für Android.


  • Wolf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich werde definitiv mir das S10 mit 512 K zulegen. Ich fotografiere viel und die Angaben zur Kamera haben mich überzeugt! Kann diese überzogene negative Darstellung nicht nachvollziehen. Das S10 in seinen Variationen hat moderste Technik und ist in etwa so teuer wie letztes Jahr. Mag sein, dass es für den Ein oder Anderen momentan zu teuer ist. Aber es ist ein tolles Handy. war bisher immer mit dem Galaxy zufrieden.


    • Guter Kommentar.
      Smartphone Kameras machen heutzutage ihre Aufgabe mehr als brauchbar. Niemand braucht hier mit DSLRs argumentieren. Völlig anderer Arbeitsaufwand, völlig anderer Einsatzzweck.
      Die Smartphone bieten alle sehr gute und moderne Technik und sind so ziemlich mit jeder Funktion ausgestattet welche man sich wünschen kann.

      Die Mini Klinke fehlt mir in meinem Mate 20 Pro schon manchmal.

      Gute Smartphones, die mehr als gut bezahlt werden wollen.
      Wer das nicht ausgeben will bekommt mit der A Serie oder natürlich auch von der Konkurrenz vernünftige Technik ab 250-300 Euro.
      KEIN Grund zur Aufregung. :).


    • Warte aufs Xperia 1. Das könnte dem S10 davonrennen was die Kamera angeht.


  • Der Geschmack der Preise finde ich äußerst bitter


  • Leider fehlt die Optionen "keines", da A. zu klein und B. EdgeDisplay


  • Bin derzeit beim S8 und extrem zufrieden. Das nächste wird definitiv das S10 wenn sich der Preis deutlich verringert hat. Ich denke im Spätsommer ist es soweit. Ich vermute mal da liegen wir bei etwa 450 bis maximal 500 €. Der entscheidende Vorteil für mich ist, dass jetzt auch in dem Standardmodell 3 Kameras verbaut sind. Das alleine ist mir das Upgrade wert.


    • Ich denke nicht dasss du dieses Jahr noch unter 500€ fallen wirst. Das S9 geht auch heute noch für 460€ Laut Idealo weg. Gerade durch den Zwischenschritt mit dem S10e denke ich, dass Samsung die Preise der Top Modelle länger halten kann als sie es bisher geschafft haben. So jedenfalls meine Einschätzung, wir sehen das ja im Verlaufe des Jahres :)


  • Das S10e ist eig ne richtig gute Sache. Aber was den Fingerabdruckscanner an der Seite angeht... Ich hatte den im Sony Z5 Compact gehasst. Der hat fast nie funktioniert. Diesem System würde ich nie mehr vertrauen. Von daher käme nur das S10 in Frage.


  • Lefty vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Versucht man jetzt Exklusivität durch lächerlich hohe Preise vorzutäuschen?
    Auch wenn Samsung jetzt die Preise für, eigentlich ja mittlerweile spottbillig zu habenden, Speicher auf Appleniveau anhebt.. am Ende werden auch dies nur weitere "Wegwerfhandys" sein, die in nem Jahr für die Hälfte zu haben sind und dann das preisliche Niveau haben, dass der Realität entspricht. Und dann wird es ja auch schon Zeit für das S11. Also weg mit dem alten Ramsch.


  • Androitpit, kann die Angabe, das mir keines zusagt nicht finden. Bitte Umfrage korrigieren. DANKE


  • 6.7 Zoll klingt für sehr interessant, nur finde ich den Preis mehr als übertrieben.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Aber der Preis von 6,7“ ist doch noch gar nicht bekannt? ^^
      Wird sicherlich um die 1500€ kosten und das ist doch ein Schnäppchen für ein Quasi-Nischenprodukt, bei dem keiner weiß ob und wie es mit Updates versorgt wird :D


    • In Anbetracht der Tatsache, dass es sich dabei um ein Telefon dessen größtes Alleinstellungsmerkmal die Unterstützung eines Mobilfunkstandardts, der aktuell weltweit praktisch nirgends verfügbar ist, ist, denke ich nicht, dass es in großer Auflage erscheint. Der Preis wird sich bestimmt irgendwo jenseits dem befinden, was Samsung für die maximale Ausführung des S10+ abruft. Unter den Enthusiasten wird es bestimmt seine Anhänger finden, aber ich habe nicht das Gefühl, dass diese Version als Massenmarktgerät ausgelegt wurde.


  • Ich bin positiv Überrascht, vor allem vom S10e. Ich behaupte, dass wird der eigentlich Renner und es hat eine Klinke. Sony wird sich in den Ar*** beißen, dass sie diese Lücke mit der Aufgabe der Compact-Reihe geöffnet haben.

    142,2 x 69,9 x 7,9 mm 5,8 Zoll - zum Vergleich mein Moto z2play 156,2 x 76,2 x 5,99 mm 5,5 Zoll. Und komisch, alles drin an Technik, angeblich geht das doch heutzutage gar nicht mehr, verrückt! ;)

    Mein letztes Samsung war das S3 (sehr lange her), aber da könnte ich in einem halben Jahr und bei einer vernünftigen Preisentwicklung tatsächlich schwach werden (Voraussetzung gute Kamera und Dual-SIM).


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das Z2 Play hat ein 16:9 Display.
      Ob du’s glaubst oder nicht, aber die Display-Fläche des Z2 Play ist nicht nennenswert kleiner, als die 5,8“ des S10e.

      Dass dennoch Platz für alles ist, ist aber dennoch ein schöner Mittelfinger an alle Unternehmen, die bei weit größeren Geräten das Gegenteil behaupten ^^

      Edit:
      Hab noch mal nachgerechnet.
      Das Z2 Play kommt auf 83,3 cm^2, das S10e auf minimal größere 83,8cm^2. Die sind also quasi gleichgroß, trotz 0,3“ Unterschied ^^


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Da es keine Auswahl in Form von „zu klein“ oder „zu groß“ gibt, macht die Auswertung von wegen Samsung hätte ins Schwarze getroffen, eigentlich überhaupt keinen Sinn...
    Wenn ich eine Umfrage starte, in der ich frage, ob Menschen morgens lieber Tee oder Kaffee trinken, kann ich zur Auswertung doch auch nicht sagen, dass alle Menschen morgens Tee oder Kaffee trinken, da es keine Option „keins von beiden“ gab.

    Und gerade in Deutschland hat Samsung auch generell nicht ins Schwarze getroffen. Wer das Plus-Modell will, muss zum 1250€ teuren 512GB Modell greifen, ob er soviel Speicher braucht oder nicht... Das normale S10+ mit 128GB für mal eben 250€ weniger gibt es nicht. Aber bei unseren Nachbarn in Österreich...

Zeige alle Kommentare