Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

31 mal geteilt 16 Kommentare

Samsung Schnellladestation im Test: Schnell, praktisch und notwendig

Samsung hat sich beim Galaxy S8 für ein schöneres Design statt einer höheren Akkukapazität entschieden. Allerdings bietet der Hersteller verschiedene Möglichkeiten an, um die Nutzungsdauer des Smartphones zu verlängern. Unter anderem unterstützt das Galaxy S8 daher kabelloses Aufladen. In der letzten Woche hatte ich die Möglichkeit, Samsung eigene kabellose Schnellladestation mit dem Galaxy S8 zu testen. Und mit ihr hat sich die Zeit, die ich mit dem Smartphone verbringe, deutlich verändert.

Was ist Dir lieber als Back-up? Externer privater Speicher oder Cloud im Internet?

Wähle Externer Speicher oder Internet-Cloud.

VS
  • 5363
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Externer Speicher
  • 1900
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Internet-Cloud

Bewertung

Pro

  • Funktional
  • Qi-Standard
  • Intelligentes Design

Contra

  • Nur in 2 Farben erhältlich
  • Kein mitgeliefertes Kabel

Samsung Galaxy S8: Preis und Verfügbarkeit

Die Schnellladestation ist in Deutschland für eine UVP von 79,99 Euro bei Samsung erhältlich. Es gibt sie aber schon jetzt bei Online-Händlern günstiger zu kaufen. So liegt sie bei Amazon bei 49,99 Euro.

Samsung Wireless Charger Convertible

Solltet Ihr bisher noch kein Samsung Galaxy S8 Euer Eigen nennen, hat der Hersteller eine besondere Aktion für Euch im petto: Kauft Ihr das Smartphone direkt bei Samsung, erhaltet Ihr die Schnellladestation direkt kostenlos dazu.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1522
Die Schnellladestation von Samsung verbindet gutes Design mit guter Performance. / © AndroidPIT

Samsung Galaxy S8: Design und Verarbeitung

Samsung verbaut die kabellose Ladetechnologie Qi seit dem Galaxy S6 und S6 Edge in ihren Smartphones. Seitdem war die offizielle Ladestation immer rund, aber erst seit dem Galaxy S7 könnt Ihr das Smartphone in zwei Positionen aufladen: liegend oder stehend.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1550
Liegende Position der S8-Ladestation / © AndroidPIT

Das Ladepad ist leicht, braucht nicht viel Platz und kann überall genutzt werden. Ihr braucht aber natürlich immer Zugriff auf eine Steckdose, da die Ladestation selbst keinen Akku mitbringt.

Leider legt Samsung der Ladestation werder eigenes Kabel noch einen Adapter bei, Ihr müsst also entweder auf das Original-Kabel Eures Smartphones zurückgreifen oder entsprechendes Zubehör bei Samsung kaufen. Hier solltet Ihr immer auf originales Zubehör des Herstellers zurückgreifen, da ansonsten Samsung die Garantie verweigert. Natürlich kann es bei Kabeln von Drittanbietern zusätzlich zu Performanceeinbußen kommen.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1540
Stehende Position der Samsung-Ladestation / © AndroidPIT

In Deutschland ist die Ladestation in zwei Farben erhältlich: Schwarz und Beige. Noch mehr Farben wären natürlich wünschenswert, damit sich die Station in jede Umgebung gut einfügen kann.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1579
Die Schnellladestation ist diskret und passt in praktisch jede Umgebung. / © AndroidPIT

Das Ladepad ist komplett in mattem Schwarz gehalten. Insgesamt sind drei Ladespulen integriert, von oben nach unten. Dies erlaubt es, das Smartphone sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Position aufzuladen.

Das ist wirklich angenehm, wenn Ihr etwa beim Aufladen Musik hören oder einen Anruf tätigen möchtet. Da die Ladestation als Ständer für das Smartphone dient, könnt Ihr so auch gemütlich einen Film oder eine Serie gucken. Ihr könnt das Smartphone ganz normal nutzen, da es immer zu Euch gewandt ist.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1534
Während des Ladevorgangs kann das Smartphone ganz normal genutzt werden. / © AndroidPIT

An der Basis der Ladestation ist zusätzlich eine LED angebracht, die den aktuellen Status anzeigt:

  • Blau > Grün > Hellblau: Wird beim Anschließen der Station angezeigt
  • Blau: Wenn das Smartphone geladen wird
  • Grün: Wenn das Smartphone voll geladen wurde
  • Blinkendes Blau: Wenn wegen eines Fehlers nicht richtig geladen wird
  • Aus: Wenn das Smartphone sich nicht auf der Ladestation befindet oder die Station nicht angeschlossen ist
AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1537
Stetig leuchtendes Blau bedeutet, Euer Smartphone wird aufgeladen. / © AndroidPIT

Samsung Galaxy S8: Performance

Neben der Möglichkeit ein Samsung Galaxy S8 oder eine anderes Qi-kompatibles Gerät kabellos aufzuladen, bietet die Schnellladestation auch, wie der Name schon suggeriert, Adaptive Fast Charging (AFC). Im Vergleich zum vorherigen Modell (EP-PG9201), ist der Ladevorgang gut eine Stunde schneller erledigt. Die neue Station ist also deutlich effizienter.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1557
Die Ladestation wird natürlich mit USB-Typ-C betrieben. / © AndroidPIT

Auch der Anschluss der Ladestation wurde auf USB-Typ-C aktualisiert. Wie beim Galaxy S8, liegt auch der Schnellladestation ein Micro-USB auf USB-Typ-C Adapter bei. So könnt Ihr im Notfall auch ein Micro-USB-Kabel nutzen.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1585
Auch der Schnellladestation liegt ein Micro-USB-Adapter bei. / © AndroidPIT

Die neue Schnellladestation von Samsung bietet viel Komfort, und darüber hinaus auch eine sehr gute Performance. Natürlich ist der Ladevorgang mit AFC-Adapter und Original-Kabel schneller als mit der kabellosen Ladestation. Dafür ist sie aber ganz klar die komfortablere Lösung, da das Kabel nicht für jeden Ladevorgang angeschlossen werden muss. Sie ist immer bereit und Ihr müsst nur das Smartphone auflegen.

Es ist auch anzumerken, dass das System dank der Adaptive Fast Charging Technologie weiß, wann der Ladevorgang unterbrochen werden muss. Auf diese Weise wird der Akku schonend geladen und die Lebensdauer verlängert.

Zusätzlich hat Samsung in der Ladestation einen Lüfter verbaut. Dank dieser Kühlung konnte ich nie eine ungewöhnliche Erwärmung des Smartphones oder des Ladegeräts feststellen. Glücklicherweise arbeitet dieser Lüfter sehr leise und ist im Alltag nicht wahrzunehmen.

AndroidPIT samsung galaxy s8 fast charge 1554
Die Ladestation nutzt einen Lüfter zur Kühlung. / © AndroidPIT

Die kabellose Schnellladestation braucht im Durchschnitt 2 Stunden und 40 Minuten, um den 3.000-mAh-Akku des Galaxy S8 aufzuladen. Ich habe stets das Originalkabel und den AFC-Adapter genutzt. Der Ladevorgang startete dabei immer bei einer Akkuladung von 0 - 5%.

Falls Ihr ein Case nutzt, kann sich die Dauer des Ladevorgangs natürlich entsprechend verlängern oder das kabellose Laden funktioniert erst gar nicht. Ich empfehle daher die Nutzung der Station ohne Case am Smartphone.

Offiziell sagt Samsung, dass nur Smartphones aus der eigenen S- und Note-Serie unterstützt werden. Da die Ladestation aber den Qi-Standard unterstützt, können auch andere Smartphones, die diesen Standard unterstützen, mit der Station aufgeladen werden.

Samsung Galaxy S8: Technische Daten

Kompabilität und Features

Farben Schwarz und Beige
Kompabilität Galaxy S8, Galaxy S8+, Galaxy S7, Galaxy S7 Edge, Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge Plus, Qi-fähige Smartphones und -Cases
Lieferumfang Schnellladestation, Betriebsanleitung, Micro-USB-Adapter
Eigenschaften kabelloses Schnellladen, Qi-Standard, Smartphone kann im Liegen und im Stehen aufgeladen werden
Maße 117.4 x 28.6 x 117.4 mm
Gewicht 227 g
Eingangsspannung (max. normaler Ladevorgang) 5V
Eingangsspannung (max., Fast Charging) 9V
Eingangsstrom (max. normaler Ladevorgang) 2A
Eingangsstrom (max. Fast Charging) 1.67A
Ausgangsspannung (max. normaler Ladevorgang) 5V
Ausgangsspannung (max. Fast Charging) 9V
Ausgangsstrom (max. normaler Ladevorgang) 1A
Ausgangsstrom (max. Fast Charging) 1A

Abschließendes Urteil

Meine Erfahrung mit dem Galaxy S8 hat sich dank der kabellosen Lademöglichkeit positiv verändert. Oft komme ich im Büro mit einer Akkuladung von unter 50% an, da ich mal wieder vergessen hatte, das Smartphone aufzuladen. Da sich nun eine Schnellladestation auf meinem Schreibtisch befindet, ist das aber kein Problem mehr. Sobald ich morgens ankomme, lege ich das Smartphone auf die Station zum Laden. Sobald die LED grün leuchtet, nehme ich es natürlich wieder runter.

Die Schnellladestation von Samsung verdient 5 Sterne.

Ich muss mein Smartphone nicht mehr Nachts aufladen, was auch meiner Gesundheit zu Gute kommt. Bisher habe ich es immer direkt neben meinem Bett über Nacht aufgeladen. Mein Galaxy S8 ist nun immer voll geladen, wenn ich das Büro verlasse. Bisher hatte ich nie wirklich einen bestimmten Platz für mein Smartphone auf meinem Schreibtisch. Nun ist die Ladestation sein angestammter Platz.

Die Station ist gut verarbeitet und liefert eine überragende Performance. Somit hat die Schnellladestation von Samsung 5 Sterne verdient.

 

31 mal geteilt

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Gespart wird überall und verkauft wird das wahrscheinlich mit Umwelt Gründen.

    Egal, die Schnelladung dazu kabellos wirft bei mir trotzdem die Frage nach der Lebenszeit Verkürzung des Akkus auf.

    Am ende hat das Boom gemacht. :)


  • Hatte das als normalen WirlessCharger bei meinem S4 ist für mich einfach bequemer sonst nichts eben drauflegen und fertig.
    Sonst sehe ich auch keine Vorteile.


  •   4
    HouseDJ vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "Oft komme ich im Büro mit einer Akkuladung von unter 50% an, da ich mal wieder vergessen hatte, das Smartphone aufzuladen. Da sich nun eine Schnellladestation auf meinem Schreibtisch befindet, ist das aber kein Problem mehr. Sobald ich morgens ankomme, lege ich das Smartphone auf die Station zum Laden....
    Ich muss mein Smartphone nicht mehr Nachts aufladen, was auch meiner Gesundheit zu Gute kommt. Bisher habe ich es immer direkt neben meinem Bett über Nacht aufgeladen. "

    Und weiter geht es mit sinnlosen Zusammenhängen....
    Auf dem Schreibtisch kann man also nur mit Schnelladestation laden - vorher ging das mit einem normalen Kabel-Ladegerät nicht ?
    Und warum muss sie ihr Handy nun nicht mehr nachts aufladen ? Weil man es jetzt morgens auf einer kabellosen Station aufladen kann ? Und morgens aufladen ging vorher mit Kabel-Ladegerät also nicht ;-) ?
    Und warum musste man vorher sein Handy direkt neben dem Bett aufladen und nicht an irgendeiner anderen Steckdose in seiner Wohnung ?
    Ehrlich, wer überprüft solche Texte eigentlich auf Sinn und Unsinn, oder sogar auf causale Zusammenhänge ? Anscheinend niemand.


  •   4
    HouseDJ vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    ...um die Nutzungsdauer des Smartphones zu verlängern. Unter anderem unterstützt das Galaxy S8 daher kabelloses Aufladen."

    Völlig sinnlosen Zusammenhang hergestellt. Warum soll sich durch Verwendung des kabellosen Ladens die Nutzungsdauer des Smartphones verlängern ???


  • Takeda vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Der Nachteil ist, beim laden kann man das Handy nicht mehr nutzen so wie wenn es am Kabel hängt. Also solange warten es der Akku voll ist. Bei mir ging noch kein USB kaputt, Werder beim S2 noch beim S4 oder auch der Note Reihe.


  • Samsung hat zumindest durch die (optionale) Ladestation ihre hausgemachte Problematik der empfindlichen Micro USB Anschlüsse (bekannt am S3, S4) "gelöst" ;-)


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      hausgemachte Problematik? Dieses Problem haben alle Hersteller, sogar Apple mit ihrem eigenen Anschluss. Und dieses Problem wird es auch mit USB-C immer geben ^^

      Ich hatte nebenbei noch nie Probleme mit dem Abschluss, auch nicht beim S3 und S4 ^^


      • Ich hatte auch noch nie Probleme mit der Ladebuchse, kommt womöglich auch darauf an wie man mit seinen Sachen umgeht. ;-)


      • Ole vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Die Probleme gab es bei Samsung definitiv. Vor allem beim S3. Das kann ich dir versichern, aber alle Hersteller haben das Problem dennoch nicht. Vor allem die USB Anschlüsse von Sony waren immer sehr robust. Natürlich kommts auch drauf an, wie man damit umgeht, aber generell hatte Samsung damals ein Problem mit den aufgelöteten USBs. DIe waren teils sehr schnell locker oder rissen bis aufs Pad komplett von der Platine.


  • Die Ladestation ist die Lösung für das selbst gemachte Problem "zu kleine Batterie". So geht wohl Innovation im Hause Samsung...


    • Leon R. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Naja, ich halte es schon für eine tolle Sache, da unter anderem der USB Port weniger belastet wird mit reinstecken und rausziehen.

      Tim


    • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Die Lösung für diese selbstgemachten Probleme ist wohl eher Schnellladen... Kabellos lädt selbst als "Quick Charge" wesentlich langsamer auf, als Dash-Charge oder sonstiges und ist daher nicht wirklich eine "Lösung". Schnelles Aufladen hingegen sehen die Hersteller sehr wohl als Ersatz für große Akkus.
      "Ja, die Akkulaufzeit ist echt mies, aber dafür kannst du unser tolles, super dünnes Handy in 30 min zu 60% aufladen".
      Und das machen ausnahmslos alle Hersteller so, nicht nur Samsung...


      • Leon R. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        In manchen Situationen kann das schnelle Aufladen ja auch durchaus einen großen Akku ersetzen. Nicht immer, aber in einigen Bereichen.


  • Takeda vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde es immer stehen viel besser,so kann das Handy nicht verrutschen. schnellladen nutze ich nur selten, da ich und im der Familie schlechte Erfahrungen gemacht wurde. Der Preis ist aber schon sehr hoch.


  • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    die kleine Leuchte finde ich viel besser, als bei der ersten Generation, die ich seit dem Note5 nutze. Dort gab es noch komplett ringsum eine Blaue bzw. Grüne Anzeige. Das sieht zwar an sich echt schön aus, aber macht Laden über Nacht echt nervig, weil dadurch das gesamte Zimmer erhellt wird.

    Das Schnelle Laden finde ich hingegen eher meh. Schon das normale laden erhitzt mein Note5 und S7 Edge ziemlich stark...
    Leider sind die Qi-Lösungen von Samsung viel zu überteuert.
    50€ sind schon happig, aber gestartet ist das Ding soweit ich weiß bei 70 und das ist einfach zu viel

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu