Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 9 Kommentare

Samsung Project V: Das Klapp-Smartphone, das niemals kommt

Smartphones zum Zusammenklappen sind nach Meinung vieler Experten die Zukunft. ZTE hat mit dem Axon M vorgelegt, auch wenn das kein faltbares Display sondern zwei getrennte Panels besitzt. Für Samsung war das Grund genug, das fertige Klapp-Smartphone "Project V" wieder in der Schublade verschwinden zu lassen.

Das Smartphone mit der Produktbezeichnung SM-G929F ist in Bildern auf Weibo zu sehen. Das Klapp-Smartphone besteht aus einem dickeren Teil und einem dünnen Display zum Umklappen. Damit hätte Samsung zwei Displays in einem Gerät verbauen können, wie es ZTE beim Axon M getan hat. Nachteilö der Lösung neben der dicken Bauform ist die Lücke in der Mitte zwischen beiden Panels, denn die Bildschirme können nicht nahtlos ineinander übergehen.

Das hier abgebildete Smartphone war ein Prototyp und noch in der Testphase. Viel gefehlt hätte aber nicht, um das Gerät tatsächlich auf den Markt zu bringen. Der Entwurf für Project V soll noch aus 2016 stammen. Damit hätte Samsung ZTE und das Axon M also locker abhängen können. Doch die technisch fortschrittlichere Lösung mit dem faltbaren Display ist wohl die reizvollere für Samsung.

Was denkt Ihr, hätte Samsung das "Project V" weiter verfolgen sollen?

Quelle: Pocketnow

3 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Faltbare Displays wird es noch eine Weile nicht geben. Grund ist die nicht billiger werdende Oled Technik und Langlebigkeit beim beweglichen Teil des Displays...

    Schade das Samsung nur noch Oleds für Tablets + Smartphones macht! Wo bleiben den bitte die Oled PC-Monitore, mehr Oled Laptops und bezahlbare LG "Wallpaper" Oled TVs! 😝😁😍


  • Was für ein Glück!


  • Ich denke mal nach 100 mal auf- und zuklappen ist so ein Display dann verschlissen.

    Und dann noch ein drittes Display,
    um es nicht jedes mal aufklappen zu müssen bei jeder Nachricht,
    was es noch dicker macht.


    • 100x? Nie im Leben ^^ Samsung ist nicht dumm. Als ob die ein solches Gerät rausbringen, dass nach einer Woche an Materialermüdung leidet... Das ist Quatsch.

      Außerdem sind OLED-Displays mittlerweile so dünn, da spürst du kein bisschen Unterschied in der Dicke.


  • Wenn schon etwas zum "Klappen", dann wünsche ich mir etwas in der Art eines Nokia Communicator oder Palm Pre oder BlackBerry Priv oder so...


  • Das geht gar nicht, wenn schon, dann ein Display, das nicht aussieht, als ob zwei ältere Smartphones nebeneinander liegen. Der Entwurf hat weder Charme noch Haben-Wollen-Effekt. Lieber warten, bis etwas Ansprechendes produziert werden kann.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern