Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung produziert nicht mehr in China

Samsung produziert nicht mehr in China

Samsung zieht seine Smartphone-Produktion aus China ab. Bisher hatte der Hersteller noch ein Werk in Huizhou, das nun geschlossen wird.

Die Entscheidung kommt nicht völlig überraschend. China ist ein hart umgekämpfter Markt. Auch der südkoreanische Hersteller sah seinen Marktanteil in China aufgrund der dort heimischen Konkurrenz dahin schmelzen.

Samsung hatte die Produktion schon zuvor schrittweise nach Vietnam und Indien verlagert, wo die Herstellungskosten noch niedriger sind, als in China. Das verbleibende Werk produzierte weniger. Der aktuelle Schritt hat die Entlassung von 6.000 Mitarbeitern zur Folge, wie südkoreanische Medien berichten. Eine Stellungnahme von Samsung selbst gibt es bisher nicht. Auch andere Hersteller verlagern ihre Produktion zunehmend. Sony etwa produziert mittlerweile in Thailand.

androidpit samsung galaxy note 10 full front
Die meisten Samsung Smartphones werden heute in Indien und Vietnam hergestellt. / © AndroidPIT

Andererseits ist Apple in China mit seinen Fabriken mehr denn je präsent. Laut Nikkei Asian Review hat das Unternehmen die Produktion um 10 Prozent oder acht Millionen Einheiten erhöht.

Was haltet Ihr von Samsungs Entscheidung?

Quelle: Reuters

Empfohlene Artikel

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nur Geduld, wenn die einmal um den Erdball rum sind (nicht nur Samsung) ist die Produktion in Deutschland.


  • Warum macht ihr euch so schwer einfach alle zwei Jahre das aussortiere Smartphone eures Partners kostenlos krallen


  • Ja, ja. Immer noch billiger fertigen und noch teurer verkaufen. Samsung ist nicht schlecht und wenn man es jahrelang gehabt hat steigt man ungern um. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier :) Ich fahre meistens zweigleisig. Apple und Android. Wenn Samsung dann mal wieder Mist gemacht hat, was regelmäßig vorkommt, benutze ich erst mal wieder das IPhone.


    • [..] Samsung ist nicht schlecht und wenn man es jahrelang gehabt hat steigt man ungern um.[..]
      Verstehe ich nicht.
      Erst lobst du Samsung und dann fährst du zweigleisig, wenn Samsung mal Mist baut/macht?^^ Wasn jetzt?


  • Einfach in Zukunft überlegter kaufen. Braucht man zwei mal im Jahr ein neues Topmodell oder reicht es wenn ich es so lange nutze wie es nutzbar ist.
    Muss ich zu jeder Gehaltsabrechnung ein neues Blingbling kaufen oder kann ich mir einmal was gutes kaufen was auch haltbar ist.
    Man hat uns so schön "Geiz ist geil" eingeimpft dass die meisten garnicht mitbekommen wie dumm man geworden ist.
    Aber solange die app von Wish so tolle Teile hat...


    • Ich gönne mir alle 2 Jahre ein neues Flaggschiff - das vorherige wird in der Familie weitergegeben. und das bis zum letzten Familienmitglied. die jüngste hat dann ein etwa 8 Jahre altes Telefon. und damit ist die dann auch (noch) zufrieden.


      • Womit dann das jüngste Familienmitglied, mit den wenigsten Erfahrungen, das Gerät mit den meisten bekannten Einfallstoren besitzt, was in Verbindung mit der kindlichen Neugier zu bösen Überraschungen führen kann.


      • Ist doch ein Flaggschiff, das hat keine Einfallstore, da wird man kielgeholt.


    • Wer kauft denn bei Wish ein Smartphone ? 😂 Und ein Flagschiff kauft nur der der ein Flagschiff braucht. Ich nutze ein Mi A2 als Daily Driver und das funzt ganz wunderbar und ich habe nicht vor mir demnächst etwas anderes zu kaufen.
      Das Gerät ist dank monthly Updates sicher und Google Pay ( kein NFC ) fehlt mir "noch" nicht.


  • Lustig. Als ich die Überschrift las dachte ich: Ach echt? Eine positive Meldung über Samsung. Krass.

    Aber natürlich ist ihnen China einfach zu teuer geworden und sie suchen noch billigere Arbeitskräfte. :)


  • Die Konzerne produzieren dort wo es für sie am günstigsten ist. Wenn China zu teuer wird gehen Sie nach Vietnam, Thailand oder woanders hin. Wenn diese Länder irgendwann zu teuer werden bauen Sie eine Produktion in Afrika auf

    H G


  • unfassbar, der Mensch ist einfach nix mehr wert. nur noch Gewinn und Profit. schade. nicht nur Samsung, ist ja allgemein so.


  • uli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wo soll das noch hin führen, immer noch mehr Gewinne, immer noch mehr Provit!
    Was kommt nach den Ländern? Was ist noch günstiger?
    Wir entwickeln uns in die total falsche Richtung!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!