Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 10 mal geteilt 33 Kommentare

Samsung-News: Neue Produkte, Prozessoren und mehr Speicher

Zum Jahresende häufen sich Nachrichten und Gerüchte aus dem Samsung-Lager, sodass es Zeit für einen kleinen Rundumschlag wird. Scheinbar erwarten uns nennenswerte Leistungssteigerungen im kommenden Jahr, sowohl seitens der Samsung-Prozessoren, als auch in Puncto RAM-Speicher. Hinzu kommt unter anderem eine neue Galaxy Gear und eine Miniversion einer Maxiversion.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7953
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 11520
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
samsung logo
© techhive

Mehr Arbeitsspeicher

Samsung hat seinen neuen DDR4-Chip vorgestellt, der irgendwann 2014 in Massenproduktion gehen soll. Mit ihm könnten vier Gigabyte RAM zum Standard werden, auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass dies schon mit den nächsten Flaggschiffen realisiert werden wird. Trotz der Geschwindigkeitssteigerung von etwa 50 Prozent entgegen der bisherigen DDR3-Chips, soll die neue Generation 40 Prozent weniger Energie verbrauchen. Dass die drei Gigabyte RAM des Galaxy Note 3 nicht das Ende der Fahnenstange sind, war wohl klar. Dass der nächste Schritt jedoch so schnell folgen könnte, ist überraschend.

Galaxy Note 3 Lite

Wo wir gerade vom Galaxy Note 3 sprechen: Es verhärten sich die Gerüchte, nach denen das Galaxy Note 3 Lite am Ende des ersten Quartals 2014 erscheinen soll, also etwa Ende März. Zur verbauten Technik gibt es noch keine Details. Wenn man bedenkt, dass die Note-Reihe im Prinzip nichts weiter ist, als aufgeblasene S-Modelle mit Stift, dann entstehen gewisse Zweifel. Wäre das nicht in etwa wie ein HTC One Max mini? Und was wäre eine Miniversion der Maxiversion, wenn nicht schlicht und ergreifend die Ausgangsversion? Auch wird darüber spekuliert, dass “Lite” in Zukunft “mini” ablösen wird. Wozu der Markt also ein Maximini braucht, wenn das der Logik nach nichts anderes sein sollte, als ein Galaxy S4 mit Stift, ist eine offene Frage. Aber sei’s drum.

Galaxy Gear 2

Der Mobile World Congress nähert sich, und mit ihm spannende Neuankündigungen. Von Samsung wird unter anderem der Nachfolger der viel diskutierten aber angeblich relativ wenig gekauften Smartwatch Galaxy Gear erwartet. Das berichtet zumindest der Korean Herald. Wenn man einen Patentantrag aus dem laufenden Jahr als Grundlage nimmt, könnte die Gear 2 tatschlich sogar deutlich anders aussehen als ihr Vorgänger und ein wahrhaft flexibles Display mit sich bringen.

samsung patent
Könnte so die Galaxy Gear 2 aussehen? / © Samsung

Neue Exynos-Prozessoren

Im Zuge der CES in Las Vegas im Januar erwarten wir den Nachfolger des Exynos 5, den Exynos 6, mit welchem Samsung Apple in die 64-Bit-Ära folgen will. Aber das ist nicht alles. Dazu soll es den Exynos S geben, einen 64-Bit-Chip, der eine Samsung-eigene Architektur verwendet, keine ARM-Achitektur. Dieser Chip soll 1,43 Mal so schnell sein wie Qualcomms Snapdragon 800, welcher die aktuellen Flaggschiffe antreibt. Also auch hier können wir stete Leistungssteigerungen erwarten.

 

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Toll nicht schon DDR3 RAM, sondern schon DDR4 RAM. Wenn wir uns noch vor drei vier Jahre erinnern, als die alten Handys kamen mit 256 MB RAM und single code 1 GHz, hat man schon gedacht, dass reicht schon völlig für ein Smartphone. Sehen wir uns heute jetzt an, gibt es kein Stop mehr bei der Entwicklung. Ich hoffe das bleibt, dann wird mit 10 GHz Prozessoren und einer Akkuleistung von einer halben Stunde Android bald so flüssig sein wie IOS :D

  • scheiß überbewertete Samsung..

  • Im Grunde macht ein Stift bei einem "kleineren" Display fast mehr Sinn oder?! Ich möchte meinen nicht mehr missen *Note 2* Vor allem in der arbeit wo ich meistens verdammt schmutzige Finger habe.

  • Der Prozessor von meinem Xperia Z reicht mir, macht mir einen Akku der innerhalb einer Sekunde aufgeladen und mehrere Tage hält und ich bin zufrieden.
    Vorallem letzteres ist wichtig, das erste wäre nur eine echt cooole Sache! :D

  • ... wie sich die Samsung-Hater wieder zusamnenscharen... Es ist doch so: Samsung will den Spagat zwischen Masse und Klasse schaffen - und vor allem etwas tiefer in das von Apple geerntete Premiumsegment vorzudringen.

    Eines darf zudem bei dem ganzen 'die sollen dieses und jenes machen' nicht vergessen werden: Samsung ist erstens kein Wohlfahrtsinstitut und zweitens von Zulieferern abhängig. Autohersteller bauen die Technik auch nicht selbst, sondern finanzieren spezialisierte Firmen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass viele Großkonzerne mit Ein-Mann-Frittenbuden verwechseln...

  •   32

    Eine Rückkehr zum Exynos.
    Hmm.
    Wie schon gesagt wurde. Lieber mehr Blick auf die Software. Die Snapdragon machen doch einen super Job.
    Wir werden sehen.

  • @Frank....genau so ist es.Daher werden ja auch neue Ansätze gesucht und geforscht.Betrifft letztendlich aber genau dem Thema.

  • Was bringt so viel Leistung wenn die Software nicht abgepaßt ist ? Vielleicht sollte Samsung da erstmal ansetzen.

  • An Akkus gibt es auch nicht viel zu forschen. Diese basieren immer noch auf dem gleichen System wie vor 60 Jahren und mehr. Eine komplett neue Technologie kann nur was ändern aber davon sind wir noch weit entfernt. Momentan bleibt nicht viel übrig, außer die anderen Bauteile effizienter zu machen und größere Akkus zu verbauen.

  • @DanHo....Das stimmt schon aber jedes Unternehmen hat halt begrenzte Mittel zu Verfügung und natürlich ist es auch Ergebnis abhängig wie viele Personen,Geld,Investitionen,Zeit für welche Bereichen dann aufgestellt werden..Beim Akku sehe ich aber auch keinen Bedarf weil hier die halbe Welt versucht bessere Ergebnisse zu finden.Hier wird extrem weit gestreut geforscht....Nicht nur von Handy-Herstellern.

    • Bei Samsung habe ich nur langsam das Gefühl, dass von den hohen Gewinnen (schlechte/zueinander nicht passende Hardware + nicht-optimierte Software + hoher Preis = viel Gewinn) kaum etwas für Forschung ausgegeben wird.

  • Immer die Kommentare "Die sollen lieber mal mehr an Verbesserungen für den Akku forschen." und so weiter. Glaubt ihr wirklich, das sie das nicht tun? Aber nur, weil man auf einem Gebiet forscht, heißt das noch lange nicht, dass dies auch nutzbare Ergebnisse in kürzester Zeit bringt. Wenn sie, wie oft gefordert, erst an anderen Stellen weiter machen würden, wenn es bessere Akkus gibt, würde man heute und wahrscheinlich noch in fünf oder zehn Jahren das S2 als das aktuelle Topmodell bezeichnen.

  • Die sollen lieber mal mehr an Verbesserungen für den Akku forschen. Ich persönlich finde die derzeige Leistung der Smartphones reich (zur Zeit) aus. Was bringt es mehr zu haben wenn der Akkku das nicht lange mitmacht?

  • @Adam D: Haha genial :D

  • also Sony hat auch eine lite brain von Xperia z rausgebracht, die im Vergleich einfach nur kleiner und leichter war, dafür nicht wasserdicht

  • Naja Schwachsinning? Sie nutzen ihre eigene Priduktuon und Entwicklung voll aus und machen es den anderen sehr schwierig weil sie alles abdecken. Wobei ich z.b das s3minni auch blöde fand, hätten die minnies wenigstens die selbe Leistung wie die normalen. Leider immer ziemlich vereinfacht. Wie oben genannt auch, finde ich ein s2 besser als ein s3 minnie. Aber dennoch wer hat schon: Jung, minnie, normal, note, Mega, 10zoll +weitere ? Sind schon extrem viele Geräte (:

  • *unnötige

  • @kolrabie7 Samsung ist in dieser Hinsicht ja ein wenig...schwierig... Ich sag nur mal Galaxy S2 und das daraufhin völlig unnöte Galaxy S3 Mini.
    Aber solange es die Leute kaufen...

    •   38

      Es ist auch kein geheimnis das samsung den Markt überfluten will. Sie möchten ja hundert Geräte raushauen damit jeder was findet. Aber genau wie du finde ich diese Produkt Politik absolut schwachsinnig.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!