Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 54 mal geteilt 34 Kommentare

Völlig kabellos: Samsungs In-Ear-Kopfhörer Gear IconX und Fitness-Tracker Gear Fit 2 vorgestellt

Samsung hat das Fitness-Armband Gear Fit 2 und die Bluetooth-Kopfhörer Gear IconX vorgestellt. Die beiden Sporttracker zeichnen sich durch einen eigenständigen Musik-Player aus und unterstützen die Nutzer dabei, beim Sport Entfernungen, Geschwindigkeiten und den Kalorienverbrauch messen zu können.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10051
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4713
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

In New York hat Samsung die Smartwatch Gear Fit 2 und die Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer Gear Icon X vorgestellt.

Samsung Gear IconX: Kabellose Bluetooth-In-Ears

Zwei kleine, komplett kabellose In-Ear-Kopfhörer - das ist Samsungs Gear IconX. Deren Besitzer können mit den IconX-Hörern Musik hören. Gleichzeitig dienen sie aber auch als Fitness-Tracker, denn sie können beim Sport die Herzfrequenz, Entfernung und Geschwindigkeit aufzeichnen. Ein Sprachassistent gibt Rückmeldung über die aktuellen sportlichen Aktivitäten. Ein kapazitives Touchfeld erlaubt die Bedienung. Mit einem Tipp auf die IconX pausiert die Songwiedergabe und mit einem Wisch wird das nächste Lied wiedergegeben. Die Ohrteile wiegen jeweils 6,3 Gramm und werden in einem mitgelieferten Gehäuse aufgeladen. Angaben zur Akkulaufzeit macht Samsung nicht. Kompatibel ist die Gear IconX mit Android 4.4. 

samsung gear iconx
Samsung Gear IconX / © SAMSUNG

Samsung bringt die Gear IconX im dritten Quartal auf den Markt. Als Farben stehen Schwarz, Weiß und Blau zur Auswahl. Samsungs Gear IconX soll 199 US-Dollar (rund 178 Euro) kosten.

Samsung Gear Fit 2

Ein Fitness-Tracker mit Smartwatch-Funktionen ist die Samsung Gear Fit 2. Ein gekrümmtes 1,5-Zoll großes AMOLED-Display mit der Auflösung von 216 x 432 Pixeln zeigt Benachrichtigungen und die Uhrzeit an. Integriert ist ein eigenständiger Musik-Player. Für Songs steht ein 4 GByte großer Speicher bereit. Die Gear Fit 2 hat einen Herzfrequenzsensor und einen GPS-Empfänger. Auch die Gear Fit 2 kann eigenständig und somit ohne Verbindung zu einem Smartphone Musik abspielen.

Als Betriebssystem kommt Tizen zum Einsatz. Laut Samsung erfordert die Gear Fit 2 ein Smartphone mit Android 4.4 Kitkat. Die Samsung Gear Fit 2 wird ab dem 10. Juni erhältlich sein. Die Gear Fit 2 soll 179 US-Dollar (rund 161 Euro) kosten.

Top-Kommentare der Community

  • Tarek Ebéné vor 7 Monaten

    und dennoch hast du selber auch ein Smartphone richtig?? dann brauchst du dich auch nicht aufregen. Kauf es einfach nicht und gut ist.

  • Manuel vor 7 Monaten

    Und irgendwann wird es langweilig dass du das unter so vielen beitraegen Postest.

    Soll es lustig sein ?

    Oder was hat dieser sowieso seltsame Kommentar für eine bedeutung ?

    Das ist weder cool noch lustig sondern einfach nur nervender spam, unter jedem Beitrag den gleichen Kommentar zu schreiben.

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Akkulaufzeit ist das große Thema bei den Teilen. bis jetzt habe ich einige In Ear mit Bluetooth durch und stelle nach ein paar Monaten fest, dass der Akku sehr stark in die Knie geht. Bin mal gespannt auf die Teile, aber 179€ ist dann doch etwas heftig.

  • Und irgendwann spielen sie plötzlich Werbung ab, wie deren TVs und Smartphones....

    • Manuel vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Und irgendwann wird es langweilig dass du das unter so vielen beitraegen Postest.

      Soll es lustig sein ?

      Oder was hat dieser sowieso seltsame Kommentar für eine bedeutung ?

      Das ist weder cool noch lustig sondern einfach nur nervender spam, unter jedem Beitrag den gleichen Kommentar zu schreiben.

  • Bodo P. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Gear IconX für 179.- Euro?
    Doch nicht wirklich, wenn man einen MpowSwift für weniger als 22 Euro bekommen kann.
    Die Tonqualität KÖNNTE ein wenig schlechter sein, aber wer hört seine Musike mit Ohrstöpseln, wenn nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Joggen? Und da braucht's keine Toptonqualität. Pulsmessung und Weg tracken? Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

    Mit dem MpowSwift bin ich sehr zufrieden. Die Stöpsel sind ähnlich groß, der Klang ist ziemlich gut und über ein kurzes Verbindungskabel im Nacken kann man die Dinger auch problemlos aus den Ohren nehmen und baumeln lassen. Die Ohrhörer sind darüber hinaus so geformt, dass sie auch ohne großen Druck ganz fest im Gehörgang sitzen. Man kann so viel und so heftig mit dem Kopf wackeln, wie man will - die Dinger sitzen super fest.

  • Die Aufzeichnung von Fitnessdaten interessiert mich auch nicht, aber etwas anderes könnte die Ohrhörer für mich interessant machen, was leider nicht erwähnt wurde: Was machen sie mit Außengeräuschen? Nichts? Unterdrückung? Auf Wunsch auch Verstärkung wie bei einem Hörgerät?

    • Sie haben einen Modus, um Aussengeräusche durchzulassen. Da nichts anderes erwähnt wird, kann man annehmen, dass die Aussengeräusche ansonsten passiv unterdrückt, also lediglich gedämmt werden. Hörgeräteeigenschaften kann man aber nicht erwarten, ein medizinisches Hörgerät ist aber auch wesentlich teurer.


      http://www.cnet.com/au/products/samsung-gear-icon-x/


      Quelle: www.cnet.com

  • Cress vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Verdammt ich war schon fast sicher bei der Pebble Time 2 gelandet, allerdings hat diese kein GPS Sensor und zudem ist sie teurer als die Gear fit 2. Zudem ist zumindest bei meiner jetzigen Pebble das Display extrem Kratzeranfällig da es nicht aus Glas sondern aus Plastik besteht.

  • Wie was Android 4.4? Nur 4.4 oder ab 4.4? Wenn AB, dann ist der Text völlig missverständlich geschrieben (kompatibel mit Android 4.4).

  • Also wenn es die Gear IconX als reine (und somit preiswertere) sound-only Lösung geben würde und sie einen guten Bass haben, dann könnte auch bei mir die Geldbörse mal wieder locker sitzen :)

  • Mein Gott gibt es denn noch Aktivitäten wo man sich nicht überwachen und kontrollieren lassen soll. Unsere Eltern und Großeltern haben es auch geschafft 80 Jahre alt zu werden ohne diese ganzen Hilfsmittel.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!