Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 162 mal geteilt 45 Kommentare

Samsung ersetzt TouchWiz beim Galaxy Note 7 mit Grace UI

Die Uhr tickt für Samsungs TouchWiz UI, denn für das neue Galaxy Note 7 plant der südkoreanische Smartphone-Hersteller ein komplett überholtes User-Interface. Wie sich die neue Benutzeroberfläche Grace UI im Vergleich zum altbewährten TouchWiz Ui verändert seht Ihr in einem Vergleichsvideo. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 23082
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 19099
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Am 2. August 2016 soll nicht nur das Samsung Galaxy Note 7 seinen Einstand feiern, sondern auch Grace UI, die neue Benutzeroberfläche von Samsung. Wie der Namenswechsel schon andeutet wird nicht nur das alte TouchWiz optisch verändert, sondern auch neue Funktionen und Features eingeführt. Ein ausführliches Vergleichsvideo vom YouTuber XEETECHCARE, der die Grace UI als Betaversion auf einem Galaxy Note 5 installiert hat und mit TouchWiz auf einem Galaxy S7 vergleicht. 

Anfänglich fällt einem bei Grace UI die frischeren App-Icons auf. Ob diese nun besser sind als bei TouchWiz sei dahingestellt und liegt stark im Auge des Betrachters. Eindeutig verbessert wurde aber die Schnelleinstellungen in der neuen Benutzeroberfläche und Benachrichtigungen. Die Icons wirken nicht mehr so verspielt unter TouchWiz und erinnern mehr an die von Stock Android. Während man bei TouchWiz noch umständlich von links nach rechts wischen musste, werden die Einstellungen nun in einer langen Liste angezeigt. 

Versteckt in den Schnelleinstellungen befindet sich auch gleich eines der neuen Features. Der Blau-Licht-Filter ist im Grunde nichts anderes als der Nachtmodus, den Apple in iOS schon integriert hat. Aktiviert man dieses Feature, wird der Blauanteil des Displays reduziert, was dazu führen soll, dass man einfacher und schneller einschläft. 

Alles im allen scheint Grace UI weniger verspielt zu sein, als das aktuelle TouchWiz. Da es sich aber noch um eine Beta handelt, kann sich bis zum Launch noch einiges verändern. Ungewiss ist auch, ob Samsung Grace UI am 2. August zeitgleich mit der Vorstellung des Galaxy Note 7 vorstellen wird und auch auf weitere Galaxy-Smartphones, wie dem Galaxy S7 und S7 Edge veröffentlichen wird. 

Was haltet Ihr denn von der neuen Grace UI? Geht Samsung mit der neuen Benutzeroberfläche den richtigen Weg, oder gehen Euch die Änderung noch nicht weit genug? 

Via: PhoneArena Quelle: YouTube

Top-Kommentare der Community

  • Moritz
    • Blogger
    vor 10 Monaten

    Hört sich ganz gut an. Aber so "schlimm" ist TouchWiz doch nicht. Mir gefällt sie ;)

  • Niklas vor 10 Monaten

    Also ich habe ein S7 und bei mir "ruckelt" Touchwiz" keines wegs. Ich weiß nicht woher du deine Informationen beziehst, aber das ist schlicht und ergreifen nicht mehr so. Touchwiz hat sich in den letzten Jahren verändert und so ruckelig wie es vielleicht mal war, ist es lange nicht mehr, im Gegenteil. Es wurde von Zeit zu Zeit immer ansprechender und das nicht nur optisch. Natürlich gibt es Ecken, wo es mal ein wenig hacken kann, aber und das ist wichtig, dass tut es bei allen Geräten. Und jetzt sagt mir nicht das es nicht stimmt, denn ich habe bis vor kurzem ein Iphone 6S genutzt, davor das Galaxy S6, davor das Iphone 6. Genutzt habe ich die verschiedensten Nexus Geräte, unter anderem das Nexus 5 und Nexus 9. Auch nutze ich das Iphone 5 und 5s, so wie ältere Samsung Galaxy Geräte. Auch ein Xperia Z2 von Sony und ein HTC One m7 waren dabei. Keines dieser aufgezählten Geräte lief in allen Situationen komplett ruckelfrei! Ah ein Lumia Gerät nutze ich aktuell als Arbeitshandy, was auch nicht immer perfekt läuft.

    Entweder jemandem gefällt Android oder Touchwiz oder eben nicht. Anderen gefällt hingegen IOS oder Windows Phone nicht. Ich muss sogar gestehen das mir IOS 10 wenn es so kommen sollte, optisch gar nicht mehr zu sagt.

    MfG

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die "lange Liste" der Schnelleinstellungen gibt es auch bereits bei TouchWiz und ist kein USP der neuen UI. Neue Symbole, ein Blaufilter und ein paar andere Spielerchen reichen meiner Meinung nach nicht aus, um eine neue UI als komplett überholt zu bezeichen.

  • Neue Oberfläche ?
    Samsung hat wohl noch nicht dazu gelernt, wie Anwender bei neuen Oberflächen reagieren (windows)
    Die Firma soll lieber mal was an grundsaetlichen Dingen arbeiten und Verbesserungen schaffen.
    Der Dateiexplorer ist eine Kruecke, das Manage,ent für Programm , Arbeits - und Zusatzspeicher katastrophal,
    kein gescheites Startupmanagement ist damit auch gemeint. Und vieles andere.

  • Herr Eff vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Also so "mature" wie es im Video angepriesen wird, sieht es jetzt nicht aus. Im Vergleich zu TW ist es an manchen Stellen ein wenig anders aber nicht unbedingt DIE Innovation. Hätte man mir das ohne einen Hinweis in die Hand gedrückt, hätte ich den Unterschied zu TW nichtmal bemerkt.

  • Grace UI ist definitiv ein Fortschritt gegenüber TouchWiz, aber ist für mich persönlich immer noch eine bisschen zu starke Veränderung gegenüber Stock Android (klar, es stört nicht jeden aber mir gefällt es einfach nicht.) vermutlich ist es aber intern immer noch zu stark modifiziert (der Knox Counter, der Bootloader etc.). Nichts für mich, aber eine Verbesserung gegenüber TouchWiz.

  • Für mich nichts besonderes. Bin mit Touchwiz zufrieden

  • Heh, es gibt schon ewig Blaulichtfilter-Apps. Nichts Neues.

    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Aber bisher brauchte man dafür eine dämliche Dritt-Anbieter-App, wenn man das Gerät nciht rooten wollte. Ins System integriert und über die Schnelleinstellungen ist das echt super.
      Die Taschenlampe gab es vorher auch schon bei Android als App, als Schnellzugriff ist es trotzdem sinnvoller

      • Ron Henn vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Dann kauf dir ein Asus Zen, da gibt es schon lange den Blaufilter in den Schnelleinstellungen. Warum tut man immer so, als würde Apple oder Samsung alles neu erfinden?

      • DiDaDo vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Oder man freut sich, dass es der Blaufilter jetzt auch auf andere Geräte schafft und muss sich nur deswegen kein Asus Zen kaufen.

      • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        @Ron Henn

        Warum tut man immer so, als hätte jemand irgendetwas behauptet, was er überhaupt nicht gesagt hat?
        WO habe ich gesagt, das der Blaulichtfilter von Samsung (oder Apple) erfunden wurde? Ich habe nur gesagt, das ich es gut finde, wenn sowas im System integriert ist und man sich keine blöde Drittanbieter-App holen muss...

      • Das stimmt schon, aber nicht alle Drittherstellerapps sind "dämlich". Natürlich ist es besser wenn es ins System integriert ist, aber gute dieser Apps wie z.B. Twilight (Blaulichtfilterapp) sind auch eine gute Alternative.
        Ach ja und man kann CyanogenMod auf dem Gerät installieren und das dort ohne Root anwenden.
        (Ja das ist aufwändiger als sich Root zu besorgen :D)

      • DiDaDo vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Und nun kann man sich jetzt freuen, dass das ohne CM-Basteleien oder Extra-App kommt ;)

      • Thom vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Warum holt man immer Apple und Samsung ins Boot und mosert darüber, obwohl es hier gar nicht erwähnt wurde bzw in den Vordergrund gestellt wurde?

  • Uwe vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Gab es schon beim Note 5 mehr Icons in einer Reihe? Ich habe das Note 4 und dort sind 4 Icons in einer Reihe. Im Video sind 5 Icons. Ist das neu im UI oder gabs das schon?

    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      seit dem S6 kann man beim Launcher das Raster einstellen... 4x4, 4x5 und 5x5. Letzteres ist beim Note 5 voreingestellt.

      Uwe

  • NoName vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Das mit dem Blaulichfilter scheint dasselbe zu sein wie der Lesemodus oder? Falls ja gab es das auch schon vor Grace UI

  • Manuel vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin entsetzt, wie kann man ein vergleichs Video machen obwohl man selbst keine Ahnung von der Oberfläche hat. Hier werden soviele Fehlinformationen verbreitet das ist echt zum kotzen.

  • Mal abwarten, was da schlußendlich dann wirklich daher kommt.^^

  • Ob ich nun das Menü wischen muss oder es in einer langen Liste sehe, ist mir egal, hauptsache ich habe ein Menü und komme dahin, wohin ich will.
    Das die Icons nun anders aussehen ist für mich kein elementarer Bestandteil.
    Wichtig ist das es gut läuft und flüssig.

Zeige alle Kommentare
162 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!