Verfasst von:

Samsung gegen iPhone 5: S3 hat das "bessere" Display

Verfasst von: Nico Heister — 04.10.2012

Die Marktforscher von iSuppli haben die Bildschirme von Galaxy S3 und iPhone 5 miteinander verglichen und kamen zu dem Ergebnis, dass das S3 das technisch bessere Display bietet.

 

Zuerst die harten Fakten: Das Display des iPhone 5 hat eine Tiefe von 1,5 Millimetern und ist damit 0,6 mm dünner als der Bildschirm des Vorgängermodells, dem iPhone 4S. Das Galaxy S3 von Samsung kann diesen Wert jedoch noch unterbieten, da das dort verbaute Display mit gerade mal
1,1 Millimetern nur hauchdünn ist. Die Farbpalette des iPhone 5 umfasst 72 Prozent des NTSC-Standards, wohingegen das Galaxy S3 die ganzen 100 Prozent darstellen kann und somit den vollen NTSC-Farbraum unterstützt.

Super Werte also für das Galaxys S3, doch es liegt wie immer auch im Auge des Betrachters. Vinita Jakhanwal, Leiterin der Abteilung Kleine und Mittelgroße Displays bei IHS iSuppli, äußert sich dazu wie folgt:

“Auch wenn das iPhone 5 dem Galaxys S3 im Rennen um die Display-Spezifikationen unterlegen ist, so bleibt es doch allgemein dünner und die Farbpalette ist mehr als nur ausreichend für die meisten Benutzer.”

Das Display des Galaxy S3 gefällt mir gut, und auch wenn das iPhone 5 auf dem Datenblatt technisch unterlegen ist, zählt vor allem der Gesamteindruck. Wie seht Ihr das?

 

Quelle: isuppli.com

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andreas La 16.01.2013 Link zum Kommentar

    e

    0
  • Andreas La 16.01.2013 Link zum Kommentar

    Habe mir heute mal ein S3 zum testen bei Amazon bestellt und habe es heute den ganzen Tag ausprobiert. Habe bisher ein Iphone 4 und überlege evtl. zu einem S3 zu wechseln, da mein 2 Jahres Vertrag demnächst ausläuft. Das S3 ist an sich nicht schlecht - will daher nicht über die Funktionen oder einen Vergleich von Android zu IOS ziehen, sondern alleine das Display bewerten.

    Fakt ist: Dem S3 Display fehlt es leider im direkten Vergleich zum Iphone 4 die Schärfe. Die Icons wirken teilweise ein wenig verwaschen. Und das Schriftbild ist auch nicht immer perfekt.
    Das ist definitiv so und das kann keiner bestreiten. Wenn man vorher kein Iphone 4 hatte, dann fällt jemanden, dass auch nicht auf - aber jemand der seit 2 Jahren das Apple Telefon gewohnt ist, dem fällt dieser Unterschied relativ schnell auf, wenn man sich das erste Mal mit einem S3 sich beschäftigt.

    Da muss Samsung noch ein bisschen dran arbeiten, um mit Apple gleich zu ziehen. Es fehlt nicht mehr viel - denke, dass mit dem S4 der "geringe" Abstand aufgeholt sein wird. Mit dem Full-HD Display sollte man dann schon mit dem Retina Display gleich ziehen können.

    Daher warte ich wohl erstmal auf´s S4 - weil das Iphone 5 ist bis auf die Icon Display Zeile mehr - kein großer Wurf für das Geld.


    Deshalb: da könnt ihr sagen, was ihr wollt. Im Moment hat Apple "noch" das bessere Display. Und wenn jemand schreibt, der bisher nur nicht Apple Telefone (Iphone 4 bzw. 5) genutzt hat, dass ein Experia oder ein S3 ein gleich gutes Display´s hat - der hat einfach keinen blassen Schimmer und sollte nicht so einen realitätsfernen Unsinn verzapfen.

    0
  • Eugen-Bochum 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Xperia T ist besser als S3 oder als überbewertetes iPhone5...aber 100%

    0
  • User-Foto
    lolo 06.10.2012 Link zum Kommentar

    also die 300 in etwa.ppi vom s3

    0
  • User-Foto
    lolo 06.10.2012 Link zum Kommentar

    pixeldichte ist mir sowas von schwachsinnig ... ich sehe nichtals auf meinem s2 irgendwelche pixel..
    man muss es ja echt nicht übertreiben 300 ppi sind mehr als ausreichend

    0
  • Schant D 05.10.2012 Link zum Kommentar

    @Petmarb
    Dann versuch mal schwarz auf dem iPhone darzustellen, kein hell leuchtendes graudingsbums sondern schwarz :)

    0
  • Marco D. 05.10.2012 Link zum Kommentar

    @Michael, O2 hat's vergeigt. Wollte schon mal ein S3 als Zweitgerät ausprobieren.....O2 hat mir dann die Entscheidung abgenommen. Das S3 gefällt mir echt gut und das große Display ist schon toll.

    0
  • Dean G...... 05.10.2012 Link zum Kommentar

    @ Veidt
    weil er gemerkt hat wie schrott das Doff Phone ist

    0
  • my2cent 05.10.2012 Link zum Kommentar

    wird jetzt hier für Einzelmeinungen ein eigener Blog aufgemacht? Ihr schreibt dick was von Marktforschungsinstitut und veröffentlicht keine Marktforschung sondern nur die Meinung einer Abteilungsleiterin und Zahlen wie "Dicke" die absolut nichts über das Display aussagen...


    ... Sorry, aber dieser Blog war ne 6 !!

    0
  • Michael Veidt 05.10.2012 Link zum Kommentar

    @Marco D. : Warum bist du vom iPhone 5 aufs S3 umgestiegen?

    0
  • Marco D. 05.10.2012 Link zum Kommentar

    bin jetzt erst vom iPhone 5 auf's S3 umgestiegen. Das Galaxy ist ein super Gerät, das Display im iPhone ist jedoch unerreicht.

    0
  • PetMarB 05.10.2012 Link zum Kommentar

    Ich würde einfach mal versuchen z.B. auf einem S3 weiß darzustellen, weiß - nicht blaugrauirgendwas - und wer dann noch von Farbräumen(!) schreibt hat andere Probleme.

    0
  • Michael Veidt 04.10.2012 Link zum Kommentar

    Wie einige schon davor sagten, den Unterschied merkt man sowieso nur wenn man beide Geräte nebeneinander hält. Sind definitiv beides zwei super Geräte.

    0
  • Simon F. 04.10.2012 Link zum Kommentar

    Wenn Displays verglichen werden, erinnere ich mich immer an meinen Palm m505. Dessen transreflektives Display war sogar unter direkter Sonneneinstrahlung perfekt ablesbar. Damals bedeutete dies sogar, dass man die Hintergrundbeleuchtung ausschalten konnte. In der gleichen Situation stellt man heute die Displaybeleuchtung ganz hoch um dann trotzdem kaum was zu erkennen. Jetzt ist es ausreichend, einfach mehr Farben und Pixel als die Konkurrenz zu bieten.

    0
  • Maximilian K. 04.10.2012 Link zum Kommentar

    @Frank: Ich glaube du hast meine "dumme" Frage nicht verstanden. Es ging mir eher um die Kontroverse, dass jeder das iPhone für seine Schärfe über den Klee lobt und es quasi vor die Android -Flagships gehoben wird, die allerdings, eben auch alle die magischen 300 ppi überschreiten.

    0
  • Huck Fin 04.10.2012 Link zum Kommentar

    Mit Hilfe der Dicke des Displays soll das bessere Display bestimmt werden? Ob das Display nun 1,1 mm oder 1,5 mm dick ist, ist natürlich enorm wichtig für den Nutzer. Wir sind hier auf einem Android Seite und da ist Objektivität natürlich nicht zu erwarten aber das? Das Farbskala Argument kann ich ja nachvollziehen aber die Display Dicke? Und kein Wort von Pixeldichte und Auflösung. Welch ein lächerlicher Bericht.

    0
  • A. Kitzi 04.10.2012 Link zum Kommentar

    es ist das selbe wie der grafik vergleich von Xbox360 und PS3.. man siehst nur wenn mans nebeneinanderbstellt

    0
  • EASI 04.10.2012 Link zum Kommentar

    Im wahren Leben sind die Unterschiede zwischen den beiden Top-Displays nicht feststellbar! Möglicherweise kann man da im direkten und unmittelbaren Vergleich minimale Unterschiede feststellen.

    Allerdings gefällt mir das merkwürdige Seitenverhältnis vom iPhone 5 nicht - komische Idee, das Phone einfach nur "länger" zu machen.

    0
  • T.M. 04.10.2012 Link zum Kommentar

    Displayvergleich:
    iPhone 5 schlägt Galaxy S3 und hat das "bessere" Display:

    http://www.zdnet.de/88124854/displayvergleich-iphone-5-schlagt-galaxy-siii/

    0
  • Frank K. 04.10.2012 Link zum Kommentar

    @Maximilian K.:

    Eine dumme Frage, genau. Apple sagt, und da gibt es keinen der da widerspricht, dass ab 300 ppi es bei Smartphones eh keinen Sinn macht, die Auflösung zu erhöhen. Ergo ist es total egal, ob man 301, 326, 342 oder 600 ppi hat. Übrigens hat das S3 mit einer >300 ppi immer noch eine schlechtere Schärfe wegen der Pentile Matrix. Das hat was mit der Anordnung der Subpixel zu tun, aber dazu bin ich gerade zu faul, das zu erklären. Kannst du ja mal googeln.

    0
Zeige alle Kommentare