Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 47 Kommentare

Samsung Galaxy Tab S 8.4 & 10.5: Tablet-Flaggschiffe mit hoher Auflösung vorgestellt

Gestern stellte Samsung in New York das neue Flagschiff-Tablet Galaxy S vor. Es soll in zwei Größen erscheinen, ein Super-AMOLED-Display haben und schon im Juli in Deutschland erhältlich sein.

samsung galaxy tab 105 front back
 Galaxy Tab S 10.5 / © Samsung Mobile

Beim gestrigen Event stellte Samsung gleich zwei Versionen des neuen Galaxy Tab S vor: Eine größere Variante mit 10,5 Zoll und ein kleineres Tablet mit 8,4 Zoll Formfaktor. Das Super-AMOLED-Display der neuen Tablet-Reihe hat eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Auch sagt Samsung, dass die neue Bildschirm-Technologie eine bessere und gesättigtere Farbauflösung bringt, während es weniger Strom als ein LED-Display verbrauchen soll. Ebenfalls passt sich der Weißabgleich des Displays der äußerlichen Lichtverhältnisse an - das Tab S kann also auch bei direktem Sonnenlicht benutzt werden. Beide Versionen des Tab S sind 6,6 mm dünn; das große Tablet wiegt 465 Gramm und die 8,4-Variante  294 Gramm. Dabei gehören beide zu den dünnsten ihrer Klasse. Beide Tablets sollen in Weiß und Bronze erscheinen.

Das Tab S ist ebenfalls mit dem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet, welchen man schon von dem Galaxy S5 kennt. Bis zu acht Personen können sich via Fingerabdruck in verschiedene Profile einloggen.

samsung galaxy tab s 804 front back
 Galaxy Tab S 8.4 / © Samsung Mobile

Technische Daten (Galaxy Tab S 8.4)

System Android 4.4 + TouchWiz
Display 8,4 Zoll, 2.560 x 1.600 Pixel, Super AMOLED
Prozessor Exynos 5 Octa (1,9 GHz + 1,3 GHz) oder Qualcomm Snapdragon 800, 2,3 GHz, Quad-Core
RAM 3 GB RAM
Interner Speicher 16 GB + microSD
Akku 4.900 mAh
Kamera 8 MP (Rückseite), 2,1 MP (Front)
Konnektivität WLAN, Bluetooth 4.0, LTE
Abmessungen 125,6 x 212,8 x 6,6 mm
Gewicht 294 g (WLAN), 298 g (LTE)

Technische Daten (Galaxy Tab S 10.5)

System Android 4.4 + TouchWiz
Display 10,5 Zoll, 2.560 x 1.600 Pixel, Super AMOLED
Prozessor Exynos 5 Octa (1,9 GHz + 1,3 GHz) oder Qualcomm Snapdragon 800, 2,3 GHz, Quad-Core
RAM 3 GB RAM
Interner Speicher 16 GB + microSD
Akku 7.900 mAh
Kamera 8 MP (Rückseite), 2,1 MP (Front)
Konnektivität WLAN, Bluetooth 4.0, LTE
Abmessungen 247,3 x 177,3 x 6,6 mm
Gewicht 465 g (WLAN), 467 g (LTE)

Preis und Verfügbarkeit

In Deutschland soll die 8,4-Zoll-Version mit WLAN 400 Euro kosten, das größere Tab S 500 Euro. LTE soll es für rund 100 Euro Aufpreis geben. Verfügbar soll es laut Samsung am 11 Juli sein.

Top-Kommentare der Community

  • Jorge B 13.06.2014

    sehe ich anders als du. Ich finde SAMOLED ist schon was ganz besonderes.
    dazu kommt 3GB Ram. Die neuen Accessoires wie Tastatur etc. Dann die neuen Funktionen vom S5 allesamt. Dann die neuen Partnerschaften mit Netflix, National Geographic, Marvel, etc in Papergarden. SIDESYNC 3.0. Nur weil du die vielen Vorteile nicht kennst heißt das nicht das es sie nicht gibt. DAS Teil ist mit Absand das beste, das es gibt zur Zeit, dann das Gewicht und die Dicke nur 6,6 mm. Aber hey die haben absolut keinen Unterschied ist schon klar o_0

  • louisitou 13.06.2014

    schade das es die beiden tablets nur in weiß und bronze geben wird. In Black würde ich es mir vllt zulegen.

47 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Habe das 10.5 s tablet gekauft, im. Vergleich zum vorhherigen Note ist es absoluter Mist und ich will es verquanten. Fingersensor funktionnniert erst nach 2-6 maligem Darüberstreichen.Tastatur erscheint erst nach mehrmaligem antippen des Suchfeldes, ist dann aber so sensibel dass sehr oft Doppelbuchstaben kommen,was bei Passwörtern ausserordentlichl lästig ist.Beim scrollen lästiges ruckeln.Bildschirm so sensibel,dass Links durch unbeabsichtiges Berühren ungewwollt (beispiel von Doppelbuchstaben)) aufggeehen.NIICHT KAUFEN


  • Wie ich schon Schrieb sehe ich das als Übertrieben jedes Jahr so Viele Tabs auf dem Markt zu Bringen. Jedes Jahr eine neues S. HANDY ist auch nicht Normal... Bald ist die Luft Raus und auch die Technik hat Grenzen.. Ist I Pad schon bei 128 GB haben die von Galaxy 16


  • Die 8.4 Version ist Gekauft aberrrrr... Als 32 gar Version. Habe kein Bock wieder eine SD. Karte zu Kaufen. Zum Thema I Pad würde ich mich nie im Leben kaufen... IOS ist nicht so Toll auch wenn die Nächste Version Einen auf Android macht.. No.... Go


  • Der Akku macht mir Sorgen


  • Reizen würde mich das 8.4" auch. Aber lohnt es sich wirklich dafür mein Note 8.0 abzugeben?


  • Moin Moin,

    Also würde ein S-Amoled immer einem normalen Panel vorziehen. Ich habe mir seinerzeit das Galaxy Tab 7.7 gekauft gehabt. An den Screen kam kein anderes Gerät heran. S-Amoled ist einfach eine ganz andere Liga. Das Tab 7.7 benutze ich immer noch und es ist immer noch so gut wie am ersten Tag. Ich habe nur auf einen solchen Nachfolger gewartet. Werde mir beide Geräte dann ansehen wenn sie verfügbar sind. Dann wird entschieden welches Gerät mein Tab 7.7 in den Ruhestand schickt. Bin schon echt gespannt auf die beiden Tablets.

    Gruß
    Uli


  •   26

    @markus o....
    Netter Artikel recht neutral und nicht abwertend, Respekt !!!!


  • Sieht klasse aus, gefällt mir. Der würdige Nachfolger meines ipad 2. Android ist inzwischen eh besser als IOS. Gekauft!!!


  • Die A-Chipserie von Apple ist nicht schlechter als die Prozessoren der Konkurrenten. Lass dich von den Datenblättern nicht täuschen. Die Leistung einer CPU kann man nicht an der Anzahl der Kerne oder der Mhz-Zahl ablesen. Die Androidhersteller bauen bewusst Chips mit vielen Kernen und hoher Ghz-Zahl ein, weil viele uninformierte Nutzer, dann glauben, dass sie an der höchste Zahl den schnellsten Prozessor erkennen. In Wirklichkeit sind die Chips aber oft uneffektiv und bei Weitem nicht so schnell, wie das Datenblatt vermuten lässt. Apple hat so etwas nicht nötig und optimiert die Chips für den praktischen Einsatz und nicht das Datenblatt.

    Beim Launch können die Chips von Apple bei Benchmarks locker mithalten bzw. übertreffen die bei Androidgeräten eingesetzten Chips um ein ganzes Stück auch wenn sie nur halb so viele Kerne etc. haben. Da Apple nur ein oder maximal zweimal pro Jahr Hardware Updates herausbringt, holt die Konkurrenz im Bereich der Benchmark Vergleiche natürlich immer wieder auf.

    Allerdings hat Android noch das Problem, dass es nicht so Hardware-nah ist wie iOS. In Wirklichkeit laufen die schnellsten Androidgeräte ungefähr so schnell wie die Apple Geräte von vor einem Jahr. Das ist zumindest mein subjektiver Eindruck. Objektiv würde ich das auch daran festmachen, wie gut Spiele laufen oder wie viele wirklich ressourcenhungrige Apps es gibt. Und da haben dieselben Spiele in iOS eben eine höhere Auflösung, mehr Details und mehr fps, wenn man sie auf aktuellen Flaggschiffen vergleicht. Für Android gibt es neben Photoshop-Touch auch kaum wirklich komplexe Software. Warum wohl? Weil Android eben nicht wirklich gut performt. Zwischen App und Hardware gibt es mehr Abstraktionsebenen.


  • Sieht nett aus,aber nachdem ich jetzt ein IPad habe, werde ich mir nie mehr ein Android Tab holen. Egal wie potent die Hardware ist, sie laufen nie so flüssig und "smooth" wie Apple Geräte, die aber immer eine schlechtere Hardware haben. Klar ist das ein geschlossenes System mit vielen Einschränkungen, aber zum surfen und Videos gucken ist mir das egal. Dafür werde ich mir nie ein IPhone holen, denn mit dem Handy mache ich doch einiges mehr, da nervt iOS dann doch


  •   26

    Moinsen
    Scheint nen nettes teil zu sein, aber für den geschäftlichen Sektor leider nicht zu gebrauchen! Zu anfällig für Viren und malware.
    Wir setzen bei uns im Unternehmen ausschließlich ipads ein. Mag das System geschlossen sein, dafür ist es um Längen sicherer.
    Nichts gegen android im privaten Bereich. Man kann mit dem Dingen bestimmt viel Spaß haben.

    Mfg


    •   29

      dafür gibt's gute malware antiviren Programme das was du hier von dir gibt's macht überhaupt keinen Sinn!


  •   30

    So was von Hässlich


  • Also ich werde mir Falls ich mir eins Kaufe dann mit 32 GB Alles andere ist doch Blöde :-)


  • Kommt nächste Woche das Galaxy 6..Steige nicht mehr Durch...


  • Ich denke hier verkauft Samsung nicht ein Tablet mehr.Entweder wird dann das Note ,Tab pro oder eben von dieser Reihe gekauft. Die Tab 4 Modelle sind preislich, Qualität mäßig doch zu weit weg.Allerdings bei der Tab pro Serie Modellen wird es sehr eng.Wer da noch ein pro kaufen will ist mir Schleier Haft.


  • Die technischen Daten sind ja bei den meisten Samsunggeräten nett, die Softwareumsetzung jedoch eher mäßig.
    Insgesamt wahrscheinlich ein nettes Gerät, wenn man ein alternatives Android raufspielt - ohne Modifikation wird es sicherlich mit dem iPad Air 2 oder anderen Android-Tablets in naher Zukunft benutzerfreundlichere Alternativen geben.
    16 GB halte ich so oder so für zu wenig, da viele Apps sich nicht oder nur teilweise auf den externen Speicher verschieben lassen.


  •   38

    Bestimmt mit Pentile also Schrott

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu