Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 48 Kommentare

Samsung Galaxy S9 Preise purzeln auf Tiefstand

Manchmal lohnt sich das Warten, vor allem wenn man sich ein neues Android-Smartphone kaufen will. Die Top-Smartphones der vergangenen Monate befinden sich schon wenige Monate nach der Vorstellung im Preisverfall, allen voran das Galaxy S9 und S9+.

Auf dem Mobile World Congress 2018 war das Galaxy S9 der Star unter den Smartphones und jeder war gespannt was das Top-Smartphone des südkoreanischen Konzerns an Neuerungen mit sich bringen wird. Auch wir waren sehr gespannt. Nach den Tests gab es zwar eine leichte Ernüchterung, aber auch wenn fast jedes Magazin in seinen Testberichten vermerkten, dass das Galaxy S9 und S9+ kein großer Evolutionsschritt gegenüber dem Galaxy S8 ist, so sind die beiden Top-Smartphones von Samsung noch immer sehr gute Geräte und können nahezu bedenkenlos gekauft werden.

Samsung Galaxy s9 Preise Mai 2018
Sowohl das Galaxy S9, als auch das S9+ sind seit Verkaufsstart im März 2018 im Preis gefallen. / © Idealo

Jetzt kaufen oder doch noch warten? 

Die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung für das Galaxy S9 mit 64 GByte liegt nach wie vor bei 849 Euro und für das S9+ ebenfalls mit 64 GByte bei 949 Euro. Im freien Handel sind die Preise drei Monate nach Verkaufsstart schon um über 200 Euro gefallen. Online Händler bieten das Galaxy S9 für 619 Euro ohne Versandkosten an. Zwar geht es auch günstiger, wenn man Preissuchmaschinen nutzt, aber die günstigeren Angebote sind meistens gebraucht und von Spezialisten generalüberholte Geräte.

Beim Galaxy S9+ sieht es ähnlich aus. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 949 Euro für die 64 GByte-Variante. Cyberport listet das S9+ für 749 Euro, hier kommen dann aber noch Versandgebühren von knapp 6 Euro hinzu. Trotzdem bleibt eine Ersparnis von satten 194 Euro gegenüber dem Listenpreis von Samsung. 

Interessant ist, dass selbst die Netzbetreiber das Galaxy S9 und S9+ nun mit Rabatten versehen. Bei der Telekom musste man vor kurzem bei Abschluss eines Vertrages noch mindestens 299,95 Euro für das S9 bezahlen, aber nun wird es dort für 1 Euro angeboten. Ohne Vertrag steht der Preis bei 749 Euro, was immerhin 100 Euro unter dem Listenpreis von Samsung liegt.

Es lohnt sich durchaus aktuell das Samsung Galaxy S9 zu kaufen, auch wenn der Preis-Sinkflug noch nicht die Talsohle ganz erreicht hat. Nur ab jetzt wird der Preis sicher nicht mehr im ähnlichen Maße fallen. 

Was denkt Ihr, ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich das Galaxy S9 zu kaufen oder nicht?  

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Monaten

    Das S9 ist erst seit zwei Monaten im Handel, nicht seit drei ^^
    Macht das ganze noch etwas "peinlicher" für Samsung ^^ Wie bei allen Androiden

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn das Note 8 mal 399 EUR kostet werde ich es mir gerne ein Galaxy zulegen.

    Alle Anderen Samsung's sind leider nicht mehr auf meinem Radar, seit ich bei Updates mit dem Galaxy Alpha und K-Zoom richtig böse verarscht wurde 😕😞


  • dsahm vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Selbst für umsonst: Kein Samsung (mehr)! 👎


  •   18
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Die größte Peinlichkeit ist eigentlich, dass Bixby weder Deutsch, noch die Taste anders belegen kann.


    • Das stimmt so nicht. Mit der "bxactions coffee" app aus google playstore kann man bixby komplett deaktivieren und die Taste anschließend mit bis zu 4x Aktionen belegen. Die Alltagstauglichkeit steigt enorm dank dieser extra Taste.


    • Doch kann man


  • Ich bleib beim s8.das s9 ist dem s8 zu ähnlich und deshalb purzeln die Preise. War doch vorherzusehen.nicht mal deutsch kann bixby bis heute. Ist ja cortana besser. das wird nix mehr wenn Samsung nicht mal langsam Gas gibt


  • Ja es ist jetzt günstiger, dadurch wird aber das Handy auch nicht attraktiver :D

    Nichtmal für 200 euro xD haha


  • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Das S9 ist erst seit zwei Monaten im Handel, nicht seit drei ^^
    Macht das ganze noch etwas "peinlicher" für Samsung ^^ Wie bei allen Androiden


    • Ganz ehrlich Tim, ich habe seit Standart Sony Nutzer seit dem S2 wieder ein Samsung gekauft. Ich war nach dem XZ Premium so enttäuscht davon das Sony beim Xz2 den klinkenanschluss gestrichen hat, das ich bei Vertragsverlängerung mir ein S9 Plus geholt habe. Ich bereue es keinen moment. Meine Frau nutzt selbst ein S8 Plus, jedoch ist der DAC des S9 um Klassen besser. Was mich wunderte, er ist besser als beim xz premium. Ich nutze viele verschiedene Kopfhörer und höre uberwiegend meine Musik in 24 Bit. Der Witz, selbst bei alten teuren Kopfhörern ist der Ausgang lauter als sony. Der einzige Mangel am s9 ist, daß der exynos ein Stromfresser ist. Ich hatte seit 2015 kein Handy mehr das so schnell wieder an den Stecker musste. Aber da trotz exinos stadt snsap dragon Quick Charge 3 funktioniert, ist alles butter :D. Die Kamera ist ein Traum.


      • Benny vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Und ganz ehrlich, Haunibu, ich würde es nicht für 300,-€ kaufen.

        Max


      • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Der Exynos ist kein Stromfresser, Samsung hat dieses Jahr nur die QSD-Modelle besser optimiert. DAS ist der Mangel: Es gibt nach wie vor zwei KOMPLETT verschiedene Prozessoren.
        Zudem nutzt Samsung beim Exynos kein Quick Charge 3, sondern hauseigenes "Adaptive Fast Charging". Kommt auf's selbe hinaus, aber egal ^^

        Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn das Note9 wieder nur mit 3300 mAh daher kommt und die Software genauso beschissen auf Sparsamkeit "optimiert" ist, wie beim S9, dann wird's für mich dieses Jahr definitiv kein Note9 geben, sondern irgendwas anderes...
        Bin mit dem Note8 schon alles andere als zufrieden mit der Laufzeit, vor allem weil sie extrem schwankt, noch schlechter geht wirklich überhaupt nicht klar.


    • Hahaha Tim du hast sogar bei Mr Mobile Michael fischer kommentier zum G7 😂


  • Auch nicht für 100 €- bleib lieber beim Mate 10 pro!!

    Frk


    • wenn das mate 10 non pro...das pro ist eine billige iPhone Kopie


      • Was daran ist eine iPhone Kopie? Weder Front- noch Rückseite erinnern auch nur entfernt ans iPhone.


      • Was laberst Du denn da bitte? Das Mate 10 pro hat mit Apple nichts zu tun. Das P20 Pro vielleicht ein bisschen vorne und noch mehr das neue Honor aber nicht das M10pro! Du hast da wohl etwas verwechselt.


      • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Kommt drauf an wo man die Kopie sieht. Das Mate 10 Pro hat ebenso wie Apple keine SD Karte und keinen Kopfhöreranschluss. Diese Mankos könnte man schon als Apple Kopie sehen. Das normale Mate 10 hat diese beiden Dinge ja noch.


      • Das ist keine Antwort auf meine Aussage. Objektiv ist das Mate 10 pro keine Kopie des iPhone. Das trotzdem zu behaupten ist einfach nur Trollerei und führt zu nichts. Das es keine SD Karte im M10pro gibt, hat keine Gründe die konkret bei Apple liegen. Darüberhinaus ist der Speicher eines Androiden viel flexibler. Man benötigt kein Itunes.

        Das mit der Klinke weiß ich nicht aber ich glaube da hatte LeEco einen Vorlauf und nicht Apple. Insofern geht das M10pro lediglich mit der Mode.


      • hmmmm.... mein iPhone 8plus sowie das X liegen gerade neben dem 10pro. Viel Ähnlichkeit seh ich da nicht

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern