Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 65 Kommentare

Samsung Galaxy S8: Impressionen der Oreo-Beta

Mit der neuen Beta-Version von Android 8.0 Oreo für das Galaxy S8 nähern wir uns wohl einen ganzen Schritt der finalen Version des Updates. Viel neues ist nicht zu sehen, aber dafür durchaus interessante Features bzw. Erweiterungen bestehender Funktionen.

Update: Inzwischen hat Samsung das finale Update für Android Oreo freigeschaltet. Mehr dazu:


Am auffälligsten – zumindest optisch – fällt wohl die verbesserte Gestaltung des Always-On-Displays auf. Grundsätzlich bleibt alles beim Alten, aber mit dem Update erhält der S8-Nutzer deutlich mehr Möglichkeiten selbiges seinem Geschmack anzupassen. Standen bisher nur ein paar verschiedene Layouts zur Auswahl bereit, gibt es jetzt einen kompletten Theme-Store. Auch Samsung selbst hat Hand angelegt und ein paar neue Designs entworfen. Auch farblich können die Schrift der Uhr und die anderen Elemente angepasst werden. Hier hat Samsung wirklich gute Arbeit geleistet: Uns gefällt das erweiterte Always-On-Display richtig gut.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 Oreo Beta 3
Galaxy S8 mit Oreo-Firmware: Verbesserungen beim Always-On-Display / © AndroidPIT

Dual-Apps ist eine mittlerweile bekannte Funktion, die es erlaubt, mehrere Instanzen einer App parallel laufen zu lassen. Huawei bietet dieses Feature schon seit einiger Zeit, und nun zieht Samsung endgültig nach. In den Einstellungen kann die Funktion gezielt für bestimmte Apps aktiviert werden, die nicht von Haus aus anbieten, zwei Accounts einzurichten. Aktiviert Ihr die Dual-Apps-Funktion, werden Euch im App-Drawer zwei App-Icons angezeigt, die sich durch ein kleines Badge unten rechts unterscheiden.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 Oreo Beta 1
Zwei Accounts bei einem Messenger nutzen / © AndroidPIT

Die Galaxy-Reihe nutzt mittlerweile seit einiger Zeit die abgerundeten Kanten, um Euch auf ankommende Anrufe und andere Benachrichtigungen per Lichtsignal aufmerksam zu machen. Bisher konnte man hier nicht viel einstellen, dies ändert sich nun mit dem Update. In den Edge-Einstellungen könnt Ihr verschiedene Styles auswählen und sogar die Farbe bestimmen. Auch die Dicke des Effektes kann verändert werden.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 Oreo Beta 2
Ihr könnt die Lichtsignale der Edge-Displays anpassen. / © AndroidPIT

Für Cracks ganz nett: Im Dateinamen von Screenshots ist jetzt die App genannt, aus der heraus die Aufnahme entstanden ist. Ihr könnt Euch vorstellen, dass diese Entdeckung bei uns in der Redaktion wahre Jubelstürme ausgelöst hat.

Ein paar Worte noch zur Alltagsperformance: Gefühlt arbeitet das Galaxy S8 nach dem Oreo-Update etwas schneller. Das ist zumindest unser Eindruck nach knapp einem Tag mit der Software.

Habt Ihr die Oreo-Beta auf Eurem S8 schon installiert? Wie fällt Euer erstes Urteil aus? Lasst uns darüber diskutieren.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 11 Monaten

    Bei Updates (aller Hersteller) sollte man eher auf "Akkulaufzeit hat sich nicht verändert" hoffen ^^

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Takeda vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Wer eine Beta istalliert, sollte sich bewußt sein das Fehler auftauchen. Eine Beta sollte nur der installieren, der sich auch gut damit auskennt und weiß wie man wieder aufs vorhergehende System wieder zurück kommt. Wenn ich hier einige lese, wo dann nichts mehr läuft und sie damit übervordert sind, selbst schuld. Klar ist die Verführung groß, aber noch größer ist es dann wenn ein 800 Euro Handy nicht mehr läuft.


  •   20
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Läuft stabil ausser das der Internetempfang ab und zu abstürzt...dann mobile Daten aus,kurz warten und wieder an machen... dann geht es wieder


  • Das Gerät wird bei mir deutlich wärmer als vorher. Auch ist das Display sensibler. Geht manchmal an auch wenn es in der Hosentasche ist


  • ich persönlich bin immer ziemlich scharf auf neue und große updates. aber dass es mir den bootloaderr einfrieren wird wusste ich nicht. naja hab es ja du factory reset wiederr in den grif bekommen, musste aber nicht sein, hätte gern meine einstellungen und daten behalten, da nicht alle gesichert waren. An sich ist das Update gut, nur man sieht dass es an der einen und anderen Stelle verbugt ist, z.B. zeigt er mir nicht mehr die Anzahl der Nachrichten über dem Icon an, was aber in Einstellungen angeschaltet ist und noch andere paar Dinge, wie z.B. das Seitenlicht funktioniert leider nicht bei Whatsapp usw. aber hoffe dies wird schnellstmöglichst behoben.


    • Ole vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      dafür ist es ne Beta, damit Leute, die sich etwas mit solchen Dingen beschäftigen die Bugs melden. Die eigenen Daten sichert man immer bevor man irgendetwas Neues aufspielt. Das zeigt doch, dass du einfach keine Erfahrung mit solchen Dingen hast. Und sich bei einer Beta über Bugs beschweren? Ich bitte dich...


      •   1
        Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        ja das weiß ich doch wofür ne beta steht^^ ich hatte nur lau Erfahrung nie so einen Bootloader freeze deshalb war ich verwundert, aber aus Fehlern lernt man ja und somit wird nächstes Mal ein Backup erst gemacht.

        Bezüglich der Beta Version, weißt du da vlt die Seite wo ich Bugs melden kann? Wäre nett, wenn du sie mir mal nennen könntest, weil die genannten Bugs waren keine Beschwerde meinerseits sondern eine Info! Ich dachte erst Samsung liest hier mit :D

        Vielen Dank im Voraus!


      • Aloha, in der Samsung Members app kannst du dein Feedback geben.

        Das bei Whatsapp das Seitenlicht nicht korrekt geht war auch bei Android 7 so, das geht nur wenn man die Pop-Ups in Whatsapp eingeschaltet hat, war zumindest bei mir so gewesen.


  • Ich würde dringend vom update abraten. Hab mir damit das mainboard zerschossen...nichts ging mehr!


    • Ole vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      also bei allen funktioniert es soweit und bei dir nicht. Wo wird da der Fehler liegen?


    •   23
      Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Ich würde es ja noch verstehen wenn du von Beta-Versionen abrätst, aber generell von Updates abzuraten ist doch bescheuert! Updates sollte man IMMER machen. Bei Updates kann immer etwas schief gehen, egal auf welchem System, aber dein Problem liegt bestimmt nicht am Update per se.


  •   20
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Das allways on Display ist bei mir allways aus... weil das doch Akku spart.1% pro Stunde sind 10% in 10 Stunden. ansonsten alles gut. Besser wäre android 8.1


    • es frisst doch fast kaum akku, da es quasi ein Standbild ist aber du kannst ja auch ne zeitspanne einstellen, es muss ja nicht den ganzen Tag an sein von daher


  • Ich hab das jetzt seit 2 Tagen drauf und finde, dass über Nacht nicht mehr so viel Akku wie vorher verbraucht wird.
    Mein einziges Problem ist, dass ich keinen Stream per Amazon Prime Video angucken kann. Es kommt prompt die Fehlermeldung: "Decryption Failure" .


  • Das mit dem AoD und dem Theme Store dazu ist doch schon seit release. Und das mit den Edge Farben und Einstellungen doch auch.


    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Es gibt ein paar neue AOD-Designs, aber ja, die AODs auf dem Theme Store sind nicht neu...
      Die Konifugrationsmöglichkeiten von Edge Lighting hingegen ist wirklich neu


  • Habe voller Freude die Beta Version draufgespielt oder versucht dies zu tun, gestern musste ich mein Handy einschicken, ist hängen geblieben und es ging gar nichts mehr. 👎👎👎


    • Marco vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      das ist auch eine beta die für unerfahrene nicht geeignet sein sollte... per Odin neu flashen dann wäre das einschicken nicht nötig gewesen ;)

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern