Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung Galaxy S8: Geheimtipp auf dem Gebrauchtmarkt

Update: Nach dem S20-Launch …
Samsung Galaxy S8: Geheimtipp auf dem Gebrauchtmarkt

Das Samsung Galaxy S8 wurde Anfang 2017 vorgestellt und gehört eigentlich zum alten Eisen, wenn man dem Takt der Smartphone-Industrie folgt. Das Gerät ist allerdings in Würde gealtert und eignet sich noch mindestens für ein weiteres Jahr Nutzung. Wir stellen noch einmal seine Alleinstellungsmerkmale vor, vergleichen sie mit aktuellen Modellen und verraten Euch, wo Ihr heute besonders günstig ein Galaxy S8 kaufen bzw. es gut eintauschen könnt.

Inzwischen wurde mit der Galaxy-S20-Familie der dritte Nachfolger des Galaxy S8/Plus vorgestellt. Da die neuen Modelle noch zu ihren besonders hohen Startpreisen angeboten werden (wir rechnen jedoch mit einem Preisverfall der S20-Modelle), lohnt ein Blick auf preiswerte Alternativen. Der dreifache Vorgänger Galaxy S8 bleibt weiterhin attraktiv.

Samsung Galaxy S8 für unter 200 Euro kaufen

Knapp drei Jahre und zwei Nachfolger nach Einführung ist das Galaxy S8 natürlich kaum noch in Ladengeschäften anzutreffen. Händler verkaufen Restbestände auf eBay oder Amazon und Reseller wie Zoxz oder Rakuten verkaufen das Galaxy S8 refurbished für circa 170 Euro.

Auch das schicke LED View Cover findet Ihr auf eBay für weitere 20 Euro. Seine Funktion habe ich in meinem Langzeit-Test des Note 8 gezeigt. Damit schützt Ihr das Display sowie die gläserner Rückseite des Galaxy S8, dessen Reparatur oft rund 300 Euro kostet.

Tut's für die Umwelt!

Der Gebrauchtkauf ist ein wichtiges Signal an die Industrie, die Produktion neuer Geräte zu senken. In Anbetracht schlechter Recycling-Quoten und knapper werdender Ressourcen ist der Griff zu älteren Modellen die verantwortliche Alternative. Und im Falle des Galaxy S8 ist es auch eine, die Ihr nicht bereuen werdet. Denn …

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 2032
Einen Kopfhöreranschluss findet man immer seltener – das Galaxy S8 hat ihn noch. / © AndroidPIT

Das Galaxy S8 bekommt noch lange Updates

Zugegeben: Seine zwei großen Android-Updates hat das Galaxy S8 schon bekommen. Es ging mit Android 7 an den Markt und steht jetzt auf der Endstation Android 9. Doch erhält es jeden Monat Sicherheits-Patches. Sollte Samsung wieder den Update-Fahrplan des Galaxy S7 verfolgen, rechnen wir ab März 2020 mit Sicherheitsupdates alle drei Monate, um dann im März 2021 das letzte Update zu erhalten. Ein weiterer Hinweis auf die Zuverlässigkeit der Software des Galaxy S8 ist, dass das Gerät in der Liste der "Enterprise Ready"-Geräte von Google aufgeführt wird. Für diese gilt eine vierjährige Patch-Garantie.

… und hat noch die guten alten Features

Das Galaxy S8 hatte sich damals zwei unbeliebten Design-Trends widersetzt: Das Display kam ohne Notch daher und hatte stattdessen oben sowie unten dünne, schwarze Ränder. Und die Koreaner erhielten ihren Fans den analogen Klinkenanschluss. Die mitgelieferten Kopfhörer des damals neuen Partners AKG klangen darüber hervorragend – und Ihr konntet sie auch für all Eure anderen Audio-Geräte verwenden.

Manche Schwäche muss man dem betagten Galaxy S8 doch zugestehen. Der Fingerabdrucksensor ist keinen Millimeter von seiner unglücklichen Positionierung neben der Kameralinse abgerückt. So werdet Ihr vor jedem Foto weiterhin Fettfinger von der Linse wischen wollen, damit die Fotos nicht verwackeln.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8 1992
Kamera und Fingerabdrucksensor des S8 sind nicht mehr zeitgemäß. / © AndroidPIT

Die Leistung reicht noch für alles aus

Auch wenn neuere Smartphones inzwischen deutlich mehr RAM und etwas schnellere Chipsätze haben: Falls Ihr auf Gaming aus seid, müsst Ihr mit dem Galaxy S8 keine Abstriche machen. Selbst die grafiklastigsten Titel aus dem Play Store werden ruckelfrei in höchsten Details laufen.

Kameras wurden seit dem S8 deutlich besser

Das einzige, was nicht nur Nachfolger Galaxy S9 (inzwischen ab 240 Euro zu haben) sondern seither auch viele andere Smartphones deutlich besser können als das S8, sind Fotos und Videos. Versteht mich nicht falsch! Denn sowohl Haupt- als auch Selfie-Kamera des S8 liefern noch solide Ergebnisse; auch in schwachen Lichtverhältnissen. Aber die Konkurrenz sowie Samsung selbst haben seit März 2017 im Kamera-Sektor deutlich nachgelegt. Da gibt es Features wie …

  • Ultra-Weitwinkel
  • Nachtmodus
  • Porträt
  • Optischer Zoom
  • Zeitlupe
  • Makro

Siehe dazu auch unsere Liste: Die besten Kamera-Smartphones

Fazit: Das S8 sieht noch nicht alt aus!

Dank seiner von Anfang an hochwertigen Verarbeitung zeigt das Galaxy S8 noch keine Anzeichen von Schwäche. Einzig die Kamera hat den moderneren Konkurrenten kaum noch etwas entgegenzusetzen. Auf dem Gebrauchtmarkt findet Ihr aber derzeit kaum ein besseres Gerät dieser Güteklasse.

Besitzt Ihr also schon ein Galaxy S8, könnt Ihr es noch ein ganzes Jahr sicher weiternutzen; Sicherheits-Patches kommen spätestens nach 90 Tagen. Andernfalls könnt Ihr das Smartphone noch zu guten Konditionen verkaufen, oder gegen ein generalüberholtes Galaxy S9 eintauschen.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • engländer vor 3 Monaten

    Ich bin vom S8 auf das Huawei P30 pro und der erhoffte Qualitätssprung der Kamera ist nicht so drastisch ausgefallen wie erhofft. Die Kameraqualität war beim S8 selbst bei Lowlight recht gut.

  • Tim vor 3 Monaten

    1. Die Phones sind nicht von AKG
    2. Die mitgelieferten Kopfhörer sind nur "tuned by AKG", stammen aber trotzdem von Samsung.
    3. dass Smartphone-Lautsprecher oder billige (mitgelieferte) InEar-Kopfhörer nicht so gut klingen, wie z.B. irgendwelche Tausende Euro teuren Studio-Kopfhörer, solltest du als Musiker wissen ^^
    4. Heißt du jetzt Johann oder Peter?

  • Sasa vor 3 Monaten

    Habe ein Note 8 und will es bis zum bitteren Ende nutzen. Ich mag es sehr. Tolles Design und gute Leistung. Leider sind die Hersteller bemüht neue Geräte zu verkaufen und das erreicht man nur über Software. Kann mir keiner erzählen dass das Note 8 nicht auch in 5 Jahre Updates bekommen könnte! Leistung ist genug vorhanden.

  • route 9 vor 3 Monaten

    Ich würde mir von Samsung niemals etwas kaufen, das älter als 2 Jahre ist. Ich trau denen keinen Millimeter mehr über den Weg. Alle meine bisherigen Tablets und Smartphones haben nach ca 2 Jahren plötzlich (trotz Werksreset und neuem Aufspielen der Firmware) alle möglichen Probleme bekommen. WLAN Empfang bricht ab, die Performance war plötzlich grundlos im Keller etc etc....

    Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung, aber für mich habe ich die Entscheidung, ja die Finger von so etwas zu lassen, längst getroffen. Aus meiner Sicht hat die Software bei Samsung eine zeitliche Sollbruchstelle.

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Von wegen tut der Umwelt was gutes. Dann sollen die SCHEISS Hersteller mal weniger ELEKTROSCHROTT Produzieren. Und nach 1 Jahr sicherer nutzung soll man wieder Geld ausgeben für ein Smartphone. Was ein SCHEISS echt. Den Artikel hättet Ihr euch sparen können. SINNLOS!!


    • Junge, Junge, was für ein Kommentar. Null Substanz, was du mitteilen möchtest bleibt völlig unklar, nur Fäkaliensprache. Typisch bildungsferne Schicht.


      • Sie sind Bildungsfern!!! Kapiert. Die wortwahl war bewusst gewählt weil mich die Hersteller ankotzen. Es wird immer der Endverbraucher in die Pflicht genommen was für die Umwelt zu tun. Ich glaube auch nicht, dass Samsung das S8 (an für sich ein gutes Smartphone) noch 1 Jahr mit Updates versorgt obwohl es schon 3 Jahre alt ist. Ich soll für ein 3 Jahre altes Smartphone laut APit je nach Zustand bis zu 200,-€ ausgeben. Ich bekomme ein gutes mittelklasse Smartphone auch für ungefähr 200,-€ (+- 20,-€) wo ich dann min. zwei große Updates bekomme und noch ein weiteres Jahr Sicherheitsupdates. Also von diesem Standpunkt aus ist dieser Artikel vollig SINNLOS!! Wenn Ihnen meine Wortwahl nicht gefällt dann lesen Sie was anderes.


  • Ich hab mir diesen Monat ein iPhone XS geholt. Ist öfter um 600€ zu haben, und bekommt noch auf Jahr Updates. Kaufe doch jetzt kein Handy mehr was schon seinen Zyklus zu Ende hat

    Tim


    • Ist auch schwachsinnig. Es macht überhaupt keinen Sinn, sich z.B. ein Samsung phone für 1000€ zu kaufen, wenn es nach 2 Jahren als alt gehandelt wird. Leider spielen viel zu viele Leute dieses Spiel mit.

      Tim


    • Laut Artikel bekommt das Gerät wahrscheinlich noch ein Jahr, bis März 2021, Sicherheitsupdates. Das ist für ein 200 € Gerät mit High-End-Eigenschaften nicht schlecht. Vertickert man es dann für 100 € und macht das selbe Spiel mit dem S9 hat man ein gutes und sicheres Gerät für 100 € im Jahr. Noch Fragen?


  • ".....Fettfinger von der Linse wischen wollen, damit die Fotos nicht verwackeln..."

    Die verwackeln nur mit Fett vom Zitteraal!


  • Endstation Android 9 - es ist einfach so eine peinliche Lachnummer von Samsung. Und deswegen kommt mir nie ein Samsung ins Haus.


  • Mein lieber AndroidPIT, wie kann man nur die Phones von Akg als hervorragend bezeichnen? Sie klingen schrecklich!!! Als Musiker weiß ich wovon ich rede. Beste Grüße aus Berlin. Peter


  • Sasa vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Habe ein Note 8 und will es bis zum bitteren Ende nutzen. Ich mag es sehr. Tolles Design und gute Leistung. Leider sind die Hersteller bemüht neue Geräte zu verkaufen und das erreicht man nur über Software. Kann mir keiner erzählen dass das Note 8 nicht auch in 5 Jahre Updates bekommen könnte! Leistung ist genug vorhanden.


    • leider nein so bremsen sie die handys aus durch Updates und nach 2-3 Jahren merkst du richtig wie langsam dein Teil wird


    • Tja, 🤷 noch mehr ein Grund nicht solch teure Prügelklopper zu kaufen. Hab mir das Nokia 3.1 Plus gekauft im Dezember und mit Android One hast du 2 Jahre das aktuellste Android und 3 Jahre Sicherheitsupdates , wer Wert auf Sicherheit legt. Okay, man kann das Nokia für mittlerweile 100 Euro nicht mit dem Note 8 oder High-End's vergleichen aber alltagstaugliche Hardware und Kameras für gute Schnappschüsse hat es allemal. Akku leistet 2 Tage Laufzeit und für Heavy-User reicht der Akku bis zum Abend locker.


  • Mein S8 habe ich gekauft, als das S9 gerade auf den Markt kam.
    Im direkten Vergleich sieht man keinen Unterschied in der Performance, auch nicht zum S10.
    Wenn die Sicherheitspatches weiter kommen würden, würde ich es noch locker zwei weitere Jahre nutzen.
    So wird es gegen März in die Schublade für Resevegeräte wandern und dort das S5mini oder das Sony Z3 compact ersetzen.
    Aufgrund einiger Kratzer im Display, kann man es wohl eher nicht mehr verkaufen. Sieben verschiedene Panzerglas Varianten haben leider nicht lange gehalten. Gorillaglas ist dann doch nicht so extrem kratzfest, wenn doch mal versehentlich ein Schlüsselbund in der selben Tasche steckt, wie das Smartphone.

    tommy


    • Gorilla Glass ist auch nicht kratzfest. Das müsse ja bedeuten, das auch kleinste Kratzer nicht auftreten. Ohne Displayschutz hat man aber nach ein paar Monaten schon erste kleine Kratzer.
      Gut verkaufen kannst das bei Rebuy oder Clevertonic.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ich würde niemals bei Rebuy verkaufen. Die versuchen teilweise, dir die Geräte abzunehmen, ohne einen einzigen Cent dafür hinzulegen. Hab von denen mein Note5 erst nach über 2 Monaten auf Androhung einer Klage wieder bekommen (da ging es dann plötzlich ganz schnell - innerhalb von 3 Tagen hatte ich es wieder).


      • Hab da bisher nur alte Bücher darüber verkauft, das ging reibungslos.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!