Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 21 Kommentare

Samsung Galaxy S7 Edge erscheint in limitierter Olympia-2016-Edition

Die Fußball-Europameisterschaft ist nahezu vorbei und da „Die Mannschaft“ leider im Halbfinale gescheitert ist, können wir uns dem nächsten sportlichen Großereignis widmen: Olympia 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro. Eigens für die Olympischen Spiele hat Samsung eine streng limitierte Version des Galaxy S7 Edge geschaffen, das man sich nun auch vorbestellen kann.

Samsung hat in der Vergangenheit schon öfters limitierte Sondereditionen seiner Smartphones, Zubehörteile und anderer Produkte in den Handel gebracht. Da waren zum Beispiel das Galaxy S6 im Iron-Man-Design, die Wireless Charging Stationen im Captain-America-Look oder das Galaxy S7 Edge in der Batman-Edition. Letzteres hat es aber nicht in den deutschen Handel geschafft.

Statt im Look des dunklen Ritters von Gotham erscheint in Deutschland die auf 2.016 Stück limitierte Olympia-Edition. Warum Samsung diese Edition auf genau 2.016 Stück limitiert? In Anlehnung an das Olympia-Jahr 2016. Jedes der in Deutschland verkauften Galaxy S7 Edge der Olympia-Edition ist mit einer individuellen Nummer versehen. Diese folgen dem Muster GER-001 bis GER-2016.

Neben der Nummerierung hat Samsung diverse Akzente angepasst. Dabei hat Samsung sich den Farben der Olympischen Ringe bedient. Die Homebutton-Umrandung und die Lautsprecher wurden golden akzentuiert, der Ein-und-Ausschaltknopf erstrahlt in Rot, die Lautstärke-Tasten in Grün und die Kamera erhält eine blaue Umrandung. Auch die TouchWiz-Oberfläche hat einen olympischen Touch erhalten.

Samsung Galaxy S7 Edge Olympia 2016
Auf nur 2.016 Stück ist die Olympia Edition limitiert. / © Samsung

Ausgeliefert werden die Galaxy S7 Edge Olympia Edition in einer robusten Transporttasche, in der sich auch die kabellosen Kopfhörer Gear IconX befinden. Kaufen oder besser gesagt vorbestellen lässt sich die Olympia-Edition nur im Onlineshop von Samsung zu einem Preis von 879 Euro. Ein normales Galaxy S7 Edge mit 32 GB kostet aktuell um die 620 Euro. Rechnet man dann noch die 229 Euro teuren IconX ein, dann ist die Edition gar nicht mal so teuer. Außerdem könnte es ein wertvolles Sammlerstück werden. Das Galaxy S6 mit der Nummer 66 aus der Iron-Man-Edition wurde im Sommer 2015 auf jd.com für über 80.000 Euro verkauft. Ein Smartphone als Wertanlage? Wieso nicht.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tolle verarsche. Bestellt und jetzt erfahren das keine Icon X dabei sind. Wirklich schade. Sehr ärgerlich. Hier wird der Kunde getäuscht . Nicht mal eine Wiedergutmachung wird hier angeboten.


  • Wo bitte hat APit die Information her, dass bei der Limited Edition die Gear IconX im Preis enthalten sind?!


  • Ups! ich wusste doch, nach der EM kommt noch was? 😉
    Wann ist es überhaupt so weit?

    Zum Thema: alleine wegen Olympia würde ich mir kein Smartphone kaufen, ich habe ja eins, das mir völlig ausreicht.
    Aber wenn man so oder so nach etwas Neuem und Exclusivem sucht?
    Warum denn nicht?


  • Ich warte immer noch auf das "Batman Edition" :D


  • Wann wüsste das der Wert irgendwann steigt (wie bei der Iron Man Edt.) würde essich sicherlich lohnenö


    • aber bestimmt auch nur für bestimmte Nummern ^^ GER-0001, GER-0666, GER-2016 oder ähnliches werden vermutlich deutlich mehr bringen als sowas wie GER-1732 oder so


  • Bei dem Ding sind KEINE IconX-Kopfhörer dabei...
    Man zahlt 879€ ausschließlich für ein schwarzes S7 edge mit bunten Knöpfen und einem eigenen Theme...
    Man bezahlt für das bissl Farbe und das theme fast 300€ Aufpreis...

    Die IconX-Kopfhörer gibt es ausschließlich bei den 12.500 Geräten, die Samsung den Olympioniken zur Verfügung stellt... in der hier kaufbaren Version NICHT.


    • Find ich auch schade. Sieht gar nicht mal so schlecht aus. Die soft Keys könnten auch mal bisschen Farbe vertragen meiner Meinung nach :P


    • Ich persönlich empfinde das Galaxy S7 eh schon als teuer, aber hey, mit 300€ Aufpreis ist es immernoch günstiger als ein iPhone^^ Ich würde es mir zwar nicht kaufen, wahrscheinlich weil mir das Design der Auflage nicht zuspricht, aber wenn jemand wirklich Olympia Ultra ist oder sich dann eine Wertsteigerung erhofft ist es das Geld denke ich wert


  • Und wieder geht das gemeckere los. Von denen die sich so ein Gerät nicht leisten können. Samsung bring mit solchen Geräten mal etwas Abwechslung in auf den Markt. Die anderen Hersteller machen diesbezüglich nichts.


    • Das ist keine Abwechslung, sondern einfach nur eine Marketingkooperation mit dem IOC. Kein Grund, hier Samsung für irgendwas zu loben. Das hat nahezu jeder Hersteller in irgendeiner Form schon gemacht, auch zu Filmpromotions etc.

      Tim


    • Können ≠ wollen


  • Super braucht keiner...


  • Wieso nicht? Jeder der die Olympischen Spiele liebt & auch von Samsung begeistert ist, ist das doch ein passendes Smartphone :)


  • Wat fürn Schrott! !....das ist auch garantiert nicht auf dem Rücken von Samsung gewachsen. ...da hat doch jemand kräftig an der PR Trommel gerührt um so einen Scheißdreck unter das Volk zu schmeißen! !


  • direkt bestellt


  •   35
    Gelöschter Account 08.07.2016 Link zum Kommentar

    Abzocke pur genauso wie das s6edge in iron man edition wenn die schon ein "neues" 7edge rausbringen dann bitte mit kleinen verbesserungen und nicht 1zu1 das selbe modell

    Gelöschter Account


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    08.07.2016 Link zum Kommentar

    Da würde ich mich aufjeden Fall nur das S7 edge kaufen.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern