Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 53 mal geteilt 21 Kommentare

Samsung Galaxy S7 Edge erscheint in limitierter Olympia-2016-Edition

Die Fußball-Europameisterschaft ist nahezu vorbei und da „Die Mannschaft“ leider im Halbfinale gescheitert ist, können wir uns dem nächsten sportlichen Großereignis widmen: Olympia 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro. Eigens für die Olympischen Spiele hat Samsung eine streng limitierte Version des Galaxy S7 Edge geschaffen, das man sich nun auch vorbestellen kann.

Auf welchen Speicher achtest Du beim Smartphone-Kauf?

Wähle Arbeitsspeicher oder Festspeicher.

VS
  • 4919
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Arbeitsspeicher
  • 4895
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Samsung hat in der Vergangenheit schon öfters limitierte Sondereditionen seiner Smartphones, Zubehörteile und anderer Produkte in den Handel gebracht. Da waren zum Beispiel das Galaxy S6 im Iron-Man-Design, die Wireless Charging Stationen im Captain-America-Look oder das Galaxy S7 Edge in der Batman-Edition. Letzteres hat es aber nicht in den deutschen Handel geschafft.

Statt im Look des dunklen Ritters von Gotham erscheint in Deutschland die auf 2.016 Stück limitierte Olympia-Edition. Warum Samsung diese Edition auf genau 2.016 Stück limitiert? In Anlehnung an das Olympia-Jahr 2016. Jedes der in Deutschland verkauften Galaxy S7 Edge der Olympia-Edition ist mit einer individuellen Nummer versehen. Diese folgen dem Muster GER-001 bis GER-2016.

Neben der Nummerierung hat Samsung diverse Akzente angepasst. Dabei hat Samsung sich den Farben der Olympischen Ringe bedient. Die Homebutton-Umrandung und die Lautsprecher wurden golden akzentuiert, der Ein-und-Ausschaltknopf erstrahlt in Rot, die Lautstärke-Tasten in Grün und die Kamera erhält eine blaue Umrandung. Auch die TouchWiz-Oberfläche hat einen olympischen Touch erhalten.

Samsung Galaxy S7 Edge Olympia 2016
Auf nur 2.016 Stück ist die Olympia Edition limitiert. / © Samsung

Ausgeliefert werden die Galaxy S7 Edge Olympia Edition in einer robusten Transporttasche, in der sich auch die kabellosen Kopfhörer Gear IconX befinden. Kaufen oder besser gesagt vorbestellen lässt sich die Olympia-Edition nur im Onlineshop von Samsung zu einem Preis von 879 Euro. Ein normales Galaxy S7 Edge mit 32 GB kostet aktuell um die 620 Euro. Rechnet man dann noch die 229 Euro teuren IconX ein, dann ist die Edition gar nicht mal so teuer. Außerdem könnte es ein wertvolles Sammlerstück werden. Das Galaxy S6 mit der Nummer 66 aus der Iron-Man-Edition wurde im Sommer 2015 auf jd.com für über 80.000 Euro verkauft. Ein Smartphone als Wertanlage? Wieso nicht.

53 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!