Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy S6 vs. iPhone 6: Der Stamm wächst nicht weit vom Apfel

Galaxy S6 vs. iPhone 6: Der Stamm wächst nicht weit vom Apfel

Samsung gleicht sich schon länger systematisch Apple an. Das gefällt nicht jedem, ist aber Fakt. Nun ist das Galaxy S6 da, und es ist der bisherige Höhepunkt dieses Trends. Das muss nicht schlecht sein, doch der Vergleich Galaxy S6 vs. iPhone 6 ist äußerst vielsagend. 

galaxy s6 vs iphone 6 01
Samsung Galaxy S6 (links) vs. Apple iPhone 6: Welcher Apfel schmeckt besser? / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S6 vs. iPhone 6: Design und Verarbeitung

Ich sage es gleich vorweg: Das Galaxy S6 ist kein - ich wiederhole, kein! - einfacher iPhone-Klon. Trotzdem ist es aber vorerst die Vollendung von Samsungs Metamorphose zu Apple; eine wenig subtile Interpretation von allem, was das iPhone ausmacht, ist das neue Flaggschiff allemal. Samsung hat nicht erst heute in den sauren Apfel vom Baum der Erkenntnis gebissen. Diese Erkenntnis ist: Was Apple anfasst, wird zu Gold. Und nur Gold kann Samsung aus seiner Krise helfen. 

Die Seiten des Galaxy S6 ziert ein runder Alurahmen, wie wir ihn vom iPhone 6 kennen. Jedoch ist dieser an der Höhe der Rundung leicht angeschliffen. Selbst die Bohrungen für den Lautsprecher erinnern an das iPhone 6 und sind an derselben Stelle untergebracht (unten rechts).

galaxy s6 vs iphone 6 03
Galaxy S6 (unten) vs. iPhone 6: Ähnlichkeiten sind rein gar nicht zufällig. / © ANDROIDPIT

Andererseits bringt Samsung erstmals Glas zum Einsatz und setzt auf einen rundum glänzenden, leicht futuristischen, farblich teils knalligen Look, wo bei Apple mattes Aluminium das Design bestimmt. Frontal und seitlich betrachtet nehmen sich beide Geräte praktisch nichts, wenn man von der unterschiedlichen Form der Homebuttons absieht.

In Sachen Verarbeitung kann man beiden Smartphones keinerlei Vorwürfe machen. Das iPhone 6 besticht durch sein “2,5-D-Display”, wie es häufig genannt wird, also die Abrundung der Frontseite in alle Richtungen und der fließende Übergang zum Gehäuse. Während beim iPhone das Displayglas ohne groß spürbare Unterbrechung zu Aluminium wird, ist dieser Übergang beim Galaxy S6 zwar sehr subtil aber nicht ganz so flüssig. “Aus einem Guss” wirkt meist wertiger, und dieses Gefühl vermittelt das iPhone 6 noch ein kleines bisschen besser als das S6, obwohl Samsung hier ganz eindeutig aufgeholt hat. Das ist Jammern auf hohem Niveau. Im Vergleich der Wertigkeit beeindrucken beide Geräte.

galaxy s6 vs iphone 6 02
Galaxy S6 (unten) vs. iPhone 6: Die angeschliffenen Kanten sind ein Detail, das das S6 von iPhone unterscheidet. / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S6 vs. iPhone 6: Technische Daten

Wie immer muss man hier vorwegnehmen, dass die Stärke der iPhones nicht in roher Hardware-Power mit hohen Zahlen auf dem Datenblatt liegt. Ihre Akkus sind nominell klein, ihr Arbeitsspeicher und ihre CPU-Taktung und -Bekernung ebenfalls. Auf dem Datenblatt liegt das Galaxy S6 um einige Längen vorne. Doch in Sachen Hardware-Software-Optimierung gibt es bisher nichts im Android-Kosmos, das den iPhones das Wasser reichen könnte.

Doch Samsungs TouchWiz ist leichter geworden und die Unterstützung von Universal Flash Storage (UFS) 2.0 macht Speicherzugriffe im Galaxy S6 spürbar schneller. Außerdem zeigt sich Samsungs hauseigener Exynos 7420 in manchen Bereichen gar deutlich fitter als selbst Qualcomms Snapdragon 810. Hier wird man im Vergleich also ganz genau hingucken müssen, und es scheint schon jetzt klar: Wenn ein Android-Smartphone die aktuellen iPhones alt aussehen lassen kann, dann vermutlich das Galaxy S6. Die Chancen stehen nicht schlecht. Auf einen genauen Software-Vergleich wollen wir hier jedoch verzichten, da dieser weit mehr als einen eigenen Artikel erfordern würde.

galaxy s6 vs iphone 6 08
Galaxy S6 (links) vs. iPhone 6: Die allgemeine Formsprache ist sehr ähnlich. / © ANDROIDPIT

Der Akku des Galaxy S6 ist zwar geschrumpft, jedoch ist er nach wie vor deutlich größer als der des iPhone 6. Doch auch hier gilt: Der Blick auf die Zahlen sagt erfahrungsgemäß gerade im plattformübergreifenden Vergleich sehr wenig aus. In jedem Fall ist aber auch hier klar, dass Samsung Apple imitiert. Der Verzicht auf zwei der Grundsäulen von Samsungs Produktidentität (microSD-Erweiterung und austauschbare Akkus) ergibt nur dann Sinn, wenn man ihn im Kontext von Apple sieht. So dürfte es auch niemanden wundern, dass Samsung mit dem Galaxy S6 erstmals auch eine 64- und eine 128-GB-Variante anbietet - genau wie Apple.

Noch ein Wort zum Fingerabdruck-Scanner: Auch hier hat Samsung indirekt eine Niederlage eingestanden, denn während man im Galaxy S5 noch einen anderen und deutlich weniger komfortablen Mechanismus verwendete als im iPhone (man musste mit dem Finger über den Sensor wischen und konnte ihn nicht einfach nur auflegen), ist man nun auf einen One-Touch-Entsperrvorgang à la iPhone umgestiegen. Eine gute Entscheidung.

galaxy s6 vs iphone 6 07
Galaxy S6 (links) vs. iPhone 6: Auf der Rückseite entfalten beide Geräte ihre größten Unterschiede. / © ANDROIDPIT

Es gibt übrigens noch eine Gemeinsamkeit: Die Kopfhörer, die dem Galaxy S6 beiliegen, erinnern in ihrer futuristischen Form auffällig stark an die extravaganten EarPods, die Apple mit dem iPhone 5 eingeführt hat.

Technische Daten

  Samsung Galaxy S6 iPhone 6
System Android 5.0.2 Lollipop + TouchWiz iOS 8
Display 5,1 Zoll, Super-AMOLED, QHD (2.560 x 1.440 Pixel, 577 ppi) 4,7 Zoll, LCD, 1.334 x 750 Pixel (326 ppi)
Prozessor Octa-Core, 64 Bit (4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 Ghz) Apple A8, 1,4 GHz, Dual-Core + M8
RAM 3 GB 1 GB
Interner Speicher 32/64/128 GB (keine microSD) 16/64/128 GB (keine microSD)
Akku 2.550 mAh (fest verbaut) 1.810 mAh (fest verbaut)
Kamera 16 MP (hinten), 5 MP (vorne) 8 MP (hinten), 1,2 MP (vorne)
Abmessungen 143,4 x 70,5 x 6,8 mm 138,1 x 67 x 6,9 mm
Gewicht 138 g 129 g
Konnektivität HSPA, LTE Cat.6, NFC, Bluetooth 4.1, USB 2.0, Infrarot, WLAN HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN
Besonderheiten Fingerabdruck-Sensor Fingerabdruck-Sensor
Preis 699 EUR (32 GB), 799 EUR (64 GB), 899 EUR (128 GB) 699 EUR (16 GB), 799 EUR (64 GB), 899 EUR (128 GB)

Samsung Galaxy S6 vs. iPhone 6: Fazit

Samsung hat die besten Chance in der Geschichte, sein großes Vorbild aus Cupertino zu überflügeln. Nicht etwa in Verkaufszahlen, das wäre illusorisch. Doch das Galaxy S6 verspricht ein unglaublich gutes Smartphone zu sein, das auf so vielen Ebenen der Hard- und Software zugelegt hat, dass es das iPhone 6 schlagen könnte. Und auch wenn sich Samsung auf fast schon zynische (und manche würden sagen, peinliche) Art und Weise an Apple orientiert, so muss man wiederholen: Das Galaxy S6 ist keine bloße Kopie, davon gibt es da draußen oberflächlich betrachtet andere. Die Vorlage und die Parallelen sind jedoch nicht zu leugnen. Und das werden die einen lieben und die anderen hassen.

Update: Samsung Galaxy S6 vs. iPhone 6: Speed-Test im Video

Das Video, das wir Euch hier zeigen wollen, ist mit Vorsicht zu genießen, und wissenschaftlich ist es bei weitem nicht. Doch was hier versucht wurde darzustellen, ist die echte, subjektive Nutzer-Wahrnehmung unter vergleichbaren Bedingungen. Wie schnell und vor allem flüssig lässt sich das Smartphone bedienen? Was sind die Ladezeiten? Dafür sind technische Unterschiede in Hard- und Software nicht erheblich. Hier wurde zwar das Galaxy S6 Edge verwendet, jedoch ist es technisch mit dem S6 identisch, weshalb es keinen Unterschied macht, welches Samsung-Modell hier verglichen wird.

Wir sehen, dass das Galaxy S6 Edge am Ende des Speed-Vergleichs acht Sekunden vor dem iPhone 6 liegt. Das ist zu wenig, um völlig auszuschließen, dass sich minimale Unterschiede im Bedientempo (also der Schnelligkeit der Hand) über den Testzeitraum akkumuliert und am Ende das Ergebnis signifikant beeinflusst haben könnten. Anders ist es da schon im Ergebnis des gleichen Vergleichs zwischen iPhone 6 und Galaxy S5. Denn hier schlug ersteres das letztjährige Samsung-Flaggschiff um mehr als eine Minute. Nehmen wir dieses Video also als Indikator dafür, dass Samsungs Software-Schlankheitskur sich spürbar ausgezahlt hat. Urteilt selbst:

(Dieser Artikel wurde seit seiner Erstveröffentlichung komplett neu geschrieben.)

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   38
    Gelöschter Account 14.01.2015

    Merkt ihr nicht selber wie peinlich es ist Gerüchte als Tatsachen darzustellen?

  • Ulrich B. 14.01.2015

    Enthaltene Gerüchte werden eindeutig als Gerüchte gekennzeichnet und bewertet wie glaubhaft sie sein können.
    Also... Was ist peinlich (außer Deiner Frage)?

  • Crysagon 14.01.2015

    Kein Wechselakku, kein Speicherkartenslot - kein Samsung mehr.
    Die Hauptgründe für den Kauf meines Note 3 64 Gb waren:
    -Die Möglichkeit den Speicher um zusätzliche 128 Gb zu erweitern ( Speicher kann man nie genug haben )
    -Die Möglichkeit den originalen, viel zu schwachen, Akku gegen einen mit 3-facher Kapazität zu ersetzen.
    Ich kann nur hoffen das es beim Note 5 bleibt wie bisher .......

  • Ralf K. 14.01.2015

    Nicht schon wieder vergleiche mit Apple.

  • Michael B. 14.01.2015

    Senior Valmano; eine zweite Frage hätte ich von Dir aber noch zwingend erwartet - die, ob das S6 'n Pentile bekommt...

211 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Fakt ist, wie beim Auto: alles ist Geschmackssache, der eine steht auf Mercedes, der andere auf Audi und wieder ein anderer auf BMW. Dennoch: Hochachtung für androidpit, bzw Stephan Sorowy. Erstmals lese ich einen Vergleich in dem auch klar gesagt wird, dass man eben nicht die einzelnen Komponenten miteinander isoliert vergleichen sollte, sondern das Gesamtpaket und dakann sich nun jeder seinen Reim darauf machen, dass ein 1,4 Ghz Dual Core Prozessor mit anderen schwächeren Komponenten fast ebenso schnell ist, wie ein Octacore mit anderen stärkeren Komponenten. Danke, ein sehr objektiver Bericht, nicht so, wie in den sonst markengesponserten Tests!


  • Kontrolle ist besser, indem Fall vergleich....
    Aber wer die Philosophie und das Denken bei Apple neben dem Umsatz versteht , kann sich solche vergleiche eigentlich sparen.....
    Ein Samsung war nie wirklich besser als ein iP. und wird es wohl auch nicht werden.....
    Das gilt ähnlich für Rechner u.a.
    Viel interessanter ist - bei den ganzen Diensten die es gibt oder die noch kommen werden :
    Sehr fahrlässiges Userverhalten soetwas mit Android " open Doors" anzugehen ...

    Und wenn ich mich nicht irre , ist der Preis des S6 nun da angekommen , wo die "0815" denkenden immer gleich bei Apple aufschreien.....
    Leider wächst die Wertstabilität , wie es bei einem iP der Fall ist ...oder sagen wir glücklicher Weise - nicht in dem Masse an - wie es der Preis nun tut.

    Für mich ist das nachgemachter Mumpitz.

    Und die wahren anderen Jünger sollten nie vergessen - wo wäre Samsung ohne Apple ...
    Wo wäre Microsoft o. Apple ...
    Wenn ich bedenke , das Apple noch gar nicht richtig in Fahrt ist - wird es sicherlich noch sehr
    interessant werden in den nächsten Jahren..
    Vielleicht lernt Samsung ja noch selbst zu machen als diese - machen wir auch so Strategie..
    Wenn ich ein Androis Menü schon sehe ...
    Mit Design hat das nichts zu tun...
    Erinnert eher an : Billigkram...

    Das kommt eben davon ...

    Richtig war besonders , das Apple auf dem Datenblatt nicht so grosse zahlen braucht .
    Beispiel 1gb Apple Ram in der ios Softwareumgebung ist so Produktiv wie 3GB von Samsung.

    Wer also die Quantität vor Qualität stellt - ist bei Samsung richtig ...


  • Also da hätte ich einfach selber irgendwann ein S6 und ip6 verglichen.
    Allgemeine Performance des OS im alltäglichen Gebrauch.
    So ist das nix.


  • Vielleicht wächst der Stamm doch weit vom Apfel ^^ Das s6 Pro wird vor gestellt mit Wechsel Akku und Sd Karten Slot.

    Darüber hinaus kann das normale s6 in Damsungs Shops in einer 30 Min Aktion umgebaut werden. Und ja es bekommt eine Abenhmbare Hinter Scheibe ^^

    Beim Edge wird dies nicht möglich sein.

    Scheint so das Samsung doch Panik bekommt. ^^


  • Ich finde das S6 überhaupt keine Ähnlichkeit mit iPhone 6 hat...


  • Der Speedtest ist Humbug, da verfälscht vor allem eine App (die mit dem rot-weißen Icon), beim Laden von Inhalten, ganz gewaltig das Ergebnis.


  •   13
    Gelöschter Account 02.04.2015 Link zum Kommentar

    Samsung macht Geräte mit guter Qualität. Für mich die einzige Alternative zum iPhone.
    Doch wir hier wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Wenn dann muss man das S6 bitte mit dem 6s vergleichen. Wenn ich mir das S5 gegen das iPhone 6 angucke und das nicht in Videos sondern bei mir daheim. 4 Sekunden um YouTube zu öffnen und zu laden!! Ach beim iPhone sind es 1 Sek.
    Klarer Design Oskar geht an das eage,
    mit seiner Kante die eigentlich nix kann.


    • Hattest du das Edge mal in der Hand? Ich hatte es im Telekom-Store mal angesehen. Das hat eine ganz ekelige Kante, damit es nicht auf die Glasecke fallen kann. Das fühlt sich nicht toll an. Leider waren die Geräte Passwort- und Fingerprintgeschützt, deshalb war weiteres Testen/Ausprobieren im Laden nicht möglich...


    • Das IP 6s hätte noch schlechter ausgesehen, da es eine höhere Displayauflösung hat als das IP 6!
      Sieht so aus, als hätte Samsung jetzt die Nase vorn!


  • In echt ernüchtert der Eindruck der S6 Neulinge schnell. Klar beide sind hochwertig verarbeitet, doch das normale S6 sieht vom Design eben aus wie ein Galaxy, ob nun vorn oder hinten. Nur eben jetzt hinten auch aus Glas.
    Beim edge ist es ähnlich, nur eben mit abgerundeten Ecken. Der dadurch schmale Metallrand wirkt etwas zu schmal auf mich, irgendwie fragile. Möchte nicht wissen was hier eine Display Reparatur kostet. Und ob die Beschichtungen des Metalls halten, ist zumindest wenn man sich benutzte A3 und A5 anschaut zumindest offen.
    Bei mir wird es nun doch ein iPhone 6.


  • Fakt ist das S6 ist das schlechtere iPhone 6 und Neid ist die größte Anerkennung da muss man fair sein!


  • Ich lach mich kaputt. 8 sec. subjektiv ? Hier wird ein Dual Core 1,4 Ghz Prozessor mit einem Octa Core 2,1 Ghz verglichen. Man Jungs. Ist das Euer Ernst ? Dafür sieht das iPhone 6 aber verdammt gut aus.

    Gelöschter Account


    • Du weißt relativ wenig über iOS, kann das sein?
      Das braucht wesentlich weniger Hardware-Power als Android, weil Android ganz anders aufgebaut ist. Zum Beispiel das Multitasking.
      Apples Hardware ist zudem dennoch ziemlich stark.


    • Nun, die Macher des Vergleichs haben es mehrfach betont nicht die einzelnen Komponenten der Hardware und Ihre nominellen Zahlen sind entscheidend, sondern das Zusammenspiel der Hardware mit der Software. Daher kann das iPhone mit diesem Winzling von Prozessor praktisch als Sieger hervorgehen. Hut ab vor den Machern von androidpit, denn sonst hat man nur herstellergeponserte Tests vorliegen!


  • Das Video ist einfach nur Lächerlich und wurde getrennt 2 mal auf genommen.

    Mit einem Kumpel habe ich auch oft so vergleiche gemacht, das geht viel prezieser wenn eine Persohn mit beiden Händen jeweils e8n Handy bedient und einfach nur die Anwendugen gleichzeitig gestartet werden.

    Aber das hier ist doch alles andere als Synchron. Brauch man sich garnicht drüber zu unterhalten.

    Sah das Iphone mal im Video Vergleich mit Ton, gegen das Note 4, dabei kackte das iphone sowohl bei der Tonqualität als auch bei der Bildqualutät total ab.
    Der Ton wurde immer umgeschaltet und das iphone war vergleichsweise richtig schlecht.
    In diesem Video wurden auch andere Sachen verglichen, also da stand das Iphone 6+ gegen das Note4 echt schlecht dar.


    • Du meinst das Video, bei dem mit der Backkamera gefilmt wird aber von vorne gesprochen wird? Dazu muss man wissen, dass das iPhone mit Absicht diese Geräusche filtert. Ton soll aus der Richtung aufgenommen werden, in der auch die Kamera zeigt. Mache den Test einfach mal selbst und du wirst merken dass das iPhone Umgebungsgeräusche viel besser filtert!


  • So viel zum Thema iPhone Kopie:

    www.delimiter.com.au/2012/10/02/samsung-ativ-s-preview/

    Da hat eher Apple was geklaut, das Ativ S ist nämlich von 2012😉😂

    GuasonGelöschter Account


  • Definitiv kann man nach dem Video sagen, dass das Samsung Galaxy S6 (Edge) schneller geworden ist im Vergleich zum S5.
    Ob es pauschal schneller ist als das iPhone 6 wage ich zu bezweifeln. Ich würde sagne, dass dies Anwendungspezifisch ist. Betrachtet man mal Real Racing 3, dort lädt das iPhone wesentlich schneller als das S6. Nur n Beispiel.
    Im Grunde hat das S6 aber schon gewaltig zugelegt. Wobei ich eher erwartet hätte, dass es deutlich schneller als das iPhone 6 ist.


    • Die Geschwindigkeit beider Smartphones ist echt beeindruckend. Aber generell würde ich das Galaxy S6 auch nicht als Sieger sehen. Beispielsweise lädt Flipboard extrem lange auf dem iPhone, was auch an der Internetverbindung oder dem Server liegen kann. Normal ist solch eine lange Wartezeit definitiv nicht. Zudem wird beim iPhone manchmal auch was länger gewartet, was sich zu ein paar Sekunden addieren kann. Beispielsweise drückt der Tester beim Galaxy S6 bei Subway Surfer schon sehr früh den Home Button während man beim iPhone schon sieht, wie der Junge anfängt zu laufen. Zudem fehlt eine zweite Runde, wie sie bei vielen solche Tests gemacht wird. Denn dort zählt, ob Apps neu laden müssen oder noch im RAM gespeichert sind. Hier kann sich das Blatt nochmal völlig ändern und (an die Skeptiker) nein, wegen dem geringeren Arbeitsspeicher kann man hier nicht direkt von ausgehen, dass das Galaxy S6 dort im Vorteil ist.

      Gelöschter AccountRené H.


  • Ob mein nächstes Telefon Samsung heißt oder nicht, steht nicht fest, Fakt ist, daß ich keinen Rückschritt kaufe. Ich bleibe also bei meinem Note4 bis es ein Besseres gibt, das SD-Karte, Wechselakku und USB 3.0 nicht vermissen läßt. Aber ich habe Zeit. Bin zufrieden mit dem, was ich habe.


  • Das S6 ist im Punkt Nachhaltigkeit ein Flop, ich kann nur hoffen, dass die Nutzer diesen Betrug am Kunden nicht mitmachen! Fest verbauter Akku bedeutet, dass das Ding nach allerspätestens 2 Jahren ein Fall für die Mülltonne ist, wenn es nicht vorher schon durch Bruch des absichtlich filigranen Gehäuses kaputt gegangen ist. Und die Micro-SD zu sparen bedeutet, dass Samsung Fantasiepreise für den eingebauten Speicher verlangen kann, man kann ja nicht mehr einfach zu marktgerechten Preisen nachrüsten. Die Datensicherheit ist damit auch dahin - wenn das Gerät den Geist aufgibt, sind alle Daten futsch.
    Nein danke!


    • Nach 2 Jahren für die Tonne? Das Handy, von dem ich schreibe, ist 3 Jahre alt, mit dem ersten Akku.
      Fest eingebauter Akku heißt auch nicht, dass man den Akku nicht tauschen kann, beim S6 hat Samsung aber den Akku so unglücklich eingebaut, dass man ihn tatsächlich kaum tauschen kann. Das ist wirklich schade!


      • Ja, da wird ja beim iPhone immer drüber gemeckert. Dort reichen aber drei kleine Schräubchen aus um diesen zu wechseln. Hab letztens noch bei drei iPhone 4s hintereinander weg die Akkus selbst getauscht. War das erste mal und hat insgesamt ungefähr 10 min gedauert.


    • Selten so ein Schwachsinn gelesen...Ich hatte schon sehr viele Handys und hatte nie das Bedürfnis auch nur einmal den Akku zu wechseln. Wie abhängig seid ihr eigentlich? Wenn das Handy leer ist, ist es eben leer. Mein Gott euch kann man es nicht recht machen. Außerdem wieso 2 Jahre ? es gibt wohl auch 5 Jahresverträge bei der Telekom ?

      Absoluter Käse was hier vom Stapel gelassen wird, wer nen wasserdichtes Gerät haben will kauft sich halt eins oder man kauft sich sich eins ohne Zertifizierung und gibt dann dementsprechend darauf acht.

      Thema Datensicherung ? Warum nicht das Handy an den PC anschliessen und nen Backup da machen ? Achso das geht ja nicht weil keine Speicherkarte drin ist und es ist deswegen gleich ein Rückschritt *ironieoff*.


  • Manchmal glaube ich die meisten nutzen ihr Smartphone nur als Ausstellungsstück.
    Und die Artikel stellen bald nur noch darauf ab.
    Wichtig ist doch in erster Linie eine gute Technik und eine gute Gebrauchsfähigkeit.
    Was nützt mir der schickste Metallrahmen, wenn zum Beispiel der Akku schnell leer ist.
    Ich nutze das S5 und bin damit sehr zufrieden. Was aber verbesserunswürdig wäre, wären 2 Lautsprecher vorne am Gerät.
    Das das S6 nicht mehr wasserfest sein soll ist ein echter Rückschritt. Dies wird jeder bestätigen, dem sein Handy schon einmal ins Wasser geflogen ist, und er es danach entsorgen konnte.


    • "Wichtig ist doch in erster Linie eine gute Technik und eine gute Gebrauchsfähigkeit."

      Ja, ist es. Aber seit Jahren können alle Smartphones Pi mal Daumen das Gleiche. Selbst zwischen einem Moto G und iPhone sind keine fundamentalen Unterschiede. Du suggerierst hier, als würden Smartphones für über 400€ keine gute Technik besitzen.

      "Was nützt mir der schickste Metallrahmen, wenn zum Beispiel der Akku schnell leer ist."

      Auch hier suggerierst du eine Entweder-Oder-Entscheidung, obwohl ein Metallrahmen und eine gute Akkulaufzeit in keinerlei Relation zueinander stehen. Das Eine schließt das Andere nicht aus und genauso gewährleistet ein nicht-vorhandener Metallrahmen nicht eine gute Akkulaufzeit.

      Grundsätzlich lese ich Kommentare wie deinen zu Hauf und alle wollen so tun, als müsse man sich zwischen einem guten Smartphone und einem schönen Smartphone entscheiden. Das ist aber Blödsinn. Das Unternehmen, dem ich 500€ für ein Smartphone gebe, soll gefälligst beides hinkriegen.

      "Das das S6 nicht mehr wasserfest sein soll ist ein echter Rückschritt. Dies wird jeder bestätigen, dem sein Handy schon einmal ins Wasser geflogen ist, und er es danach entsorgen konnte."

      Konkret iPhones und HTC Ones kommen sehr gut mit Wasser klar. Auf YouTube gibt es ein Video, in dem ein HTC One M8 über 2 Stunden mit eingeschaltetem Disply im vollgelaufenen Waschbecken liegt und weder ausgeht, noch danach irgendwelche bleibenden Schäden hat. Auf der anderen Seite übernehmen Sony und Samsung keine Garantie für ihre wasserdichten Smartphones. Ist es irgendwann undicht ist (was gar nicht so selten vorkommt) und dann kaputt geht durch Wasserschaden, bleibt genauso darauf sitzen. Ohne eine Garantie auf Wasserdichtheit bringt das nichts.


      • Hallo Frank, ich glaube du überinterpretierst hier meine Ausführungen.
        Natürlich gibt es gut aussehende und technisch gut ausgestattete Smartphones.
        Allerdings ist das gut aussehen auch alles Geschmacksache.
        Wahrscheinlich wird uns in ein paar Jahren suggeriert, dass "wertiges" Plastik das Non plus Ultra ist
        Mich stört halt nur dass stundenlang auf diesem Thema rumgeritten wird.

        Für mich persönlich ist aber z.B. ein Wechselakku ein wichtiges Kriterium.
        Denn wer einmal eine längere Fahrradtour mit Navigation und GPS unternommen hat, ist froh, wenn er nach 6 Stunden den Akku tauschen kann ohne auf eine Steckdose angewiesen zu sein.
        Ich weis auch, dass Samsung keine Garantie auf die Wasserdichtigkeit gibt.
        Mir ist mein S5 allerdings einmal in das Waschbecken gefallen und es war dicht.

        Deine Ausführungen zu den Apple und HTC Geräten und deren Wasserunempfindlichkeit kann ich nicht nachvollziehen. Ich kenne nur Leute, deren Handys nachdem sie im Wasser gelegen haben nicht mehr zu gebrauchen waren . Und nicht nur Iphones ,sondern alle möglichen Marken incl. älterer Samsung Geräte.
        Wichtig ist doch nur, dass jeder die für ihn wichtigen Kriterien heraussuchen und sich dann für ein Gerät entscheiden soll.
        Ob es dann ein Samsung, HTC oder ein anderes Gerät ist spielt dann keine Rolle mehr.
        Dann kommt es natürlich auch auf den Preis drauf an.
        Ich wünsche dir viel Freude bei deiner Auswahl eines Smartphones.


  • Stephan, das ist der erste Apple Samsungs vergleichs Beitrag von dir wo ich mich nicht auf rege.

    Das Samsung sieht zwar deutlich anders aus, also es wäre übertrieben zu sagen das total kopiert wurde.

    Aber die Angleichung ist nicht zu bestreiten, wobei ich sagen muss das ich das Samsung als besser gelungen empfinde.

    Vorallen denke ich das Samsung einfach die bessere Qualutät/Verarbeitung der inneren Hardware Komponenten hat.

    Kaufen werde ich mir das S6 nicht, finde es schön, aber mit Deckel wie beim Note 4 hätte es mir besser gefallen. Es hätte genügt das s6 Edge als schickie variante zu bauen und das normale s6 im Note 4 Aufbau so hätte Samsung sich auch keine Kunden verprellt.
    Keine Ahnung ich mag die Robustheit der Rückseite meines s5 sehr, das ich es bedenklos auf den Tisch pfeffern kann. Hab echt keine Lust mein Smartphone in eine hülle zu machen oder es wie ein rohes ei zu behandeln um mich dann doch nach Kurzer Zeit über Kratzer auf der Rückseite zu ärgern.

    Dennoch Designtechnisch sagt mir das s6 weit mehr zu als das Iphone, vorallem die Front und Rückseite. Ist einfach besser gelungen.

    Ich bin sehr gespannt ob sie mehr neue Kunden zu gewinnen oder ob die Samsung Fan Fraktion Wort hält und nicht mehr kauft.


  • Bleibt abzuwarten, ob Samsung noch ein S6 active herausbringt, mit IPx7-Zertifizierung, SD-Slot und Austauschbarkeit des Akkus ...
    Mich interessieren vor allem die technischen Eigenschaften des Phones. Das Gelaber über "billiges Kunststoffgehäuse" habe ich eh noch nie verstanden. Dafür waren die Geräte widerstandsfähiger als die "edlen Gehäuse" der Konkurenz!


  • Naja, nimmt man die ganzen Reaktionen im Internet von der Fachpresse und den Usern, dann wird das S6 , im besonderen das S6 Edge, ein Kracher. ich habe bei YouTube allein ein Video der Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen gesehen, der erste Eindruck übertrifft alles bisher da gewesene.

    lassen wir uns überraschen, ich prophezeie dem Gerät einen Riesenerfolg, zumal die meisten ihr Gerät sowieso über den Vertrag subventionieren


  • Samsung hatte 2012 doch das ace activ gemacht?! Das sieht doch auch schon so ähnlich aus und hat nix mit dem iphone zu tun.


  •   11
    Gelöschter Account 07.03.2015 Link zum Kommentar

    Das neue Samsung ist also nun da und ich muss gestehen,es macht mich traurig.Die Preisgestaltung Samsungs zeigt eine Geldgier,eine völlige Überschätzung des eigenen Markenwertes und eine Missachtung der Intelligenz der Kunden und deren Wünsche das es mich einfach nur erschüttert.
    Was hat sich Samsung zu Herzen genommen von der Kritik der Kundschaft und der Fachpresse am Samsung Galaxy S3 - S5? Nun,immerhin hat sich das verwendete Material geändert.Ja,das S6 ist,zumindest in der Edge Variante das schönste Galaxy S das es bisher gegeben hat.Soweit,so lernwillig.Allerdings weiss ich nicht woher Samsung die anderen Erkenntnisse bezogen hat.Wer um alles in der Welt hat gesagt wir wollen keinen SD-Speicherslot mehr?Woher wurde gesagt bitte nehmt uns den Wechselbaren AKKU und wer kam auf den Gedanken die gerade erst im S5 vorgestellte Wasserdichtigkeit wieder zu entfernen?Samsung war aber noch weiter kreativ.Warum nicht auch noch,nachdem man ja nicht genug Geld gespart hat an der Verwendung eines eigenen Prozessors und der Einsparung der eben erwähnten Komponenten den Preis für das Grundmodell auf 699,00 € zu setzten und dann eine schöne Preisstaffelung für weitere GB einzuführen.Von den Preisen für das Edge ganz zu schweigen.Wisst Ihr,ich erinnere mich an Motorola vor noch gar nicht so langer Zeit.Da hiess es die Zeit der 600,00 € Smartphones sei vorbei.Ja,so scheint es zu sein.Allerdings anders als wir alle erhofft hatten.Nexus 6,von Motorola süffisanter Weise - 649,00€; S6 ab 699,00€; HTC M9 : 749,00 € Noch Fragen?
    Und genau das macht mich traurig.Wir werden schamlos ausgezogen,Features werden einfach gestrichen aber die Preise werden erhöht und das so drastisch wie man es sonst nur von unseren Bundestagsabgeordneten kennt die sich mit genau der gleichen Schamlosigkeit bedienen und ihre Diäten erhöhen.Mein Fazit : Ich werde mit Sicherheit niemals mehr ein Samsung kaufen.Das wars.Zuwenden werde ich mich den Chinaphones.Ihr kennt sie.Xiaomi,Huawei etc.da bekommt man noch was für sein Geld.Nicht geschenkt.Oh nein.Aber immer noch mehr für sein Geld wie bei Samsing und Konsorten.
    Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend :-)und ein schönes Wochenende.


    • Ich persönlich begrüße es, dass die Hersteller bei Android endlich anfangen, die SD-Karte wegzulassen und auf größeren internen Speicher umzusteigen. Ich will kein Gerät für mehrere hundert Euro und dann noch mit der Karte rumfummeln.


      • Ja, klasse Sache und wenn dein Gerät den Abgang macht, sind alle deine Daten auch futsch (oder nur für unmenschliche Preise durch Datenretter wieder zu beschaffen) Und, nein, Cloud ist keine Lösung!


      • Ich finde SD-Karte auch gut, aber man kann doch immer zwischendurch mal ein Backup anlegen. Ich finde eine SD-Karte so praktisch, weil ich sehr schnell große Datenmengen Verschieben kann und in gewisser Weise immer einen USB-Stick dabei habe. Die SD-Karte muss dann natürlich wie zB. bei Sony hinter einer Klappe an der Seite sein, damit ich nicht immer die Rückseite abnehmen muss.


    •   26
      Gelöschter Account 07.03.2015 Link zum Kommentar

      Verstehe nicht, wo das Abzocke sein soll. Es gibt doch genug Alternativen.


    • "Die Preisgestaltung Samsungs zeigt eine Geldgier,eine völlige Überschätzung des eigenen Markenwertes und eine Missachtung der Intelligenz der Kunden und deren Wünsche das es mich einfach nur erschüttert."

      Episch und Pathetisch formuliert, aber ziemlicher Unsinn und absolut nichts Neues.

      Gelöschter Account


  •   29
    Gelöschter Account 06.03.2015 Link zum Kommentar

    Michael P@
    genau das denke ich auch aber mir ist aufgefallen da AP Gerne mal hin und wider hetzt nicht böse gemeint aber findet ihr das auch so?


    • Warst du schon mal angeln ? Man wirft den Köder und wartet auf den Biss.
      Lässt sich auf vieles übertragen.


  • Ich weiß ja nicht, was der Schreiber meint gesehen zu haben, aber bis auf den Rahmen haben diese beiden Geräte nicht den Hauch von Ähnlichkeit. Das fängt auf der Front an.

    Länglicher Homebutton - runder Homebutton, 5,1" - 4,7" Display wesentlich größere Aussparung für den Lautsprecher oben, Aussparung, mit Gitter verziert, Sensoren und Kamera auf gleicher Höhe wie die Aussparung, Logo auf der Front, wesentlich schmalere Ränder Und es geht auf der Rückseite so weiter.

    Glas - Alu, Kamera mittig,Kamerabuckel eckig und wesentlich größer, Blitz etc. schwarz umrandet, keine Plastikstreifen für besseren Empfang.

    Und von den Daten wie, Auflösung, DPI, Kameräauflösung, Größe des Akkus, RAM etc. brauchen wir gar nicht erst zu reden.

    Ganz ehrlich, und das meine ich wirklich nicht böse, aber wenn ich nicht weiß was ich schreiben soll, dann schreibe ich lieber gar nichts. Das hätte Herr Serowy auch mal beherzigen sollen!


    • Dem Stephan ging es, glaube ich, nicht nur um das Design.

      Meiner Meinung nach ist auch nur der Rahmen, und da hauptsächlich die Unterseite, unnötig dicht am iPhone 6 dran. Das war's aber auch.

      Interessanter ist die Abkehr vom SD-Slot, der Austauschbarkeit des Akkus und der IPx7-Zertifizierung. Stattdessen werden genauso happige Aufpreise für Speicherverdoppelungen verlangt. 50 oder 70 Euro pro Stufe hätten doch auch gereicht, aber nein, es müssen 100 Euro sein.
      Und Samsung wollte das Edge wohl unbedingt teurer anbieten als das teuerste iPhone.


  •   29
    Gelöschter Account 06.03.2015 Link zum Kommentar

    Ach und Apple macht niemanden nach? beispiel sieht das Nokia Tablet genau so aus wie das iphone und da sagt aber keiner was oder das htc One hatte die Merkmale schon vorher aber eventuell könnte ja Apple nicht von htc kopiert haben und da wäre noch das s3 das die Rundungen plus dem gleichen Design schon 2012 gebracht hat nur in polikabunat aber alles klar samsung kopiert Apple dagegen guckt was andere raus bringen um es eventuell so zu bauen das es andere hersteller nicht mitkriegen Leute Leute da s6 ist eins der schönsten Geräte auf den markt und das ohne Apple wircklich kopiert zu haben...;-)


  • Ich finde es traurig dass Samsung es nötig hat apple in der Werbung schlecht zu machen und das Design so oft zu klauen oder ähnlich nachzumachen bis sie Pleite sind! Apple macht sich über samsung ja auch nicht lustig oder so. Also sollen die sich (Samsung) mal selber was neues ausdenken. Vielleicht würde ich mir wenn ich betrunken wäre dann eins gönnen.(aber sonst auch nicht ;) ) Wenn ihr auch der Meinung seid Daumen hoch!


    • Lebst Du einen anderen Stern ? Schau Dir mal die Geschäftspraktiken der beiden an, da kommt keiner gut weg.
      Zum Design, letztlich sehen doch fast alle Handys/Smarphones gleich aus !


  • Kein microSD kein Akku mehr austauschen können?? Bye bye Samsung!!! Den S4 werde ich solange verwenden Bis nichts mehr geht... Tschüss


  • GalaxyS6 hat größere Probleme mit Touch an Rändern.
    Nicht gut für ein Premium Phone. Für mich ein nogo sowas.

    www.computerbase.de/2015-03/samsung-galaxy-s6-edge-mit-problemen-beim-touchscreen/


  •   30
    Gelöschter Account 06.03.2015 Link zum Kommentar

    ich weiß nicht, was alle an dem Design neu und revolutionär bezeichnen, für mich ist das ein Galaxy S5 aus Metall, bei welchem Elemente vom Iphone 6 "übernommen" wurden und der Homebutton ein bisschen größer ist.


  • Als ob Samsung eine Birne ist....


  • Immer diese Vergleiche Samsung oder Apfel. Ich glaube in diesem Thema gibt es nie eine Einigung.

    Muss jeder selber wissen. Ich mag das S6 zwar auch nicht allerdings bin ich trotzdem für Samsung. ☺

    Gelöschter Account


  • Wozu braucht man SD Karte mit 128 GB ? Leute habt ihr euer ganzes Leben da drauf ? Glaube manche haben nichts anderes als ihr Phone.


  •   31
    Gelöschter Account 06.03.2015 Link zum Kommentar

    Samsung 😭 ihr tut mir so leid :::(((


  • Meine Güte Samsung besser dich und herstelle uns den besten smartphone wo wir mit Schock da stehen 😠


  • Wie schon mal gesagt das iPhone hat keinen Scanner sondern einen Sensor .
    Samsung , HTC usw haben einen Scanner ;)


  • Kein Speicherkarten Slot - kein Samsung - kein Kauf


  • Der wechselbare Akku ist bei mir
    Hauptkaufgrund. Habe 2 zusätzliche Akkus und die auf Reisen auch gebraucht. Die passen in die Hemdtasche und ich brauche keinen Powerklotz mit rumschleppen. Austauschbare Speicherkarten sind ein Muß. Bsp. Fotos aus der Kamera müssen nicht überspielt werden. Außerdem die DVDs mit downloadbaren Kopien beanspruchen viel Platz und sind bei mir auf einer eigenen Karte.


  • ich habe großes interesse am samsung galaxy s6 ,aber ganz ehrlich ,wenn der akku fest verbaut ist und keine sd karte mehr möglich ist ,kann es das beste Handy aller zeiten sein ...dann gehe ich zur konkurrenz !! zum Glück gibts davon ja Genug!! Ich brauche IMMER ein austauschbaren Akku ,den egal wie viel Power er hat ...er ist IMMER ZU KLEIN und zu schnell leer


  • Früher habe ich auch immer gedacht ich benötige einen wechsselbaren Akku und unbedingt einen Slot zur Speichererweiterung. Heute denke ich anders da drüber. Als ich mir das RAZR i angeschafft habe, viel der wechselbare Akku weg, und gestört hat es nicht. Darauf folgte das Padfone 2, sprich keine Speichererweiterung und mein wechselbarer Akku. Auch das hatte, anfangs unbewusst, keine negative Auswirkungen. Aber das hat mir gezeigt 64gb Speicher brauch der Großteil der Smartphone Nutzer einfach nicht. Daher besitze ich nun ein G2 mit 32gb Speicher.
    Das Thema Ruckler oder auch mikro Ruckler ist doch ein alter Hut. Bei modernen Android Phones ist das doch nicht mehr wahrnehmbar. Es kommt mal kurz zu einem Ruckler wenn der Speicher in Hintergrund freigegeben wird. Aber wie oft kommt das denn vor?


    • doppelt post


    • Man denkt solange dass es flüssig läuft, bis man besseres kennt.
      Ja die aktuellen Handys laufen besser jetzt. Liegt auch an den neuen starken gpu's. Aber an ein Vanilla kommen sie nicht ran.
      Für mich war das nexus eine Offenbarung nach drei SGS. In manchen Menüs vom SGS ohne TW sieht man wie Vanilla läuft.

      Ganz nebenbei hab ich wenig Lust je nochmal was von Samsung zu kaufen. Der TV für 1500 Euro hat große schatten nach 24 Monaten. Ein Handy defekt, Ersatz verweigert. Die Festplatte im PC rattert wie sau im PC. Die Seagate nicht.
      Eventuell hatte ich nur Pech - aber verstimmt bin ich trotzdem.


  • Ich habe seit 2010 ein Galaxy S I9000 und wollte bereits Ende letzten Jahres ein neues Gerät kaufen. Dann wurde hier in der Gerüchteküche von den neuen Super-Smartphones 2015 geschwärmt. Also wartete ich noch mit der Entscheidung. Meine Kriterien sind aber geblieben:

    - Austauschakku
    - SD-Speicher 128 GB
    - Display 4,7“ bis 5,2“
    - CPU vergleichbar Qualcomm 810

    Entweder finde ich spätestens bis Ende April 2015 ein geeignetes Androidgerät oder ich kaufe mir dann doch ein iPhone 6.


    • "oder ich kaufe mir dann doch ein iPhone 6."

      Stimmt, ein iPhone hat ja SD-Speicher bis 128GB, QC810 und nen Austauschakku. Bei der Drohung können die Eigenschaften ja doch nicht so wichtig sein.


  • Man kann nicht iOS Geräte mit Android Geräten vergleichen!!! Das System ist doch auch auf die iPhones angepasst *facepalm*


    • Vor allem muss das System nur auf eine Handvoll Geräte angepasst werden, daher sind die schmähungen der Android-"feinde" reichlich unfair.
      Das ist, als vergleiche man Mac-os und windows, das auch auf praktisch jeder Hardware laufen muss.

      Seba


  • Sehr interessanter Artikel, ich hoffe für samsung dass das s6 ein Erfolg wird sie haben letztes jahr nicht wirklich alles richtig gemacht.


  • Wenn ich ein Samsung will hol ich ein Samsung, wenn ich ein iPhone will hol ich ein iPhone.

    In dem Samsung seine eigene Identität aufgibt und dermaßen versucht das iPhone nachzumachen verdammen sie sich selbst endgültig in den Schatten von Apple.

    Man enthront den besten (in Verkaufszahlen) nicht in dem man ihn nachmacht, das hat noch nirgends geklappt.

    So wie sich Samsung entwickelt traue ich denen sogar zu den Micro SD Slot bald abzuschaffen, schließlich will das ja Google und den ersten Wünschen von Google haben sie ja schon folge geleistet (kein Menü Button mehr, TW Entschlackung).


  • Ich glaube das Samsung, Apple in die Hände spielt, wenn er das Samsungtypische abschafft. Außerdem haben die ja schon wegen Knox bei mir verkackt.
    Ganz ehrlich wenn einer der erfolgreichsten Handyhersteller so eine Scheiße bauen würde, dann könnte ich mir doch direkt ein IPhone kaufen gehen.
    Da habe ich wenigstens die tatsächlich bessere Software.
    Da kann man auch jailbreaken und Cydia draufklatschen.


    • "Da kann man auch jailbreaken und Cydia draufklatschen."

      Um danach erst die Freiheit zu haben, die du unter einem ungerootetem Android hast? Also könntest du auch gleich bei Samsung bleiben, trotz Kritikpunkten :D


      • Da hast Du auch wieder Recht.


      • Man muss auch bedenken, das so ein Samsung Topphone nach nem halben Jahr fast nur noch die Hälfte vom Neupreis kostet...

        Sven


      • Was wenn jedmand die "Freiheiten" und "Spielerein" garnicht braucht und nur ein gut laufendes Phone will ?
        Da ist Apple der bessere deal. Wertstabil und langer Support.


      • so sieht es aus! Danke

        Seba


      • Wenn er gerne zu viel Geld ausgeben will und sich mit dem zufrieden gibt, was er bei anderen Geräten zu einem viel niedrigeren Preis bekommen könnte, dann soll er das tun.
        Die Wertstabilität ist ja auch nur eine Frage des Verhältnisses zum Einstiegspreis. Mal Ebay bemühen: iPhone für 700€ gekauft und nach nem Jahr für 500€ verkauft, = 200€ Verlust. Android Gerät für 350€ gekauft und nach einem Jahr für 200€ verkauft = 150€ Verlust. Also, diese Wertstabilität kann man sich ja an den Stamm schmieren, wenn am Ende nix bei rumkommt.


      • Er weiss ebendn was er hat, dafür gibt man auch mal mehr Geld aus...
        Und wenn schon der Vergleich dann bitte:
        Samsung S6 kommt für 600 Euro auf dem Markt, halbes Jahr später nur noch die Hälfte wert. Alles eine Frage des Verhältnisses, soviel zu Wertstabilität.


      • Deswegen wird man nicht zu Samsungs Melk-Kuh und kauft es ein halbes Jahr später. Und schon hat man beim Verkauf wieder ein ordentliches Verhältnis was noch bei rauskommt.


  • Vielleicht wird ja das Huawei Honor 6 Plus das bessere iPhone 6 Plus dieses Jahr


  • Das 6-Monate-später-und-trotzdem-schlechter-Gesetz schlägt wieder zu.
    Selbst wenn Samsung ein tatsächlich ruckelfreies System hinbekommt, bleiben dennoch weiterhin viele Nachteile:
    - niemals wird Samsung auf die Einnahmequelle von Werbesoftware verzichten
    - kaum Apps sind auf 64-Bit optimiert, Apple zwingt die Entwickler spätestens diesen Sommer dazu, bei Google wird weiterhin alles erlaubt sein
    - wenige Apps werden für das S6 optimiert sein
    - TouchID wird immer besser zu bedienen sein als ein Fingerprintsensor
    - die Kamera wird das neue Rauschwunder 2015, weil Samsung bestimmt die Megapixel weiter in die Höhe treibt und die Fläche des Kamerasensors nicht vergrößert
    - die Kompatibilität zu anderen Geräten wird weiterhin eingeschränkt sein, jedenfalls ist es nicht mit iPhone<->iPad<->Mac vergleichbar
    Das S6 lohnt sich in dem Moment, wo der Preis verfällt. Dann bekommt man ein gutes Gerät zu einem guten Preis. Beim Startpreis auf iPhone-Niveau ist das iPhone die bessere Wahl.


    • Punkt1samsung muass aber auf die Werbeeinnahmen verzichten wegen eines ruckelfreien systems

      Dann wenn die apps nicht auf 64bit optimiert sind kann man davon ausgehen das dass gerät 32bit simuliert für die apps und außerdem besser für die Zukunft gerüstet ist

      Es gibt Gerüchte das Samsung dem fingerprint Sensor verbessert

      Den Nachteil bei der Kamera sehr ich nicht???

      Für Android gibt es genug apps zum verbinden mit anderem geraten

      Das mit dem preis is bei Samsung eh absehbar das der schnell billiger wird . . . .


  • Fingerabdrucksensor, nicht Scanner.
    Und wie hochwertig das Alugehäuse verarbeitet ist, darüber könnt ihr zum jetzigen Zeitppunkt wohl kaum eine Aussage treffen.


    • Doch, können wir, da wir am Galaxy Alpha und Note 4 (Edge) gesehen haben, zu welcher Apple'esquen Qualität Samsung im Stand ist. Da wird das S6 mit absoluter Sicherheit nicht zurückbleiben.


      • Wer weiß was sie noch in der Hinterhand haben :D
        Die Gehäusequalität und Anmutung ist beim iPhone durch diese hässlichen Plastestreifen auch nicht mehr wirklich das Wahre.


      • Auf Bildern sieht das iPhone 6 tatsächlich nicht hübsch aus.
        In der Realität sieht das iPhone jedoch bedeutend besser aus (auch besser als das Alpha).

        Sven


      • Sieht in der Realität genauso aus wie auf den Bildern.


      • Angesichts der Verkaufszahlen ist das hübscher als Samsungs Geräte.

        Sven


      • Was hat das mit den Verkaufzahlen zu tun? Es entscheidet sich kein Appleuser plötzlich für Samsung, weil Samsung plötzlich "hübscher" ist. Genauso wenig andersrum.
        Appleuser kaufen das, was ihnen Apple ins Regal stellt. Egal wie es aussieht, egal wie groß es ist.


      • Stimmt und Android User gehen dann auch lieber zu Apple anstatt bei Android zu bleiben ;) und hey sie sind verdammt froh über ihre Entscheidung, wer basteln will kann das auch im Hobby Keller machen....


      • Nein, ich will ja nicht basteln müssen, deswegen kauf ich mir gleich ein offenes System :D


      • versehe ich nicht, warum dann Android wenn nicht basteln? dafür ist es doch da? zumindest wird es ja hier so propagiert, all die tollen Anpassungen und wie offen es ist etc... :D


      • Was ist daran nicht zu verstehen? Ich kauf mir ein offenes System, an dem ich nicht herumbasteln muss, wenn ich ne Extrawurst haben will. Bei iOS MÜSSTE ich das erst (Jailbreak, etc.).


  • Man kann kein richtigen verkleiche ziehen. Jedes Handy von verschiedenen Herstellern ist immer individuell hergestellt. Schade doch das die S-Serie so seinen verlauf nimmt. Fester Akku, keine SD-Karten Slot mehr. Folglich S5 und jetzt zu Not 4 gewchselt. Austauschbarer Akku sollte schon sein, SD-Karten Slot ist auch ein muß.Das man dass TouchWiz abspecken möchte kann man vertreten . Weniger Werbe Programme die man nicht löschen und nicht drauf haben möchte das hätte was. Am besten wäre und damit würde jeder Hersteller super gut Fahren, wenn sie das Betriebssystem nicht sperren, es offen zugänglich offen lassen. Damit kann jeder Entbenutzer das Betriebssystem sich selber einrichten. Es würde auch besser laufen ohne das im hintergrund zig unnötige Programme geöffnet werden und die Performance belasten.Macht doch mal eine umfrage wer alles ein offnes Betriebssystem von den Firmen erwartet. Dann könntet ihr z.b. Samsung diese auswertung der Befragung zukommen lassen und mal schauen was bei rauskommt?. lg.d.dorni


  • Zerolemon haha dann sieht dat handy aus wie ein Panzer ohhh gott so ein dreck


  • Alles wird von Apple kopiert, sogar wenn die Telefone gleichzeitig auf den Markt kommen.
    Android lagt, iOS läuft flüssig wie sonst was. Auf welcher Seite seid ihr?


    • Chris Toph :
      Sorry wie oft liest man Apple ios 6,7,8 hat hier dort und überhaupt Probleme. Das ist genauso bei Android. Jedes Betriebssystem hat seine macken und da kann man nicht herkommen und behaupten das eine oder andere lauft flüssig.


    • Mein Nexus laggt nicht, dafür mein iPad3 ... was willst du jetzt also genau sagen?


    • Hey Chris, es mag dir vielleicht unvorstellbar und zuwider sein, aber viele Menschen hier stehen nicht auf "Seiten". Apple und Samsung bekriegen sich nicht, tragen keine fundamentalen Konflikte aus oder stellen Religionen dar. Es gibt keinen Grund, sich für irgendeine Seite zu entscheiden. Man kann beide gut oder schlecht finden. Oder nur den einen.


    • @Christ_Toph: Wir denken nicht in Seiten. Wir mögen Android und haben uns dem zentralen Thema als Magazin verschrieben. Deswegen sehen wir jedoch keinerlei Grund, Scheuklappen aufzusetzen und andere Systeme zu verteufeln. Android ist für uns weder eine Ideologie, noch eine Religion. Ob du es glaubst oder nicht, es gibt sogar ein paar iPhones in unserer Firma.


  • Sorry aber wenn Samsung jetzt anfängt wie dieser sche.... angefressener Apfel zu werden sprich kein Speicherkartenslot und selbst den Akku nicht mehr selbst durch führen zu können dann hat es sich mit Samsung erledigt !!!! Schade denn das war der Hauptgrund mir ein Samsung zu kaufen !!!!!!


  • Außerdem ist der Akku beim s5 top und hält trotz zocken 2 Tage. Vielleicht solltet ihr mal arbeiten gehen anstatt immer am Handy zu hängen.


    •   43
      Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

      hallo tom nicht übertreiben so ein s5 giebt es nicht ich musste für lollipop auf werkeinstellung zurücksetzen habe nach dem update gps,wlan und bluetoodt alles ausgeschaltet und das vollgeladene s5 nicht mer benutzt etwa 3mal akustand geprüft.aku hat keinen tag durchgehalten.bitte bei der wahrheit bleiben wenn apps im hintergrund laufen hält der akku höchstens 7 stunden


    • Ich habe ein S4 das jetzt 1 Jahr alt ist ! Musste leider letzte Woche einen neuen Akku kaufen da der erst nach ca 3 std den Geist aufgegeben hat ! es ist immer schöner und billiger wenn man es selber machen kann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    • Apropos 'arbeiten gehen' - ja mein Akku geht von Mo bis Fr nur auf 70% runter und hält sonst einen Tag aber wenn ich auf Reisen bin oder unterwegs am Phone was ausarbeite brauche ich den Ersatzakku doch!


  • Wer hat denn schon mal einen Akku gewechselt? Alle beschweren sich darüber, aber ausgetauscht habt ihr doch noch nie einen. Ich habe noch nie einen Akku gewechselt und bis der kaputt ist habe ich schon wieder einen neuen Vertrag.


    • Ich. Bei jedem Smartphone.


    • Als ich nach drei SGS von Samsung zum n4 wechselte war das anfangs schon eine gewisse Verunsicherung. Man war es lange von den Standardhandys so gewöhnt die Option zu haben. Letztendlich läuft das fast nur im Kopf ab. Denn recht bald merkt man keinen Unterschied. Defekte hatte ich noch nie am Akku.
      Und da ich Software ehh wichter einstufe als Schnell-wechsel-Akku, durfte ich dieße Erfahrung machen.
      Androiden laufen Softwareseitig meist eh früher ab als der Akku.
      Zudem gibts auch sowas wie "Halbunibody" - Deckel ab und siehe da "ein Akku"
      Auch mein n5 kein Problem bis jetzt nach über einem Jahr.
      Aber wenn einer dabei ist - immer willkommen

      Falls Samsung den Akku ändert, dann müssen sie Softwareseitig und Designseitig echt was bieten. Denn da ist die Konkurenz ohne Wechselakku sehr gut aufgestellt. Zum Glück für Samsung wissen das anscheinend nicht viele da draußen (außerhalb APit). Auch wenn 75% Einbruch, die Zahlen sind immernoch enorm.


  • Kein Akkuwechsel möglich! No go! Keine Speichererweiterung per SDHC Karte möglich! No go!
    Ich bin eh Note - Fan!


  • Ich hätte gerne wieder eine Wechsel SD Karte, nur für backups. Kein Bock auf cloud.


    •   10
      Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

      Kennste PC und externe HDD?


  • Das mit dem Fingerabdruckscanner und zwei Schritte versteh ich jetzt nicht. Beim Note 4 muss ich 1x drüberfahren und fertig.
    ?


  • Warum beschweren sich denn alle über den nicht wechselbaren Akku! Ich habe das LG G2 und dort ist der Akku auch nicht wechselbar und bei intensiver Nutzung hält der Akku auch locker 1 Tag durch. Das mit der SD karte wäre vielleicht schon etwas ärgerlich, denn meist ist der interne Speicher schnell belegt. Dennoch muss man sagen das sind bisher alles nur Gerüchte und selbst wenn der akku nicht wechselbar wäre und der Speicherkartenslot fehlen würde, so wäre das S6 dennoch sehr interessant.


    • Hallo, kein Angriff auf dich,
      aber der Begriff "intensive Nutzung"
      ist doch sehr relativ...
      ständig whatsapp oder texten zählt da für mich nicht,
      aber wenn mann im Job viel, und ich meine wirklich viel reine Telefonzeit hat,
      geht der Akku je nach Netzabdeckung doch recht schnell in die Knie.
      Hatte vor meinem Note 2 Duos
      (hier durch 2 Sim online noch schlimmer)
      auch normale Notes,entweder laden, Ersatzakku oder so ein Monsterteil mit Beule,
      sonst käme ich nicht mal bis zum Arbeitsende an manchen Tagen.


  •   10
    Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

    Wieso vergleicht ihr etwas von dem ihr nicht den Wahrheitsgehalt wisst?


  • wenn das s6 so kommt, ohne Wechselakku und ohne sd-Karte, dann bleibt unter Berücksichtigung des Wasserschutzes ( Note4 hat ja keinen), das s5 das beste Smartphone.


  • Egal ob Gerücht oder irgendwann Realität...... sollte es keinen Wechselakku und den SD-Slot im S6 geben, wird es für mich auch kein S6 geben.
    Die Original-Samsung-Akkus halten bei mir keinen Tag durch. Ein Ersatzakku liegt ständig aufgeladen in der Dockingstation. Außerdem gehen die Originalakkus oft kaputt. Konkret 3 Stück in eineinhalb Jahren, davon einer schon nach 6 Monaten. Was mache ich dann, wenn der Akku fest verbaut ist?
    Speicherkarten möchte ich auch herausnehmen und in Adapter einsetzen können, um zum Beispiel im Urlaub Fotos von der Kamera auf's Smartphone und dann in die Cloud zu laden.
    Wasserdichtigkeit ist für mich ein unnötiger Gimmick. Insbesondere wenn dafür wichtige Dinge aufgegeben werden. Aus genau diesen Gründen habe ich KEIN Iphone.

    H G


    • Ich weiß nicht was Du hast. Ich komme mit meinem S4A gut über den Tag und seit einem Jahr immer noch den Original Akku drin keine neu gekauften. Von daher kann ich zumindest nicht sagen, dass ich schlechte Erfahrungen mit Original Samsung Akkus gemacht habe.

      Da sah es bei meiner Logitech Harmony schon anders aus. Nach einem Jahr war der Akku aufgeblasen. Aber Logitech war kulant und hat Ihn kostenfrei ausgetaucht :)


    • Ich habe mein S4 zwar noch nicht lange ( 3 Monate ) aber meine Akku-Laufzeit ist ziemlich gut. Heute morgen um 6:48 aus der Steckdose gezogen und jetzt um 23:24 noch 45 % Akku. Gut tatsächlich habe ich heute nicht viel gemacht aber im Normalfall habe ich um diese Zeit noch 20 %.
      Meine Nutzung : Morgens 20 Minuten Musik hören auf voller Lautstärke und dann dauer Mobiles Inet und wlan an. Bis abends. Jede Stunde einmal für 10 minuten Clash of Clans spielen und den ganzen Tag immer wieder auf WhatsApp schreiben.


  • Haha, vergleichbar mit Apple wird es erst wenn iOS drauf läuft - selbst wenn die Hardware weitaus besser wäre.

    Ich hoffe, wie andere hier auch, dass das Note 5 die bisherige Note-Linie forstsetzt. Allerdings schon mit ein paar deutlcheren Verbesserungen als bisher von den meisten vermutet: 4K Display das ohne Brille 3D-Darstellung beherrscht, und zwar horizontal und vertikal (resultierend in full HD Auflösung, was für die Displaygröße völlig ausreichend ist); dafür 3 stabilisierte hochauflösende (13 MP) Kameras auf der Rückseite, die sowohl im Hochformat als auch im Querformat 3D Filmen können - selbstredend in 4K mit 50p, unterstützt von einem Codec bester Qualität (mind 200Mb/s pro Kamera), entsprechende Hardware (Speicherkarte und ausreichend schneller Speicherbus dazu, ... hätte da durchaus noch ein paar weitere Wünsche...


  • Speicher nicht erweiterbar? Akku nicht wechselbar? Sorry aber das glaube ich nicht. Bisher hatte jedes Gerät der S-Reihe wechselbare Akkus und keinen Kartenslot. Aus welchem Grund sollte Samsung das ändern?

    Tim


  • Ohne wechselbaren Akku ist das Gerät für mich vorab gestorben, dann lieber ein Note.


  • Dieser Artikel wird ein unlimited Kommentar Generator und bei Erscheinung vom S6 wieder nach oben geholt. Zum Thema: Kein SD? Na da werden nicht viele Begeistert sein,viele Samsung User haben sich extra eine microSD gekauft. Naja,auf Dauer juckt das eh keinen.


    • xD

      Ich hatte einfach recht :D
      Aber was genau stand den hier früher drin? Erstmal the Internet Wayback Machine benutzen...


  • Ich vermute eher, dass der nicht wechselbare Akku und das nicht auswechseln können der SD Karte wegen der Wasserdichtigkeit bestimmt wurde.


    • Mein s5 ist auch wasserdicht. Allerdings bringt einem die sd Karte eh nichts mehr, weil Samsung den Zugriff darauf blockiert.


      •   7
        Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

        Nicht Samsung blockiert den Zugriff sondern Android. Dies ist ein von Google gewolltes Übel. Roote dein Handy (Egal ob Samsung oder den anderen Schrott) installiere SDfix vom Play Store und du hast wieder von jeder App aus Zugriff auf deine SD Karte .

        Gelöschter Account


      • Und Samsung braucht nur eine Zeile ändern um sich aus Google's Klauen zu befreien. Mir ist eigentlich auch egal wer dran schuld ist, Ich seh da eh keinen Sinn darin, dass mir jemand vorschreibt, was ich mit meiner SD Karte zu machen habe.


      • Sinn ist, die Sicherheit zu erhöhen.


  • "...mit anderen Worten, in etwa so flüssig, wie es unter Android nur möglich ist."

    Was ist dass denn für eine qualifizierte Aussage? Mein Droide (M7) läuft absolut sauber, flüssig und ruckelfrei.

    Diese von Hatern gern genutzten Propagandasprüche passen schon lange nicht mehr!


    • Ähm doch. Jedes Android-Smartphone ruckelt. Ob ein Nexus, Galaxy oder One.

      ProX3SvenGelöschter Account


      • Was für ein Schwachsinn! Wirklich diese Aussage. Ich hatte das One und auch das Nexus 5 und über Jahre sehr viele Android Geräte und kann dir sagen das weder das One noch das Nexus 65 oder mein Xperia Z2 geruckelt haben! Im Gegenteil ich hatte das IPhone 5 und ja das hat an vielen Ecken geruckelt, ob in whatsapp oder beim Surfen auf bestimmten Seiten, ganz schwach die Performance in so mancher App wie Facebook, da will ich gar nicht erst anfangen. Und ja ich nutze das IPhone 6 und kann dir sagen auch hier ist lange nicht alles ruckelfrei!

        Das perfekte gerät gibt es nicht, sorry.

        MfG


      • Es ruckelt nicht. Vielleicht hakt es mal durch schlecht programmierte Apps oder zu vielen Inhalten, das ist aber bei iOS das gleiche Spiel.
        Unter ruckeln würde ich jetzt ständig schlechte Performance verstehen, wie bei einem Spiel, dass zu hohe Leistungsanforderungen an einen PC stellt. Das ist nicht der Fall.


      • @Niklas

        Es sieht zwar aus, als antwortest du auf meinen Kommentar, aber das tust du nicht. Ich habe weder gesagt, dass ein perfektes Gerät existiert, noch dass das iPhone 6 perfekt flüssig läuft.

        Und jedes deiner Geräte ruckelt. Vielleicht fällt es dir nur auf. Darauf muss man unter Umständen erst drauf aufmerksam gemacht werden, weil man es nicht anders kennt. Genauso wie viele den Unterschied zwischen 300 und 500 ppi nicht sehen oder den Unterschied zwischen 192 kbits und 320 kbits nicht hören.

        @DiDaDo

        Unter ruckeln versteht man universell FPS-Drops unter 30 fps. Und man kann nicht alles auf die schlechte Programmierung der Apps schieben, wenn 99% aller Apps ruckeln. Woraus besteht denn die Oberfläche eines Betriebssystems? Den Einstelllungen? Alles andere, so könnte man ja argumentieren, sind nur schlecht programmierte Apps. Aber wenn schon einfache Listen in WhatsApp, Facebook, Twitter und Spotify ruckeln, sollte man auch mal in Betracht ziehen, dass das OS einfach nur so aufgebaut ist, dass etwas wirklich zu 100% flüssig laufen kann.


      • "wenn 99% aller Apps ruckeln."

        Ich weiß ja nicht welches Gerät du besitzt, aber 99% ist defintiv eine Falschaussage, sorry.
        Bei mir "ruckeln" lediglich die Apps dann mal ein wenig, wenn sie schnell viele Inhalte nachladen müssen. Also Apps mit langen Listen, die mit schnellem Durchscrollen schnell viele Inhalte nachladen müssen. Scrollt man während des Lesens langsam durch, ruckelt da auch nix. Aber das ist, wie gesagt, bei iOS auch nichts anderes.
        Google+ ruckelt nicht mal beim schnellen druchscrollen, grade getestet. Twitter auch nicht. Definitv nicht. Nicht mal Instagram ruckelt, obwohl da Bilder nachgeladen werden müssen. Okay, ich befinde mich auch grad im Wlan. Tumblr. ruckelt auch nicht. Könnte jetzt wahrscheinlich so weiter machen. Wie kommst du also auf 99%?

        In Android-Internen Ansichten wie Einstellungen, Appdrawer, etc. ruckelt da bei mir schon seit 4.1 nichts mehr.

        Gelöschter Account


      • Also bei meinem S4 ruckelt nix. Läuft super geschmeidig. Aber es gibt Leute, die bringen scheinbar alles zum ruckeln :-)


      • Manchmal bin ich echt neidisch darauf, dass ihr das nicht seht und bei einem Galaxy S4 schon glaubt, es laufe flüssig. Ich habe mal ein paar Slow-motion Videos aufgenommen, worauf man es sehr gut erkennen kann. Ruckeln in Twitter, Google+ und Google Kalender App. Wenn ich wieder Zuhause bin, poste ich mal einen Dropbox Link dazu.

        @Thomas

        Nochmal: Du siehst es dann einfach nicht. Ich weiß nicht, warum es immer so schwer vorzustellen ist, dass ein anderem Menschen Dinge auffallen, die man selber nicht erkennt. Ich 'bringe nichts zum ruckeln' sondern habe ein sehr performantes LG G2 mit purem Lollipop, Custom Kernel und diversen Optimierungen. Die Natur von Android lässt sich dadurch aber nicht ändern.


      • Frank, ich benutze mein Smartphone weder unter Slow-Motion-Bedingungen, noch unter der Lupe (so dass ich ein FullHD Display auf 4" bräuchte).
        Was sollen also Extrembedingungen, die nicht erreicht werden?


      • Es sind KEIN Extrembedingungen. Ich nutze die Slow-motion um die Ruckler deutlicher aufzuzeigen, die ich mit bloßem Auge erkenne. Wie oft muss ich das noch erklären? Als hätte ich mir das ausgedacht, extra unter Slow-motion gefilmt und dann hätte ich erst Ruckler entdeckt. Wieso sollte ich danach suchen, wenn ich diese nicht vorher schon gesehen hätte? Wenn ihr es nicht seht und es mir nicht glaubt, filme ich es halt und zeige euch exakt die einzelnen Frames, die droppen und Ruckler verursachen.


      • Natürlich ist eine Slow Motion eine Extrembedingung. Was denn sonst? :D
        Dann will ich dein Video bitte OHNE Slow Motion sehen, mit markierten Stellen, an denen du mit deinem Adlerauge siehst dass es ruckelt, damit ich es mit meinem Gerät und meinen Sichterfahrungen vergleichen kann, denn ICH nutze mein Smartphone nicht unter Slow Motion Bedingungen!

        Gelöschter Account


      • Nein, Slow-motion ist keine Extrembedingung. Es ist nicht einmal eine Bedingung, sondern einfach eine Möglichkeit, die Tatsachen zu verdeutlichen. Du kannst es ja einfach in 100% abspielen statt 50% oder glaubst du, diese verschwinden plötzlich?

        Das hat nichts mit Adlerauge zu tun. Manche Menschen haben eben eine spezifischere, detailliertere Wahrnehmung als andere. Genauso wie ein Audiophiler oder Tontechniker bei 192 kbits Ohrenschmerzen bekommt und immense Unterschiede zu lossless hört. Oder ein Grafikdesigner mit einem Display ohne 100% Adobe RGB nicht arbeiten kann. Oder Senior Valmano bei 480 ppi immer noch über Pixel-Pentile jammert während Mapatace bei 220 ppi von perfekter Schärfere spricht. Oder wie ein KFZ Mechaniker die Geräusche eines Motors ganz anders wahrnimmt. Die Liste könnte man endlos fortsetzen. Ich habe keine besonderen Augen oder stamme von einem Adler ab. Ich achte einfach auf bestimmte Dinge und bin dafür sensibilisiert. Wenn man einmal auf das ständige, omnipräsente Micro-Ruckeln aufmerksam gemacht wird oder es sieht, übersieht man es nicht mehr.


      • Man könnte auch meinen, du machst dir selbst das Leben unnötig schwer... Der Trick von IOS und WP8(.1), ist doch, das sie das kaum merklicher Lagging besser mit Animationen zu verschleiern wissen... Mit Android 5.x sollte das aber auch ne' Ecke flüssiger wirken.


      • Tatsachen, die man unter Arbeitsbedingungen nicht sieht. genau wie ich als Grafiker durchaus auch ohne Monitor mit 100% Adobe RGB arbeite.
        Achja, und mach mal bitte noch ein SloMo Video vom trotzdem ruckelndem und laggendem iOS. Deine Aussage war ja, dass das nur bei Android der Fall ist. Mein iPad3 ruckelt mehr als mein N5 ... dürfte mir mit meinem ach so desensibilisiertem Auge ja nicht auffallen, wenn iOS nicht ruckeln sollte.

        Das ist ja als würdest du duschen und dich danach immer noch ungeduscht fühlen, weil du unter dem Mikroskop auf deiner Haut immer noch Bakterien findest.

        Gelöschter Account


      • Warum hast du es jetzt nötig, mir die Worte im Mund zu verdrehen? Ich habe nie irgendwas davon gesagt, dass iOS nicht ruckelt. Denk nicht immer in Schubladen. Ich bin keiner dieser "Android ruckelt und iOS ist perfekt flüssig"-Kiddies. Ich stehe einfach voll und ganz dahinter, was ich unter Arbeitsbedingungen sehe. Wie oft muss ich das wiederholen? Ich muss nicht extra drauf achten. Ich muss nicht genau hinschauen. Ich muss nicht in Zeitlupe mir das ganze anschauen. Ich sehe es im ganz normalen alltäglichen Gebrauch. Wenn es dir dabei nicht auffällt, kann man sich darüber freuen. Aber wenn du meine Aussagen als falsch darstellen willst, muss ich eben zu Mitteln wie Slow-motion greifen, um das Problem hervorzuheben; nicht zu kreieren.

        @Maik

        Niemand redet hier von Animationen. Und "mit Android X.X" wird alles seit 4 Jahren schon flüssiger. Schon bei ICS wurde versprochen, das Ruckeln zu beheben und die Leute sprachen bei ihrem Galaxy S2 mit 4.0 von "perfekt flüssig". In zwei Jahren dann "Vor zwei Jahren ruckelte Android vielleicht noch, aber mit Android 6.1 ist das definitiv nicht mehr der Fall".


      • Zum OS - Ob nun Lags oder FPS Einbrüche = Ruckeln
        Wer das beim SGS nicht sieht muss Tomaten auf den Augen haben.
        Und ja - es gibt bessere und generell schlechtere bei dießem Qualitätsmerkmal.
        Und dießes nehme ich sehr ernst. Nichts nervt mehr als "Ruckeln". Wer glaubt SGS und manch andere laufen flüssig, der sollte sich bessere ansehen. Ist bei Android aber recht dünn die Auswahl.

        Bei 3rd Apps wirds dann oft kriminell. Weil es keinen einheitlichen Standard gibt. Mal für ein nexus, mal für ein Sony optimiert. Manche haben andere Menübutton usw.

        Der Fehler liegt im System Kuttelmuddel

        Also ich habe Frank verstanden. Das SlowMotion ist nur um es zu verdeutlichen. Mehr nicht.
        Wen es interessiert - es gibt dutzende YouTube Videos zum Ruckeln.


      • Ein Samsung mit seinem Touchwiz herzuziehen, um zu zeigen dass Android ruckelt? Klar... da ruckelts :D
        Mein N5 mit unverbloatetem ruckelt Android nicht, wenn man keine wissenschaftliche Expertise draus macht, wie Frank es vorhat.

        Stimmt, Frank, sorry, da hab ich dir was in den Mund gelegt mit iOS. Bin ich von ausgegangen, dass du das im Umkehrschluss behaupten möchtest.

        Du hast ein G2, richtig? Meine Frau hat seit Weihnachten auch eins. Werd ich mir mal anschauen in wie weit das im Vergleich zum N5, die ja technisch recht baugleich sind, ruckelt.
        Anschließend kann man sagen, ob es Android ist, das ruckelt, oder ob die Hersteller UIs Android zum Ruckeln bringen.
        Sogar mein Schwager in spe (Apple-Fanboy ohne Ende) war erstaunt wie rund das N5 unter Lollipop rennt.


      • Das n5 würde ich als eine (nicht die) Referenz des machbaren bezeichnen.
        Klarer Fall (für mich)
        Aber bei manchen 3rd Apps rutscht es auf durchschnitt ab. Kann aber n5 nix für - das sind Kuddelmuddel-Android Folgen.

        Leider muss ich sagen dass 4.4.4 KitKat genauso flüssig lief am n5. Also nicht all zu viel Hoffnung reinsetzen in 5.xx.
        Schon das 4.3 JB lief sehr gut am n4.
        Wie auch immer - wichtig ist ihr seit zufrieden mit eurem Phone.


      • Gefühlt läuft es unter Lollipop noch runder.
        Was meinst du mit "nicht als Referenz des machbaren"? Packen wir ein Smartphone mal mit soviel allem undenkbarem Quatsch voll, lassen mal ressourcenfressende Programme drauf laufen und schauen wir mal wie Android drauf reagiert?
        Ja, da würde ich sogar einen absoluten Power-PC in die Knie bringen. Man kann immer mehr machen als das technisch Machbare.
        Das Nexus 5 ist nun mal die Referenz für ein Android wie es laufen soll. Was die Hersteller noch an unoptimiertem Zeug drauflegen, ist doch nicht Googles Problem.


      • damit meine ich eins der Besten am Markt. Unabhängig vom Hersteller. Es gibt noch andere die richtig gut laufen - n6, WinPhone, IOS.

        Blos net jeden Quatsch reinpacken. n5 passt schon so wie es ist. Wobei den Display Knock von LG gern in Vanilla 5.xx gesehen hätte. Das war mal was brauchbares


      • @Frank K.
        da kannste auch mit einer Wand sprechen, hat genauso viel Sinn, manche Leute wollen es einfach nicht sehen bzw, begreifen. ;) Ich könnte jetzt mind 15 Leute aus meinem Umfeld aufzählen, bei dem die Android Smartphones ruckeln ohne Ende und das fällt denen auch auf ;) wir sprechen hier von S3 mini´s über S3 bis zu den S5 etc.
        Aber das ist wohl eine "geplante obsoleszenz" wenn nicht über die HW dann über die SW.
        Es müssen ja die zu 100 fach neuen Geräte pro Jahr an den Mann/Frau gebraucht werden.


      • Ich kann nur für mein S4 sprechen und da ruckelt halt nix. Und wenn das was ruckeln sollte, was ich nicht sehe, ist mir das völlig Banane. Mein xperia arc s hat am Ende geruckelt. Das wurde aber auch brutal vergewaltigt. :-)


      • Sven, ich hab kein Samsung :) Samsungs sind bekannt für ihre Ruckelorgien unter Touchwiz. Da kann Android aber herzlich wenig für. Sagte ich aber bereits weiter oben. Von wegen Wand ...
        Ich sehs jeden Tag, dass mein N5 nicht ruckelt.


      • @DiDaDo

        Wie ich weiter oben bereits geschrieben habe, nutze ich mein G2 mit AOSP und Lollipop. Also hat es auch nichts mit Hersteller UI zu tun. Nutze seit 3 Jahren nur AOSP.

        Euer größtes Problem ist wahrscheinlich, dass es euch nicht auffällt, weil ihr es noch nie in eurem Leben anders gesehen habt. Man kennt es einfach nicht anders und insofern nimmt man es als die Natur der Sache wahr. Genauso wie man Filme nie als ruckelnd wahrgenommen hat, bis man dann mal einen Film in 48 fps sieht. Zuerst ist man irritiert, fragt sich, was mit dem Video nicht stimmt und es gefällt einem nicht. Man ist es einfach nicht gewohnt, dass ein Bild von einem Display dargestellt völlig flüssig ist, selbst bei schnellen Bewegungen. So was kennt man nur aus der Realität und das irritiert. Aber wenn man einmal solche Videos einmal gesehen hat, fällt einem auch das Ruckeln in normalen Videos auf. So in etwa stelle ich mir das bei euch und den Microrucklern vor. Aber Thomas hat absolut recht, wenn es ihm nicht auffällt, kann es eine, total egal sein. Damit habe ich auch kein Problem. Ist ja umso besser. Aber bitte nicht einfach sagen, es existieren keine. Denn sie existieren und es gibt viele Menschen, die diese ohne Hilfsmittel erkennen.


      • Ich sprach bei "ruckeln" von mehr oder weniger häufig eintretenden temporären Performanceeinbrüchen und nicht von optischen Gegebenheiten.
        Dann ist es ja immer noch nicht Androids Problem, dass die Hersteller noch keine Smartphonedisplays mit 500Hz entwickeln einbauen und man in einer Slow Motion oder wenn man sich gaaaanz genau drauf konzentriert nur jedes x-te Bild sieht. Wenn du das als "ruckeln" ansiehst, verstehe ich was du meinst. Darum ging es aber nicht.
        Dann wäre das ja die nächste Weiterentwicklung nach dem Pixelwahn.


      • Von mir aus alle Hersteller UI's auf den Müll. Dann bekommt Android endlich ein richtigen Systemstandard.
        UI's sollten nachträglich aufgespielt werden wer es unbedingt will. Natürlich wären die dann wohl nicht so umfangreich. Die jetzigen UI's sind tief in das OS gestickt.
        Kuddelmuddel Android.

        Mindestens sollten alle Hersteller eine Modell ala nexus bringen.


      • Was soll denn immer diese Ruckel-Allergie? Selbst WENN was ruckeln sollte, kommt os doch in der Quintessenz nur darauf an, ob jemand mit dem was das Gerät bietet zufrieden ist. Mein erstes HTC Desire hat ordentlichen geruckelt, schlimmer als das damalige IPhone. Ich wäre trotzdem nie auf die Idee gekommen zu tauschen (Grade wenn man versteht wie Apple den Bildaufbau beim Scrollen gestaltet).
        Bei manchen könnte man meinen dass das einzige und wichtigste Feature wäre, dass das Gerät niemals, unter keinen Umständen, ruckelt. Egal was es kann, egal wie es gestaltet ist, Hauptsache es gibt niemals nicht ein ruckeln. Ich für mich sage: Wenns zwischendrin mal zuckelt ist mir das bumsegal. Da ich ein Gerät der obersten Preisklasse der letzten Generation habe, kommt da bei min in meinen Augen nicht vor. Aber auch das bis zum Anschlag gepimpte S2 eines Freundes ruckelt in meinen Augen nicht wirklich - wahrscheinlich würden bei dem Gerät hier die Ruckel-Fanatiker nen Herzinfarkt bekommen ;)


      • Es geht um mehr als Ruckeln. Das OS und seine Qualität - über die ganze Palette von Qualitätsmerkmalen bzw Standards die UI`s unterwandern.

        Ruckelallergie und Flüssigfanatiker - Jeder hat so seine Erwartungen an sein Phone bzw OS. Die einen setzen die Priorität da höher, die anderen dort. Ist ja nicht schlimm. Aber im Androidlager wird hartnäckig ignoriert dass UI`s gleichzeitig Androids schwache Stelle ist. Sie sind die Ursache für vieles was keiner mag. Das ist der Preis für "Extras" und doppel-bloatware. Folglich ist der Systemstandard Apples Stärke !

        Flüssig liegt meist im Auge des Betrachters.
        Wichtig ist unterm Strich nur das man mit seinem aktuellen Gerät zufrieden ist. Und wenn einem TW oder eine andere Oberflächr gefällt, dann kann der Allergicker viel babbeln. Ich kaufe was mir gefällt.

        btw - ich hab gedacht die Zeit als Apple in Wort und Schrift unerwünscht war vorbei ist (SGS1 Zeiten - langlang her).
        Apple hat ein hervorragendes Produkt. Wo ist das Problem das anzuerkennen. Bei mir im Haus gibts alles (OS).


      • Bei mir läuft auch beides. Und mein iPad (3) ruckelt wirklich merklich, also performancetechnisch. Da fühlt sich die Nutzung mit dem N5 an wie Schlittschuhlaufen.
        Bei Apple ist nicht alles Gold was glänzt. Wenn ich schon immer sehe, dass beim Wiederaufuf einer App jedes mal der Inhalt komplett neu geladen wird, bekomme ich Zustände. Lahmes Teil ...


      • Die Aussage, dass jedes Android-Smartphone ruckelt ist schlichtweg falsch.
        Was verstehst Du denn unter Rucklern?


      • Mit Frank K. war doch noch nie gut diskutieren. Sieht wahrscheinlich auch eine Bakterie mit bloßem Auge.


      • also mein N5 mit 5.0.1 ist nicht benutzbar fürn Alltag deswegen benutze ich mein iPhone 6 wie du aber bei mir ruckelt sowas von überhaupt nix und ich benutze es ständig nie abgestürzt oder Hänger ruckler ect ... IOS und iPhone ist von der zuverlässigheit einfach besser als jeder androide sogar nexus ich sage das obwohl ich nexus mag !


  • "...mit anderen Worten, in etwa so flüssig, wie es unter Android nur möglich ist."

    Was ist dass denn für eine qualifizierte Aussage? Mein Droide (M7) läuft absolut sauber, flüssig und ruckelfrei.


  • Kein Wechselakku, kein Speicherkartenslot - kein Samsung mehr.
    Die Hauptgründe für den Kauf meines Note 3 64 Gb waren:
    -Die Möglichkeit den Speicher um zusätzliche 128 Gb zu erweitern ( Speicher kann man nie genug haben )
    -Die Möglichkeit den originalen, viel zu schwachen, Akku gegen einen mit 3-facher Kapazität zu ersetzen.
    Ich kann nur hoffen das es beim Note 5 bleibt wie bisher .......


    • Da wo du Akkus mit 3facher Kapazität herbekommst musst du mir zeigen.

      Das wäre mir nämlich neu das es sowas gibt


      • Gerne - Zerolemon Akkus.
        Für das Note 3 hat er (echte) 10000 mAh.
        Klar das er deutlich größer ist als der originale.


      • Es müssen nicht immer Zero Lemon akkus sein :)

        Es gibt auch andere bessere Akkus die eine größe Kapazität haben als original :D


        *edit


      • Mit der gleichen Kapazität wie bei zerolemon ?
        Wäre dankbar für mehr Infos.
        Habe in der original Größe bisher nichts brauchbares finden können.


      • hab mich verschrieben sorry.


      • Dass es besssere Akkus in der Größe des Originalen gibt, halte ich für ein Gerücht, aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren.
        Diese hässlichen Dinger, die das Gerät wie schwanger aussehen lassen brauch ich auch nicht. Aber so lange es noch welche mit Wechselakku gibt, kaufe ich mir keines ohne diese Möglichkeit.
        SD ist nett, aber wenn genug normaler Speicher ohne Phantasie-Aufpreis da ist, verzichtbar.


      • An Dieter.
        Ich habe einen Gufan akku drin und er leistest dass doppelte des original Akkus 😁

        Ich brauche keine andere Rückabdeckung.
        Er passt so rein.
        Nur er füllt halt auch wirklich denn letzten Platz aus im S4...


      • Widerspricht jeglichen physikalischen Grundsätzen, aber wenn der Placebo bei dir funktioniert, ist doch schön!


      • Jaja Placebo Effekt.
        Laber jemand anderen ne Frikadelle ans Bein 😑


      • Richtig, bei gleicher Größe wird der Akku kaum messbar mehr Kapazität haben. Da Samsung-Akkus schon die maximale Kapazität zu 99% ausreizen. Entweder war dein alter Akku von anfang an nicht gut, oder whatever. Deine Reaktion zeigt mir aber sowieso, das mit deinem intellekt eine ernsthafte Unterhaltung zwecklos ist...


      • Bei fast gleichem Volumen doppelte Laufzeit ?
        Das ist nicht möglich. Marketinglüge oder wie erwähnt hat der originale einen Schuss.


      • Zu Glaubensfragen äußere ich mich lieber nicht. Das ist momentan ohnehin ein heikles Thema.
        Aber der Wechselakku ist ein entscheidendes Argument für Samsung.
        Ich habe immer einen Ersatzakku dabei, auch wenn es nur alle paar Monate vorkommt, dass ich die wirklich tagsüber wechseln muss.
        Zudem nutze ich mein Smartphone sehr ausgiebig, brauche aber nicht jedes Jahr ein Neues. Ein Akku ist schlichtweg ein Verschleißteil und ich sehe es nicht ein, wenn der am Ende ist, eine Riesenreparaturaktion zu starten, oder das Gerät gleich zu entsorgen.


      • @maik_mugato Dann erzähl mir doch mal welcher physikalische Grundsatz Akkus mit einer höheren Energiedichte verbieten...? Richtig - keiner.
        Und woher nimmst du die Tatsache, dass "Samsung-Akkus schon die maximale Kapazität von 99% ausreizen"?
        Was verstehst Du unter maximaler Kapazität von 99%?
        Macht für mich alles sehr wenig Sinn und klingt für mich sehr nach einer Aussage eines Samsung-Liebhabers, der versucht, seine geliebte Marke mit Händen und Füßen zu verteidigen. ;-)


      • www.batterychampion.com


    • Wieso Note 5? Das ist doch schon da .Und da ist alles wie bisher.


    • 100% Zustimmung. Bisher hatte ich alle Galaxy-Modelle und war immer zufrieden. Das S5 ist definitiv das letzte Galaxy, dass ich gekauft habe.


    • ja dann Kauf dir weiter note Handy aber für die die es wertiger haben wollen


  • Nicht schon wieder vergleiche mit Apple.


  •   38
    Gelöschter Account 14.01.2015 Link zum Kommentar

    Merkt ihr nicht selber wie peinlich es ist Gerüchte als Tatsachen darzustellen?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!