Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 16 mal geteilt 37 Kommentare

Samsung Galaxy S5 Mini vs. S4 Mini: Die kleinen Großen im Vergleich

Mit dem Galaxy S5 Mini hat Samsung zum dritten Mal in Folge eine Mini-Version seines aktuellen Flaggschiffs auf den Markt gebracht, und noch nie war Samsungs Mini-Klasse dem Original so nah. Das zeigt unser Test vom S5 Mini, doch das zeigt auch der direkte Vergleich mit dem Vorgänger, dem Galaxy S4 Mini

s5 mini s4 mini screen
Die beiden Minis Seite an Seite: Das Galaxy S5 Mini (links) und das S4 Mini (rechts). / © ANDROIDPIT

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy S4 mini

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy S5 Mini

Bester Preis

Design

Beide Modelle sprechen die Sprache ihrer Vorbilder, bei beiden wurden Material und Design-Details vom Flaggschiff übernommen. Das trägt entscheidend dazu bei, dass die Zugehörigkeit zur Galaxy-Generation auf den ersten Blick deutlich wird. Das S4 Mini kommt mit der glatten, biegsamen Kunststoff-Rückseite mit dezentem Glitzerlook, der schon beim S4 die Gemüter spaltete. Das S5 Mini übernimmt die weich-gummierte, texturierte Rückseite des S5, die manche an ein Heftpflaster erinnert. 

s5 mini s4 mini back
Texturiert oder spiegelglatt: Das S5 Mini (links) und das S4 Mini sprechen beide die gleiche Designsprache wie ihre großen Vorbilder. / © ANDROIDPIT

Beide Geräte sind einen Millimeter dicker als S4 respektive S5. Das S5 Mini ist insgesamt etwas höher, breiter und dicker als das S4, im Verhältnis zur Displaygröße haben beide aber ähnliche Proportionen. Das S4 Mini hat ein 4,3-Zoll-Display, das S5 Mini bringt es auf 4,5 Zoll.  

s5 mini s4 mini top
Auch von vorne ist deutlich, dass das S5 Mini und das S4 Mini (oben) aus dem gleichen hause stammen. / © ANDROIDPIT

Von vorne sind sich beide sehr ähnlich, hier kommt Samsungs Handschrift besonders deutlich zum Tragen. Der Homebutton unterhalb des Displays beherbergt beim S5 Mini zwar den Fingerabdruck-Scanner, aber der ist unsichtbar. Das Samsung-Logo oberhalb des Displays haben beide gemeinsam, genau wie den schmalen, wie Chrom glänzenden Kunststoffrahmen ums Gehäuse. Der Telefonlautsprecher im Chrom-Look wurde beim S5 Mini jedoch dezenter in schwarz gehalten. 

s5 mini s4 mini button
Samsung und der Homebutton: Auch bei den beiden Minis kommt er zum Einsatz. Oben das S4 Mini, unten das S5 Mini. / © ANDROIDPIT

Display

Für die niedrige Displayauflösung des S4 Mini musste Samsung Kritik einstecken: 960 x 540 Pixel, das war auch bei 4,3 Zoll zu wenig (256 ppi) und eines Flaggschiff-Ablegers nicht würdig. beim S5 Mini hat Samsung die Auflösung auf 1.280 x 720 Pixel hochgeschraubt, bei einer Displaydiagonale von 4,5 Zoll erreicht das S5 Mini somit eine Pixeldichte von 326 ppi. Das ist in Ordnung, und im direkten Vergleich zeigt sich der Unterschied, das S5 Mini wirkt deutlich schärfer und klarer als das S4 Mini.

samsung galaxy s5 mini 1
Das Display des S5 Mini hat die höhere Pixeldichte und ist auch sonst dem S4 Mini überlegen. / © ANDROIDPIT

In Sachen Helligkeit, Farbdarstellung, Kontrast und Blickwinkelstabilität tun sich die beiden AMOLED-Displays jedoch nicht viel, das S5 Mini ist nur etwas heller und wirkt etwas brillanter - der Unterschied ist klein, doch wird deutlich, dass Samsung bei der neuen Mini-Generation seine Hausaufgaben gemacht hat.

Performance

Im S5 Mini taktet ein Exynos-Chipsatz von Samsung mit vier Kernen und einer maximalen Taktrate von 1,4 Gigahertz, begleitet von 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das S4 Mini setzt auf einen Snapdragon 400, hier takten nur zwei Kerne mit maximal 1,7 Gigahertz Taktrate. Auch hier kann das Mini auf 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Im direkten Vergleich zu den Flaggschiff-Vorbildern schneiden beide naturgemäß schlechter ab, doch die alltäglichen Aufgaben eines Smartphones erfüllen beide Minis zufriedenstellend und ohne größere Macken und Aussetzer. Beschränkender Faktor ist bei beiden Samsungs Benutzeroberfläche TouchWiz, die auch stärkere Hardware an ihre Leistungsfähigkeit bringen kann. Das S5 Mini ist insgesamt einen Hauch flotter, doch dieser Unterschied ist zu vernachlässigen.  

Software und Ausstattung

Beide Geräte hatten zum Zeitpunkt ihrer Vorstellung die gleiche Software-Oberfläche wie ihre Vorbilder. Das jeweils aktuelle TouchWiz verschaffte ihrer Benutzeroberfläche den Samsung-typischen Look, doch bei der Ausstattung lagen zwischen dem S4 Mini und dem S4 noch Welten. Diese Lücke hat Samsung mit dem S5 Mini weitgehend geschlossen, mit Fingerabdruck-Scanner, Pulsmesser, Ultra-Energiesparmodus, Infrarot-Sender und dem Schutz gegen Wasser und Staub sind die wichtigsten Merkmale des S5 im S5 Mini enthalten. Damit ist dieses das Mini mit dem deutlich besseren Gesamtpaket - wer Wert auf viele Features legt und keine allzu großen Abstriche zwischen Mini und Original machen möchte, sollte also zum S5 Mini greifen. 

samsung galaxy s5 mini screenshots DE
Vertrautes Bild: Auch die Benutzeroberfläche sieht beim Galaxy S5 Mini so aus wie beim S5. / © ANDROIDPIT

Kamera

Hier liegen Galaxy S4 Mini und S5 Mini erst einmal gleich auf, beide haben die gleiche Auflösung, doch im direkten Vergleich zeigt sich schnell: Das S5 Mini ist deutlich besser, es produziert sowohl mit der front- als auch mit der Hauptkamera bessere Fotos als das S4 Mini. Tatsächlich kommt das S5 Mini nah an die aktuelle Smartphone-Oberklasse heran, was man vom S4 Mini nicht behaupten konnte. Hier zeigt sich: Megapixel sind nicht alles. 

Akku

Beide haben einen für ihre Größe und technische Ausstatttung angemessenen Akku. Das S4 Mini bringt es auf 1.900 Milliamperestunden, das S5 Mini kann auf 2.100 Milliamperestunden bauen. Mit dieser Kapazität und den verbesserten Energiesparoptionen hält das S5 Mini etwas länger durch als sein Vorgänger, beide bringen es aber auf rund einen Tag Nutzungsdauer, bevor sie wieder an die Steckdose müssen. Gerade bei intensiverer Nutzung und langen Intervallen zwischen dem Aufladen hat das S5 Mini aber die entscheidenden Extra-Prozente an Akkuleistung. 

Technische Daten

  Samsung Galaxy S4 Mini Samsung Galaxy S5 Mini
System Android 4.4.2 (nach Update), TouchWiz Android 4.4.2, TouchWiz
Display 4,3 Zoll Super AMOLED, 960 x 540 Pixel, 256 ppi 4,5 Zoll Super AMOLED, 1.280 x 720 Pixel, 326 ppi 
Prozessor Dual-Core, 1,7 GHz Quad-Core, 1,4 GHz
RAM 1,5 GB 1,5 GB
Interner Speicher 8 GB + microSD (bis zu 64 GB) 16 GB + microSD (bis zu 64 GB)
Akku 1.900 mAh 2.100 mAh
Kamera 8 MP (Rück), 1,9 MP (Front) 8 MP (Rück), 2,1 MP (Front)
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, Infrarot
Abmessungen 124,6 x 61,3 x 8,9 mm 131,1 x 64,8 x 9,1 mm
Gewicht 107 g 120 g
Preis ca. 270 Euro  ca. 380 Euro

Fazit

Es gibt eigentlich nur ein Argument, das für das S4 Mini spricht: der Preis. Aktuell kostet das ältere Mini im Online-Handel mehr als 100 Euro weniger als das S5 Mini. Das mag für manche ein entscheidender Faktor sein, doch abgesehen davon spricht alles für das S5 Mini. Hier ist Samsung ein wirklicher Generationssprung gelungen - das liegt vor allem an der Ausstattung, die nah dran ist am großen Original, dem Galaxy S5. Misst man die Minis an ihrem Vorbild, wird erst das S5 Mini seinem Namen wirklich gerecht. Vergleicht man sie nur miteinander, ist das S5 Mini immer noch eine deutliche Verbesserung des Vorgängers, die auch den höheren Preis rechtfertigt. 

Top-Kommentare der Community

  •   32
    Apo 30.08.2014

    Solange Samsung nicht den gleichen Weg geht wie Sony was Minis angeht, bleiben die Handys in meinen Augen überteuerter Schrott. Punt.

  • Björn N. 30.08.2014

    Ich muss auch sagen das man beim S5 mini einen guten Job gemacht hat. Allerdings befürchte ich das man beim Arbeitsspeicher in spätetens einen Jahr vor einen ähnlichen dilemma stehen wird wie vor kurzem das Galaxy SIII. Touchwiz wird weiter wachsen und Updates werden ausbleiben.

  • Felipe 30.08.2014

    Bei den Preisen kauft man doch lieber ein LG G2, HTC ONE M7, Huawei Asscend P7,Nexus 5 oder Oneplusone

  •   18
    Orest 30.08.2014

    Ich habe das Sony Xperia Z1 Compact - es hat nichts mit Compact zu tun.

    Und ich bin verzweifelt weil es heute nichts kleineres mit Android gibt.

    Aber ich habe großen Respekt vor Android und interessiere mich wie es sich entwickelt.

    Deswegen habe ich neben dem mittlerweile auch viel zu großen iPhone 5S (4") auch das Xperia Z1 Compact.

    Ich will aber dass es Alternativen gibt mit 3,5" wie früher bei iPhones.

    Ohne idiotischen Full HD Auflösungen, ohne dass es immer größer wird, ohne Mainstream Entwicklung wie heute.

    Leider sind die meisten Menschen dumm, blind und ungeschickt.

    Und man kann es nicht ändern oder stoppen.

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das S4 mini hat ein UKW-Radio, das S5 mini nicht.

  • Das S4 Mini hat auch eine Infrarot Schnittstelle das wurde in der Übersicht leider vergessen... ☺

  •   30

    Allerdings ist bei beiden Geräten eine Pentile Matrix verbait.

  • Denke das S4 Mini ist Super.. Würde mir doch das htc 2 Mini Kaufen.. Finde ich nur Geil das Handy

  • Du hast den Herzfrequenzmesser vergessen

  • Kann es sein dass das s5 mini ein etwas kleineres s3 neo ist? nur halt noch mit fingerabdruck scanner und infarot sensor.

  • Ich fürchte solch kleine Displays sind heute einfach viel zu wenig gefragt.

    Im 4" Bereich gibts aber noch gut auswahl.

  • Genau Bernd. Und wenn man es kompakt will sollte man das Sony Xperia Z1 Compact holen

    •   18

      Ich habe das Sony Xperia Z1 Compact - es hat nichts mit Compact zu tun.

      Und ich bin verzweifelt weil es heute nichts kleineres mit Android gibt.

      Aber ich habe großen Respekt vor Android und interessiere mich wie es sich entwickelt.

      Deswegen habe ich neben dem mittlerweile auch viel zu großen iPhone 5S (4") auch das Xperia Z1 Compact.

      Ich will aber dass es Alternativen gibt mit 3,5" wie früher bei iPhones.

      Ohne idiotischen Full HD Auflösungen, ohne dass es immer größer wird, ohne Mainstream Entwicklung wie heute.

      Leider sind die meisten Menschen dumm, blind und ungeschickt.

      Und man kann es nicht ändern oder stoppen.

      •   38

        Haarspalterei auf hohem Niveau...

      • Die von dir genannten Displaygrößen sind heute schlicht nicht mehr gefragt. Das kannst du schon allein daran erkennen, dass Apple mit dem iPhone 6 die Displaydiagonale massiv erhöht. Die Firma also, die einst mit dem Argument warb, dass deren 4" Display das Maximum wäre, was man mit dem menschlichen Daumen bedienen kann, was sogar stimmt. Dennoch mag es zwar sein, dass du und einige andere sich diese Größen zurück wünschen, die Masse der Leute tut dies aber nicht und die Hersteller richten sich nun mal immer nach den Massen. Das nennt man Ökonomie und deswegen alle anderen als blöd und und blind zu bezeichnen ist nun wirklich arm. Wenn du so spezielle Wünsche hast, musst du wie alle anderen Menschen mit Wünschen, die vom Massengeschmack divergieren, eben einfach etwas intensiver recherchieren oder mit den Gegebenheiten leben. Alternativ kannst du ja mal einen Hersteller deiner Wahl kontaktieren und versuchen über Crowdfunding Mitstreiter zu finden, um deine Interessen durchzusetzen. Das ist heute nun wirklich sehr viel einfacher als noch vor ein paar Jahren.

      • wieso haarspalterei?
        ich denke im wesentlichen genauso.
        immer größer schneller weiter.
        In gewissen Bereichen sinnvoll, hier nicht. Zumindest nicht alle 3 Monate.

      •   16

        Dito! Ich habe das Z1Compact nur, weil es das das de-fakto kleinste mögliche war, das nicht gleich einschläft (und wasserdicht ist). Hatte vorher das Motorola RAZRi und hätte es auch behalten, wenn ich das Z1 nicht unschlagbar günstig bekommen hätte. Aber wenn der Trend so weiter geht, werde ich irgendwann wieder aufs Dumbphone wechseln, oder auf ein iPhone 7 Mini mit 3,8 Zoll...

  •   18

    ..ob 4,3" oder 4,5" - es sind gigantische größen!

    Da sind alle weiteren details und technische spezifikationen irrelevant.

    Wo sind die optimalen, vernünftigen, nicht idiotischen smartphone-größen heute?

    Wo sind 2,8"-3,5"?

    FUCK.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!