Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 21 Kommentare

Samsung Galaxy S5 Mini mit Finger-Scanner und Pulsmesser erstmals auf Bildern

Vom Galaxy S5 Mini sind möglicherweise die ersten Bilder aufgetaucht. Die Fotos, die angeblich die kleine Ausgabe des S5 zeigen, lassen vor allem eine Erkenntnis zu: Das S5 Mini gleicht dem S5 bis in die Details und hat ebenfalls einen Pulsmesser sowie einen Fingerabdruck-Scanner an Bord. 

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4658 Teilnehmer
GalaxyS5Mini 12
Ist das das Galaxy S5 Mini? / © Sammobile

Dass Mini-Modelle für gewöhnlich die deutlich schwächere technische Ausstattung haben, ist hinlänglich bekannt. Sollte es sich bei den jetzt geleakten Bildern und Informationen allerdings um die Wahrheit handeln, wird das S5 Mini die wichtigsten Merkmale des S5 übernehmen: Ein Fingerabdruck-Scanner ist an Bord, ebensop wie der Pulsmesser. Auch Software-Features wie der Ultra-Energiesparmodus, der private Modus oder der Kindermodus sollen mit an Bord sein - ob es wasserdicht ist, ist unklar, eine Abdeckung für den USB-Anschluss fehlt laut SamMobile  jedenfalls. 

GalaxyS5Mini 13
Der Fingerabdruck-Scanner und der Pulsmesser: Beide sind auch beim (vermeintlichen) S5 Mini an Bord. / © Sammobile

Beim Design hält sich Samsung ebenfalls an die Vorgaben des großen S5: Auf den ersten Blick scheint es sich bei dem Gerät auf den Fotos um ein S5 zu handeln. Leider gibt es kein Vergleichsbild, auf dem der Größenunterschied deutlich wird. Das S5 Mini soll ein 4,5-Zoll-Display haben, immerhin 0,6 Zoll weniger als das S5. Das Display soll mit 1.280 x 720 Pixeln auflösen, der Prozessor soll ein Samsung Exynos 3 Quad sein, der mit 1,4 Gigahertz taktet. Als Arbeitsspeicher werden 1,5 Gigabyte RAM gehandelt, die Hauptkamera soll mit 8 Megapixeln auflösen, die Frontkamera mit 2,1 Megapixeln. Der interne Speicher von 16 Gigabyte kann - wie gewohnt bei Samsung - per microSD erweitert werden.

Was denkt Ihr? Sind die Bilder echt? Und geht Samsung den richtigen Weg, wenn sie die Kernfeatures des Flaggschiffs auch ins Mini-Modell bringen?    

Quelle: SamMobile

Top-Kommentare der Community

  • Soulfly 02.06.2014

    Die Resteverwertung können sie sich gleich stecken, da hilft auch kein Finger-Scanner.
    Naja gibt wieder Absatz im Blödmarkt & Co.

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Interessantes Teil, freu mich auf weitere News und Vergleich zum G3mini. Führt hier doch endlich mal Alterscheck für Kommentare ein, dann muss man nicht soviel geäußerte Kinderkacke runterscrollen.


  • Ich halte die Bilder für unecht.


  • Wenn es wirklich so kommt, dann bin ich wirklich positiv überrascht :-)


  • Hatte Samsung nicht letztens erklären lassen was in Zukunft anders gemacht werden sollte ?.....nichts von zu sehen.Die Strategie hat sich jedenfalls nicht geändert.Ich blicke weder im Tablet noch im Phone Mark noch durch.Aber sich darüber aufzuregen finde ich auch absurd.Warum sollte man sich über vielfältige Angebote abnerven lassen ....man muss ja nichts kaufen.


    • richtig, man muss nichts kaufen! geht doch einfach nach euren persönlichen schwerpunkten - allrounder = s5, wenn s5 zu groß dann s4 oder s5 mini, wenn eher outdoor dann das active. wenn generell galaxy s reihe zu viel für das was man nutzt dann eben ein galaxy Y für den einsteigerbereich... so sehe ich dass, die versuchen verschiedene zielgruppen anzusprechen - was ist so schlimm daran? pick dir deinen favoriten raus, der auf deine persönliche anwendung passt und gut ist. ignoriere den rest - samsung erwartet von dir nicht das du jedes gerät magst oder die produktpalette unter ökonomischen gesichtspunkten verstehst / nachvollziehen kannst. eben so wenig werden die nur für dich ihre strategie ändern. der erfolg gibt denen recht (die nackten zahlen) - und die sind "leider geil" :-)


  • Bla, Bla, Bla, Samsungmüll... Braucht doch kein Mensch mehr den Laden, schmeissen alle 3 Tage ein neues Smartphone auf den Markt. Das S2 war mein erstes und letztes Samsung!


  • "Exynos 3 Quad"

    Das kann ich mir kaum vorstellen. Hört sich viel mehr nach einem Prozessortyp an, den irgendjemand mal falsch angegeben hat und von allen übernommen wird. Immerhin sind wir mittlerweile schon bei Exynos 5; und selbst das schon seit fast zwei Jahren seit dem Nexus 10. Darüber hinaus basierte der letzte Exynos 3 auf Cortex A8, wurde im Jahr 2010 veröffentlicht und im 45 nm Verfahren produziert. Selbst als QuadCore würde diese Architektur und Fertigungsbreite eine unterirdische Performance als auch Effizienz bieten. Um einen halbwegs anständigen SoC bieten zu können (mindestens auf QSD400-Niveau wie beim Vorgänger), müssten die Unterschiede zum ursprünglichen Exynos 3 schon gewaltig sein und der Name würde keinen Sinn mehr ergeben. Übrigens gibt es auch nirgendwo im Internet eine Erwähnung oder einen Hinweis auf die Existenz eines neuen Exynos 3, außer eben von dieser Quelle. Halte ich für höchst zweifelhaft.


    • Danke für die ausführliche Erläuterung, Frank. Wir können uns hier natürlich auch nur darauf stützen, was kolportiert wird, würde mich aber nicht wundern, wenn Du am Ende Recht behältst und es sich bei dem Prozessor um eine Fehlinformation handelt - Gerüchte eben. Behalten wir es im Auge!


  • Was ist eigentlich mit dem s5 Prime? Iwie gar nichts mehr davon gehört


  • neue Woche neues Samsungding,naja wer's braucht


  • Muß mal was loswerden! Habe hier (Android Pit ) bei noch keinem Smartphone was neu vorgestellt oder Daten genannt wurden erlebt das dieses nicht schlecht gemacht wurde immer dieses:"warum machen die nicht das und verbauen nicht jenes.
    Diese Geräte sollen die breite Masse ansprechen und reichen doch völlig aus.


    • ja, ist so - die wünsche von technik freaks sind oft komplett welt- und vor allem marktfremd. Chip xyz reinbauen... hauptsache neuestes modell - egal ob in der masse überhaupt schon erschwinglich oder nicht... absolut lächerlich - sollte für smartphones solche bausätze geben, dann könnten die sich ihre smartphones selbst schnitzen und würden aufhören mit diesem herummosern immer ;-) zumahl ebenfalls von den technik freaks nicht realistisch beachtet wird das die in der herstellung der smartphones einen gewissen vorlauf haben. also ich sage mal snapdragon 805 verbauen nen halbes jahr bevor er lieferbar ist... wird schwer :-)


  •   38

    Noch mehr müll


  •   23

    Warum machen die es nicht wie Sony? Statt einfach nur das Display und Gehäuse kleiner zu machen, bauen die schwache Hardware rein? Wieso? Hmmm IP 67 Zertifizierung ist schon geil :D... und warum bauen die halt nicht nen Snapdragon 400 er mit 1,5 ghz? Würde doch ungefähr reichen.... hmm HTC damals war auch gut: Als Das ONE X, S und V raus kamen... warum die es nicht weiter so machen? Hmm das HTC One S war schon voll Geil nur der Speicher war zu wenig...


    • meine Rede.


    • und das gerät wurde nach schon 6 monaten nicht mehr mit android updates versorgt. (one S) darüber hinaus war es in gleich 3 fällen im freundeskreis schon nach 12 monaten komplett hinüber und ging nicht mehr an - bei 3 geräten beinahe zeitgleich! an solche mega zufälle glaube ich nicht, habe meine schlüsse daraus gezogen und vermeide htc seither - bei samsung noch nie sowas erlebt. galaxy s und galaxy s2 noch zu hause, hergestellt zur release zeit - 2010 & 2011, laufen beide noch fehlerfrei - langlebig samsung, kann ich nicht anders sagen!


  • Ein Galaxy S3 mit S5 look und Funktionen...

    (Sieht aus wie eine Restverwertung der Exynos 3)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!