Verfasst von:

Samsung Galaxy S3 LTE im Tempo-Vergleich

Verfasst von: Nico Heister — 05.10.2012

Vor wenigen Tagen trudelte bei uns das Samsung Galaxy S3 in der LTE-Version ein. Und natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, einen Geschwindigkeitsvergleich mit der 3G-Variante des S3 zu machen und für Euch auf Video festzuhalten.

LTE ist momentan in aller Munde: Das neue iPhone hat es und viele Werbeclips suggerieren uns mit Düsenjets und Rennautos eine rasend schnelle Geschwindigkeit. Doch diese Marketingvideos sind nur bedingt aussagekräftig und deshalb haben wir für Euch den Vergleich gemacht: Wie schnell ist LTE im Gegensatz zu 3G?

Eins noch vorweg: LTE ist hier in Berlin noch ein relativ neuer Service und die Abdeckung ist noch lange nicht so gut wie in anderen Städten. Als wir das Ganze in Düsseldorf getestet haben, war der Geschwindigkeitsvorteil noch deutlich schneller. Auch soll das Vergleichsvideo lediglich einen kurzen Ausblick auf LTE geben. Hierbei handelt es sich natürlich nicht um empirische Tests, sondern um eine Momentaufnahme, die aus einer Alltagssituation heraus entstanden ist.

In unserem kurzen Vergleichsvideo habe ich den Aufbau der AndroidPIT-Webseite auf beiden Geräten verglichen und das LTE-S3 war einige Sekunden schneller als das S3 mit 3G. Gerade beim Aufbau von Bildern war LTE deutlich flotter. Aber auch beim Laden eines YouTube-Videos ging das Galaxy S3 mit LTE-Modul klar als Sieger hervor, auch wenn der Geschwindigkeitsvorteil auch hier nur wenige Sekunden betrug.

Link zum Video

Außerdem habe ich einen Vergleich mit der App Speedtest.net gemacht. Wie Ihr unschwer sehen könnt, ist die LTE-Variante des S3 deutlich schneller und dominiert vor allem im Upload-Test. In theoretischen Tests ist die Geschwindigkeit von LTE ganz klar zu erkennen.

Links LTE, rechts 3G. Vor allem beim Upload ist LTE rasend schnell

Ein Fazit zu ziehen, fällt mir an dieser Stelle nicht ganz leicht, weil jeder für sich selbst entscheiden muss, ob der LTE-Geschwindigkeitsvorteil den Aufpreis für einen entsprechenden Tarif wirklich wert ist. Zum normalen Surfen im Internet genügen meiner Meinung nach 3G-Handys ohne LTE, da der etwas schnellere Seitenaufbau in der Praxis so gut wie keinen Unterschied macht.

(Foto: Nico Heister/AndroidPIT)

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Thomas L. 14.12.2013 Link zum Kommentar

    LTE mag ja schnell sein...aber was nützt mir ein Netz das zwar schnell ist aber noch schlechter ausgebaut ist als das normale Netz....ich fahre jeden Tag auf der Autobahn von Schweinfurt nach Fürth(über Bamberg)...und da hab ich mit meinem Tablet so viele Löcher...ich würde mal sagen ca 40% der Strecke sind zum surfen nicht geeignet und das in 3G...also werd ich mir ganz bestimmt KEIN LTE zulegen weil da noch mehr Freiräume sind...und wegen der Geschwindigkeit..also wenn3G Verbindung hat reichts zum surfen....und wenn nicht dann hat dort LTE auch keine Verbindung....für ich ist das rausgeschmissenens Geld..und Zuhause brauch ich sonen Krampf erst recht nicht...da hat man DSL

  • Knox 24.01.2013 Link zum Kommentar

    Leute das ist doch lächerlich!
    Das Vergleichsvideo zeigt doch den Unterschied, wir reden hier von ein paar Sekunden! Und beim Videostream war das Wunder LTE sogar langsamer :D
    Auf dem Papier schaut LTE natürlich super aus, doch das ganze steckt noch in den Kinderschuhen, ist zu teuer und wird vielleicht erst in 1-2 Jahren zum Standard gehören.
    Mir solls recht sein, durch diesen Hype wir das S3 ohne LTE etwas günstiger, denn ich warte seit das S3 auf dem Markt ist auf die schwarze Variante, die es ja schon seit ein paar Wochen offiziel in Deutschland gibt.
    Ich muss nur noch ein wenig warten bis es beim roten Elektrofachmarkt endlich für 400 € ungerade erscheint, zück meinen 50 € Gutschein und hab das geile Teil für fast die Hälfte wie das S3 mit LTE kostet was andere ja so glücklich macht :D
    Der blaue Fachmarkt hat es komischerweise schon für 425 .. ich aber keinen Gutschein :(
    Bei meinem alten Favoriten Amazon ist alles irgendwie teurer geworden :(

  • UbIx 07.11.2012 Link zum Kommentar

    Also mein nächstes Phone wird LTE haben. Denn auf dem Land ist LTE gegenüber einer GPRS oder EDGE Verbindung klar im Vorteil - hier ist UMTS nur in größeren Orten im Kernbereich empfangbar. Durch die Vorgabe aber LTE im Ländlichen Raum beforzugt aufzubauen - ist hier der Ausbaustatus teilweise besser als bei UMTS/HSPA(+). Außerdem bietet die Technik wesentlich mehr als nur pure Datenrate (z.B. schnellere Antwortzeiten oder aber wesentlich geringere Sendeleistungen bei größeren Reichweiten - je nach Anzahl der implementierten Antennen - 8x8 ist bisher möglich und bringt dann außer Performance auch eine Richtungscharakteristik und damit eine Reichweiten Erhöhung und bessere Störsicherheit durch MIMO Beamforming). Zudem kann LTE echte Zellenübergänge - was bei UMTS schon immer mist war - da nur gebastelt (wer mal versucht große Datenmengen bei Tempo 200km/h zu laden wird verstehen was ich meine)-

    Bin mal gespannt wie sich das bei den Smartphones entwickelt. Ich habe neben den S3 hier noch das Sony Xperia V im Visier - das mir eigentlich von Design und Features (Display, Wasserdicht) besser gefällt. Für das S3 spricht klar die größere Anzahl von Features und die bessere Zubehörunterstützung da Marktführer.

  • Vitalij Clayton 29.10.2012 Link zum Kommentar

    Hier in Kassel 45mbit down / 10 mbit up mit S3 LTE (T-Mobile)

    Leider geht dafür gerade kein H+ oder 3G :D

  • Oliver Wulf 12.10.2012 Link zum Kommentar

    Als vor ein paar Jahren die ersten UMTS Handys auf den Markt kamen, waren auch alle skeptisch.
    Der Akku eines GSM Handy hat fast eine Woche gehalten und mit UMTS war das neue Handy in ein paar Stunden alle.
    Jetzt ist LTE am Start und es hat deutlich mehr Vorteile gegenüber UMTS/ HSDPA.
    Die LTE Frequenzen sind eigentlich für den schnellen Datenaustausch vorgesehen und weniger zum telefonieren.
    Ich nutze seit einigen Monaten das LTE von Vodafone Zuhause und bin begeistert.
    Da in naher Zukunft eh alles über das Internet läuft, brauch man sich keinen teuren Handy- Flat Tarif inklusive SMS Flat usw. buchen.
    Joyn wird die gute alte SMS ablösen und ein Tarif mit möglichst viel Datenvolumen wird in Zukunft wichtig sein.
    LTE hat nicht nur einen Geschwindigkeitsvorteil, sondern der Radius um einen Sendemast (Basisstation) ist um viele viele Kilometer größer als beim 3G Netz.
    Es können viele tausend Nutzer in einer Zelle eingebucht sein ohne das sich die Geschwindigkeit verringert wie beim 3G Netz.

  • Conqueror 09.10.2012 Link zum Kommentar

    LTE ist eventuell bei Galaxy S5 interessant. Momentan ist die Technik zu teuer.

  • Hans Otto 08.10.2012 Link zum Kommentar

    @my2cent

    Zu deinen ganzen Vorteilen, nenne ich jetzt mal nur einen Nachteil, der aber LTE sowas von ausnockt! Keine Telefonieren möglich während man im LTE-Netz ist, wer bitte will so einen Müll, dass ist ja wie vor Jahrzehnten mit den 56k-Modems, da konnte man auch nicht gleichzeitig telefonieren und surfen.

    Absoluter Schrott, mehr ist dazu nicht zu sagen.

  • Berger 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Auch soll das Vergleichsvideo lediglich einen kurzen Ausblick auf LTE geben http://www.wholesaleonepiece.com/i9300-smart-phone-47-inch-mtk6577-android-41-capacitive-dual-sim-camera-gps-wifi-3g_p4573.html
    i9300 smart phone Doch diese Marketingvideos sind nur bedingt aussagekräftig und deshalb haben wir für Euch den Vergleich gemacht:

  • Berger 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Ich bin gerade 2 Tage zurück in Deutschland, komme gerade von einem längeren Österreichaufenthalt und wäre übelst froh gewesen mal in Ruhe nen Film. http://goo.gl/GWscf schauen zu können der nicht regelmäßig hakelt und auf Downloads warten nervt sowieso wenn man unterwegs mal eben eine größere Datei braucht

  • Gereon E. 07.10.2012 Link zum Kommentar

    LTE an sich ist (meiner Meinung nach) schon nützlich, aber erst, wenn es für "Otto-Normaluser" erschwinglichwird und sich der Netzausbau verbessert.

  • Arthur König 07.10.2012 Link zum Kommentar

    Hm, ... komischer Test! Also dein Upload unter 3g geht gar nicht im Vergleich zu LTE! ( ist das O2?) Vielleicht solltest du mal ein anderes Netz nutzen ... Bei D2 (Fyve) habe ich fast 3000 kpbs Upload! ( Das sieht doch dann schon anders aus ... )Und das reicht völlig aus um auch mal Bilder ectr. mobil Up zu loaden ... Alles andere über WLAN. Also man sollte auch schon das beste Netz unter 3g nutzen um ein guten Vergleich herzustellen.

  • Mirco Marquardt 06.10.2012 Link zum Kommentar

    unbrauchbar und die ganze Welt braucht nicht mehr als eine Handvoll Computer....

  • David Barrau 06.10.2012 Link zum Kommentar

    Was mich an der ganze Geschichte Ärgert.
    Ist das Samsung beim Marktstart sagte das, es keine LTE Variante geben wird. Dazu kommt noch das es mit einem 2- RAM dabei sind. Das finde ich eine absolute Abzocke, werde mich dazu auch direkt mit Samsung auseinandersetzen!

  • Simon F. 06.10.2012 Link zum Kommentar

    Mit DSL wurden damals die Onlinekosten in unserem Haushalt um etwa 75% gesenkt. Die Geschwindigkeit war nur ein positiver Nebenefekt.
    LTE wird kommen, das ist sicher. Persönlich wünsche ich mir erst eine Flächendeckende 3G Abdeckung, wie wir sie in der Schweiz mit 2G kennen.

  • Julian 06.10.2012 Link zum Kommentar

    Mit dem Galaxy S5 in 1 1/2 Jahren hab ich dann auch LTE - dann ist es Standard und auch sinnvoll :)
    Derzeit reicht mir das S3 mit 3G locker.

  • nightfire 06.10.2012 Link zum Kommentar

    @mehmet ja kann gut vor kommen das eine pdf mal weit über 50mb hat wenn sie viele seiten, bilder oder auch Baupläne enthält.
    Oder ich benutze das handy um unterwegs mit dem lap top online zu gehen. Ab und zu muss ich cad dateien oder archive unterwegs verschicken was mit umts sehr lange dauert.
    Und ein 10er im Monat extra bei der Telekomm empfinde ich jetzt nicht als extrem teuer. Bei Vodafone kann man es sogar zu kostenlos zu der superflat dazu bekommen wenn man etwas verhandelt. Ich werde denke ich aber noch ein Jahr warten bis ich mir ein lte phone hole da lte in den städten noch nicht so ausgebaut ist

  • 7
    Mehmet 06.10.2012 Link zum Kommentar

    @David

    das mag Stimmen aber für die aktuellen Smartphones und Software, Games, apps, Browser, Stream's...brauchst du es nicht ...den momentan wäre es so als ob du einen Ferrari hast aber über all Temperatur 30 Begrenzung liebt...


    @ggg......
    solange du nur ggg heißt hast du nichts zu melden.... und was du geschrieben hast passt nicht mal hier rein denn es geht nicht darum das Leute heulen und immer das neueste wollen sonder darum das Leute das neueste haben aber es nicht im vollen Umfang nutzen können weil die Möglichkeiten noch viel zu teuer oder nicht flächendeckend sind...

    aber du kannst das nicht verstehen, denn trolle haben andere Ziele

  • mapatace 06.10.2012 Link zum Kommentar

    UMTS würde vollkommen reichen wenn die Anbieter ausreichend Power auf den Leitungen legten. LTE Verbindungen unterliegen den gleichen Vorraussetzungen. Und garantiert wird's nichts. Gewinner wird an erster Stelle die Telekom und co. sein, wir als Verbraucher erstmal nicht.

  • Leo 06.10.2012 Link zum Kommentar

    scheiss auf lte! erstmal überall umts! und dann bitte das Datenvolumen vergrößern!

Zeige alle Kommentare