Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 3 mal geteilt 64 Kommentare

Es ist wahre Liebe! Mein Samsung Galaxy S2 und ich

“Was, du hast immer noch das Galaxy S2? Alter, kauf dir mal ein neues Smartphone!” Solche Sprüche muss ich mir relativ oft anhören, aber der teils beißende Spott stört mich überhaupt nicht. Warum? Ganz einfach: Das Samsung Galaxy S2 passt einfach zu mir.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
...
50
50
20309 Teilnehmer
WahreLiebe
Eine Liebe, die unter Garantie nie zu Ende geht... / © ANDROIDPIT

Das kleine treue Helferlein

Morgens werde ich vom Wecker des Samsung Galaxy S2 geweckt. Auf dem Weg zur Arbeit informiere ich mich per Spiegel Online über die neuesten Nachrichten aus der Welt, einen Abstecher unternehme ich selbstverständlich auch immer noch zur AndroidPIT-App. Natürlich auf meinem Samsung Galaxy S2. Eine SMS - ja, ich schreibe noch SMS - wird natürlich mit meinem Samsung-Smartphone verschickt. Und… tja, das ist es eigentlich auch fast schon, was ich mit meinem kleinen “Handy” mache. Das ist zugegebenermaßen nicht viel, aber so ist es nun mal.

Technik, ja! Neues Smartphone, mh…

Damit wir uns richtig verstehen: Ich würde mich durchaus als Technik-Fan bezeichnen, der ein großes Interesse daran hat, was es Neues in der bunten Welt der Fernseher, Smartphones, Spielekonsolen oder VR-Brillen gibt. Ich bin auch ein Mensch, der bestimmte Dinge sofort am Release-Tag haben will. Meine Freunde können sich also stets darauf verlassen, dass die neuesten Konsolen bei mir zu Hause stehen. Bücher von meinen Lieblingsautoren werden auch sofort am Veröffentlichungstag gekauft. Bei Filmen kann ich auch nicht wochenlang warten, sondern sichere mir vorab Karten für die Premiere.

Galaxy s2
Galaxy S2: Damals, das waren noch Smartphones! / © Samsung

Bei Smartphones hat sich die Aufregung oder der Drang, das neueste Gerät sofort in den Händen zu halten, bislang eher in Grenzen gehalten. Das liegt wohl schlicht daran, dass ich so zufrieden mit dem Galaxy S2 bin. Es bietet einfach genau das, was ich will, wobei es doch langsam an seine Grenzen stößt.

Es wird nicht ewig halten

Oft will man ja bestimmte Dinge einfach, weil man sie einfach haben will. Wie gesagt, dieses Verlangen ist in Hinblick auf Smartphones bei mir eher unterentwickelt. In den letzten Monaten habe ich aber dann doch öfters über den Kauf eines neuen Smartphones nachgedacht und das lag - Trommelwirbel -  an Google Maps!

Richtig gelesen. Da ich in unserer schönen Hauptstadt oft in Gegenden unterwegs bin, in denen ich mich nicht auskenne, bin ich auf den Kartendienst von Google angewiesen. Leute nach dem Weg zu fragen lehne ich kategorisch ab und auf meine geliebte Freundin höre ich eher selten, wenn es um den richtigen Weg geht. Dass sie oft richtig liegt, tut hier nichts zur Sache.

SamsungGalaxyS2
Samsung Galaxy S2: Klein, fein und immer zur Stelle... fast immer. / © Samsung

Google Maps ist beim Samsung Galaxy S2 in Kombination mit einem Vodafone-Vertrag leider sehr langsam und oft wird mir einfach nicht schnell genug angezeigt, wo ich hin soll oder wo ich mich gerade befinde. Das nervt.

Um diese oftmals peinlichen Situationen zu vermeiden, die oft mit Wutanfällen einhergehen, bin ich zu einer eher altmodischen Methode übergegangen: Ich suche die gewünschte Straße zu Hause auf meinem Laptop (sechs Jahre alt, aber der macht's noch!) heraus, fotografiere das Bild von Google Maps und rufe es dann auf, wenn ich in der Gegend bin. Klingt umständlich und das ist es auch, aber was will man(n) machen!

Bitte nicht zu teuer und genauso groß wie das S2

Ein neues Smartphone müsste also nicht mit allzu vielen Extras aufwarten, da ich sie ja sowieso nicht benutzen werde. Schönere Fotos mit einer besseren Kamera sind sicher nett, aber da ich eher wenig Bilder mache und eine sehr große Abneigung gegen Selfies habe - was ich von Selfie-Stangen halte, könnt Ihr euch sicher denken -, wäre das für mich eher kein Kaufgrund. Mein nächstes Smartphone wird daher ein Modell sein, das relativ preiswert ist, da ich schlicht nicht bereit bin, 800 Euro auf den Tisch zu legen, und das einfach etwas mehr Power hat. Allzu groß sollte es auch nicht sein.

Einer der Vorteile des Samsung Galaxy S2 ist nämlich seine Größe. Das hört sich jetzt so nach “ich will ein Smartphone haben, das zu meiner Handtasche passt” an, aber ich habe einfach keine Lust darauf, mir weitere Hosen zu kaufen, nur damit ich mein neues Smartphone in die Hosentasche passt.

Fazit

Das Samsung Galaxy S2 ist für mich einfach das nahezu perfekte Smartphone, weil es genau das liefert, was ich will. Das ist ohne Frage nicht viel, aber was soll ich mit vielen Features und Funktionen anfangen, die ich überhaupt nicht benötige?! Diese lange Liebe wird zwar nicht ewig halten, da das “kleine Schwarze” einfach nicht mehr das Schnellste ist, aber bislang ist für mich kein Gerät in Sicht, mit dem ich gerne fremdgehen möchte.

3 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

64 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das S2 war mein erstes Smartphone und es wird auch heute noch regelmäßig aufgeladen und eingeschaltet.

    Ich war mächtig stolz auf dieses Gerät und finde es auch heute noch (trotz Note 3 + Note 4 im Haus) immer noch unheimlich gut und praktisch. Heute dient es primär als Reservegerät.

    Einmal war ich schon froh, als das Note 3 mal eingeschickt werden musste. 1 Woche OHNE SPhone geht schon mal gar nicht - das S2 überbrückte mir diese Zeit brav, als ob es nie außer Betrieb genommen worden wäre.

    So gesehen ein 3-fach HOCH auf den Evergreen Galaxy-S 2 !!!

    Schöne Grüße vom Rudolf


  • Ich habe auch noch mein S2, allerdings ist nun innerhalb eines Jahres die zweite Mini SD Karte hinüber. Die erste war NoName... naja ok... aber die letzte eine SanDisk 32 GB und genau wie die erste plötzlich nicht mehr lesbar, inklusive der Fotos futsch. Ist mir sonst noch bei keinem Gerät passiert, auch nicht mit NoName Karten. Kommt mir schon nicht geheuer vor und habe das S2 in die "Reserve" versetzt.


    • San disk ist meiner Meinung nach noch schlechter als "no name"... Meine Bilanz in 3 Jahren San Disk... 3 defekte micro-sd Karten (8-32gb) und 2 defekte USB-Sticks...

      Jetzt nur noch Medion und Toshiba, keine Probleme mehr.


  • Sehr schöner Artikel.

    Auf meinem alten Samsung Galaxy S2,
    was mittlweile nur noch als Zweithandy dient,
    läuft inzwischen CM 12.1
    Ich bin erstaunt, wie flüssig es läuft.


  • Wat'n nu kennste dir in Balin ne' aus? En mal druff kieken uffn Stadtplan und los! Keen Orjentierungssinn oda wat?


  • HZA 15.04.2015 Link zum Kommentar

    hatte das s2+, habs dann meiner freundin vermacht. war an sich sehr zufrieden, nur die dauernden aufhänger nerven. weiß jemand da einen rat? es bleibt einfach schwarz und nix geht mehr beim "aufwecken", z.b. wenn eine nachricht kommt. selbst komplett platt machen bringt nix... aber an sich, es gab schon das s4 mini, hatte mir trotzdem das s2+ geholt... akku super und völlig ausreichend in der schnelligkeit damals. inzwischen, da samsung nix bieten kann was ich mag, bin ich bei huawei gelandet (p7) und megazufrieden!


  • Da muss ich ehrlich sagen, mir ging es genauso. Ich musste allerdings vor ca einem Jahr nen neuen Akku kaufen <.<
    Benutze es aber immernoch, es liegt auch gerade neben mir :)

    Habe lange nach einem anderen gesucht wegen LTE, habe aber nun ein S5 Plus :)
    Es ist im vergleich "riesig", aber unterwegs ist meistens immernoch das S2 dabei.

    Für alle CM Freaks, ich habe immernoch Stock drauf mit root kernel ;) Läuft besser als ein CM ^^

    Aber ein Hinweis für alle S2 besitzer die es nicht wissen, das Display kann einbrennen :(
    Mir hat es lock-screen eingebrannt :( Ich schätze durch das Laden und Hitze ist das passiert....


  •   11

    Wer nutzt ernsthaft Google Maps!!??
    Es gibt richtig gute und genauere Offline Maps (OSM)
    Wenn man sowas regelmäßig benötigt, empfiehlt sich auch mal ein Kauf. Für Bier, Kaffee oder Kippen ist doch auch genug Geld da. Wer Android nutzt, will doch eigentlich ein freies OS, aber die Entwickler müssen auch Familien ernähren... 😜


  • damals 2011 war das s2 ein Highend Gerät. Jetzt 4 Jahre später ist es mit dieser Ausstattung irgendwo im Einsteigerbereich zu finden. Und als Einsteigergerät ist es sicher top mit der gebotenen Leistung. Das s2 hat einfach jetzt zeitgemäß eine andere Position eingenommen.


  • Ich habe auch noch mein Samsung Galaxy S2 zwar mit Custom Roms (5.1) aber es gefällt mir trotzdem :D


  • Ja. S2 läuft beim mir auch noch. CM drauf und die App der Fritzbox. Super Haustelefon (Festnetz) mit Klasse Features.


  • Mein S2 läuft mit CM12 mit dem neusten Lollipop. Da kann manch neugekauftes Smartphone nicht mithalten. Warum immer das Neuste? Ich bin doch auch dankbar, dass mein Arbeitgeber mich nicht gleich gegen einen Neuen, Schnelleren, Schöneren austauscht. Der ökologische Fussabdruck lässt grüssen!


  • Gegen die Navigationsschwierigkeiten hilft ein offline-Navi, wie z.b. "Navmii", oder vielleicht eine aktuelle Custom-Rom wie Cyanogen-Mod 12.1, dann hast du auch eine aktuellere Android-Version als das S6. :D

    Wenn es doch ein neues Handy sein soll, wäre vielleicht das A3 eine Option. Ähnliche Größe, robustes Metallgehäuse. Nicht zuviel Schnickschnack.


  •   16

    Ich kenne das :D Mein HD2 hat mich fast 4 Jahre aktiv und bis heute als Zweitgerät begleitet. Das Beste Smartphone, welches ich je hatte. Mittlerweile zwar der dritte Akku und der Zweite Rückdeckel, aber sonst noch immer Tadellos und das einzige was dieses Gerät als Rom wohl nicht gesehen hat, war iOS :D


  • Ich hatte mein S2 auch vom ersten Tag als es erhältlich war und letzten Oktober gegen ein Xperia Z3C getauscht, das S2 hat meine Frau bekommen und sie lacht mich nun wenn wir Bilder machen aus, das S2 macht einfach schönere Bilder als das Z3C, es war nie kaputt während das Z3C nach 3 Monaten schon den Geist aufgab.
    Ein wenig bedauere ich den Wechsel schon.


  • Also mein S2 ist auch das beste aus den damaligen Zeiten, es ist stets zuverlässig und robust. Außerdem kompakt und somit leicht bedienbar. Wegen dem Betriebssystem, da hab ich mir nen root gegönnt und man staune auch heute gibt es das 5.X Lollipop Update für S2 Liebhaber bei xda-developers😀 also wirklich Stefan das Ding hat es drauf xD


  • ich liebe mein s2 auch noch immer und bin als normaler User nur deshalb auf was Neueres umgestiegen, weil der USB Anschluss Macken macht. nicht jeder braucht immer das Neuste


  • Das S2 hat mich damals auch fasziniert. Bin aber glücklich verheiratet mit meinem Moto G :) Läuft supi mit Android 5.0.2 und hat mich bis jetzt nicht in Stich gelassen.


  • Mein s 3 Power ohne ende und es LÄUFT und läuft ab und zu mal nen neuen Akku alle 2 Jahre und gut bis jetzt alles geht und keine Probleme und das ohne rooten usw.


  • Das S2 liegt bei mir auch noch rum, mit dem originalen Akku. Hab den nie gewechselt. Das Ding ist nicht totzukriegen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!