Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Gerüchte 7 Min Lesezeit 363 Kommentare

Galaxy S10: So teuer soll das Samsung-Smartphone werden

Das Samsung Galaxy S10 wird die Reihe der erfolgreichen S-Smartphones im Jahr 2019 fortführen. Unter dem Codenamen Beyond arbeitet Samsung am Nachfolger des zugegebenermaßen recht langweiligen Galaxy S9. Der soll in unterschiedlich großen Varianten erscheinen, die jeweils andere Alleinstellungsmerkmale bieten sollen. Nun gibt es erste Infos zu den Preisen.

Übersicht zum Samsung Galaxy S10


Samsung Galaxy S10: So teuer könnte es werden

Die italienische Webseite TuttoAndroid hat eines der bestgehüteten Geheimnisse des neuen Samsung-Flaggschiffs des südkoreanischen Hauses enthüllt. Knapp einen Monat vor der Präsentation sind jetzt nämlich die vermeintlichen Preise des Galaxy S10 durchgesickert. Dabei scheint sich auch zu bestätigen, dass Samsung zahlreiche verschiedene Varianten in Planung hat - hier sechs an der Zahl.

Am 8. März sollen die Modelle in den Verkauf starten - zumindest in Italien. In Deutschland wird es aber wohl kaum ein anderes Startdatum für das Jubiläums-Flaggschiff geben. Das selbe gilt möglicherweise für die Preise.

Unter den verschiedenen Versionen ragt ein Modell mit 12 GByte RAM und 1 TByte großem internen Speicher heraus, das über 1.500 Euro kosten könnte. Aber immerhin gibt es wohl immer noch zwei Versionen, die unter der 1.000-Euro-Grenze liegen: das Galaxy S10 Lite und die kleinere Version des Galaxy S10 mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher.

Diese Varianten des Galaxy S10 soll es geben:

  • Samsung Galaxy S10 Lite mit 6/128 GByte für 779 Euro
  • Samsung Galaxy S10 mit 6/128 GByte für 929 Euro
  • Samsung Galaxy S10 mit 8/512 GByte für 1.179 Euro
  • Samsung Galaxy S10+ mit 6/128 GByte für 1.049 Euro
  • Samsung Galaxy S10+ mit 8/512 GByte für 1.299 Euro
  • Samsung Galaxy S10+ mit 12/1 TByte für 1.599 Euro

Direkt zu den Kommentaren springen


Samsung Galaxy S10 in vier Varianten

Das Galaxy S10 ist für Samsung ein Jubiläums-Smartphone und soll daher nicht nur mit ganz besonderen Features aufwarten, sondern auch gleich in mehreren Versionen erscheinen. Die unterscheiden sich in Sachen Größe, Fingerabdrucksensor und Kamera. Der Name, der intern für das Galaxy S10 verwendet wird, soll im übrigen "Beyond" lauten.

samsung galaxy s10 plus size dimensions
Die vermuteten Größenunterschiede zwischen Galaxy S10 und Galaxy S10+/ © Phone Arena

Noch sind es einige Monate bis Samsung das Galaxy S10 vorstellt, doch erste Hinweise zu den neuen Modellen sind bereits überall verstreut. Die neusten haben die XDA-Developers angeblich aus dem Quellcode von Android 9 Pie für das Galaxy S9+ gefunden. Die dortigen Infos deuten darauf hin, dass das Samsung Galaxy S10 gleich in vier Versionen erscheint.

Als relativ gesichert gilt inzwischen, dass das Galaxy S10 wieder ein 5,8 Zoll großes Display erhalten wird, während der Bildschirm der Plus-Variante auf ganze 6,4 Zoll anwachsen werde. Von beiden Ausführungen soll es jeweils ein zweites Modell geben, das sich technisch von den "Hauptmodellen" unterscheidet. Alle Infos dazu findet Ihr hier:

Wie genau der Größenunterschied aussehen dürfte, zeigt ein Video, in dem die Hülle des Galaxy S10+ zu sehen ist. Die Plus-Version werde demnach ungefähr gleich groß wie das S9+, aber merklich kompakter als das Galaxy Note 9. Die Tasten an den Seite des Smartphones sind etwas anders positioniert. Die Kamera an der Rückseite hat Samsung komplett neu gestaltet.

Keine Notch, aber auch kein Klinkenanschluss für das Galaxy S10

Als gesetzt dürfte gelten, dass Samsung für das Galaxy-S10-Display seine Super-AMOLED-Technologie verwenden wird. Doch was macht Samsung mit der Notch? Die soll es weiterhin nicht geben, die Ränder sollen trotzdem schlanker werden. Die Lösung: Loch statt Notch. Gezeigt wurde so eine Implementierung bereits im Galaxy A8s. Der zuverlässige Leak-Lieferant Evan @evleaks Blass verspricht sie auch fürs Galaxy S10.

Samsung kann also offenbar dem Trend der Notch trotzen. Dem des verschwindenden Klinkenanschlusses für analoge Headsets hingegen werden sich die Koreaner wohl beugen. Dies wollen die lokalen Insider von ETNews herausgefunden haben. Samsung werde stattdessen einen Klinken-Adapter für den USB-Anschluss mitliefern.

Kurswechsel bei der Biometrie

Beim Galaxy S10 wird nach aktuellen Informationen kein Iris-Scanner mehr an Bord sein. Diese Entsperrmethode gilt zwar als sicher, ist aber auch langsam und nicht besonders komfortabel. Zudem brauchen die notwendigen Sensoren viel Platz und sind mit dem Infinity-O-Display nicht vereinbar.

Stattdessen soll der Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 unter dem Displayglas verschwinden. Das hat Samsung schon seit dem Galaxy S8 vor, doch bisher war die Technologie noch nicht soweit.

Huawei Mate RS fingerprint scanner
Der Fingerabdrucksensor unter Glas im Mate RS im Einsatz. / © AndroidPIT

Geräte wie das OnePlus 6T, Huawei Mate 20 RS, Oppo Find X oder das Vivo Nex zeigen marktreife Implementierungen. Samsung werde angeblich einen Ultraschall-Sensor von Qualcomm einsetzen. Diese Art der Erkennung arbeite schneller und zuverlässiger als optische Sensoren.

Die Koreaner arbeiten aber noch am Finetuning der Software, um die Erkennung genauso schnell und zuverlässig wie bisher zu machen.

Aber scheinbar scannt beim kommenden Galaxy S10 wiederum nicht jedes Modell gleich. Aktuellen Berichten zufolge gibt es auch ein Modell, bei dem der Fingerabdrucksensor wie bei früheren Sony-Smartphones an der Seite zu finden ist.

Kameras beim Galaxy S10: Bis zu drei Optiken mit Nacht-Modus

Aktuellen Berichten zufolge soll Samsung sich für eine Triple-Kamera entscheiden; allerdings nicht bei jeder Variante des Galaxy S10. Samsungs Quad-Kamera im Galaxy A9 stieß zumindest in unserem Test auf wenig Begeisterung. Die Kamera des Galaxy S10 werde jedoch einen Nacht-Modus bieten, wie es in der jüngsten Meldung heißt. Ein entsprechendes Software-Feature macht die Kamera der Google-Pixel-Familie zurzeit einzigartig.

AndroidPIT samsung galaxy s9 plus 1002
Bei der aktuellen Galaxy-S9-Serie hat nur die Plus-Variante eine Dual-Kamera. / © AndroidPIT

In älteren Leaks hingegen hieß es, das kleinere Galaxy S10 solle weiterhin nur eine Kamera haben, die wie schon beim Vorgänger mit zwölf Megapixeln auflöst (78-Grad-Winkel) und eine variable Blende mit f/1.5 bzw. f/2.4 besitzt. Ein weiteres Modell böte eine Dual-Kamera mit zusätzlichem Weitwinkel. Das Galaxy S10+ solle drei Kameras mit normalem Sensor, Weitwinkel- und Teleobjektiv bieten.

Natürlich handelt es sich auch bei diesen Informationen nur um Wasserstandsmeldungen. Insofern könnte sich noch einiges oder vieles verändern, bis das Galaxy S10 erscheint.

Mögliche technische Daten

Display-Größen 5,8; 6,1 Zoll oder 6,4 Zoll
Abmessungen

148,9 x 70,9 oder 157,7 x 75 mm; Dicke und Gewicht unbekannt

Display 2K+-Auflösung, Super-AMOLED, Infinity-O
Hauptkamera Drei Varianten: Einfach mit zwölf Megapixeln, 78-Grad-Winkel und f/1.5 oder f/2.4; Dual mit zusätzlichem Weitwinkel; Triple mit zusätzlichem Tele
Chipsatz Samsung Exynos 9820

Insbesondere der Chipsatz soll einen großen Schritt darstellen. Gegenüber dem Exynos 9810 soll er 40 Prozent schneller sein und mehr Grafikleistung bieten. 4G mit 2 Gbit/s sei möglich, sowie 4x4-MIMO im WLAN. 4K-Videos zeichnet er mit bis zu 150 fps auf. Für KI-Aufgaben bietet er eine inzwischen branchenübliche Neural Processing Unit (NPU) an. Mehr dazu in Samsungs offizieller Ankündigung.

Samsung Galaxy S10: Launch und Release

Es wurde bereits vermutet, nun steht es fest: Samsung zeigt das Galaxy S10 schon vor dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona, der am 25. Februar beginnt. Der Termin für die Vorstellung des Galaxy S10 ist der 20. Februar, wie Samsung nun in einem Teaser bekannt gibt. Das kurze Video lässt keinen Zweifel daran, dass das Galaxy S10 der Star des Unpacked-Events sein wird.

Die Veranstaltung findet in San Francisco in Kalifornien statt, um 11:00 Uhr dortiger Zeit beginnt das Event. Die Zeitverschiebung nach Deutschland beträgt neun Stunden. Samsung-Fans hierzulande sollten sich also 20 Uhr am 20. Februar im Kalender anstreichen, um den Livestream nicht zu verpassen.

Welche Smartphone-Marken reizen Euch aktuell? Und warum? Was erwartet Ihr vom Jubiläums-Galaxy?


Der Artikel wird regelmäßig mit neuen Informationen ergänzt und aktualisiert. Kommentare unter dem Artikel könnten sich daher auf ältere Versionen beziehen und daher aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Karl E vor 7 Monaten

    Dass das sich gegenseitig Ideen holen von einem Hersteller zum anderen immer noch für eine Überschrift herhalten muss, das spricht jetzt nicht gerade für guten Journalismus, aber das ist nur mein Empfinden.
    Vielleicht ist es ja notwendig, damit der Artikel (erneut) angeklickt wird ... mich nervt es ... und darum habe ich diesen alten Artikel auch wieder angeklickt und schreibe hier jetzt was dazu. Schlechte Werbung ist ja auch besser als keine, wenn sie erfolg hat. zumindest.
    Die Idee noch ne Kameralinse und noch ne Kamerallinse einzubauen ist jetzt aber auch nich die aller dollste Erfindung per se. Wie wär es mit zwei Klinkenstecker und 2 MicroSD-Karten-Slots? Wär doch mal was anderes und hätte für manche bestimmt auch einen Nutzen..... gibt (oder war in Planung) z.B. ja auch einen Aufsetz-Cover mit dem man Kaffee kochen kann (fürs iphone?) Das ist auch innovativ aber dennoch ziemlich albern....

    Wir müssen uns dran gewöhnen, dass Dinge die kaum einen Nutzen haben immer weiter verbreitet werden weil echte Innovationen fehlen. HTC lässt am Rahmen rumdrücken, einige Hersteller meinen Displayeinkrebungen seien was dolles, Huawei kommt mit 3 Cams auf der Rückseite, alles recht unnötig oder zumindest nicht wirklich so hilfreich wie die Marketingagenturen anbringen. Selbiges gilt für Softwareblödsinn wie diese neuen Emojis, die deine Grimassen nachmachen.... nett, aber nicht wirklich mit Mehrwert. Gut man kann ja auch auch sagen, dass nicht alles einen Mehrwert haben muss, aber man kann ja auch mal sagen, dass auch mal wieder ne echte Innovation in diesen überteuerten Highend-Glassandwich-Design-Monster-Billig-Smartphones drin sein könnte.

    Bessere Akkus, langlebigere Geräte mit guter Software und Softwaresupport wäre mal ein sinnvolle Sache. 3 Millisekunden schnellere Prozessoren die ein Mü weniger Strom verbrauchen dagegen sind fragwürdig und nur mit Hype an die Massen zu bringen. Warum also als Aufhänger so ein (gähn) langweilges Thema wie: "Schrei, Hersteller A macht was Hersteller B nach und Hersteller C hats ja auch vor vielen Jahren schon gemacht" Achso ja, damit man den alten Artikel wieder hochholen kann und damit die Sache im Gespräch bleibt, klar, muss ja auch sein ... ähm....

  • Tim vor 8 Monaten

    "Würde Samsung die Auflösung des neuen Infinity Display für das Galaxy S10 auf 4K steigern, wäre eine Steigerung auf 760 ppi möglich, wenn die Displaydiagonale bei 5,8 Zoll bliebe."
    Könnt ihr auch nicht rechnen, so wie curved?
    die 5,8", die Samsung nutzt, sind im 18,5:9 bzw. 37:18 Format. Mit was ihr hier rechnet ist aber 16:9, nämlich 3840x2160.
    Wenn schon müsstet ihr mit UHD+ rechnen, also 4440x2160 und das wären auf 5,8" dann 851ppi und auf 6,2" dann 796ppi

    Unterm Strich kann man aber einfach nur hoffen, dass an dem Scheiß, den ice universe mal wieder von sich gibt, NICHTS dran ist. VR nutzt mit dem Smartphone so gut wie niemand, für ALLE anderen wäre so ein hochauflösendes Display aber nur von Nachteil. die QHD+ sind MEHR als scharf genug und UHD+ würde den Verbrauch nur enorm in die Höhe treiben, was sich mit dem Runterskalieren der Auflösung auch NICHT kompensieren lässt.
    Es setzen immer noch viele Flaggschiffe sogar "nur" auf 1080p und das hat seine Gründe... ein UHD-Display oder generell alles über QHD ist schlicht unnötig.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 9 Monaten

    Bei dieser Ausdrucksweise u d diesem Benehmen – kein großer Verlust.

  • Tim vor 9 Monaten

    also den ersten Satz finde ich schon massiv übertrieben... Nur weil das S9 eine normale Weiterentwicklung war (so wie jedes ungerade S-Modell...), soll es eine Enttäuschung sein?
    Es ist ein solides Gerät, das immerhin nicht jeden beschissenen Trend mitmacht, der Eigentlich nur Nachteile für den Kunden hätte.
    Von der Ausstattung her ist das S9 aus 2018 bisher eines, wenn nicht sogar das beste Gesamtpaket... und wenn man sonstige Gerüchte so verfolgt, wird sich das auch kaum ändern...

    Aber jetzt schon zum S10 Gedanken machen, ist sinnlos.
    Damit kann man 2-3 Monate vor Release anfangen, früher nicht. Das ist durch die Bank weg alles ausgedacht und ohne jegliche Basis...

  • NilsD vor 2 Wochen

    Dieses Kamera-Roulette find ich sowas von dämlich.. wer das volle Kamerapaket haben möchte muss automatisch zum größeren Gerät greifen..

363 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Chris vor 6 Stunden Link zum Kommentar

    Wem`s zu teuer ist.... dem rate ich, zu warten. Habe das S9 jetzt für unter 500 € geschossen bei ner UVP von 849 €. Wenn die S10 wie Blei in den Läden liegen.... wird der Preis schneller sinken.


  • Die spinnen, die Koreaner.


  • Tja bei den Preisen war das S9 mein letztes Samsung bei den Preisen bin ich raus Sorry Samsung aber das ist mehr als Wucher !


  • 13 bis 16 hundert Euro 🤣 alles Gute Samsung


  • Echt crazy die Preise für die 1TB Variante vom Galaxy S10!

    Habe sehr viele SSDs von Samsung auch Nvme Varianten darunter, aber 1TB Samsung M2 SSD Speicher kostet etwa 200€ also wo sollen die 1.300€ Restbetrag sein???

    WTF...📱😵


    • Tim vor 11 Stunden Link zum Kommentar

      Ein Smartphone besteht aus mehr, als nur dem internen Speicher, falls du das noch nicht wusstest.
      Außerdem ist der in Smartphones verbaute Speicher in der Regel physisch kleiner, als der einer SSD für Laptops und Desktops... auch sowas erhöht den Preis bzw. die Herstellungskosten.


    • UFS 3.0. Von daher vergleichst du Äpfel mit Birnen.


  • Die Preise sind und bleiben WUCHER


  • Die Preise sind uninteressant und sinken eh schnell. Von daher etwas warten und dann kaufen. Wer braucht schon 1 TB auf einem Smartphone?!


  • 780€ für die lite Version hahahah. Lächerlich!!!! Glaub das wird ein Katastrophen jahr für Samsung wenn sie wirklich die Geräte mit den mond Preisen raus bringen. Nicht mal Apple mit deren fanboys können sich diese Preise erlauben . Man weiß nie was passiert in der Zukunft aber sehr unwahrscheinlich das sich das Ding gut verkauft bei den Preisen


    • Und woher kennst du die Verkaufszahlen des iPhone, wenn Apple sie doch gar nicht mehr veröffentlicht?


    • Ohne Appe verteidigen zu wollen, muss ich sagen, dass Apple schon immer einen besseren Wiederverkaufswert erzielt hat. Bei einem IPhone würde man nach 2 Jahren deutlich mehr zurück bekommen als bei jedem Androiden. Selbst bei diesen lächerlichen Porsche Edition oder Mclarendingern. Features hin oder her. Ist einfach so.

      Ich sehe solche Preise aber auch immer aus der Perspektive des "Ratenzahlers".
      Deswegen komme ich auch nicht mit diesen Preisen klar.

      1500 € sind ohne Anzahlung im Monat einfach mal 62,50 € bei 24 Monaten. Hinzu kommt meistens noch der Tarif von 20-30 € (mit viel Internet). Selbst mit einem günstigen Tarif ist man bei über 70 € im Monat!!! Selbst bei 300 € Zuzahlung sind wir bei 50 € für 24 Monate.

      Das ist für ein Androidgerät, zumal die Technologie in 1 Jahr als Mittelklasse gelten dürfte übertrieben. Ich denke schon alle 3 Monate über ein neues Gerät nach.

      Samsung muss höllisch aufpassen, da sie in letzter Zeit viel falsch gemacht haben. Solche Preise werden massiv nach hinten losgehen.

      Für mich ist das nichts. Wollte mir erst ein Mittelklassegerät in 1 Jahr kaufen. Werde ich lassen, weil mein S9 Plus mind. für die nächsten 1,5 Jahre reicht (Entwöhnungstherapie :) . Mal sehen wie ich dann noch denke.


  • Können die behalten würde nicht mal 200euro zahlen da ist ein Loch im Display. Da werde ich mir entweder das Note 9 oder anderen Hersteller kaufen aber das Ding können die behalten.


  • Für 1500 € können die es behalten. Ist und bleibt eine große Frechtheit.


    • @M.E.0815: weil du auch vorher schon immer 1Tb gekauft hast


      • Ich verstehe den Wink. Hast auch recht. Ich habe mich aber auch bewusst für die teuerste Variante als Vergleich entschieden (wie einige andere hier auch) . Ich brauche auch keine TB als Speicher.

        Aber auch 929€ für etwas was nicht wirklich eine Verbesserung bietet ist mir persönlich immernoch zu teuer (Aus Sicht eines S9 Plus Besitzers).

        Was kann das S10 denn wirklich mehr? Welche wirklichen Innovationen stecken da drin? Ich muss kein Fingerprintsensor im Display haben. Ich brauche auch kein Loch im Display (auch wenn ich diese Lösung besser finde als ein Notch).

        Und z. B. PUBG lässt sich auch mit einem 150€ Android sehr gut zocken. Wo ist der wirkliche Mehrwert? Besseres Display? Glaube ich kaum. Das was wir aktuell haben an Technologie, reicht völlig aus. Mehr Kameras? Es gibt kein einziges Smartphone, was so gut ist wie eine richtige Spiegelreflexkamera mit ordentlichen Objektiven. Klar will man das nicht mitschleppen, ich sehe aber keinen Nutzen bei 1-2 besseren Nuancen durch eine dritte Kamera. Ist auch nur meine persönliche Meinung. Und es wird selbst bei diesem Preis immer Smartphones geben die gefühlt bessere Bilder machen als das S10.

        Ich könnte Dir an dieser Stelle weitere schlüssige Gründe nennen und Preis/Leistungsvergleiche aufstellen. Würde aber den Rahmen sprengen. Das haste Du zwar auch nicht gefragt. Ich wollte es jedoch auch im allgemeinen gesagt haben.

        Das S10 wird ganz bestimmt ein supergeiles Beast für jemanden der gerade in die Smartphone Welt einsteigt oder z.B. von einem S3 updatet. Und alle sollen bitte sehr das ausgeben was sie möchten.

        Für mich ist das S10 aus Preis/Leistung Sicht sowie als S9 Plus Nutzer nichts.


      • @M.E. 0815: So weit, so gut. Aber auch das S9 kam mit 128Gb auf 849 oder 899. Hab die Preise von damals nicht mehr so im Kopf. Fingerscanner vorne und evtl. Face Unlock sind mir aber sehr wichtig. Genauso wie der größere Akku. Von daher passt es für mich. Sofern es keine Überraschungen gibt, wird es für mich nach dem S8 das S10+ mit 512 Gb werden. Wenn die wieder mit Hybrid-Sim kommen, reichen mir die 128 Gb leider nicht. Und Plus gönne ich meinen Augen. Absolut gesehen sind 1300€ natürlich echt hart.


      • Es sei Dir gegönnt. Ich habe ja auch nur für mich gesprochen. Ich bezahle nur 25 Euro im Monat (24 Monate). Und habe es also sehr günstig erhalten. Sonst hätte ich es nicht geholt. Aus genannten Gründen. Hatte vorher ein Huawei Mate 10 pro.


  • Die Kamera des Galaxy S10 werde jedoch einen Nacht-Modus bieten, wie es in der jüngsten Meldung heißt. Ein entsprechendes Software-Feature macht die Kamera der Google-Pixel-Familie zurzeit einzigartig.

    ??? Erfinder eines Nachtmodus war wohl Huawei....


  • Eine vernünftige und nachvollziehbare Namensgebung wäre auch mal ganz schön. Z.B. S10 Photo für ein Gerät, welches sämtliche Kameras, ein großes Display und viel Speicher mitbringt. Ein S10 Mini mit eben einem kleinen Display und nur Dual-Kamera. Oder ein S10 Music mit Klinkenanschluss, hochwertigem DAC, viel Speicher und nur Dual-Kamera. Und ein S10 Note selbstverständlich.


  • Hm.. Für mich ist das wieder nur eine Evolution statt Revolution. Wenn man schon drei verschiedene Geräte bringt, könnte man ja wenigstens bei einem etwas versuchen.
    Klar, ich weiss nicht was da genau kommt aber noch vor 1, 2 Jahren ging man davon aus das Samsung im Jubiläumsphone mit dem immer wieder angekündigten foldable Phone kommt. Gut, ich bin eh kein potentieller Käufer aber IMO ging ich immer davon aus das Samsung hier einfach was richtig cooles bringen muss.

    Fingerabdruck unter Display in allen Ehren aber das steht ja schon seit dem S8 zur Debatte und erwartet nun mal einfach langsam. Mit dem Feature kann man nicht mal mehr Apple gross ärgern. Wäre es früher gekommen okay aber so..


  • Warum verbaut man keine 4 Linsen beim S 10 ähnlich wie in der A Klasse?.....hat sich wohl nicht so bewährt?...naja Gerüchte sagen ja auch das es eine Dual-Frontkamera geben soll. Schauen wir mal eher auf den Preis ob der mit seinen 1000€ nicht auch langweilig wird. Freuen würde es vielleicht, gäbe es ein Outdoor S 10. Massiv, stabil und schnelle Hardware, fetter Akku. Aber wohl eher nicht. Heutzutage muss ja alles edel sein und zerbrechlich empfindlich filigran.


  • Der Bixby Button ist wohl unverwundbar.... oh man


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Den werden wir so schnell nicht mehr los, würde halt für Samsung auch ehrlich gesagt wenig Sinn machen. Sie wollen Bixby eben nach vorne bringen ...


    • So wie der Pulsmesser. Der wird auch seit dem S5 konsequent verbaut, obwohl sich keiner dafür interessiert und er bei Tests und Co. nicht einmal mehr erwähnt wird ^^


      • Bei den künftigen S10 Versionen, wird der Pulsmesser endlich eingespart. Also zu mindesten, was man an Leaks bei den Handycase-Hersteller (ob Fake oder nicht) sieht.


      • Nur weil man es selber nicht nutzt muss es nicht heissen braucht keiner. Der Sensor ist einer der wenigen die auch SpO2 Messungen vollziehen können. Mit unseren Anästhesiegeräten verglichen auch gut. Es gibt vielerlei Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Da ausser Garmin keiner in der Lage ist diesen Sensor in eine Uhr zu bauen hoffe ich und einige andere das der Sensor bleibt.


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Eins ist klar: Das S10 wird definitiv keine UHD mit 150fps aufnehmen können. ^^ Allein schon weil der QSD855 da wieder nicht mitkommt.
    Zudem dürft UHD150fps wahrscheinlich einen ähnlichen Datendurchsatz, wie die 960fps und da sind maximal 0.2sek drin, bis der Kameraspeicher voll ist - super ^^


  • Klingt alles nicht schlecht, aber wie fast immer bekommen wir in Europa den etwas schwächeren CPU (Exynos)als die USA oder Asien . Das Loch in Display finde ich persönlich, schlimmer als die Notch von one plus 6 oder P20/pro. Aber besser als von iPhone oder mate 20 pro.

    NilsD


    • Blurryface
      • Blogger
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Falscher Artikel...


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Der Exynos ist viel mehr erneut, zum vierten Mal in Folge, performanter...
      Samsung sollte endlich wieder nur auf Exynos setzen, damit sie den Exynos wie damals beim S6 auch wieder voll ausreizen können, da der QSD nicht mithalten kann.

      Nur mal so gesagt: Der QSD855 schafft maximal UHD60fps. Dazu war bei Samsung schon der Exynos 8890 im S7 in der Lage... der 9820 hingegen könnte mit UHD150fps oder 8K30 (wobei da der 33+ MP-Sensor fehlen würde) glänzen.


      • Und was nützt dir das? Die Kameras bringen einfach nicht die Qualität dafür.
        Da braucht man schon eine echte Kamera.
        Dafür ist der sd schneller und wahrscheinlich auch noch sparsamer.
        Wenn samsung nur auf ihre Exynos baut, dann geht es ihnen wie HUAWEI


      • Tim E.
        • Mod
        vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Wenn Samsung nur Exynos verwenden würde, hätten sie aber auch den Vorteil, auf Prozessorseite nicht mehr abhängig zu sein. Bei Android Updates müssen sie immer auf Qualcomm für die Treiber warten und müssen sozusagen immer an der Software von zwei Geräten gleichzeitig arbeiten, während sie bei einem Prozessor eine Software für die ganze Welt hätten, was, wie man beim S6 sehen konnte, sehr gut funktioniert hatte.

        Tim


      • Mit treiber und Optimierung glaube ich nicht, da Google selber auf Qualcomm setzt (Pixel)


  • Aktuell ist keine Marke wirklich reizvoll, früher war es Apple. Selbst die Pixels von Google verlieren schnell ihren Reiz. Das S10 wird in allen Varianten ein sehr gutes Smartphone sein


  • 1550 € für ein Telefon?
    Demnächst stehen Studenten und Azubis vor dem Dilemma: ein Handy oder ein Auto?


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Naja, aber wer braucht denn wirklich die mit Abstand teuerste Version?
      Das ist schon beim iPhone nervig, wenn gesagt wird, die iPhones kosten jetzt über 1500€, während einfach ausgeklammert / ignoriert wird, dass das nur auf die größte Speichergröße zutrifft, die ohnehin nur die wenigsten brauchen werden.
      Das "Einsteiger"-S10 wird wahrscheinlich bei 900€ losgehen und nach 3 Monaten kostet es schon nur noch 600 - 700 ^^


      • Selber schuld wer gleich los rennt und kauft.


      • Muss sich ja nicht rentieren"das billige bei Apple ",oder Apple ist und bleibt einfach ein sturer Esel, das sie den Nachfolger vom SE komplett ignorieren.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Karsten
        Kann ich auch immer nicht nachvollziehen, wenn Leute die Geräte teilweise sogar vorbestellen. Gerade in Deutschland, wo es im Vergleich zu USA und Korea nur lächerliche oder gar keine Boni gibt.
        Man darf sich mit den Anfangs quasi immer vorhandenen Problemen rumschlagen und zahlt dafür auch noch 50% Aufpreis (im Vergleich zu 3-4 Monate später).


      • Erster sein oder vorbestellen? Ich sehe das wie Tim.

        Und selbst wenn es auf 600 fällt ist mir dass weiterhin zu teuer.

        Weitere Gründe:

        1) Für diese Preise gibt es keine Rechtfertigung mehr. Für das Geld kann ich mir selbst einen Super Gaming PC bauen. Oder ein gebrauchtes Auto kaufen. Oder eine schöne Reise machen mit Taschengeld.

        2) Zum Zeitpunkt wo es auf 600 Euro fällt, wird es ein fast genausogutes Flagship aus anderem Hause kommen, für diesen Preis.

        3) Es gibt Mittelklassesmartphones die genauso alles können und nur 300 Euro kosten und einen weitaus besseren Akku haben.

        4) Nichts für ungut. Ist nur meine Meinung. Alle sollen so machen woe sie wollen.


      • Naja muss man..... Ist ja schnell wieder alt. 😁


      • @ Tim

        Paar Artikel vorher meintest du Oneplus wäre lange kein Preiskracher mehr und hast das 6T mit dem"alten" S9+ vergleichen vom Preis her statt mit dem Oneplus 6 ca. 350-400€

        und jetzt sind die Leute selber schuld wenn sie so einen Preis zahlen zum Marktstart, habe ich doch auch gesagt und da hast du den zuvor erwähnten Vergleich mit Äpfel und Birnen gemacht das Oneplus nicht besser ist zum Release! aber Oneplus bashen wegen preis der von Anfang an realistisch und fair ist im Vergleich zu Huawei und Samsung.Was ist jetzt mit Samsung, sind sie mit dem S10 oder sorry dem S10+ ein Preiskracher zum Marktstart? 😂


        Hauptsache kommentieren
        ohne Linie

        wenn du die Verbindung zu diesem Artikel nicht verstehst selber schuld,
        kann dich nimma ernst nehmen sorry...


      • @Tim: ich bekomme im Samsung-Shop am ersten Tag 20%, da macht das schon Sinn - auch wenn ich den Shop hasse. Außerdem wird es die großen Speichervarianten anfangs wahrscheinlich wieder nur bei Samsung direkt geben. Aber immerhin gibt es sie im Gegensatz zu Huawei offiziell bei uns. Deine 50% Aufpreis klingen natürlich toll, sind aber bei 600 statt 900 Euro auch "nur" 33% weniger.


  • Finger Sensor im Display.das geht ja gar nicht.weiss nicht wieso die meisten Probleme mit den hinteren Finger Sensor haben.wenn ich mein s9 aus der Hosentasche hole dann ist es direkt entsperrt da man es perfekt greifen kann


    • kombiniert wäre halt geil. Dann kann man es auch aufm Tisch liegend entsperren.


    • Weil der Sensor auf der Rückseite liegt und weil man dann sehr schnell Fingerabdrücke auf die Kamera macht. Und wenn man das Handy in einer Autohalterung hat, kommt gar nicht mehr ran. Und man muss das Handy jedes Mal aufnehmen, um es zu entsperren. Das ist mehr als unpraktisch!


      • Mann sollte während des Auto fahrens,ja auch nicht am Handy rumspielen.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Kai Schulz
        Navi.


      • Also hinten ist das schlimmste was es gibt, bei ein großen Handy braucht man lange Finger. Aber daran sieht man wie unterschiedlich Meinungen sind und man sich auf keine festlegen sollte, sondern selber Erfahrungen selmmeln. Im Display ist es super weil man ja eh auf dem Display rumtippt.


      • Tim , es ist verboten generell beim Auto fahren das Smartphone zu bedienen egal ob als navi in der Halterung oder.....

        „Wer mit dem Fahrzeug unterwegs ist, darf laut Straßenverkehrsordnung kein Mobiltelefon benutzen, wenn er das Gerät dafür aufnehmen oder halten muss. Das ist nur dann erlaubt, wenn das Fahrzeug steht und wenn bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist. Dies gilt auch dann, wenn das Smartphone als Navigationshilfe oder zur Internetrecherche verwendet wird, wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nun bestätigt hat (Az.: 1 RBs 232/14).“


      • In der Autohalterung hab ich nen NFC Aufkleber mit dem das Smartphone immer entsperrt ist.

        Karsten: "wenn er das Gerät dafür AUFNEHMEN oder HALTEN muss". Muss man nicht, wenn es in der Halterung steckt.

        Tim


      • Wenn die Navigationssoftware läuft muss man das Handy dauernd entsperren?? Bei mir jedenfalls nicht. Wenn Anrufe oder Nachrichten kommen schon. Also, Finger weg vom Handy oder Freisprecheinrichtung nutzen.


      • Android Auto (als App aufm Smartphone laufend) heißt die Lösung! Läuft als Always on und beinhaltet Kommunikation, Navigation und Medienwiedergabe. Alles mit extra großen Schaltflächen. Liest sogar Nachrichten ausm Messenger vor und lässt über Voice In mit Assistenten brantworten.
        Funzt wunderbar in der Halterung ohne das Gerät entsperren zu müssen.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Karsten
        Nein, ist es nicht. Es ist verboten, beim Fahren ein Smartphone in der Hand zu halten. Das trifft aber nicht zu, wenn es in einer Halterung steckt und du es nur als Navi nutzt.

        Steht sogar in dem von dir zitierten Text. Es ist nur verboten, wenn man das Smartphone zur Benutzung in die Hand nehmen musst. Das hast du aber bei der Verwendung als Navi eher nicht ^^


      • Abdrücke auf der Kamera habe ich nicht und in meiner Handyhalterung ist der Scanner trotzdem erreichbar ^^


      • Hast du gut kopiert. Aber es wird spätestens dann unpraktisch, wenn ich nach dem Tanken das Handy erst aus der Halterung fummeln muss, um das Navi vor der Weiterfahrt wieder anzuschalten.
        Der Sensor auf der Rückseite war nur eine Notlösung weil der im Display integrierte Sensor ewig nicht fertig wurde, man muss sich auch nicht jeden Müll schönreden.


      • "wenn ich nach dem Tanken das Handy erst aus der Halterung fummeln muss, um das Navi vor der Weiterfahrt wieder anzuschalten"

        Warum sollte man das tun müssen? Warum sperrt sich dein Smartphone, wenn du tankst?


      • @Tim
        Auch wenn du dein Smartphone also Navi nutzt und in einer Halterung hast darfst du es während der Fahrt nicht bedienen. Dafür wurden schon Knöllchen verteilt.
        Fakt ist das man ein Smartphone als Fahrer während der Fahrt nicht bedienen darf.


      • Bitte mit Gesetzestext, wenn man irgendwelche Behauptungen aufstellt! @durchblickender


    • ganz einfach, weil man das Phone mit den Sensor auf der Rückseite immer erst in die Hand nehmen muss um es zu entsperren. ist doch leicht zu verstehen.

      Tim


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Das mag für dich gelten. Ich für meinen Teil hasse den Fingerscanner hinten beim V30... ich kann es in der Ladestation nicht entsperren, ich kann es auf einem Tisch liegend nicht entsperrend usw.
      Man MUSS es immer in die Hand nehmen, um es entsperren zu können und das ist einfach nur Mist.

      Das 0.2 sek schnellere Entsperren "beim aus der Hosentasche ziehen" ist mir persönlich echt Schnuppe.


      • Face Unlock? 😲

        Allerdings musst du dazu auch erstenmal die seitliche Taste drücken und wenn es dann nicht gleich funktioniert beim 1x, weil das Gerät dein Gesicht nicht erkennt .... Naja alles noch nicht ausgereift und durchdacht.

        Vielleicht bringt irgendwann die schwebende Bedingung Abhilfe, wo man nur noch mit der Hand leicht rübergleiten muss.


      • Double Tap 2 Wake


      • Display angeschaltet lassen und gleich am Strom verbunden.

        Aber ein Glück dafür habe ich ein richtiges Navi.

        Double Tap 2 Wake, fand ich schon bei meinem Lumia 950 etwas langweilig.

        Im Endeffekt musste ich trotzdem die Eingabe machen, über das Display, wenn es mit PW oder Pin gesperrt war.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Kai Schulz
        Naja, ich habe nicht gerade Lust, mich jedes Mal über den Tisch deswegen zu lehnen. Da kann ich es dann auch wirklich gleich in die Hand nehmen...
        Zumal bis Dato immer noch keiner Face Unlock so anständig hinbekommen hat, wie Apple. Ist nun mal so...

        @DiDaDo
        Damit kann man es aufwecken, aber nicht entsperren.


      • ich meinte Kai. Von wegen Face Unlock immer erst auf den seitlichen button klicken.


  • Der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite war und ist ein großes Ärgernis des S9+. Wenn das S10+ damit aufräumt, wäre das ein echter Fortschritt. Auch bei der Kamera kann sich gerne Einiges tun.
    Worüber hier allerdings gar nichts steht, ist ein anderes großes Ärgernis des S9+ Duos Modells. Wenn man sie für eine zweite SIM Karte entscheidet, kann man den Speicher des Smartphones nicht mehr erweitern, weil sie den Slot blockiert! Und da das S9+ bei den Mobilfunkanbietern standardsmäßig nur mit 64GB angeboten wird, kommt man SEHR schnell an die Grenzen des Speichers und dann blockiert sich das Smartphone selbst. Das ist ein absoluter NO GO in Zeiten, in denen ein Smartphone zum Teil das Laptop ersetzen muss. Samsung sollte im Prinzip nur noch eine 128 GB Version anbieten oder endlich einen eigenen Slot für die SD-Karte einführen. Denn erst dieser Zusatz macht das S9+ geschäftlich voll nutzbar.
    Das nächste ist der unsägliche Trend dazu, Display und Deckglas nur noch in einem Block anzubieten. Smartphones fallen nun mal dauernd runter und 380 € Euro für den Austausch des kompletten Displays ist nun mal echter Wucher!
    Was das Design anbetrifft, finde ich die kompletten Glashandys ebenfalls eine Fehlentwicklung. Ein stabiles Aluminium oder Magnesium Gehäuse wäre die wesentlich bessere Alternative und wäre zudem auch wesentlich edler und viel weniger anfällig für Fingerabdrücke. Glashandys ohne Cover sehen IMMER sofort schmuddelig aus.

    Würde Samsung alleine diese Punkte beim Jubiläumssmartphone aus der Welt schaffen, dann würde man mit Sicherheit auch wieder einen Verkaufsknaller landen.
    Einen schnelleren Prozessor als in einem S9+ braucht im Prinzip kein Mensch. Obwohl ich echt sehr viel mit meinem Phone mache, habe ich hier nichts großartig vermisst.
    Perfekte, schnell ansprechende Sensoren, genaue Messtechnik, optimales Handling, das sind Dinge, die Jeder gebrauchen kann!
    Und hoffentlich verschwindet auch Bixby bald von der Bildfläche! Zumindest eine eigene Taste sollte es dafür nicht mehr geben! Wie oft am Tag ich das verfluchte und nutzlose Bixby ausschalten muss, ist wirklich sehr nervenzehrend!

    Im Grunde wäre also echtes Feintuning der richtige Weg, das S10+ attraktiver zu machen!
    Die extrem teure Entwicklung neuer Prozessoren könnte man dann etwas einbremsen und die Smartphones dadurch günstiger auf dem Markt verkaufen. Die Preisentwicklung ist wirklich mehr als fragwürdig.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Was erwartest du? Zu Zeiten, in denen selbst eine winzige Klinke schon so viel Platz wegnimmt, dass sie angeblich kein Hersteller mehr verbauen kann, ohne den Akku von 4000 auf 1200 mAh zu verkleinern, werden diese Hersteller mit Sicherheit nicht noch einen dritten Slot verbauen, der locker drei mal so viel Platz braucht, wie die Klinke o.Ä. ^^

      Ob Aluminium jetzt besser ist, als Glas, naja... bricht nicht, hat dafür aber viele andere Nachteile wie bspw. schlechteren Empfang, rutschiger und kabelloses Laden würde auch nicht funktionieren.
      An sich ist funktional das beste Material dafür Kunststoff bzw. Polycarbonat... es hat außer dem "Edel"-Faktor keinen einzigen Nachteil, aber viele Vorteile gegenüber Alu und Glas.

      Aber das S10 wird mit Sicherheit Standardmäßig 128GB haben. Nachdem Samsung sogar "Mittelklassegeräte" wie das A9 mit 128GB ausgestattet haben, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie beim S10 den S5-Move bringen und weniger Speicher verbauen, als im davor vorgestellten Note ^^

      Und geh nicht immer von deinen Ansprüchen aus, dass es ein Verkaufsschlager wird ^^ Ginge es nach meinen Anforderungen, hätte das S9 (bis auf das asymmetrische Design) auch ein Bestseller werden müssen... ^^
      Ein neues Design ist leider wichtiger als alles andere. Das S10 wird sich gut verkaufen, weil dieses neue Design mit Loch im Display "neu" ist, egal wie die Specs sind... hat man ja beim S8 gesehen. Das hat quasi nichts gegenüber dem S7 verbessert und trotz eines enormen Preisanstiegs verkaufte es sich besser, weil das Design neu war. Ist leider so.


  • Dieses Kamera-Roulette find ich sowas von dämlich.. wer das volle Kamerapaket haben möchte muss automatisch zum größeren Gerät greifen..


  • Der gleiche Zug wie Apple in das Lalaland der hohen Preise. Kein Kopfhöreranschluss mehr🙄. Auch Samsung nähert sich der Eintönigkeit.Ein Loch im Display werden auch die anderen demnächst haben so entfällt der Wow-Effekt. Eine Ritschratsch Kamera wäre toll gewesen oder Slider aber sonst wirkt das S10 jetzt schon altbacken bevor es draußen ist.😴 Fazit: Nichts was die Smartphonewelt bewegt.


  • Langweilige Displaygrößen.


  • So hohe Pixel Auflösung, da bin ich mal gespannt was sie dieses mal für Akkus verbauen.

    Wenn 4000mAh Akkus verbaut werden, ob diese dafür überhaupt noch ausreichend sind?

    Ich höre schon wieder das Gejammer, was dann wieder umgeht.

    Oder kommen sie doch schon mit ihrer neuen Akku Technologie?

    Was ich mir aber kaum vorstellen kann. 🤔


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Ist die gleiche Auflösung, wie Samsung sie schon seit Jahren nutzt.
      Es sei denn die Displays werden noch länger, aber selbst dann sind das nur ein paar Pixel mehr und genauso viele, wie sie bspw. Huawei beim Mate 20 Pro nutzt.

      "2K+" ist eine völlig dämliche und auch falsche Bezeichnung.


      • Das Jahr hat ja erst begonnen,lassen wir uns mal überraschen, eventuell könnte das Pixel3 lite noch interessant werden, wenn es den Gerüchten zu Folge für 350-400€ erscheinen soll.

        Unschlüssig allerdings bleibt, ob nun mit nur 32GB o. 64GB, ich hoffe mit letzteres.

        Alles andere wäre ein Rückschritt wieder.


      • Ist bis dahin nicht mehr interessant, weil man dann bestimmt ein normales Pixel 3 für knapp 100€ mehr bekommt.


      • Generell finde ich Google irgendwie nicht mehr so innovativ wie früher für solch Preise.

        Zumindestens hätten sie diesen einen Lautsprecher beim XL hinter dem Glas legen können und diesen hässlichen breiten Rahmen, damit unten verschwinden lassen können.

        Viel zu viel verschenkte Displayfläche, was sie hier liegen lassen.

        Diesen langen hässlichen Navigationsbutton unten,kann man bestimmt auch nicht ausblenden oder?

        Im allgemeinen hätte man sich mehr Kreativität gewünscht, von einem Hersteller wie Google, wenn sie schon eine Notch verbauen im Display und dann unten sich solch Ding leisten.

        Beim normalen 3er sieht es ja noch schlimmer aus, da ist der Rand gleich oben und unten breit.

        Ein lite in der Preisklasse welches schnell unterhalb von 300€ liegen-fallen dürfte, wäre es wohl noch zu verzeihen dann dieses Design,aber kein Gerät welches momentan immer noch durchweg 629€ kostet im Schnitt.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Kai Schulz
        Bei den Preisen, die Google verlangt, wird das Lite mit Sicherheit keine 300-400€ kosten, sondern eher Richtung 599€. Für 32GB. Und 649/699 für 64.

        Und wirklich innovativ war Google bei Smartphones, also der Hardware, noch nie. Sie laufen nur hinterher.


      • Damit würden sie sich ja komplett selbst in eigene Fleisch schneiden, mit solch Preise..

        Fragt man sich nur für was dann noch solch Gerät? 😲


  • Gerüchte ≠ Infos


  • Es Jedem Recht machen ist eine Kunst die keiner kann. Aber es muß uns allen klar sein die Hersteller sind große AG die Aktionäre in erster Linie glücklich machen müssen, so daß innovative Neuerungen erst ihren Weg in die Massenproduktion finden wenn der Markt es verlangt. Wer sein Pulver auf einmal verschießt dem geht es ein Jahr später wie dem der kein Pulver zu verschießen hat. Hinzu kommt das kein Hersteller ein größeres Risiko auf sich nimmt und sich mal gegen den Trend entscheidet. Ein kleines Beispiel ist der Klinkenstecker Anschluss. Es gibt nun mal keinen sauberen Klang als den über Kabel. Und es gibt noch etwas zu bedenken. Ein Smartphone ist eher der kleine Bruder vom Laptop als der Große Bruder vom Handy und da gibt es auch keine Innovativen Produkte Jahr für Jahr N E U.....


  • Loch im Display da waren andere schneller siehe honor v20


  • Je mehr ich über Samsung S10 lese, desto mehr mag ich dieses Handy.


  • Ich pfeiff drauf ob der bildschirm 4,8,oder 50k auflöst und ob der fingerdrucker nun oben oder unten sitzt...
    Ich will das Samsung den Infrarot sender zurückholt...
    Das wär so geil... dan könnt ich auch endlich auf diesen LogitechHarmony gedöhnst verzichten.
    Allso bitte Samsung die Galaxy Serie kann schon zum Computer umfunktioniert werden warum allso nicht noch die HIFI Anlage steuern !
    In der kiste muss es doch noch irgendwo platz für son sender geben zumindest bei den Plus modellen.
    Das wär so geil.

    Hey Leute wär ist für nen INFRAROT SENDER he he ??


  •   12
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Bin schon sehr gespannt auf das S10 😎


  • Es wird bestimmt neu aussehen. Samsung wird eine Revolution auf den Markt bringen.


  • Das Galaxy S10 wird bestimmt eine Wucht auch beim Preis :D


  • Vielleicht landet der Fingerscan diesmal links neben der Kamera.


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Der Hersteller verspricht ein komplett neues Design fürs Galaxy S10...
    Das war zu befürchten.


  • Wie wäre es eigentlich, wenn wir jetzt schon die Spekulationskisten für die jeweiligen Nachfolger der derzeitigen Nachfolger ausmachen? Also die möglicherweise zu erwartenden Modelle für 2020!


  • *gelöscht*


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Mich reizen zur Zeit Huawei und Xiaomi. Huawei bietet für mich das beste Kamerasetup, und ist sonst auch sehr brauchbar. (Performance, Akkulaufzeit)
    Xiaomi ist gerade bei günstigen Smartphones viel besser als man zuerst denkt. Außerdem haben beide (Huawei mit Honor) endlich mal wirklich große Smartphones im Programm.
    AndroidPIT, warum kommen keine Infos oder Artikeln zum Mate 20 Pro? Sind ja schon so gut wie alle Daten bekannt. Wundert mich das hier noch nichts dazu berichtet wurde.


  • Ich bin mit mein note 8 besser und in 1 Monaten holle ich mir das note 9 endlich weil ich habe s7edge gehabt und das habe ich nach 4 Monaten wider verkauft


  • Samsung ist schon lange keine interessante Marke mehr, obwohl Sie gute Technik herstellen. Es gibt nichts anziehendes, der Reiz ist weg. Betrifft genauso andere Hersteller. Die einzige Marke, die ihren Reiz über Jahre erhalten hat ist Apple


    • @Daniel
      Bei mir ist es genau andersrum. Gerade Samsung hat seinen Reiz, die Gründe dafür sind vielfältig.
      Angefangen mit dem immer sehr guten Amoled Displays, über die Klinkenbuchse und die SD Karten Unterstützung und nicht zuletzt gutes Design OHNE Notch.
      Darüber hinaus gibt es bei S und Note Modellen 2 Major Updates. Man fühlt sich bei Samsung einfach am wenigsten verarscht fürs Geld.
      Schlecht für mich persönlich ist der Wegfall von kompakten Modellen mit guter Hardware und die Edges, die ich nicht mag.
      Die genannten Vorteile überwiegen jedoch deutlich, vor allem da ein S8/S9 tatsächlich nur unerheblich größer sind als das kleine Pixel.
      Also wenn ich mich schon mit 18:9 abfinden müsste, wäre Samsung dabei und das schon erwähnte Sony XA3.


    • Sehe ich anders. Nur wenn man 4-5 Jahre Update-versorgung braucht, macht es mMn Sinn, ein teures iPhone zu kaufen.
      Dazu kommt, dass ich bei Apple den ganzen Krimskram vermisse, den ich bei Android schon seit KitKat oder früher so mag:)
      Und gerade Samsung ist für mich interessant, weil sie viele Gimmicks in die Software einbeziehen und auch vom Design her und vor allem bei den tollen Displays neue Standards setzen.


      • Dieses Jahr soll auch Hardware viele Gimmicks bekommen. Ich muss zugeben, dass es nach ein paar Monaten viel billiger sein könnte und nicht wie bei iPhone. Das soll ein Schnäppchen sein.


  •   40
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn der Fingerabdrucksensor unterm Glas genauso schlecht funktioniert wie der beim S8 auf der Rückseite, können sie das S10 gleich behalten.
    Öffne inzwischen iPhone 7, 6+, Poco F1, Mi Mix 2 sogar Asus Zenfone 3 mit Fingerabdrucksensor auf den Rückseiten. Das funktioniert und flutscht einfach. Habe nun vor ca. 4 Tagen mein inzwischen verschmähtes Galaxy S8 auch mit meinen Fingern belegt. Grauenhaft! Funktioniert höchsten zu 10% wenn die Luftfeuchtigkeit u. Tagestemperatur nicht zu hoch sind, oder was auch immer ;-)
    Und die 3-xx Kameras sind für mich auch kein Kaufgrund.


  • Ein AP-Bericht nach dem Motto > alles ist möglich, nix ist fix. Alles, was der Bauchladen hergibt, wird zur Auswahl ausgepackt. Nimm, was dir gefällt...

    Dirk


  • Wenn das so weiter geht, bleibe ich noch Jahre bei meinem S7. Nichts was mich beim S8, S9 und nun S10 vom Hocker reißt. Und nun 3 Kameras hinten - jo alles klar, was ein Schwachsinn.
    Ich sehe da deutliche Tendenzen wie bei den Nassrasierern, früher tats noch eine Klinge, dann 2, dann kam Mach 3, und inzwischen sind wir bei 4 Klingen. Rasieren tun alle gleich ;-)
    Warum noch S7 ? Alle Apps die ich nutze laufen darauf problemlos. Der Akku hält locker 2 Tage. Einzig die Cam war ein Rückschritt - die war beim S6 noch besser. Ist mir aber grundsätzlich egal, für richtige Fotos nehme ich sowieso keine Handycam. Dafür ist es wasserdicht und hat den Homebutton mit Fingerabdruck vorne, viel wichtiger ;-) Und da ich es auch wirklich mobil zum wandern und ähnliches nutze, sind Dinge wie wasserdicht entscheidender. Was geht mit S8, S9 oder S10, was mit dem S7 nicht geht ? Genau - nichts.


    • Unter welchen Bedingungen ist denn die Kamera des S6 besser als die des S7?


      • Die Kamera des S7 überschärft die Fotos und hat nur 12 statt 16 MP. Daher ist die Kamera des S6 unter fast allen Bedingungen besser, abgesehen von Low Light.
        Und die 12 MP fallen zumindest bei einem großen Monitor auf, und die Reserve zum vergrößern eines Auschnittes ist 25% kleiner. Das sieht man dann auch am Monitor. Am meisten stört aber das überschärfen der S7.


    • Klar, kannst auch nen alten Golf fahren, der kommt genauso von A nach B wie ein neuer.
      Alles andere ist Schnickschnack.


      • Unpassender Vergleich. Mit dem alten Golf (bei uns ist es übrigens ein Toyota Aygo) fahre ich zum Einkaufen in den nächsten Supermarkt, aber in den Urlaub mit 2000-3000 km hin und zurück pack ich lieber meinen Mercedes ML aus ;-)
        Übersetzt heißt das, zum Rumknipsen oder digitale Wegwerfware produziere ich mit dem Handy (höchst selten) und zum fotografieren nutze ich eine richtige Kamera mit Wechselobjetiven (Systemkamera Fuji X-E3 zur Zeit). An die Systemkamera kommt sowieso keine aktuelle Handyknipse ran, auch wenn beide Fotos produzieren.


    • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Mittlerweile sind wir bei 5 Klingen (Gillette Fusion) beim rasieren. Und ich merke eine gewaltigen Unterschied zwischen 2 und 5 Klingen. Allein schon die Haltbarkeit der 5 Klinken. Dafür kosten sie auch mehr.


  • ich finde man sollte aufhören jetzt darüber zu berichten, da man es 3 Monate nach Release sowieso wieder zerfetzen wird.


  • 5,8 und 6,1 Display?....wo sollen 0,3“ den Unterschied machen?...so ein Quatsch...


  • Ich hoffe das S10 wird eine größere Veränderung. Das S8 uns S9 sind zwar gut, aber ich würd eher auf das S8er zurzeit greifen.


  •   15
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Diese Diebe... :( :D


  •   35
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Auf sowas habe ich schon immer gewartet gute hauptkamera + zoom/Bokeh + weitwinkel wie bei lg


    • Kauf dir ne richtige Kamera, Handycams egal von welcher Firma sind immer nur eine Krücke. Klar, wer seine Fotos immer nur am Handy anschaut, wird keinen großen Unterschied bemerken. Das sind aber letztendlich auch alles nur Wegwerf-Fotos - so nach dem Motto geknipst, gelacht, gelöscht, von daher eigentlich völlig egal was für ne Kamera verbaut wird.
      Schaut man sich die Fotos aber am heimischen Monitor oder TV an, sieht man die Unterschiede in der Bildqualität im Vergleich zu einer aktuellen spiegellosen Systemkamera (wie beispielsweise die Fuji X-E3) sofort - Handyfotos sehen einfach nur gruselig dagegen aus. Vor allem wenn mal etwas andere Lichtbedingungen als Motiv im strahlenden Sonnenschein herrschen. Von Eierköpfen bei Portraitaufnahmen und ähnlichen Unzulänglichkeiten wg den verbauten Weitwinkelobjektiven wollen wir gar nicht erst anfangen.
      Und auch 12 MP Auflösung sind grenzwertig, am Handy natürlich nicht zu bemerken, aber auf größeren Bildschirmen, vielleicht sogar 4K, sieht man die limintierte Auflösung deutlich. Die Systemkameras haben 24 MP. Ich bin weit davon entfernt zu sagen MP ist das alles entscheidende Kriterium (überhaupt nicht), aber bei den verbauten Winz-Sensoren in den Handys sieht man es einfach deutlich.


      • Marc vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kommt ebenfalls auhh auf den bildsensor an is der zu klein und man hat zuviel Pixel kommt es bei wenig Licht zum Bild rauschen.


  • Den dummen Spruch mit dem Abkupfern hätte man sich auch sparen können. Jeder der Hersteller übernimmt auch Merkmale von anderen Mitbewerbern.


  • Apple und Google haben ihren Reiz. Das liegt bei Apple an dem Bedienkomfort in iOS und der guten Verzahnung von Hard- und Software. Bei Google ist es mehr Neugier und die Exklusivität. Samsung sollte beim S10 Innovation liefern, nur wo soll die herkommen. Samsung ist für mich als Marke total langweilig geworden


  • Kamera wie beim K-Zoom ...das wäre eine Variante für Hobby Fotografen mit echtem zoom


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    einen Weitwinkel fände ich wirklich deutlich besser. Allerdings bezweifle ich, dass, wenn so ein Weitwinkel kommt, dieser dann zur "zweiten Kamera" wird. Schließlich "muss" das S10 doch weiterhin mit dem iPhone konkurrieren, also bleibt es bei Hauptkamera + Pseudo-Zoom. Der Weitwinkel wird dann nur beim S10+ die dritte Kamera. Das halte ich für realistischer.


    • Vielleicht gibts ja folgendes Setup bei beiden koreanischen Herstellern:

      1× normale Hauptkamera
      1× Weitwinkel
      1× 2-3x Zoom Kamera

      Da es jetzt Gerüchte zu Triple-Kameras zu beiden Herstellern gibt, könnte da wirklich was dran sein 📷


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, aber solche Gerüchte sind nichts wert.
        Beim Note8 hieß es wenige Tage vor der Präsentation noch, dass es wahrscheinlich einen Monochrome-Sensor oder aber einen 3-fach Zoom kriegt. Und am Ende ist es ein langweiliger, unbrauchbarer 2-fach-Zoom geworden.

        Wäre natürlich super, weil so ein Weitwinkel (mit 123°!) echt Wahnsinn wäre.


      • Das stimmt. Ich habe es selber öfter gelesen. Es sollte 3-fach Zoom sein und in der Realität - nein, nur 2-fach. Dank Huawei P20 Pro ist die Situation viel besser 3-fach Zoom und 5-fach Hybrid Zoom.


    • Es könnte entweder so sein, oder Samsung wird genauso wie P20 Pro machen, noch eine Kamera und super Nachtmodus.


  • Ich habe wenig Probleme mit dem Iris Scanner, aber bei völliger Dunkelheit könnte er tatsächlich besser funktionieren. Ich nutze ein S8.


    • Sehr interessant. ;-)


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Vor allem könnte Samsung es endlich mal sein lassen bei schlechtem Licht die Display-Helligkeit hochzudrehen, wenn der Iris-Scanner aktiviert wird... der Scanner braucht das nicht und in dunkler Umgebung gibt es nichts unangenehmeres für die Augen, als ein zu helles Display.


  • Rudi vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Schauen nicht alle bei anderen ab?


  • Dass das sich gegenseitig Ideen holen von einem Hersteller zum anderen immer noch für eine Überschrift herhalten muss, das spricht jetzt nicht gerade für guten Journalismus, aber das ist nur mein Empfinden.
    Vielleicht ist es ja notwendig, damit der Artikel (erneut) angeklickt wird ... mich nervt es ... und darum habe ich diesen alten Artikel auch wieder angeklickt und schreibe hier jetzt was dazu. Schlechte Werbung ist ja auch besser als keine, wenn sie erfolg hat. zumindest.
    Die Idee noch ne Kameralinse und noch ne Kamerallinse einzubauen ist jetzt aber auch nich die aller dollste Erfindung per se. Wie wär es mit zwei Klinkenstecker und 2 MicroSD-Karten-Slots? Wär doch mal was anderes und hätte für manche bestimmt auch einen Nutzen..... gibt (oder war in Planung) z.B. ja auch einen Aufsetz-Cover mit dem man Kaffee kochen kann (fürs iphone?) Das ist auch innovativ aber dennoch ziemlich albern....

    Wir müssen uns dran gewöhnen, dass Dinge die kaum einen Nutzen haben immer weiter verbreitet werden weil echte Innovationen fehlen. HTC lässt am Rahmen rumdrücken, einige Hersteller meinen Displayeinkrebungen seien was dolles, Huawei kommt mit 3 Cams auf der Rückseite, alles recht unnötig oder zumindest nicht wirklich so hilfreich wie die Marketingagenturen anbringen. Selbiges gilt für Softwareblödsinn wie diese neuen Emojis, die deine Grimassen nachmachen.... nett, aber nicht wirklich mit Mehrwert. Gut man kann ja auch auch sagen, dass nicht alles einen Mehrwert haben muss, aber man kann ja auch mal sagen, dass auch mal wieder ne echte Innovation in diesen überteuerten Highend-Glassandwich-Design-Monster-Billig-Smartphones drin sein könnte.

    Bessere Akkus, langlebigere Geräte mit guter Software und Softwaresupport wäre mal ein sinnvolle Sache. 3 Millisekunden schnellere Prozessoren die ein Mü weniger Strom verbrauchen dagegen sind fragwürdig und nur mit Hype an die Massen zu bringen. Warum also als Aufhänger so ein (gähn) langweilges Thema wie: "Schrei, Hersteller A macht was Hersteller B nach und Hersteller C hats ja auch vor vielen Jahren schon gemacht" Achso ja, damit man den alten Artikel wieder hochholen kann und damit die Sache im Gespräch bleibt, klar, muss ja auch sein ... ähm....


  • Wichtig ist doch nur eines: Der Preis!

    Wer haut eben schnell mal locker über 1000 Euro auf den Tisch... Netto...

    15% von 100? Wenn überhaupt...

    Dann ist das S10 ebenfalls oder bestenfalls wieder keine echte Neuerung... Kennt Ihr ja alle mittlerweile, oder nicht...

    Warum dann die Aufregung...?


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      "15% von 100" Eh ja ^^
      Heutzutage kauft sich (wie immer auf die Masse gerechnet) so gut wie niemand mehr ein Smartphone zum vollen Preis "auf einen Schlag". Es wird mit Vetrage gekauft oder bei Mediamarkt etc. mit 0%-Finanzierung über X Monate. Da interessiert es auch wenig, ob das Gerät nun 600 oder 1000€ kostet, im Vertrag kostet es an sich eh immer gleich (zu) viel.


      • Hm... Bisschen viel Quatsch was Du da schreibst... Merkst Du das nicht selbst...?

        Vielleicht findest Du es ja heraus...

        Viel Glück...


      • Hat doch tim recht.... heutzutage bezahlt jeder der einen Vertrag will sein Handy in raten da interessiert es nicht so ob das fon nun 500 oder 1000 Euro kostet.


      • Wieso sollte es nicht interessieren, ob ich für meinen Vertrag im Monat 20€ oder 50€ und mehr zahle?


      • Stimmt schon was Tim und Co schreiben, aber auch wieder nicht ganz. Meine Erfahrung ist schon, das bei der monatlichen Rate (mit oder ohne Vertrag dazu) für ein Smartphone die Bereitschaft ihre Grenzen hat.... es gibt aber halt auch viele die nicht rechnen können oder/und kaufsüchtig sind, für die ist es egal, wenn die Bonität mit macht (was sie dann oft nicht tut).
        Das iphone 10 kommt gut an, wird aber nicht oft gekauft, weil es per Rate über 24 Monate vielen doch auch monatlich zu teuer ist, dann wird zum iphone 8 (plus) gegriffen....nur so als Beispiel. Darum läuft die A-Klasse von Samsung auch gut, weil die S-Klasse (am Anfang) nicht so günstig ist.....


      • Smartphones über einen überteuerten Vertrag kaufen ist wohl der teuerste Kauf.... kaufe seit Jahren schon offene Smartphones am Privatmarkt. meist stammen die neu(wertigen) Handys von Vertragsverlängerern.

        zB. meine aktuelles Note 8 im Nov. 2017 neu um 600€ gekauft... wenn man ein halbes Jahr warten kann, gibt es auch auf Amazon die Flaggschiffe wesentlich günstiger.... Iphones ausgenommen.


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Das machen die meisten aber nicht.
        Es sollte jeder wissen, dass Smartphones im Vertrag deutlich teurer sind. Für's Gemüt sehen aber "20€ pro Monat Aufpreis für das Smarpthone" aber angenehmer aus, als "Bezahle jetzt sofort 800€".


  •   40
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    LOL!
    Normalerweise schaut Samsung bei Apple ab. Wenn die nun bei Huawei abschauen muss man sich langsam Sorgen um Samsung machen, oder? (ggg)


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      In 2012 hängen geblieben?
      Samsung nicht mehr von Apple ab, als umgekehrt ^^ Würde sogar fast sagen, Apple lässt sich häufiger von Samsung inspirieren, als umgekehrt.
      Eine dritte Kamera is zudem ganz ehrlich nichts, was man irgendwo "abschauen" muss... Das ist ehrlich gesagt eine ganz normale Weiterentwicklung... In 1-2 Jahren haben so ziemlich alle Flaggschiffe drei Kameras und dann kommt irgendeiner mit vier daher... Huawei war nur eben in diesem Fall der erste.

      Allerdings wäre es mir lieber, wenn man sich von Huawei eher den verdammt großen Kamerasensor (nicht die Auflösung, nur die Sensorgröße) "abschaut" und nicht die dritte Linse. Das würde weit mehr bringen.


      •   40
        Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim: Also ich bezog mich auf den Artikel des Thread-Erstellers welcher in Frage stellte ob Samsung abkupfert.
        Ja, das tun die. Seit ihrer ersten S1 Geburt. (Oder haben wir schon vergessen wie Apple böse reagiert hatte als das S1 heraus kam. Inzwischen haben aber auch andere etwas tolles zu bieten, nicht nur Apple. Da liegt es nahe mal nicht bei Apple zu schauen (wo momentan ohnehin wenig innovatives passiert).
        Mir ist egal wieviel Kameras die noch auf die Rückseite quetschen 4,5, 6 bis der ganze Rückseite voll mit Kameras ist. Was soll das bringen?


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, dass mit der Reaktion seitens Apple auf die angebliche "Kopie" einer plumpen Design-Studie... ^^ Das S1 ist aber nun einmal kein S7, S8 oder S9 etc.
        Samsung hat schon seit mehreren Jahren eine eigene Design-Sprache und übernimmt vergleichsweise so gut wie gar nichts mehr von Apple, wie gesagt: Eher im Gegenteil.
        Ich bezog mich auf dein "normalerweise". Und das stimmt halt einfach nicht mehr. Würde Samsung heute noch wirklich großartig bei Apple abschauen, würde Apple sich sicherlich nicht mehr mit Klagen befassen, die das allerste iPhone und Galaxy S zum Thema haben...

        Und naja, was mehrere Linsen bringen kommt ganz darauf an, was die Hersteller damit machen. Weitwinkel - Normaler Hauptsensor und Telezoom. Sowas kann schon seine Vorteile haben.


      •   40
        Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim: Wenn ich von "normalerweise" rede meine ich natürlich die Vergangenheit. Hatte ja nur festgestellt das nun nicht mehr bei Apple wie sonst "normalerweise" abgekupfert wird sondern nun wohl bei Huawei. Weiß jetzt echt nicht was es da falsch zu verstehen gibt.
        Inzwischen gibt es aber einige Hersteller (nicht Samsung) die kupfern gewaltig bei Apple ab. Erstaunlich daran ist nun, dass Apple plötzlich nicht mehr klagt. Zumindest bis jetzt. Zeiten ändern sich.


  • "[Kaum hat uns das Galaxy S9 enttäuscht wie kaum ein anderes Galaxy S zuvor, schon gehen die Gerüchte los...]
    - Hans-Georg Kluge -

    "[...Das Galaxy S9 ist zweifellos das interessanteste Telefon, das Samsung bisher auf den Markt gebracht hat...]
    - Luis Ortega, 12.4.18 von Apit -

    Besser mal lieber aus der Ich-Perspektive schreiben und nicht
    von "uns" sprechen, da das irgendwie nicht so recht passt.


    • Den "Fauxpas" machen die AP-Schreiberlinge immer wieder, sie meinen sich, schreiben aber uns, weil sie in einem Unternehme unter einem Dach schreiben... dafür könnte man Verständnis haben... aber wiederum auch nicht immer ....


  • Ich fände es doof wenn Samsung mit 3 Kamerasensoren nur gleichziehen würde.

    Viel besser wäre doch einer Quattro-Kamera mit 4 Sensoren.

    Oder sie machen mal was richtig Tolles, gehen in die Vollen und bringen die Octa-Kamera mit 8 Sensoren.

    Es scheint sich ja damit gerade ein Handy gut verkaufen zu lassen.


    • Genau, wie wäre es mit der kompletten Rückseite aus einem duzent Cams, dann hätte die Glasrückseite auch ihre Berechtigung. :D :D


  • Wie wäre es mal statt Fingerprint sensor auf der gesamten front eine neue Batterie Technologie ?

    Glaube wäre Fortschrittlicher... den der Akku ist seitdem es Smartphones gibt immer gleich geblieben, wie bei Autos die reifen immer dran :-)


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Naja, ein Fingerscanner im Display ist aber nun einmal einfacher umsetzbar, als eine komplett neue Akku-Technologie, die erstmal wirklich langfristig getestet werden muss, damit es nicht weitläufig zu Problemen kommt. Selbst mit Li-Ionen hat man diese nach wie vor hin und wieder und das trotz dass sie seit gefühlten Ewigkeiten verwendet wird...

      So ein kleiner Ultraschall-Sensor unter ein paar leuchtende Pixel zu packen ist da doch etwas einfach und vor allem ungefährlich, sollte er doch mal nicht richtig funktionieren.


    • Akkutechnik ist in Arbeit, man hört immer wieder von neuen Akkusorten, doch bis zur Marktreife scheint noch kein Projekt gekommen.... vielleicht wird mit den "alten" aber auch einfach zu gut Geld verdient.... neue Techniken haben es aus diesem Grund immer wieder schwer ...


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ach unter Ausschluss der Öffentlichkeit gibt es doch garantiert längst eine oder mehrere neue Akku-Technologien, die das dreifache oder was weiß ich fassen, sich in wenigen Minuten voll aufladen lassen und gleichzeitig quasi gar keine Abnutzung haben.
        Sowas wird aber erst dann gebracht, wenn man mit sonst nichts mehr glänzen kann. Der Masse reicht es ja erstmal aus, wenn man eine dritte Linse hinten ans Gerät pappt oder (im Fall von Apple) das die Rahmen verkleinert, das Display größer macht und die Steuerung durch Gesten ersetzt.
        Erst wenn da nichts mehr wirklich kommt, dann werden alle Hersteller plötzlich zeitgleich mit neuen Akkus daher kommen. ^^
        Wie beim Note7 eben. Kaum lief da gehörig was schief, hatten schlagartig alle Hersteller plötzlich Akkus, die man selbst mit einem Nagel durchbohren kann und nichts passiert. Schwer vorstellbar, dass sowas in nur wenigen Monaten entwickelt wurde, nachdem sich Jahrzehnte rein GAR NICHTS getan hat.


  • IrisScanner?! Den hatte Microsoft bereits bei den Lumias vor 4Jahren; und der funktioniert noch heute super und zuverlässig auf meinem Zweithandy, L950.
    Damals habe ich z. B. bei Chip einen spöttelnden Beitrag bezüglich Irisscanner im Lumia950 gelesen. Aber vermutlich muss der IrisScanner erst von Samsung oder Apple "neu erfunden" werden 😂🤣


  • Radul vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Wetten, Notch, keine Kopfhörerbuchse und keine SD : )


    • Tim E.
      • Mod
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ich denke nicht das Samsung eine Notch verwendet, da sie angeblich an einer Technologie für das S10 arbeiten, womit der Sound der Hörmuschel über ein vibrierendes Display ausgegeben wird. Somit können sie den Rahmen oben nochmal kleiner machen, da der Lautsprecher den meisten Platz einnimmt. Und vor allem durch die ganzen Sensoren und Kameras für den Iris-Scanner würde es sowieso nicht gehen, wie man aktuell beim S9 sieht. Da würde es nicht mal möglich sein, das Display mit einer Breite von 0,5 cm pro Seite oben reinzuziehen.

      Und SD-Karte wird Samsung auf jeden Fall behalten. Nach dem Shitstorm den sie beim S6 für das Weglassen bekommen haben, trauen die es sich sicherlich nicht nochmal.


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Notch? Nein. Das wird Samsung definitiv nicht machen, nachdem sie jetzt schon zwei mal einen Werbespot quasi auf dieser Notch beim iPhone X basierend gebracht haben

      Keine klinke? Möglich, aber auch das ist SEHR unwahrscheinlich, denn Samsung hat selbst beim S9 noch bei der Präsentation aktiv auf die Klinke hingewiesen, ebenso wie bei jeder anderen Smartphone-Präsentation

      SD? Wird es haben. Samsung hat damals beim S6 echt verdammt viel Kritik dafür abbekommen und ihn beim S7 sofort wieder eingebaut. Ich denke eher weniger, dass sie den gleichen Fehler noch einmal machen.


      • Ich hoffe auch, das Klinke und SD-Kartenslot bleiben..... wenn der Marktführer das auch noch wegmacht, das wäre ganz ganz schlecht für die Branche.... vermute ich....hoffe auch das Samsung nicht wie Huawei beim Mate 9 über die Konkurrenz lästert und dann den gleichen Scheiß ein Jahr später (nach)macht....


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Samsung hat jetzt schon längst bewiesen, dass sie nciht so rückgratlos wie Google und Huawei sind.
        Samsung hat sich bei der Präsentation des Note7, S8, Note8 und S9 über das Weglassen der Klinke lustig gemacht bzw. hat explizit darauf hingewiesen, dass sie noch vorhanden ist. Und über die Notch hat sich Samsung ebenfalls mittlerweile zwei mal lustig gemacht und das s9 hat auch keine, ebenso wie das Note9 keine haben wird.


  • Ich habe ein S9 Plus ganz günstig geschossen. Media Markt im Tarif für insgesamt 25 Euro monatlich.

    Der Sound ist mit Dolby Atmos einfach mal Klasse. Im Vergleich zum S8 gibt es kein Redscreen. Mit den richtigen Einstellungen und zusätzlich Greenify aus dem Playstore hält der Akku den Tag durch.

    Ich bin recht zufrieden. Diese AR Spielchen sind nicht mein Ding aber die Kamera ist auch gut.

    Also von Enttäuschung kann man glaube ich nicht sprechen.


    • Ja aber Du hast ja keinen Wechselskku um 24 Std. am Smartphone zu hängen, der Prozessor ist voll lame, die UI geht mal gar nicht und dann diese Updatepolitik.... keine 50.- wert das Teil.😉


      • Das ist nicht richtig was Du schreibst.

        Das kein Wechselakku drin ist mir egal. Er funktioniert und dass ist okay. Der Akku ist vielleicht nicht so gut wie eins vom Mate 10 pro. Aber mein S9 Plus ist seit 6:00 vom Strom und um 23:17 Uhr bei 41%. Und das bei normaler Nutzung. Ich habe Spotify gehört und mehr als 2,5 Std meine Serien geschaut. Normal Whats App und Browser benutzt. Viel Nachrichten gelesen. Völlig ok!!

        Was den Prozessor betrifft kann ich Dir leider auch nicht Recht geben. Denn dieser gehört aktuell zu den besten Chips auf dem Markt. Auf Benchmarks gebe ich aber eigentlich einen feuchtem Sch***.

        Was die UI betrifft, muss ich Dir zustimmen. Allerdings nur bezogen auf das Standard Theme. Ich mag es nicht, dieses Bonbonhafte. Deswegen bietet Dir Samsung aber einen Theme Store an. Ich habe da bereits die für mich passenden Themes gefunden. Auch das passt also soweit. Und ich musste nicht einmal einen extra Launcher benutzen. Toll oder?

        Ich hatte früher schon das S8 Plus und kenne die damit verbundenen Probleme. Auch hatte ich seitdem ein Iphone 7Plus, Mate 9, Iphone 5s und habe noch ein Mate 10 pro. Von den Geräten welche ich vorher besaß muss ich nicht anfangen.
        Ich kann hier also mitreden. ^^

        Eins gebe ich Dir noch zu bedenken.

        Das Teil gibt es derzeit bei Media Markt für monatlich 25 Euro, inklusive Tarif. Nur 9 Euro Zuzahlung und 34 Euro Anschluss Gebühr. Danach nur 25 Euro monatlich. Rechne mal aus. Bei der Ersparniss erscheint das S9 Plus direkt viel attraktiver oder?

        Es kann ja sein dass Dir das S9 nicht gefällt, dann reicht es, dies auch so zu schreiben. Aber bitte stelle keine Behauptungen auf, welche Du nicht beweisen kannst. Weil Du sonst ganz leicht als Troll gelten kannst. Das merken sich dann die Leser und danach ist, zumindest über Deinen aktuellen Account, Schluss mit Ernstgenommen werden.

        olwi


  • Samsung schaut bei Huawei ab? Da sind die Strafen nicht ganz so hoch als bei der Klage von Apple sollte Huawei vor Gericht ziehen gegen Samsung.😅


  • raafu vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    es wäre nach alledem, was ja schon mal nicht schlecht klingt, auch mal ENDLICH angemessen, das Samsung mal einen vernünftigen Akku spendiert. (5000 mah) oder so. damit man das Smartphone auch ordentlich benutzen kann.

    H G


    • NilsD vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Oder einfach die Software optimieren wäre schon ein Schritt um es für den täglichen Gebrauch nutzbar zu machen ;-)


      • Was zum Henker macht ihr mit einem Smartphone damit man Samsung Handys als gänzlich unbenutzbar bezeichnet? Seid ihr jetzt Nerds die zu viel verlangen, oder könnt ihr es einfach nicht bedienen? Merkwürdige Leute hier...


      • Das sind Leute die schon andere Geräte hatten und dementsprechend wissen wie die Akkulaufzeiten eigentlich sein sollten.


      • NilsD vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Das sind Leute die ihr Gerät mehr als 3x am Tag in die Hand nehmen und tatsächlich das Display nutzen. Ich habe auf allen Geräten die selbe Nutzungsdauer, kein Gerät muss ich auf dem nach Hause Weg nachmittags im Auto schon aufladen - außer das Samsung Gerät. Hatte es dann wieder verkauft, sowas entspricht nicht meinen Anforderungen an ein "Flaggschiff" aber jeder wie er mag :-)


      • Mal ganz generell: Wenn man mit einem aktuelles Smartphone nicht über den Tag kommt sollte man sich Freunde oder ein Hobby suchen.

        olwi


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ich nutze mein Smartphone öfter, als die meisten anderen und hatte schon alle möglichen anderen Hersteller und was ich aus dieser Erfahrung sagen kann:
        Onscreen-Verbrauch bei Samsung: Spitze.
        Standby-Verbrauch bei Samsung: Grottenschlecht (seit Android 7.0).

        Bei Samsung ist lediglich der Verbrauch im Standby wirklich absolut unterirdisch, der Verbrauch bei aktiver Nutzung hingegen ist sehr gut.

        Und in Sachen Performance, ganz ehrlich, seht endlich mal ein, dass Samsung nicht SO schlecht ist, wie es hier von manchen Stock-Fans ständig hingestellt wird. Ein S9 ist KEIN S3!


      • NilsD vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        "Wenn man mit einem aktuelles Smartphone nicht über den Tag kommt sollte man sich Freunde oder ein Hobby suchen."
        Aber wenn man mit anderen aktuellen Smartphones durch den Tag kommt nur mit bestimmten eben nicht, scheint's ja nicht am Benutzer zu liegen..

        Wie gesagt, die Hardware ansich, das Display, Design, Ausstattung ist ja absolut super - keine Zweifel. Nur die Abstimmung mit der Software bzw. Akku da scheint irgendwas nicht ganz zu stimmen. Meine leider schlechte Erfahrung passt zu dem was Tim zum Standby geschrieben hat. Denn den tagüber auf der Arbeit hat man das Gerät ja nunmal mehr im Standby.


      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, das ist richtig. Aber das ist eben Hauptsächlich der Verbrauch im Standby, den Samsung (nur so als Funfact seit dem Zwang von Googles Doze) nicht mehr hinbekommt. Ein anderes Problem gibt es nicht.
        Die Displays hingegen sind enorm effizient. Und auch das AOD verbraucht verdammt wenig. So wenig, dass ich nicht einmal einen wirklichen Laufzeitunterschied spüre, wenn ich es deaktiviert habe.
        Samsung müsste nur mal wieder den Standby-Verbrauch hinkriegen, dann hätten sie schlagartig eine verdammt gute Akkulaufzeit.


  • Wer gerne eine VR Brille benutzt ist dieses natürlich von Vorteil. Aber muß man das Smartphone immer in einer VR Brille stecken? Es müsste doch Technisch die Möglichkeit geben über Kabel und guter Software dieses zu umgehen. Würde auch vom Gewicht jeden freuen. Somit könnte man auch beim Display sparen und damit auch den Stromverbrauch reduzieren. Sony hatte doch ein 4K Smartphone am Markt und hat wieder zurück gerudert. Der Fingerabdruck unter der Front war schon länger von anderen umgesetzt und es war nur noch eine Frage der Zeit wann die anderen dieses umsetzen.


  • ...okay, wenn das S9 für Dich/Euch eine Enttäuschung war; Für mich aufgrund des Gesamtproduktes gesehen absolut nicht.

    Lass(t) mal besser noch 4-5 Monate ins Land ziehen, dann macht es wenigstens Sinn sich über das S10 samt technischer Hardware/Features Gedanken zu machen...Ist eher ein Thema für das AndroidPit Café Forum
    m.M.n.


  • Ich fasse zusammen : Wir wissen nichts und das verbreiten wir hier.

    olwi


  •   29
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ahaaaaaaaaaaaaaaaaa


  • Ähmm ja... was genau will mir dieser Artikel jetzt sagen ? Das Spekulationen und Gerüchte eigentlich Schwachsinn sind, der ganze Artikel sich aber um nichts anderes dreht ? Selten so einen unzusammenhängenden Mist gelesen....


  • Irgendwo habe ich nur das Gefühl dass jedes Smartphone am Samsung gemessen wird.
    Und egal was die anderen Hersteller machen, wenn Sammlung dass nicht auch hat ist es auch nichts Gutes.
    Wer braucht denn diesen Pixelwahn??? Als ich mit einer Full HD Auflösung und VR rumgespielt habe, habe ich auch nicht rumgemeckert wegen Pixeln die ich sowieso nicht sehe.


  •   19
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wen interessiert dieser Pixel Wahn, solange die Updates „Schei...“ sind. Mir kommt jedenfalls kein Samsung mehr ins Haus.


  • 4k Display bei 3000er Akku...😴..na dann gute Nacht... Ich Träume schon mal😴💞 von meinem nächsten Nokia. Aber ein Lob habe ich noch für Samsung sie verzichten auf eine notch. 👍... soll Samsung Galaxy S9 oder beim Galaxy S10 eine Variante mit Beamer rausbringen wie beim Galaxy Beam oder ein Galaxy S9 Zoom. Das Nintendo mal noch ein Smartphone rausbringt wo man die Spiele vom 3DS spielen kann habe ich noch nicht aufgegeben


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    "Würde Samsung die Auflösung des neuen Infinity Display für das Galaxy S10 auf 4K steigern, wäre eine Steigerung auf 760 ppi möglich, wenn die Displaydiagonale bei 5,8 Zoll bliebe."
    Könnt ihr auch nicht rechnen, so wie curved?
    die 5,8", die Samsung nutzt, sind im 18,5:9 bzw. 37:18 Format. Mit was ihr hier rechnet ist aber 16:9, nämlich 3840x2160.
    Wenn schon müsstet ihr mit UHD+ rechnen, also 4440x2160 und das wären auf 5,8" dann 851ppi und auf 6,2" dann 796ppi

    Unterm Strich kann man aber einfach nur hoffen, dass an dem Scheiß, den ice universe mal wieder von sich gibt, NICHTS dran ist. VR nutzt mit dem Smartphone so gut wie niemand, für ALLE anderen wäre so ein hochauflösendes Display aber nur von Nachteil. die QHD+ sind MEHR als scharf genug und UHD+ würde den Verbrauch nur enorm in die Höhe treiben, was sich mit dem Runterskalieren der Auflösung auch NICHT kompensieren lässt.
    Es setzen immer noch viele Flaggschiffe sogar "nur" auf 1080p und das hat seine Gründe... ein UHD-Display oder generell alles über QHD ist schlicht unnötig.


  • Aries vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wieviele Pixel erlaubt die Polizei denn?


  • Bitte kein 4K! Auf einem 2 Meter Fernseher -ok, aber nicht auf einem 15cm Smartphone-Display wodurch die Akkulaufzeit wieder im Keller sein wird.


  • Nicht galaxy s9 eher galaxy 8s...


  • Das 10te Modell wird nichts weltbewegendes werden, sollte aber auch keine Schwächen haben. Design optimieren und aktuellste Hardware, so wie wenn man sich einen Mercedes kauft, alles gut und läuft und läuft.


  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Auch wenn Samsung im fernen Korea firmiert, wirken dennoch die Erkenntnisse des deutschen Volkswirtes Hermann H. Gossen und seiner Gossenschen Gesetze (bzw. 1. und 2. Gossensches Gesetzes) auch auf die Überseeprodukte- vereinfacht gesagt: auch neue Samsung-Geräte werden die zunehmende Langeweile und Reizlosigkeit nicht abwenden können, weil wir satt sind....


    • Ja genau, es ist nichts neues mehr, so wie der Übergang vom normalen tasten Handy zum Smartphone. Erst wenn wieder was neues kommt was sich vom derzeitigen Smartphone deutlich abhebt, wird es wieder interessant.


    • Ich fand das S8 als erstes Samsung sehr interessant und es gab genug Neues oder Verbessertes, auch die eine oder andere Kröte, aber wenn man auf den China-Markt schaut, sehen fast alle neueren Modelle, die dort entwickelt wurden, nun wie das S8/ S9 aus, einige bringen zusätzlich mittlerweile eine Notch mit. Das abgerundete Design zu den Seiten hin ist bei Vivo, Xiaomi, Umidigi und was es so alles gibt, mittlerweile schon Standard.

      Das S9 ist auch keine Enttäuschung... was will der Autor denn damit sagen? Es ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung des S8, ohne dessen Stärken im Design und Bedienkomfort abzulegen. Nur weil es jetzt etliche Smartphones mit Notch gibt oder ein P20 Pro mit 5-fach-Zoom, wird das S9 nicht schlechter. Und das Bildschirm zu Body-Verhältnis ist nach wie vor klasse und besser als die meisten scheinbar mehr Bildschirm bietenden Smartphones. Denn dort sind die Seitenränder dicker und/oder der untere Rand größer. connect.de/vergleich/smartphone-top-10-randlos-screen-to-body-ratio-display-gehaeuse-verhaeltnis-3197745.html

      Man muss nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden und ich glaube mit der Meinung des Autors steht er bei Samsung-geneigten Nutzern ziemlich allein da. Wer ohnehin Samsung nicht mag, wird natürlich beipflichten. Abgesehen vom P20 Pro sehe ich mom kein Android-Smartphone, was mehr Kaufanreiz bietet. Und Huaweis Software ist nach wie vor nicht auf dem Stand anderer Hersteller, sodass man sich die tolle Kamera und den besten Fingerabdrucksensor mit einigen Unzulänglichkeiten in der Bedienung und leider auch in der Flüssigkeit des Systems erkauft.


  • Es wird wie jedes Jahr werden, kein großer Durchbruch.


  • S10 mit 3 Kameras?


  • Hab gestern meinen TV Abend durch das lesen dieses 0-Info-Klickbait-Artikels ersetzt. Ich musste zweimal Popkorn nachsetzen bis ich all die Soap-Storys hier gelesen hatte. Und das war spannender als Netflix. Der Artikel, wenngleich meine Anmerkung hier verspätet kommt, ist nicht mal der Rede Wert. Es ist was anderes, Gerüchte, vermeintliche Leaks und andere Infos zusammen zu fassen und es als Strömung/ Tendenz in einem gut geschriebenen , vielleicht ironisch betrachteten heiteren Artikel wieder zu geben.
    Daher sei es, wie schon anderweitig deutlich bemerkt, eine grosse Bitte an APit: Quality first.. über längere Zeit der unmissverständlich bessere Weg erfolgreicher zu werden und es auch zu bleiben.

    In diesem Sinne.. Merci furs Kino


  • S10 mit Dualboot


  • Was, das S9 hat uns enttäuscht? Habe ich etwas verpasst? Sorry, das ist nicht korrekt.


  • "Kaum hat uns das Galaxy S9 enttäuscht wie kaum ein anderes Galaxy S".

    Ich verstehe in welcher Betrachtung du das meinst Hans, jedoch ist es für mich das erste Galaxy das, meinen erwarurnem gerecht wird und mein XZ Premium abgelöst hat.
    Die unterstützen Codecs wie ldac und die Möglichkeit high Resolution auch endlich in high Resolution weiter zu geben, war der endgültige kaufpunkt. Zudem darf man die klinke nicht vergessen, wo selbst Sony den Anschluß über Board warf.


  •   21
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Hatte bis jetzt vom S 1 bis S8 Plus fast alle Modelle durch zwischendurchmal ein Oneplus 3 T und 5 T.Jetzt hab ich das Pixel 2 xl und mir kommt kein anderes mehr in die Hände. Hab das Handy für mich gefunden.Mal sehen wie das 3 er im Oktober wird😎


  • Sebo vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Das erste Galaxy S kam doch erst 2010, dann kann das S10 kaum zum 10 jährigen Jubiläum erscheinen wenns 2019 kommt🤔.
    Außer sie würden die 10. GENERATION feiern....


  • Ganz ehrlich - was soll denn bei dem Gerät UMWERFENDES präsentiert werden, dass das Interesse des "normalen" Endusers halbwegs hervorgerufen wird? Bei der derzeitigen Innovations-Armut, da nahezu alles Technische an einem Highend-Phone ausgereizt ist?

    Wahrscheinlich kommt das Ding für nen Einstiegspreis von über €1.000,00 auf den Markt, verzichtet auf nen Kopfhörer-Eingang, "glänzt" dafür aber mit zwei Bixby-Knöpfen...

    "Welche Smartphone-Marken reizen Euch aktuell? Und warum?"

    Leider keine. Alles uniform, alles gleich.

    Ich hätte es durchaus cool gefunden, wenn es eine so fruchtbare Zusammenarbeit mit BlackBerry und TCL gegeben hätte, dass daraus ein richtiges BlackBerry auch unter Android entstanden wäre.


  • Beyond Two Souls es wird 100% 2 Seelen haben und Badum Tsss...


  • Ich empfehle "Back to Note 7" Formsprache und den Scanner im Display mit Taptic Feedback 👍📱


  • Wo hat uns das S9 enttäuscht? Es ist ein absolutes Traumsmartphone...


    •   27
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      nun ja, wenn man den Aufpreis S8->S9 betrachtet ist dieses Upgrade es nicht wert


      •   11
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        und wie schaut es dann vom S7->S9 oder S6->S9 aus?


      •   27
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @Alex R.: ändert ja nichts.
        wenn ich von einem S7 upgraden möchte kauf ich mir lieber ein S8 um 500€ als ein identisches S9 um 900€


    • S9 ist nicht schlecht. Das Problem liegt darin, dass es teuerer ist, und bringt fast nichts Neues. Es gibt einige Verbesserungen, aber sie reichen nicht für diesen Preis.


  • Das ist viel zu früh. Ich muss zugeben, Note beantwortet im Sommer einige Fragen. Ich glaube, sogar Samsung selbst weiß nicht, wie Galaxy 10 aussehen würde.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Das S10 wird genau so langweilig aussehen wie das S9, oder das S8, oder das S7...


  • Samsung🤙😁 bringt mit nintendo gemeinsam
    das "New Galaxy S10 3DS" und "New Galaxy S10 3DS XL" raus... 😛🤳das klappsmartphone