Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 31 Kommentare

Stille Nacht, helle Nacht: Galaxy S10 bekommt "Bright Night"-Modus

Nicht ein, zwei oder drei, sondern gleich vier Varianten des Galaxy S10 soll Samsung angeblich 2019 vorstellen. Doch bevor es soweit ist, gibt es wieder einen Schwung neuer Infos zu den Smartphones. Unter anderem zu einem neuen Kamera-Modus.

Mittlerweile scheint es so gut wie sicher, dass Samsung das Galaxy S10 im kommenden Jahr in mehr als nur zwei Versionen auf den Markt bringen wird. Das zeigen jetzt auch erneut Benchmark-Einträge in denen die Modellnummern SM-G970, SM-G973 und SM-G975 aufgeführt sind. Dabei handelt es sich voraussichtlich um das Galaxy S10 Lite, Galaxy S10 und Galaxy S10+. Bei einem weiteren Modell (SM-G977) soll es sich um die 5G-Variante des S10 handeln.

Letzteres, aka. Galaxy S10 "Beyond X" soll aber auch weitere Features bekommen, die den anderen beiden Modellen fehlen. Allen voran ein TOF-Sensor auf der Rückseite, der den Abstand zwischen Smartphone und Objekten vor der Linse bemessen kann.

samsung galaxy s10 plus size dimensions
Die vermuteten Größenunterschiede zwischen Galaxy S10 und Galaxy S10+ / © Phone Arena

Das Galaxy S10 und S10 Plus sollen dabei das gleiche Design mit dem sogenannten "Infinity O"-Display haben, wobei das Plus-Modell mit einer Dual-Frontkamera aufwartet. Ein bisschen soll Samsung beim Lite-Modell von Apple abgeguckt haben, denn das wird mit LCD statt AMOLED-Display vermutet. 

Auch bei Samsung gibt's bald einen Nachtmodus

Weitere neue Informationen haben die XDA Developers in der Beta von Samsung One UI auf Basis von Android 9 Pie gefunden. Hier taucht nämlich ein neuer Kamera-Modus nammens "Bright Night" auf. Das lässt vermuten, dass auch Samsung endlich einen dedizierten Nachtmodus in Petto hat, wie ihn Google, Huawei oder Xiaomi bereits bieten. Beschrieben wird das Feature mit den Worten: "Machen Sie mehrere Aufnahmen und kombinieren Sie sie, um bei schwachem Licht hellere, klarere Bilder zu erhalten, ohne den Blitz verwenden zu müssen".

samsung galaxy s10 bright night evidence xda 01
Samsungs Bright Night Mode taucht bereits in der Beta-Software auf / © XDA Developers

Wie die Webseite SamsungMobile.News unterdes von einer Quelle erfahren haben will, habe die Produktion des Galaxy S10 schon begonnen und startete damit früher als gewöhnlich. Der Grund: Die Produktion des Smartphone sei aufgrund der neuen Hardware schwieriger als bei bisherigen Modellen. 

Einiges ist bereits über das Galaxy S10 bekannt und auch beim Design scheint es nun keine Überraschungen mehr zu geben. Was sagt Ihr? Kann Samsung damit nächstes Jahr punkten?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Wochen

    Ich verstehe einfach nicht, wieso Samsung jetzt in so vielen Modellen wieder zu LCD zurück geht. Die haben über Jahre hinweg versucht in jedes Gerät AMOLED zu verbauen, egal wie billig es auch ist und jetzt kommen selbst 600€-Geräte teilweise wieder mit LCD...
    Ein als "Galaxy S10" benanntes Smartphone mit LCD ist schon billig ^^ Selbst die damaligen Billig-Mini-Geräte hatten allesamt AMOLED.

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Da ich mich noch an die eher grausigen Aufnahmen bei schlechtem Licht mit meinem Galaxy S7 erinnern kann, begrüße ich diesen Schritt. Der Nachtmodus beim Pixel ist schon genial und ich bin gespannt, wie weit Samsung da mithalten kann.

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Inspiration für den Low-Light-Modus kam bestimmt ein wenig von Asus sowie Huawei📱😉


    • Und Honor, die verbauen es sogar in ihrer Mittelklasse und die Fotos mit diesem Nachtmodus-Kamera und AI,sehen gar nicht mal so übel aus.

      Das Samsung jetzt erst darauf kommt, sehr wundelich....

      www.giga.de/smartphones/honor-8x/gallery/honor-8x-im-kamera-test-kuenstliche-intelligenz-in-der-mittelklasse/page/24/


      • Naja also nach allen Tests die ich gesehen habe soll die Kamera beim 8x gar nicht so der Knaller sein. Für 250 € kann man jetzt auch nicht wer weiß was erwarten.


      • In diesem Test sieht man ganz gut, was die Kamera so im Stande ist zu leisten.

        Kommt auch immer darauf an, wie man wohl mit einer Kamera und deren Einstellungen umgehen kann.

        Das in der unteren Klasse... bietet es ne AI wie von den grossen bekannt und der Kamera Nachtmodus.

        Wenn Honor weiter arbeitet an ihre Kamera Software, könnten diese Gerät in Zukunft auch spannend werden.

        Wenigstens bekomme ich für diese 250€ ein gute Display to Body Ration geboten und nicht wie beim Apple XR nur ein HD Display und einen mickrigen Akku, oder wie bei viele andere Hersteller ne riesiege breite Notch und ein fettes Kinn.

        Für gerade knapp 30€ mehr, bekommt man 128GB inklusive SD und 6GB RAM.

        Ganz ehrlich für 199€ Zuzahlung mit Vertrag für das XR im MM, spare ich mir das Geld .

        Schaue ich bei 1&1,bezahle ich schon 60€ in den ersten 12Monaten,danach 70€ für das iPhone XR. 🙄🤔

        Beim Pixel 3 war ich schon am überlegen es mir zu holen erst, aber das Design überzeugt mich nicht für die Kohle und am Ende diese Bugs.


  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich verstehe einfach nicht, wieso Samsung jetzt in so vielen Modellen wieder zu LCD zurück geht. Die haben über Jahre hinweg versucht in jedes Gerät AMOLED zu verbauen, egal wie billig es auch ist und jetzt kommen selbst 600€-Geräte teilweise wieder mit LCD...
    Ein als "Galaxy S10" benanntes Smartphone mit LCD ist schon billig ^^ Selbst die damaligen Billig-Mini-Geräte hatten allesamt AMOLED.


    • Vielleicht sind einfach nur die Produktionskapazitäten im OLED Bereich erschöpft.
      Schließlich produziert Samsung Millionen Displays und das nicht nur für sich.
      Und da das Display sowieso flach ist, warum auch nicht.
      LCD Displays können auch sehr gut sein.


    • LCD ist billiger und nicht so aufwändig in der Herstellung und langlebiger.


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Das ändert nicht wirklich etwas... Samsung war all die Jahre voll auf AMOLED, obwohl die Panels damals nicht so langlebig waren, wie sie es heute sind. Und JETZT rudert man zurück?


      • Ja Amoled sind schon was feines für das Auge. Den Unterschied hatte ich vom S8 zum iPhone 8. Aber da der Trend zu immer schmaleren Smartphones geht, der Stromverbrauch sinken muss und keine größeren Akkus verbaut werden, greift man eben zum LCD. Diese Displays sind ja nichts neues und das Wissen darüber steinalt so das Samsung eben keine Alternative sieht bei Amoled Strom zu sparen. Wir sind doch alle dran schuld weil wir dünnere Handys wollen und meckern gleichzeitig über die Akkulaufzeit die weniger wird.


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Das mit dem schmaleren Gerät und sinkendem Verbrauch macht noch weniger Sinn mit LCD...
        LCDs sind gut und gerne 10x so dick, wie ein OLED-Panel. Und sparsamer sind OLEDs ebenfalls... Das sind also zwei Punkte, die GEGEN LCD sprechen würde.


      • Wenn ich die krassen Einbrenneffekte auf meinem S8 betrachte, frage ich mich, ob die OLEDS wirklich langlebiger geworden sind. Das S6 und das S7 hier im Haushalt sehen deutlich besser aus. Vielleicht habe ich aber auch ein Montagspanel erwischt.

        Nick


      • Also ich mag LCDs deutlich mehr als OLEDs.
        Erstens: kein Einbrennen.
        Zweitens: richtiges Weiss und kein vergilbtes Etwas.
        Und drittens: Ich finde AMOLEDs sehen immer unnatürlich aus.


      • Amoled war mit den Farben wärmer zu den Augen. LCD fühlt sich kälter an.


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        @Karsten
        Das ist alles eine Sache der Kalibrierung. Auch LCD kann sehr warm und Übersättigt kalibriert sein, OLED hingegen auch kühl.

        @Thorsten G.
        was machst du denn mit deinem Handy, dass sich da ein angeblich so stärker Burn-In zeigt?
        Wenn das S6 und S7 besser aussehen, dann klingt das wirklich eher nach einem Fehler und echt nicht normal.


      • JA DAS WEISS IST BESSER BEI LCD DAFÜR IST DAS SCHWARZ BEIM AMOLED BESSER📲


    • Ich würde auf Politik tippen. Es muß nicht immer eine reine Kostenfrage sein.


    • ES IST DOCH NUR DAS"LITE MODEL"DIE ANDEREN HABEN AMOLED, ABER WENN MAN BEDENKT DAS ICH BEI MEINEM S5 MINI UND JETZT BEIN S8 REICHLICH EINGEBRANNTE BILDER IM DISPLAY HABE UND ZWAR VOR ALLEM VON DIESEM BLÖDEN WHATT'S APP, DANN WUNDERT ES MICH NICHT DAS MANCHE KEIN BOCK MEHR AUF AMOLED DISPLAYS HABEN!!!


    • WIE GESAGT NUR DAS LITE MODELL VOM 10 HAT LCD WEGEN DER NACHFRAGE DIE ANDEREN HABEN ALLE AMOLED UND DAS WIRD AUCH NOCH LANGE SO BLEIBEN BIS ES WAS BESSERES GEBEN WIRD.
      GRUSS AN ALLE SAMSUNG HANDY BESITZER


  • Stille Nacht, heilige Nacht?????
    Schlimme Nachricht für alle Marktbummler☹️...
    Über 2000 Weihnachtsmärkten droht baldige Schließung nach den Feiertagen.
    Dabei ist es doch so schön da. Also Unterschriften sammeln: „ Weihnachtsfrieden mit den Weihnachtsmärkten für das ganze Jahr.“

    Gibt ja auch Lametta und Karneval das ganze Jahr zu kaufen.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern