Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 90 Kommentare

Großer Umbruch bei Samsung: Mit dem Galaxy S10 gegen den Abwärtstrend

Samsung bereitet sich auf den zehnten Geburtstag der Galaxy-S-Reihe vor, und der soll etwas ganz Besonderes werden. Dies verriet Mobile-Boss DJ Koh im Gespräch und kündigte große Änderungen an.

Das Galaxy S9 und sein großer Bruder sind hervorragende Smartphones, doch eines sind sie ganz bestimmt nicht: revolutionär anders als die Vorgänger. Tatsächlich hat Samsung seine Flaggschiffe in der Vergangenheit kaum einmal so behutsam weiter entwickelt wie im Jahr 2018. Mit dem Galaxy S10 soll das wieder anders werden. DJ Koh kündigte im Gespräch mit chinesischen Medien an, die Änderungen im Design werden "sehr signifikant" ausfallen.

Weitere Details nennt Koh bisher nicht. Klar scheint aber, dass Samsung damit auch auf die Verkaufszahlen des Galaxy S9 reagiert, denn die sind schlechter als erwartet ausgefallen und haben mit dazu geführt, dass die Spitzenposition im Smartphone-Markt, die Samsung seit Jahren inne hat, langsam in Gefahr gerät.

AndroidPIT Huawei P20 Pro 8817
Die Triple-Kamera von Huawei wird zum Vorbild für Samsung. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Die Triple-Kamera wird kommen

Als gesichert gilt, dass Samsung die Zahl der Kameras auf der Rückseite des Galaxy S10 weiter erhöhen wird. Am neuen Top-Smartphone wird eine Triple-Kamera zum Einsatz kommen, wie sie Huawei mit dem P20 Pro eingeführt hat. Auch LG schlägt mit dem V40 in die selbe Kerbe. Wie genau Samsung das Thema der Triple-Kamera anfassen will, ist noch nicht bekannt. Verschiedene Brennweiten und Sensoren zu kombinieren, um die kreativen Möglichkeiten beim Fotografieren mit dem Smartphone zu vergrößern, sollte in jedem Fall das Ziel sein.

Eines wird im Galaxy S10 aber nicht zu sehen sein, und zwar ein biegsames Display samt Gehäuse. Das behält sich Samsung für das angekündigte Falt-Smartphone vor, das Galaxy F oder Galaxy X heißen und noch in diesem Jahr erscheinen wird - oder auch nicht.

Was erhofft Ihr Euch vom Samsung Galaxy S10?

Quelle: Sammobile

Top-Kommentare der Community

  • Peter vor 4 Wochen

    Das würden sich wahrscheinlich viele wünschen. Das Problem ist das ein doppelt so dicker Akku auch doppelt so viel Platz braucht. Dazu müsste Samsung das Gehäuse um einiges dicker machen. Was glaubst du würde dann wieder gejammert werden... Viel zu dick, nicht mehr zeitgemäß... Ich wünschte mir hierzu den Wechselakku zurück. Da gabs und gibt noch immer fürs Note 4 einen 10000 mAh Akku von Zerolemon. Natürlich wurde dadurch das Smartphone gut 2 cm dick, aber man konnte nach Lust und Laune auch wieder den original Akku einsetzen.

  • 👿 J. G. 👿 vor 4 Wochen

    Eine Möglichkeit wäre eine neue Premiummarke einzuführen- Toyota hat den Lexus, Nissan hat Infinity und VW hätte wirklich gut dran getan, den Phaeton zu einer eigenen Marke zu machen. Samsung könnte ein Luxussegment entwickeln und den Einsteiger- und Mittelklassebereich der Hausmarke "Samsung" überlassen.
    Neue Designs gibt es viele- das BlackBerry Passport war von der Konzeption bereits drei Jahre alt (und damalig zu "gewagt") bevor sich BlackBerry durchrang. Das Design (exaktes Format eines Reisepasses) sorgte für eine hervorragende Ansicht von Dokumenten, Diagrammen und Websides. Wie wir alle wissen, hat der Markt der Gewohnheitstiere mit Naserümpfen reagiert und ungeachtet der Funktionalität mit eher sarkastischen und abwertenden Reaktionen geglänzt. Design und Funktionalität ist das eine, dümmlich-ablehnende Gewohnheit des Marktes das andere!
    Wir sehen ja schon bei den Reaktionen auf den Notch, dass nur geringe Abweichungen vom Design ausreichen, um nach "Hosianna, Hosianna..." ein "Kreuzigt ihn!" hervorzurufen.
    So mancher Ingenieur und Designer verzweifelt sicher, wenn tolle Entwürfe daran scheitern, dass die Marketingexperten meinen, dass der Konsument mit zuviel Innovation "überfordert" ist und die Ideen wieder in der Schublade landen....
    Die Langeweile des Marktes folgt den Gesetzen des Massengeschmacks und ist per se langweilig und eben im wahrsten Wortsinn "durchschnittlich".

    Samsung steht vor der sehr schweren Aufgabe (und in Korea ist es auch eine Frage der Firmenehre!), ein Wagnis einzugehen und bei einem gesättigten Markt neue Kunden zu begeistern und alte Samsungfans nicht zu verschrecken! Und so werden wir warten müssen, bis eine völlig neue Technologie (Holoprojektion oder Netzhautimplantate oder was auch immer) den Markt erreicht- bis dahin muss selbst Captain Archer und Captain Kirk auf dem Flur nach einer Gegensprechanlage suchen... :-/

    VW bekam nach dem Golf 1 harsche Kritiken am fetten C-Steg und die (bereits damals) altmodisch überproportionierte Sichtbehinderung. Es bestand bereits mit dem Golf 2 die Absicht den C-Steg deutlich zu minimieren- entsprechende Designstudien wurden veröffentlicht. Letztlich hat der Golf sieben Generationen einen fetten C-Steg behalten, weil mit dem Golf 1 ein Wiedererkennungsmerkmal etabliert wurde und der Golf-Kunde es so haben wollte...

    Ich vermisse mein BlackBerry Passport SE und bedanke mich für die Langeweile auf dem Markt bei allen Erika Mustermann´s und Otto Normalverbraucher für die Macht der Durchschnittlichkeit!
    :-)

  • René H. vor 4 Wochen

    Eine Designänderung alleine reicht nicht. Es mangelt an brauchenbaren Features.

  • 👿 J. G. 👿 vor 4 Wochen

    Nur wer jemals ein echtes BlackBerry genutzt hat, weiß, was man mit dem Niedergang der Firma verloren hat!
    Es ist nicht nur die klebrig-zähflüssige Tristesse eines Android/Apple-Marktes. Unter der OS10 konnten "wir" Einrichtungen vornehmen, die tatsächlich den Namen "Datenschutz" und "Schutz der Privatssphäre" verdienten.... Und bereits 2013 zudem Einstellungen vornehmen, die weder Apple noch Android 2018 anbieten können...
    Schadsoftware? Sicherheits-patches? Darüber konnten wir nur silberhell lachen....
    Werbeverseuchung und unkontrollierbarer Traffic? Das musste man einem BlackBerryaner schon erklären, worunter die "anderen" litten....
    Exotische Audio/Video/Datei-Formate die Apple/Android nicht "out of the box" darstellen konnte? Auch hier haben wir damalig schallend lachen können... Viele Office-Funktionen aus Word implementiert, Vollversion DocsToGo vorinstalliert... Naja, eben kein Kindertelefon....
    Ich habe auf meinem Nokia den Hub (müder Abklatsch der OS10-Version, aber in der Not frisst der Teufel auch apk.Fliegen), die BB-Tastatur...
    Ich werde auch noch in Jahren jammern, weil man sich nach einer Ära des 4K-Farbfernsehens niemals mehr mit einer Schwarz-Weiß Glotze von Grundig zufrieden geben kann!
    🍻 🍻🍻🍻🍻🍻

90 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • ich hoffe es ist 5G fähig


  • edge weg. wechselakku rein, klinke rein, kräftiger akku, hochwertiges und robustes Metallgehäuse, bodenständige preise. lange und schnelle updateversorgung. so schwer isses doch nicht...


    • Dem würde ich noch 3 Dinge hinzufügen:
      1. endlich wieder eine vollwertige Mini-Version von den SG-S-Modellen
      2. die Active-Modelle auch für Deutschland
      3. Keine Glas-Rückseiten, obwohl ich das Gewicht mag...

      Dann würde selbst ich "eventuell" auch alle 3 Jahre mal wechseln.

      DIESE UNSÄGLICHEN RIESENDISPLAY'S SIND SO ... und Edge-Displays ohne Alternative wie im SG8-Active (USA) reizen mich absolut nicht zum Geldbeutel sprengen...
      Sorry für das erärgerte EREIFERN!


      • Vollwertige Mini Modelle von Samsungs galaxy S gabs ja noch nie. Zumindest wenn man die technischen Daten sieht. Active Modelle? Gibt's die überhaupt noch? Vom s9 hab ich hierzu noch gar nichts gehört.
        Riesendisplays sind ja leider nicht gerade häufig zu finden am Markt. Endlich hat Xiaomi hier mal den Vorstoß gemacht und das Mi Max 3 mit 6,9 Zoll gebracht. Samsung hat mit dem normalen S (ohne Plus) schon ein recht kleines Smartphone im Sortiment.


      • Ich sag's mal ander's:
        mein 5er mini kommt in die Jahre und ich hatte das Compact von Sony als Alternative gewonnen und meinem Sohn geschenkt, weil ich auf ein neues SGS-Mini hoffte.
        (War ja mehrmals in der Gerüchteküche...)
        Dazu die heute möglichen minimierten Ränder... Das wäre MEIN optimales Jedermann-Handy ... SO starteten die SGS 2 mit dickem Rand und dann kam das wilde Wachstum und die Batterien gingen in die Knie ...
        Niemand muss bescheiden sein, aber die Marketingspezialisten lassen uns auch mit schultafelgroßen Handys telefonieren, wenn wir nicht wach werden...
        Anfangs gab es gelegentlich noch Spott über die "Bretter" am Ohr...
        Aber bequem am Gürtel kann man kaum die Riesen a la "Max" oder "Plus" und wie sie noch heißen all diese Phablet's nur tragen, wenn man sich niemals hinsetzt.
        Da endet meine Begehrlichkeiten durch Alltagsproblemhaftigkeit...
        TROTZ BEGEISTERUNG AN DER TOLLEN TECHNIK!!!
        Das könnte auch am Alter (und meiner Vernunft) liegen...
        Jeder nach seiner Bedürftigkeit...
        Zusatz:
        Das 8er Active wäre von Größe, Technik und Optik der perfekte und robuste Überbrücker, um das 9er abzuwarten, und auf echten SINNVOLLEN FORTSCHRITT zu warten...
        natürlich nicht für Hardcore-Gamer und Highend-Fanatiker, aber alle, die auf Edge-Displays und BlingBling verzichten können... bei einer absolut vernünftigen Größe ...
        Meine Meinung...
        Aber leider nur exklusiv von einem Provider und nur am US-Markt angeboten...
        NEU & "für Deutschland" hätte ich keine Sekunde gezögert!


      • Es haben nicht alle perfekte Augen, und immer die Lesebrille. Qualität von Note 9 aber als SIM fähiges Tablet.


  • Mal mit den Preisen runter dann kauf ich auch wieder SAMSUNG


  • Das S10 soll 6,44 Zoll Display haben?Was kommt beim Note 10?... Irgendwann schleppen wir keine Gehwegplatten sondern ganze Türen mit uns rum.Spinnen doch langsam🙄👈.Sollen mal alle wieder zur Realität zurückkehren und Smartphones produzieren und keine Phablets.Smartphones zwischen 4,7 und 6 Zoll.Verstehe nicht warum Apple die 4,7 Zoll Displays verworfen hat und das IPhone X gleich mit.Das SE mit 4 Zoll ist echt nun mittlerweile zu klein aber 4,7 zeitgemäß mit ordentlicher Full-HD wäre drin.


    • 4,7 Zoll sind aber auch längst nicht mehr zeitgemäß und wird anscheinend nur noch von wenigen gefordert. Durch das 18:9, oder teilweise 19,5:9 Format sind die Smartphones tendenziell wieder etwas kleiner, schlanker geworden. 6,4 Zoll auf dem dem neuen Format ist also gar nicht so groß wie es am Papier scheint. Ich wünschte mir sogar das die Smartphones wieder größer werden. Das Xiaomi Mi max 3 mit 6,9 Zoll hat schon eine sehr interessante Größe. Samsung macht ja bei der S Reihe das Plus größer als das ohne Plus.


      • Geschmacksache.Aber man muss auch sehen das viele leider ihre Smartphones sich hinten rein schieben also hintere Hosentasche.Und irgendwann passt das da nicht mehr rein.Und nicht jeder hat immer eine Handtasche oder so bei sich.In die Jeans passt das iPhone 8 Plus oder Galaxy 9 oder Note nicht mehr unbedingt.Kein Wunder das viele ihre Handys nur noch in der Hand halten weil kein Platz mehr ist um es irgendwo rein zu stecken.


      • Also ich bin ebenso der Meinung, von 5-6 Zoll das sind Smartfone-Idealmaße, darüber dann Phablet's gern jeder soviel er will in vernünftigen Halbzoll-Schritten, da soll jeder bis Tür-Maße selber wählen.
        Aber diese extrem-extremer "Schmal-Bretter" sind doch echt nur für Filme und Games, aber nicht für vernünftige Porträt-Foto-Formate oder Text-Tastatur-Nutzung (hochkant) geeignet!!!
        ... außer via Stift wie beim P990i... Aber da war ja auch das Format weit entfernt von "schmalHOCH"
        Mein 17 Zoll Laptop ist leider auch so BREITflach...
        MECKERN AUF HOHEN NIVEAU...
        Entschuldigung dafür!


      • In der hinteren Hosentasche wird das Glas sowieso Brechen, warum nicht ein Tablet in der Handtasche, nur 10 - 20 Meter Wasserdichte wäre gut.


  • Das S10 kann ja nur innovativer/neuer werden als der Apple iPhone Aufguss mit dem XS 🍏

    Ich tippe auch auf 3x Linsen + Fingerscanner im Display, vielleicht auch eine optionale S-Pen Unterstützung wie beim Galaxy Tab S3, sowie hoffentlich 4000+ Akku, wenn es nicht zu viele negative Schlagzeilen zum Note 9 gibt🔋


  • Bei Samsung müssten Köpfe rollen und Applemitarbeiter oder andere hochwertige zu Samsung kommen die den Konzern umkrempeln.Samsung tritt nur auf der Stelle rum aber kommt nicht an Apple vorbei.Weniger Geräte im Jahr wäre der erste Schritt.Mehr Marketing das wieder ein Hype entsteht eine Spannung wie bei einem Magier der Illussionen wahr werden lässt.Huawei saugt sich langsam an Samsung vorbei wenn es so weiter geht.


  • Ein Fehler war schon einmal die IR-Diode zu entfernen, wie es sie im Note 3 gab. Da konnte ich das Handy auch idealer Weise als Universalfernbedienung verwenden für Fernseher, Radio und Sonstiges. Da gab es aber auch noch keine Alexa zu der ich jetzt jedes Gerät kompatibel neu kaufen muss. . .


  • Also designtechnisch darf Samsung m.E. ruhig noch einmal das Galaxy Nexus aus der Versenkung holen. Ich werde tlw. heute noch auf das Design angesprochen und das überwiegend positiv, weil es - heute noch stärker als 2011 - aus der Masse raussticht. Gerne mit Klinke, Wechselakku und ja, es darf auch Kunsstoff für's Gehäuse sein. Nur etwas größer dürfte es sein.

    Peter

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel