Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung Galaxy S10: Aus Kamera-Loch wird Benachrichtigungs-LED

Samsung Galaxy S10: Aus Kamera-Loch wird Benachrichtigungs-LED

Chainfire, ein berühmter Entwickler von Android-Apps, hat im Play Store seine neue App Holey Light veröffentlicht, die in der Lage ist, das Loch in den Displays von Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e als Benachrichtigungs-LED zu nutzen. Hier erfahrt Ihr, wie das geht.

Obwohl die neue Galaxy S10-Familie über das Beste der Samsung-Technologie verfügt, scheint das koreanische Unternehmen eine Benachrichtigungs-LED in seinen neuesten Flaggschiffen "vergessen" zu haben. Das hat viele Anwender verärgert, und sie haben begonnen zu hoffen, dass einige unabhängige Entwickler eine solche Funktion so schnell wie möglich nachliefern werden.

Nach der App Energy Ring gibt es hier nun neue Anpassungs-App für das Loch im Display.

So wird das Loch im Display des Galaxy S10 zur Benachrichtigungs-LED

Hier sind die wenigen einfachen Schritte, um das Loch im Display des neuen Galaxy S10 in eine schöne LED (oder besser: einen LED-Ring) für Benachrichtigung zu verwandeln:

  • Holey Light aus dem Google Play Store herunterladen
  • Öffnet die App und erteilt alle erforderlichen Berechtigungen (eine davon ist etwas "speziell" und erfordert, dass Ihr ein Bluetooth-Gerät oder ein WIFI-Netzwerk auswählt. Doch keine Sorge, denn die App wird erklären, warum diese Aktion erforderlich ist.)
  • Macht alle notwendigen Einstellungen in der App
s10 holey light
Holey Light funktioniert auch mit dem ovalen Loch des S10 Plus. / © AndroidPIT

Im Moment ist es nicht möglich, die Farbe des Benachrichtigungsrings zu wählen oder die verschiedenen Apps zu filtern. Es gibt auch noch Probleme mit dem Always on Display. Es sei jedoch daran erinnert, dass sich diese Anwendung noch in der Entwicklung befindet und dies nur die erste Version ist.

Haben Ihr Holey Light bereits heruntergeladen oder überlegt, am Galaxy S10 zu testen?

Quelle: XDA Developers

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • CHRISCH vor 3 Monaten

    Man kann die LED auch farblich anpassen. Z. B. Grün für WhatsApp, Weiß für Anrufe, Gelb für E-Mail, Rot für SMS ..... usw. Dann weiß ich auch was angekommen ist.

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Seit Jahren nutze ich keine Samsung Handys letze Handy von Samsung war G800H, S5 mini. Warum sollte man es roten. Wo einige Funktionen Ausserbetrieb bleiben und Sicherheit futschen geht.


  • Bei mir funktioniert die App erst gar nicht. Meldet ein Fehler.


  • Ja, kann man. Es gab Gestern ein Update. Man sieht aber bei einigen Bildern von Hidey Hole für den Hintergrund, Sperr und Startbildschim um das Kameraloch sowie leuchtet der Rand auf.


  • Willi vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    AoD finde ich wesentlich besser als LED. Man sieht direkt von welcher App die Benachrichtigung kommt. Die LED empfand ich immer als störend, wenn das Handy auf einem Halter am Arbeitsplatz steht.


  • Ich habe es gerade heruntergeladen aber bei mir geht nur WhatsApp sonst kein andre benactrichung, das auch nur bei aktive anzeige. Samsung S10+


  • Wieso berichtet Ihr über Chainfires App, aber nicht über AOE? Die App kann mehr, hat allerdings eine grausame Bedienoberfläche.


    • AOE ist nicht schlecht, mir aber zu umfangreich.
      Mir würde die Funktion mit Kameraring reichen. Und...es ist leider nicht auf Deutsch.😥


      • Ich habe damit auch nur den Ring um die Kamera am Laufen. Weniger geht immer. Es gibt ein paar Anleitungen bei Youtube, soweit ich weiß. Damit sollte es auch ohne große Englischkenntnisse klappen.


  • Wieso vergessen? Gibt doch mit AODs nen viel besseren Ersatz für die uninformative Blinke-LED.


    • Die blinkende LED hat auch aus der Entfernung Aufmerksamkeit erregt, deutlich weniger Saft gezogen und war, bei richtiger Konfiguration, genauso informativ. Es sei denn natürlich, man möchte sich in seinem AOD, für Hinz und Kunz sichtbar, seine Nachrichteninhalte anzeigen lassen.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Nicht. Jeder. Mag. Das. AOD.


      • Manch. Einer. Fährt. Ja. Auch. Noch. Lieber. Mit. Holzrädern.


      • @DiDaDo: Du bist wie die Typen, die behaupten, sie bräuchten kein Wireless Charging, weil sie ja Quick Charge haben.Das Eine hat mit dem Anderen nix zu tun und keines von Beiden taugt als Ersatz für das Andere.


      • Doch doch, wireless charging ist ne coole Geschichte.
        Aber hat tatsächlich nix mit ner Benachrichtigungsfunktion zu tun. Von daher versteh ich nicht ganz was dein Anliegen ist.


  • Ich hoffe Samsung implementiert diese Funktion noch direkt ins System.
    Aktuell liebäugle ich mit einem S10, aber auf eine Benachrichtigungs-LED will ich eigentlich nicht verzichten...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!