Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung Galaxy S10: Aus Kamera-Loch wird Akku-Anzeige
Samsung Galaxy S10 Apps Samsung Galaxy S10+ 2 Min Lesezeit 22 Kommentare

Samsung Galaxy S10: Aus Kamera-Loch wird Akku-Anzeige

Die neue Samsung-Flaggschiff-Familie, die auf der ersten Unpacked-Veranstaltung 2019 vorgestellt wurde, ist gerade bei den Kunden angekommen, und der Wettlauf um die Anpassung hat bereits begonnen. Nach den fantastischen Hintergründen für die gelochten Displays mit den Frontkameras könnt Ihr nun mit einer neuen App dem Galaxy S10 eine neue Akkuanzeige spendieren.

Das Loch im Display des Galaxy S10 hat die Fans gespalten. Einige sind froh, nicht jeden Tag auf ein Display mit Notch schauen zu müssen, andere wollen die von den Koreanern gewählte Lösung einfach nicht akzeptieren. So sehr man stundenlang über die Vorzüge und Mängel eines Lochs im Display diskutieren kann, scheint es, dass leidenschaftliche Entwickler das Feature mit offenen Armen begrüßt und bereits begonnen haben, nach kreativen Wegen zu suchen, um nach zu ihren Ideen zu nutzen.

Samsung Galaxy S10 02
Alle neuen Galaxy S10s haben ein Loch im Display / © AndroidPIT

Das ist es, was Energy Ring, die neue Anwendung des Entwicklers IJP (bekannt unter anderem für seine Energy Bar App), macht, die darauf abzielt, das Galaxy S10 anzupassen, indem sie einen farbigen Ring um die Frontkamera legt.

Der von Energy Ring entwickelte Ring, der in Dicke und Farbe vollständig anpassbar ist, zeigt den Prozentsatz des Akkus in dem Smartphone an, so dass er immer auf einen Blick sichtbar ist. Natürlich könnt Ihr den Ring in Vollbildanwendungen ausblenden, so dass er sich nicht mit Inhalten wie Spielen oder Videos überschneidet.

AndroidPIT energy ring app
Die Anwendung ermöglicht es Euch, den Ring nach Euren Wünschen zu gestalten. / © AndroidPIT

Der Effekt ist wirklich überzeugend ist und sinnvoll. Wir freuen uns darauf, dass einige Entwickler neue Funktionen entwickeln, um den Bildschirmbereich um die Frontkamera herum zu nutzen. Leider ist es noch nicht möglich, die Funktion auch als Benachrichtigungs-LED zu nutzen, und das Galaxy S10+ wird noch nicht offiziell unterstützt. Der Entwickler gibt jedoch an, dass eine Version für deren längliches Loch in Entwicklung ist.

Habt Ihre das Galaxy S10 schon erhalten? Was haltet Ihr von dieser App?

Quelle: The Verge

Facebook Twitter 2 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • bekomme die App nicht aktiviert,da nicht auf deutsch


  •   15
    Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Cool aber eine Spielerei in meinen Augen.
    Da erkenne ich anhand von Farben, wie schnell der Akku in die Knie geht und verleitet mich dann bei "Status: Orange" schon mein Phone zu laden. Naja :)


  • Sehr cool, wenn auch nicht so präzise wie eine Prozentanzeige, aber das ist ja logisch.
    Bei solchen Apps hab ich nur iwie immer Schiss, dass da noch anderer Müll mitgeliefert wird... 😅


  • Ich finde die Idee wirklich gut, persönlich wusste ich noch nicht davon, dass es das wohl schon gibt. Interessantes Konzept dahinter, was das "Loch" zumindest ein wenig aufwertet :-)

    VG
    Wennsemir


  • So neu ist die Idee nicht. Gab es so was nicht schon für die Notch bei anderen Smartphones?


  • Uta vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Dann doch lieber die klassische Prozent-Anzeige. Es ist schon interessant was den Leuten so einfällt, trotzdem habe ich das Gefühl, dass das "Loch" vielen sauer aufstößt und sie dieses mit solchen "Funktionen" kaschieren wollen...


  • Erinnert mich von der Funktionsweise und der Optik an das Xposed Modul Battery Home Icon.


  • Das S10/S10+ ist nicht das einzige Samsung-Smartphone, welches diese Entsperranimation nutzt. Auch das Galaxy M20 hat eine Animation um die Tropfen-Notch herum.
    Wenn man es als Akku-Anzeige benutzen kann, ist sicher auch ein Einsatz als Benachrichtigungsanzeige möglich. Das Problem hier dürften aber eher die Apps sein, die diese Benachrichtigung dann nutzen. Das dürfte eine ganz andere Liga als eine simple Akkuanzeige sein.


    • Gibt es schon seit Tag 1. AOE.
      Hab dem Entwickler die Positionsdaten der S10+ Kamera zu kommen lassen und am nächsten Tag hatte er das integriert. Die App ist zugegeben ein UI - Alptraum und nervt mit fast täglichen Updates, aber wenn man mal die richtigen Einstellungen gefunden hat, läuft sie recht gut. Trotzdem denke ich, Samsung sollte so etwas von Haus aus anbieten.


  • Auch eine gute Idee....
    Ich frage mich aber warum man nicht die Led um die Frontkamera als Benachrichtigungsled verwendet, müsste doch möglich sein diese anzusprechen. Bin mal gespannt ob das auch wer auf die Reihe bekommt.
    Den Blitz kann man auf jeden Fall noch dazu nutzen wen ich nicht total flasch liege.
    Einstellungen >Eingabehilfe >Erweiterte Einstellungen >Blitzlicht-Benachrichtigung ... oder AOD oder Bildschirmlicht.

    Edit: OK es gibt eh schon eine App dafür:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.used.aoe

    Anleitung:

    https://eu.community.samsung.com/t5/Galaxy-S10e-S10-S10/Diskussion-Alternative-zur-Benachrichtigungs-LED/td-p/945232/page/11


  • Wenigstens eine sinnvolle App👍


  • Finde auch das es wirklich eine super Idee ist. Hoffen wir mal das wir es bald als Benarichtigungs LED nutzen können ;-)


    • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Verstehe generell nicht, wie Samsung es versäumen konnte, so eine Funktion einzubauen. Sie bauen eine (sinnlose) Animation beim Entsperren via unsicherem Gesichts-Scan und Timer in der Kamera ein, aber auf die Idee mit Benachrichtigungen kommen die nicht.
      Aber was soll's. Apple kriegt es ja auch nicht hin, trotz OLED (vor allem auf der Watch) ein AOD einzubauen... ^^


      • Stimmt Tim, es könnte als Benachrichtigungs LED/Ring blinken neben dem AOD oder wenn dieses abgeschaltet ist 👍👌


      • @Tim: Das versteht keiner. Vielleicht ist doch an dem Vorurteil was dran, dass es mit der Kreativität der Asiaten nicht weit her ist. Anscheinend war man auch der Meinung, dass das AOD genug ist. Mal abgesehen davon, dass das Geblinke um die Kamera herum, wie die AOE App es möglich macht, ein viel größerer Eyecatcher ist, hätten sie dafür aber die Akkueffizienz erst mal auf das Niveau der Konkurrenz bringen müssen.


      • Naja hab es wieder runter geschmissen.. das bringt es jetzt nicht so sehr..


  • Interessant idee muss ich sagen


  • Hoffentlich kann man es für Water Drop Notch verwenden....

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern