Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 34 Kommentare

Galaxy Note 9: Samsungs neuer Superstar ab sofort zu kaufen

Kaum vorgestellt, schon zu kaufen - im Vergleich zu früheren Jahren bringt Samsung seine neuen Smartphones deutlich schneller nach der Präsentation auf den Markt. Da macht auch das Galaxy Note 9 keine Ausnahme. Das neue beste Pferd im Stall des Marktführers ist ab heute in Deutschland zu kaufen.

Eines ist klar: Das Samsung Galaxy Note 9 ist ein teurer Spaß. Satte 999 Euro verlangt Samsung zum Start für das neue Note. Dafür bekommt die Kundschaft die Version mit 6 GByte RAM und 128 GByte internem Speicher. Wer noch mehr Speicher braucht, greift zur großen Version mit 8 GByte RAM und 512 GByte internem Speicher, muss dafür aber 1.249 Euro über die Ladentheke schieben. 

Das Samsung Galaxy Note 9 ist sowohl im stationären Handel als auch in zahlreichen Online-Shops erhältlich und wird von allen namhaften Providern im Paket mit Handy-Tarifen angeboten. Ihr habt zum Start die Wahl zwischen den Farben Blau und Schwarz, noch folgen sollen Lila und Pink.

Bereits vor dem Abschluss der letzten Tests des Galaxy Note 9 ist klar: Das Smartphone ist hervorragend und macht die meisten Dinge besser als der Vorgänger. Vor allem beim Akku hat Samsung eine kräftige Schippe drauf gepackt und spendiert dem Note 9 fast 20 Prozent mehr Kapazität als dem Vorgänger. Neue Stiftfunktionen, die sehr gute Kamera des Galaxy Note 9 und bis zu einem halben Terabyte interner Speicher sind kräftige Argumente, die für das neue Note sprechen. Das hervorragende Display kommt sogar ganz ohne Notch aus.

Wer so ein Galaxy Note kauft, weiß aber auch um die Nachteile. Die Note-Smartphones von Samsung zählen zu den größten Geräten auf dem Markt und sind kaum mit einer Hand zu bedienen. Auch in der Hosentasche macht sich das Note 9 stärker bemerkbar als so manches kompaktere Smartphone. Aber diese Dinge weiß man ja, bevor man rund 1.000 Euro für das Smartphone ausgibt.

Holt Ihr Euch das neue Galaxy Note 9 nach Hause?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Keine Interesse... Langweilig das Handy


  • Und ein Bixby-Button den man nicht deaktivieren kann 🤮


  • Ich habe das Gerät "live" in Asien gesehen in einem Supermarkt (Shopping Mall) mit unten liegendem kleinerem Shop der u.a auch Samsung Smartphones verkauft, ... für umgerechnet 890.-€. (Keine Ahnung welche Bestückung, habe da nicht genau hingeschaut, weil der Verkäufer mich gleich zum Kauf überreden wollte, bei sowas mache ich sofort zu...) Schaut schick aus, schaut aus wie ein Samsung Gerät..., aber der Stift!!!??? So was von billigem Plastikstift habe ich noch nirgends gesehen. Dieses windige Teil wollen die zu einem Note 9 anbieten? Liegt besch***en in der Hand, fühlt sich an wie wenn es gleich zerbricht. Ein Zahnstocher wäre da ebenbürtig.
    Da ist mir der Apple-Stift für die iPads doch lieber.


  • Das Note 9 ist durchaus ein sehr interessantes Smartphone. Es bietet wirklich alles, was man sich wünscht, was diesbezüglich sonst kaum ein anderer Hersteller schafft. Bei der Vorstellung dachte ich nur "Wow" (auch wenn eigentlich alles schon bekannt war). Man kann sagen, dass das Note 9 das kompletteste Smartphone von allen ist. Dafür Daumen hoch von mir :-)
    Dennoch würde ich persönlich niemals so viel für ein Samsung zahlen, und dafür habe ich einen Grund: Das Moto G5 meiner Schwester läuft schneller als das Galaxy S6 meiner Mutter. Und auch wenn das S6 älter ist, bietet es mehr eigentlich deutlich mehr Leistung. Und meine Schwester geht auch nicht gerade zimperlich mit ihrem G5 um. Da ist doch irgendwas nicht richtig. Aber vielleicht ist das Note 9 dahingehend ja auch komplett, das wird sich erst zeigen...


  • Wer am Anfang kauft ist selber schuld.

    Tim


  • Nein, zu teuer


  • Ich warte noch 2-3 Monate und mache dann bei Ebay / Kleinanzeige einen Schnapper, so wie ich es immer gemacht habe. (Hab bis jetzt meist 200€-300€ gespart)


  • Abgesehen davon ist die größe des Note ein Vorteil. Werde aber aufs Mate 20 Pro warten.


  • Nein, ich bleibe bei meinem Mate 9.


  • Ich hätte nach meinem letzten 4er sehr gerne mal wieder ein Note.

    Der überzogene Preis ist erstmal sekundär, da der nach ein paar Monaten sowieso im "kaufbaren" Bereich liegt, aber aufgrund der Edges kam mir nach dem S7 kein SAMSUNG mehr ins Haus und deshalb wird´s wohl leider auch nie mehr ein Note werden...


  • Bestellt ist es, freu mich drauf. Ausstattungs mäßig passt das bei Samsung wenigstens gegenüber der ach so tollen Konkurrenz und der Akku ist diesmal auch vernünftig groß dimensioniert. Ach ja, vor allem auch weiterhin keine Notch.


  • Für viele wird sicher gerade erst das Note 8 interessant, da es noch Android Pie vor sich hat und der Preis mittlerweile recht attraktiv geworden ist.
    Des weiteren werden die Notes meist über 3 Jahre mit Sicherheitspatches versorgt.


  • "Das Samsung Galaxy Note 9 ist sowohl im stationären Handel als auch in zahlreichen Online-Shops erhältlich"
    Dabei sollte man aber erwähnen, dass man außerhalb von Samsungs eigenem Shop nur die 128GB kaufen kann.
    Wir werden in Deutschland also mal wieder nicht nur bei der Farb-, sondern auch bei der Speicherauswahl beschnitten. Und das kann bei solchen Preisen schlicht und ergreifend nicht sein.


  • warte auf die 512er Version dann vielleicht ja aber die ist im Moment nicht verfügbar sonst hätte ich mir schon eins gegriffen ;)


    • Nimm die 128er Version und gib eine 400 GB Speicherkarte rein. Dann hast auch über 500 GB.


      • Ne will ja auch die 8GB Ram haben über Sinn und Unsinn von 8GB müssen wir nicht reden wenn man mehr haben kann nehme ich auch mehr ^^ und ne Speicherkarte wird nie die gleiche Anbindung ans System haben wie interner Speicher ;)


      • eine 400GB SD kostet bei Amazon aktuell 135€. Damit liegt man nur noch knapp 100€ unter der richtigen 512GB Version, die im vergleich zu einer langsamen SD 512GB richtig schnellen Speicher bietet, auf dem man ohne irgendeinen Aufwand alles speichern kann, inklusive Apps.
        Also wenn man schon so viel Geld ausgibt, dann kann man auch direkt zur richtigen 512GB-Version greifen, statt 128GB + 400GB SD.

        Die 8GB sind völlig irrelevant, die bringen absolut gar nichts.


  • Sollte Apple kein dualsim Handy (was ich auch nicht glaube) vorstellen, werde ich mein S9+ gegen das Note 9 eintauschen. War mit dem Note 8 bis auf den Akku sehr zufrieden und habe den stylus sehr viel benutzt.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern