Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 241 mal geteilt 170 Kommentare

Samsung Galaxy Note 8: Preis, Release, technische Daten

Update: Ein Rendering schockiert die Tech-Welt

Das Galaxy Note 8 wird im Spätsommer erwartet. Es wird das zurückgerufene Note 7 ablösen und damit aus Sicht deutscher Kunden de facto der erste Nachfolger des Note 4 aus dem Jahr 2014 werden. Fingerabdrucksensor, Iris-Scanner und ein Akku von LG sollen das Upgrade schmackhaft machen. Update: Ein Rendering schockiert Leaker und Fans gleichermaßen.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Springt direkt zum Abschnitt:

Samsung Galaxy Note 8: Aktuelle News und Gerüchte

27. Juni: OnLeaks präsentiert ein Render auf CAD-Zeichnungen

Über Twitter hat Steve Hemmerstoffer - besser bekannt als OnLeaks - ein Rendering des Galaxy Note 8 veröffentlicht, das auf Informationen aus CAD-Zeichnungen des Note 8 basieren soll. Es zeigt das Galaxy Note 8 aus allen Blickwinkeln. Seine Reaktion, als er die CAD-Zeichnungen das erste Mal gesehen hat, spricht leider nicht für Samsung.

Das Video gibt es im Kapitel Design des Galaxy Note 8 zu sehen:

26. Juni: Evan Blass leakt viele Informationen

Auf Venturebeat.com hat Evan Blass eine Menge Informationen zum Galaxy Note 8 veröffentlicht. Weil Blass eine sehr gute Reputation genießt, müssen wohl einige Annahmen revidiert werden. Er nennt einen neuen Release-Zeitraum, Details zu Preisen und auch zur Konstruktion und den technischen Daten.

Samsung Galaxy Note 8: Preis und Release

Wie üblich gibt es im Vorfeld einer mit Spannung erwarteten Smartphone-Vorstellung Spekulationen und Gerüchte, wann denn der Hersteller - in diesem Fall Samsung - das Launch-Event zelebriert. Samsung könnte das Galaxy Note 8 entweder im Vorfeld der IFA oder gar auf der IFA präsentieren. Evan Blass will nun Informationen erhalten haben, wonach Samsung erst in der zweiten Hälfte des September das Note 8 präsentieren werde.

Und auch zum Preis hat Evan Blass etwas zu sagen: 999 Euro möchte Samsung angeblich von seinen Kunden im Tausch gegen ein Galaxy Note 8 haben. Zum Start soll es das Galaxy Note 8 in den Farben Schwarz, Blau und Gold geben.

Samsung Galaxy Note 8 in Bildern

TechBuffalo richtet sich mit einem "Liebesbrief an Samsung" und erstellt auf Grundlage bisheriger Gerüchte Renderings mögliche Note-8-Designs. Diese zeigen den Fingerabdrucksensor hinten; wie beim Galaxy S8. Warum dieses Design realistischer ist? Ein Insider habe gegenüber Naver behauptet, Samsung sei bis zum Release des Note 8 noch nicht in der Lage, einen zuverlässigen Fingerabdrucksensor hinter Glas zu positionieren. Als Grund gelten Probleme bei der gleichmäßigen Helligkeit des Displays. Ein sogenannter In-Screen-Scanner wird dagegen fürs iPhone 8 erwartet.

note 8 render
Das realistischere Rendering trägt den Fingersensor hinten, wie beim Galaxy S8. / © Technobuffalo

Die obigen Bilder weisen allerdings laut Evan Blass einen Fehler auf: So seien die beiden Linsen der Dual-Kamera nicht übereinander, sondern nebeneinander angeordnet.

Leaker Steve Hemmerstoffer hat basierend auf Informationen aus CAD-Zeichnungen ein Video erstellt, dass das Galaxy Note 8 aus allen Blickwinkeln zeigt. Unklar ist, wie valide diese CAD-Daten sind - insofern muss es sich hierbei nicht um das finale Design handeln.

Galaxy Note 8: Kolportierte technische Daten

Displaydiagonale 6,3 Zoll; 18,5:9
RAM 6 GByte
Interner Speicher 64 oder 128 GByte
Chip Qualcomm Snapdragon 835 / Samsung Exynos 8895 (verbesserte Ausgabe)
Kamera Duale Hauptkamera
Akku 3.300 mAh, nicht wechselbar

Von Evan Blass stammen die meisten Angaben der obigen Tabelle. Demnach wird das Note 8 über ein Display mit einer Diagonale von 6,3 Zoll verfügen und damit nur unwesentlich größer sein als das Galaxy S8+. 6 GByte RAM gelten als gesetzt, wie auch der Einsatz des Exynos 8895 bzw. Snapdragon 835. Einzig zur Speicherausstattung nennt Blass keine Details. Als wahrscheinlich gelten entweder 64 oder 128 GByte interner Speicher. Die Kamera wird als Dual-Kamera-Setup ausgeführt und beide Linsen verfügen über eine optische Bildstabilisierung. Laut den Informationen von Blass sind die beiden Bildsensoren nebeneinander angeordnet.

Wenngleich Blass als zuverlässiger Leaker gilt, in einem Punkt dürfte die Tech-Welt hoffen, dass er daneben liegt: Laut seinen Informationen soll der Akku mit lediglich 3.300 mAh bemessen sein. Angesichts der Highend-Specs könnte das für eine enttäuschende Laufzeit sorgen.

Galaxy Note 8: Akku vom Erzfeind LG?

Samsung hat im Januar 2017 die Untersuchungsergebnisse zu dem Akku-Desaster des Note 7 veröffentlicht und seitdem wissen wir, dass das Problem am Akku selbst lag. Welche Konsequenz zieht der koreanische Konzern daraus? Er kauft den Akku des Note 8 beim Inland-Konkurrenten LG ein. Dies ist zumindest der Kenntnisstand von Dezember 2016 laut SamMobile-Insider. Ob sich das bewahrheitet, wird sich im finalen Produkt zeigen. Ein wenig ironisch wäre es aber schon.

Zu welcher Galaxy-Serie würdet Ihr greifen? 

Wähle Galaxy Note oder Galaxy S.

close
Du hast undefined gewählt!
Was würden deine Freunde wählen?
Teilen
VS
  • 2781
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy Note
  • 346
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S

Viele Angaben zum Note 8 sind noch unsicher und bis zum Release, mit dem wir nicht vor Ende August rechnen, kann sich noch einiges ändern und als falsch herausstellen. Bis dahin seid Ihr herzlich eingeladen, mit uns über den Note-7-Nachfolger zu diskutieren. Was wünscht Ihr Euch vom neuen Super-Galaxy? Was muss Samsung gegenüber der Konkurrenz bieten und wie könnte Euch Samsung vom Kauf eines Note 8 überzeugen?


Dieser Artikel wurde auf Grund von neuen Informationen aktualisiert. Ältere Kommentare können somit aus dem Zusammenhang gerissen sein.

Top-Kommentare der Community

  • Sue H
    • Blogger
    vor 2 Monaten

    So blöd, mit dem Note 7 :P
    Mein Plan damals war, mein Note 3 zu behalten, und dann irgendwann als Nachfolger ein Gebrauchtes Note 7 zu kaufen.
    Aber Wochen später kam der "Akku-Skandal".
    Deswegen hoffe ich auf ein richtig gutes Note 8, hoffentlich mit einem 16:9 Format, dass ich selbiges irgendwann (gebraucht) als Nachfolger für mein jetziges Phone hole.
    Dauert zwar noch eine Weile, aber naja.
    Die Notes sind einfach meine Lieblingsreihe bei den Smartphones.

  •   33
    Memento Mori vor 7 Monaten

    Der richtige Weg, das Note 8 zu bringen.
    Es tritt kein Erbe an und es wird auch kein Image - Problem haben oder kompensieren.

    Im Gegenteil, viele werden es erwarten, denn wer einmal ein Note hatte, wird es immer wieder haben wollen.
    Und dabei geht es, mir zumindest, ausschließlich um die implementierte Stift Funktionalität.
    Ich nutze sie sehr häuft, sehr gerne und ich vermisse ein aktuelles Note.

    Freue mich darauf.......

  • Reginald Barclay vor 1 Woche

    Hauptsache Samsung versaut einem nicht den Spaß mit einem abgerundeten Display, 1:2 Formfaktor oder Verzicht auf wechselbaren Akku. Der Stift allein reicht nicht.

  • Takeda vor 2 Monaten

    Das note 7 mit wechel akku wäre besser. Dann würde es mein Note 4 ablösen.

  • Mr. Android vor 5 Monaten

    Wir wollen ein Note, wir lieben das Note, wir vermissen das Note! 💘

    Das nächste Note 8 wird hoffentlich mit einem größeren Akku als das 5er oder 7er kommen! Das LG X Power meines Vaters ist ja auch schmal und hat einen 4100er Akku verbaut!

    Mein Note 4 braucht endlich einen schönen Nachfolger! Also her mit dem Galaxy Note 8 , mit 64-128GB Speicher, 4000+ Akku, Top Display, neuem Exynos und gewohnt guter Qualität 🤘🖖 TOP

170 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • severin vor 12 Stunden Link zum Kommentar

    Vieleicht gibt es von Samsung ja noch eine Überraschung.
    Abwarten und Tee trinken.

  • Tom vor 12 Stunden Link zum Kommentar

    Es soll sehr dick werden ,ein klobigen Kamera Buckel bekommen und kein Fingerabdruck im Display, wieder neben der cam??? Was ist denn bei samsung los?! Das wäre schade denn da würde das iPhone 8 ohne große Konkurrenz an die Spitze gehen, denn das wird bärenstark. Hab mir schon so ein kleinen Zweikampf erhofft. Wenn samsung so ein seltsames designe geplant hat dann können sie dieses Jahr Einpacken

    • Peter vor 12 Stunden Link zum Kommentar

      Wegen dem Design kann Samsung schon seit mehr als 2 Jahre einpacken. Die von dir beschriebenen Eigenschaften wären sehr positiv. Sehr dick sollte viel Platz für einen sehr starken Akku bedeuten. Ein klobiger Kamerabuckel sollte viel Platz schaffen für eine richtig gute Kamera. Der Fingerabdruckscanner muss nicht unbedingt neben der Kamera sein.
      Aber ich glaube nicht daran an so eine gute Ausstattung. Wird wohl sehr nahe am s8 designt sein, und somit uninteressant.

      • Tom vor 12 Stunden Link zum Kommentar

        Die neusten Meldung über designe usw sagen ganz was anderes wie gut oder hübsch bzw viel Akku. Schau mal bei Appy geek usw vorbei! Das Note sollten sie dann lieber zurückhalten bis es Konkurrenz fähig ist

      • Tim vor 7 Stunden Link zum Kommentar

        Es interessiert sich heutzutage aber niemand mehr für Wechselbare Akkus... Und immerhin verbauen sie kabelloses Laden durch die Glasrückseite.

        Bekomme, auch wenn dieses Render zu nahezu 100% Quatsch ist, mehr und mehr das Gefühl, dass das Note8 ein kompletter Reinfall wird. Ich hoffe mittlerweile mehr und mehr, dass wir das Note FE kriegen. Das dürfte bei 15% kleinerem Display und geringerer Auflösung aber nur 3% kleinerem Akku länger halten.
        Dazu hat es den Fingerscannr vorn, ebenfalls den Iris-Scanner, 64GB Speicher hat's auch, die Kamera wird auch kein bisschen schlechter (zumal Samsung anscheinend sowieso nur so einen blöden Zoom einbaut) und und und.
        Hoffe wirklich, wir kriegen das Ding. Mein Note5 gibt Akkutechnisch leider bald den Geist auf.

      • Peter vor 7 Stunden Link zum Kommentar

        Das sich niemand für Wechselakkus interessiert ist blödsinn. Leider nicht die Mehrheit, aber immerhin noch viele. Genauso könnte man sagen das qi Laden niemanden interessiert, denn das wird ja auch nicht bei allen Geräten verbaut. Ist auch eigentlich ein Blödsinn, da man beim anstecken allein schon durch die Handhabung mehr Freiheiten hat. Bei dir ist jetzt der typische Fall eingetroffen, was die Hersteller mit ihrer Einwegbauweise schon vorgeplant haben: bei deinem Note 5 gibt der Akku langsam den Geist auf. Anstatt wie es beim Note 4 noch einfach ging sich einen neuen Akku zu kaufen und selbst einzusetzen, bist bei dem Gedanken ein neues Smartphone zu kaufen. Für den Hersteller natürlich geht der Plan auf.

  • Tim vor 17 Stunden Link zum Kommentar

    ich bezweifle irgendwie stark, dass das Note8 so aussehen wird...
    1. Samsung wird definitiv niemals ein asymmetrisches Design verwenden, also unterschiedlich dicke Rahmen unten und oben.
    2. Samsung hat die Kamera beim S8 erstmals integriert und über die letzten Generationen quasi darauf hingearbeitet. Und dann soll das Note8 plötzlich wieder einen Kamerabump von der Größe des S6 bekommen? Sehr unwahrscheinlich.

    was ich aber Müll finde, ist genau das gleiche wie beim S8... das Note8 wird definitiv größer als das Note5 und Note7 und dann sollen da nur 3300 mAh reinpassen? Zumindest ~3600 mAh sollten eigentlich kein Problem sein... Und die braucht es bei dem großen Display auch für eine halbwegs akzeptable Laufzeit...

  • Der neue Snapdragon 835 soll doch so Energieeffizient arbeiten, also noch kleinere Verarbeitung. Der Kirin 960 im Mate 9 verbraucht doch mehr Saft oder? Wenn Samsung jetzt auf Full HD setzen würde, hätten wir dann nicht wieder ein Akkuwunder? Die Note Serie ist doch n Business Smartphone..muss es dann VR fahig sein? Aber mind 3600 mAh sollten schon drin sein.

    Ich denke dann würde der Preis auch attraktiver sein.
    Sorry..vergleiche immer noch mit dem Huawei Mate 9

    H G

    • Das OP5 hat Full-HD und den 835 und ist mit 3300 mAh trotzdem kein Akkuwunder...
      dieses Gebrabbel von wegen viel effizienter ist reinstes Marketing...
      Wurden die Angaben der Chip-Hersteller stimmen, hatten wir längst Smartphones mit 5 Tagen Laufzeit. Bei 2500 mAh.

      • War nur meine Vermutung, ich bin auch sehr skeptisch ob die Leistungsangaben der Hersteller so stimmen.
        Muss dir Recht geben.

      • Genau so ist es, wurde beim Note 4 auch gesagt. Der Akku hält aber auch nicht länger wie beim Note 3. sowas glaube ich schon lange nicht mehr. Leistung braucht nun mal Energie.

      • Beim Note 4 darf man aber nicht vergessen das es eine viel höhere Auflösung hat wie das Note 3. Und der Akku ist nur um 20mAh stärker.

      • Ja genau aber dann wird es beim Note 8 auch nicht anders. Aber selbst das runterschrauben der Auflösung brachte keine Besserung, geht nur mit einer Custom Rom.

      • genauso ist es.
        Die Akkulaufzeit wurde immer nur dann merkbar besser, wenn auch der Akku merkbar größer wurde...
        vom Note 2 zum 3 zum 4 wurde die Laufzeit quasi nie verbessert, sie blieb im großen und ganzen gleich.
        Beim Note5 wurde der Akku kleiner und die Laufzeit schlechter...

        Mag sein, dass die Geräte auch immer höher auflösendere Displays bekommen haben, aber das zeigt doch nur, wie sinnlos das ist. Die Prozessoren sind vielleicht wirklich effizienter, aber davon merkt man eben rein gar nichts, weil die Displays das wieder kaputt machen...

        H G

      • Genau alles wird nur verschlimmbessert. Im normalen Einsatz reicht full HD voll aus. Alle neuen Phone laufen nicht länger als die alten. Hauptsache eine hohe Auflösung und schnelle CPU, großer speichern. Aber was wird mit dem Akku, der bleibt wie er ist, eine Achillesferse jedes smartphone und dann verbauen die denn auch noch fest und kommen mit dumme ausreden warum das so ist. Solange sich nichts ändern werde ich mein Handy noch lange haben. Das Spiel der Hersteller, spiele ich nicht mit.

    • Das stimmt so nicht, mein S8+ hat eine Akkulaufzeit die selbst mich noch zum Staunen bringt. Selbst am Anfang wenn man ein Phone neu hat und stundenlang damit rumspielt, und der Akku noch nicht seine volle Kapazität hat, was nach mehrmaligen Laden erst kommt, bin ich selbst mit dem neuen Akku auf fast 8 Stunden AOD gekommen, und das ist für diese Displaygröße und Auflösung schon eine Leistung. Also machen sich die 10 Nanometer schon bemerkbar, was Effizienz und Verbrauch angeht.

      • Tim vor 17 Stunden Link zum Kommentar

        Li-Ionen-Akkus werden nicht trainiert... sie haben ihre volle Kapazität von Anfang an

        AOD ist übrigens "Always On Display" und da wären 8 Std. alles andere als gut.

      • Takeda vor 17 Stunden Link zum Kommentar

        Ja genau am Anfang hat man immer mehr DOT, aber das nimmt mit der zeit ab, wenn der Akku zu schwach wird, kommt ein neuer rein.

  • Mein Note 4 hat damals 600 gekostet. Unglaublich wie überteuert Smartphones geworden sind.

    H G

Zeige alle Kommentare
241 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!