Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 27 mal geteilt 18 Kommentare

Mehr Leistung und Komfort: Galaxy Note 3 optimieren

Das Galaxy Note 3 von Samsung ist aktuell immer noch eines der leistungsstärksten Geräte auf dem Markt. Trotzdem gibt es immer noch ein paar Tipps und Tricks, die die Funktionalität der Geräts verbessern. Wie das geht, zeigen wir Euch in diesem Artikel. 

note 3 teaser crop
© AndroidPIT

Vergangene Woche haben wir Euch vorgestellt, wie Ihr Euer Samsung S4 in ein paar Arbeitsschritten beschleunigen könnt (zum Artikel). Wer sein Galaxy Note 3 ebenfalls etwas schneller haben möchte, kann einige der Tipps, wie zum Beispiel das Ausschalten der Animationen des Homescreens oder des Sperrbildschirms, auch auf seinem Device anwenden. Weitere Optimierungsoptionen im Überblick:

Überprüft die Apps im Hintergrund

Um den Task-Manager zu öffnen, müsst Ihr ungefähr eine Sekunde lang auf den Home-Buttom drücken und unten links auf das Kuchendiagramm tippen. Dort seht Ihr unter anderem, welche Apps gerade verwendet werden und vor allem überprüfen, ob sich unliebsame Apps auf Eurem Gerät eingeschlichen haben. In diesem Fall könnt Ihr diese direkt in dem Menü deinstallieren.

Wie man schnell zum Radiergummi-Tool gelangt

Wenn Ihr den S Pen benutzt, um auf Eurem Note 3 Notizen zu machen, kennt Ihr sicherlich das Problem: Um zum Radiergummi zu gelangen, muss man einmal auf die entsprechende Taste tippen, nur um dann kurz danach wieder auf den Stift zurückzukehren. Wusstet Ihr, dass Ihr von einem Stiftyp zum anderen wechseln könnt, indem Ihr zuerst auf den Knopf am S Pen und dann auf den Bildschirm tippt? 

Warnung beim Entfernen des S Pen deaktivieren

Wenn es Euch nervt, jedes Mal das Fenster zu schließen, wenn Ihr den S Pen aus Eurem Note 3 nehmt, könnt Ihr diese Funktion einfach deaktivieren: Öffnet die Einstellungen und wählt dort Steuerung und von dort S Pen-Befehle aus und schiebt den grünen Regler nach links.

Quick-Check-Funktion

Dieser Trick hat zwar nur indirekt mit der Schnelligkeit und der Performance des Samsung Galaxy Note 3 zu tun, aber er verhindert das ständige Starten von Apps und spart so eine ganze Menge Akku. Im Einstellungsmenü unter Steuerung findet Ihr Gesten und von dort könnt Ihr Quick Check aktivieren. Dadurch könnt Ihr den Status Eurer Benachrichtigungen, verpassten Anrufe, Nachrichten sowie den Akku sehen, indem Ihr mit Eurer Hand über den Gestensensor oben neben Licht und Hörmuschel streicht.  

samsung galaxy note 3 quick check
© AndroidPIT

Wechselt den Launcher

TouchWiz zählt nicht zu den beliebsten Launchern. Aber keine Sorge, Ihr könnt ihn jederzeit durch einen flüssigeren und personalisierbaren Launcher ersetzen. Da es wirklich eine große Anzahl an Launchern gibt, bleibt am Ende nur noch die Qual der Wahl. Sagt uns, welchen Launcher Ihr am liebsten benutzt, hier sind nur zwei populäre Beispiele von vielen genannt.

Apex Launcher Install on Google Play Nova Launcher Install on Google Play

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Den Tippp mit dem Quick Check ist Klasse, Habe ich gerade ausprobiert und auch gleich angelassen. Danke AndroidPit.
    Was den Laucncher angeht,nutze ich den Buzz. Da kann man mit Symolen, Hintergrundbild und Apps seinen eigenen Baukasten zusammenbauen, so wie man es gerade braucht oder haben will oder einfach nur hübsch aussieht.

  • @Jan S.

    Wenn du mit dem Stift über dem Bildschirm bist, ohne ihn zu berühren (Air View), einfach die Taste auf dem S-Pen drücken!
    So kann man zwischen Schreib- und Radier-Modus hin und her wechseln!

    • Sicher? Entweder kommt da bei mir Air Command und wenn ich das ausstelle passiert nichts anderweitiges, wenn ich den Knopf in schwebender Höhe (Air View) drücke. Getestet in S Note und Sketchbook. Danke für die Mühen, aber was mache ich falsch oder habe ich irgendwas deaktiviert?

  • Vor allem, was soll diese dumme Alternativlauncher-Empfehlung???
    Wenn ein Alternativer Launcher über dem Touchwiz beim Note läuft, zerstöre ich doch damit die ganze Funktionalität des Note!!!
    Keine S-Pen Features, keine optimalen Widgets usw.!

    • Warum sollte das denn nicht funktionieren?
      Habe seit Anfang an den Nova, und sämtliche Features gehen Problemlos...

  • Das mit dem Radiergummi verstehe ich nicht! :( Habe gerade alles probiert. In jeder Zeichenapp?!

  • was hat mir der artikel jetzt mit der leistung meines note 3 geholfen?!?
    falscher titel würde ich mal saachen

  • wieso kann man beim Note 3 nicht.mehr wie beim Note 2 durch drücken des Knopfes am.pen und zeichnen eines Pfeiles nach links so nicht mehr die Funktion der zurück taste nutzen

    • Tim 20.05.2014 Link zum Kommentar

      Weil das beim Note 3 nicht mehr nötig ist. Im Gegensatz zum Note 2, kann man beim 3 die Menü- und Zurück-Taste mit dem Pen bedienen, deshalb braucht man so eine "Geste" nicht mehr beim Note 3.
      Ich hoffe ich hab richtig verstanden, das du das damit meintest

  • Beim Note 2 funktioniert das übrigens auch. Habe beide Geräte.

  • ... über den Sensor...

  • Legen ist auch nicht richtig. Man muss die Hand nur in die Nähe des Sensors bewegen, man braucht es nicht zu berühren.

  • Wenn ihr schon andere Launcher empfiehlt, könntet ihr ruhig erwähnen das die meisten Samsung Widgets nur beim Standard-Launcher funktionieren.

    Tim

  • Hallo erstmal.. mein erster Post hier !
    Kann da nur zustimmen Display muss oben berührt werden, am Sensor. Funktion somit leider auch nur im Hellen...
    Ansonsten gute Tips, den "Radiergummitrick" kannte ich persönlich noch nicht.

  • Tim 20.05.2014 Link zum Kommentar

    Zum Tipp mit dem Quick-Check:
    Kann sein, dass ich den Satz falsch verstehe, aber wenn nicht, ist der Satz: "... indem Ihr Eure Hand unten auf das Note 3 platziert." falsch. Denn man muss die Hand nicht "unten" auf das Gerät legen, dass bringt nämlich gar nichts.. sondern auf den Sensor neben der Hörmuschel, oberhalb des Displays (damit das funktioniert muss das Gerät aber irgendwo eben aufliegen und natürlich bei ausgeschaltetem Zustand^^)

27 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!