Verfasst von:

Samsung Galaxy Note 2: Fetter Akku und mehr Speicher

Verfasst von: Andreas Seeger — 29.08.2012

Samsung hat heute in Berlin das Galaxy Note 2 vorgestellt. Wer revolutionäre Neuerungen erwartet hat, wird etwas enttäuscht sein. Der Hersteller hat überall ein bisschen optimiert und die Software überarbeitet. Im Oktober wird das Smartlet nach Deutschland kommen, der Preis ist noch unbekannt.

Entscheidende Verbesserungen betreffen den Akku und den Arbeitsspeicher. Die Akku-Kapazität wurde von 2500 mAh auf 3100 mAh vergrößert, der RAM-Speicher von 1024 Megabyte auf 2 Gigabyte verdoppelt. Auch den Prozessor hat Samsung modernisiert: Das Android-System (4.1 Jelly Bean) wird vom Galaxy-S3-Chip Exynos 4412 angetrieben, dessen vier Kerne mit 1,6 Gigahertz takten.

Spannend wird es beim Display. Obwohl Samsung die Diagonale von 5,3 auf 5,5 Zoll dehnt, wird die Auflösung von 1280 x 800 auf 1280 x 720 Pixel reduzert. Die Technologie dahinter bleibt die gleiche: Super AMOLED HD.

Hier noch mal die technischen Details:

  • Android Jelly Bean mit verbesserter S Pen Oberfläche
  • Exynos 4412 mit 1,6 Gigahertz und 2 Gigabyte RAM
  • 5,5 Zoll großer AMOLED-Bildschirm mit 1280 x 720 Pixel (Super AMOLED HD)
  • 3100 mAh starker Akku
  • 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und 1,9-Megapixel-Frontcam
  • 80.5 x 151.1 x 9.4 Millimeter, 180 Gramm
  • 16/32/64 Gigabyte Speicher mit microSD-Erweiterung

Auch der S Pen ist nicht mehr der alte. Er ist jetz dünner und länger geworden – etwa 3/4 so lang wie das Note 2. Außerdem ist die Spitze gummiert, sodass das Gefühl beim Zeichnen auf dem Display einem echten Stift stärker nachempfunden ist. Die Interaktionsmöglichkeiten mit dem Betriebssystem wurden erweitert: es ist jetzt möglich, die S-Pen-Software in Form eines kleinen Popup-Fensters über anderen Anwendungen laufen zu lassen, genauso ist es möglich, Gesten mit dem Stift über dem Bildschirm auszuführen, ohne diesen direkt zu berühren. Samsung nennt diese Funktion Air View.

Das Galaxy Note 2 wird im Oktober in drei Varianten (16/32/64 Gigabyte) und in zwei Farben (weiß oder grau) angeboten, entweder mit HSPA oder HSPA/LTE. Preise hat Samsung noch nicht veröffentlicht.

Update vom 29.08.2012, 22:00: Samsung hat jetzt eine deutsche Pressemitteilung veröffentlicht und geht darin näher auf die S-Pen-Funktionen ein. Die entsprechenden Passagen möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Die Air View-Funktion erlaubt es den Nutzern mit dem S Pen über Anwendungen wie E-Mail, S Note, S Planner, Bildergalerien oder Videos zu schweben und eine Vorschau des Inhalts abzurufen ohne eine neue Anwendung öffnen zu müssen. Diese neue Anwendungsübersicht führt in Kombination mit den S Pen Schnellbefehlen zu einem deutlich schnelleren Zugriff auf Informationen und Daten.

Ein Schlüsselfeature des S Pen ist die Kombination von digitalem Content und handschriftlichen Aufzeichnungen direkt auf dem Screen. Durch Betätigen der S Pen Taste erkennt das Galaxy Note II, dass der Nutzer den aktuellen Inhalt des Bildschirms bearbeiten möchte. So können beispielsweise Inhalte direkt im Browser modifiziert, um Notizen ergänzt und verändert werden, um sie anschließend in S Note einzufügen und mit anderen zu teilen.

Mit Pop up Note lässt sich ein Fenster unverzüglich öffnen und an beliebiger Stelle positionieren, um beispielsweise Spielerstatistiken im Browser zu recherchieren, während im Videoplayer das Spiel der Lieblingsmannschaft läuft, oder Notizen zu machen, während am Telefon eine Wegbeschreibung erklärt wird. Dank Pop up Web lassen sich Links in einem neuen Browserfenster aus verschiedenen Applikationen öffnen ohne diese verlassen zu müssen. Pop up Video – eine Weiterentwicklung von Pop up Play – macht es jetzt möglich ein Video während des Anschauens aus dem Videoplayer zu lösen und als freischwebendes Fenster an eine beliebige Stelle des Screens zu bewegen. So kann man parallel weitere Anwendungen laden und darin arbeiten während das Video weiterläuft.

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

71 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Peter R. 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Was ist so schlimm daran das dass Note2 so aussieht wie das S3 das Note1 sieht doch auch so aus wie das S2.

  • Philipp Junghannß (My1) 05.10.2012 Link zum Kommentar

    mal ganz Übrigens einen Preis habe ich gefunden. Im Saturn im Leipziger Hbf (einziger Laden der überhaupt infos zu dem Handy hatte) haben die das Teil für 625€ in der 16GB Version.

  • Jan Kaldenbach 10.09.2012 Link zum Kommentar

    Also ich werde mir das Samsung Galaxy Note 2 auf jedenfall holen. Ich habe schon das Galaxy Note und das war schon der Hammer. Jetzt habe ich im Juli meine Ausbildung zum WebDesigner fertig gemacht und werde mir jetzt zur Belohnung das neue Note 2 holen. Es ist das perfecte Handy für mich ;)) Auf der IFA hat es mich auf alle Fälle begeistert ;))

  • Michael Frank 01.09.2012 Link zum Kommentar

    Habe selber die möglichkeit gehabt das NOTE mit meinem Evo 3d zu vergleichen, die Steuerung mit dem Stift ist der Hammer und das wurde noch mehr verbessert. Schnellerer Prozessor mehr Arbeitsspeicher was will man mehr. Momentan ist es Standart eine 720p Auflösung in die Handys einzubauen. Warum es so Probleme gibt höhere Auflösungen ins Note einzubauen? Ganz klar mit einer 1080p hat man locker mal den doppelten Stromverbrauch und wer will ein Handy das keinen Tag mehr hält.
    Ich bin selber kein Freund von Samsung, aber das Ding wird geholt wenn LTE mit Quad Core raus kommt, wenn nicht muss ich es mir Stark überlegen.

  • David DerMeister 01.09.2012 Link zum Kommentar

    Die LTE Variante wird aber nur ein Dual Code Prozi haben! Hab ich heute exklusiv auf der IFA gesehen und auch schon benutzt.
    Dennoch ist es ein super Handy und wird sich zum Weihnachtsgeschäft sicher gut verkaufen...

  • 19
    Androweed 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Für die, die es nicht mitbekommen haben: Samsung baut verschiedene Handys der selben Generation in einem ähnlichen Design. Das Note 1 sieht aus wie das s2, die ace modelle sehen auch so aus wie das s2. jetzt gibts das s3 und daran wird sich samsung auch mit den nächsten modellen orientieren, bis ein neues galaxy s rauskommt.

    die displaygröße ist auch nur für diejenigen die ein sehr großes display haben wollen. es hat sich schon herumgesprochen dass diese größen nicht jedermanns sache ist, aber die brauchen es auch nicht zu kaufen. für die ist das s3 gebaut worden. wem das immer noch zu groß ist kann immer noch zum s2, one s oder sonstigen sehr guten mittelklassegeräten greifen.

  • Michael H. 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Na ein Note schließt ein Tablet ja nicht aus. Allerdings muss das dann schon größer als 7" sein.

    Wann kommt das Nexus 10 oder das Nexus 15 ? ;-)

  • michael morgenroth 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Alle blabern wer mal 3 tage ein Note genossen hat lacht sich tot über die kleinen 4,3 zoller es ist einfach super eine riesen Tastatur und bein browsen sieht man einfach besser von dem pen will och garnicht erst reden also ich brauche auch kein tablet oder ähnliches das beste was denen einfallen konnte ps in die jeanshosentasche passt es auch locker

  • Tarik 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde im Übrigen super, dass die Kamera doch "nur" 8 MP hat. Alles andere ist auch völlig sinnfrei. Smartphonekameras sind ohnehin (noch) kein echter Kameraersatz und da ist der Unterschied von 8 zu 12, 14 oder was auch immer kaum auszumachen und würden den Handyspeicher nur mit unnötig großen Dateien zumüllen.

  • ©h®is 30.08.2012 Link zum Kommentar

    das klingt echt gut..

  • Tarik 30.08.2012 Link zum Kommentar

    @LaserReactor:
    Genau, hinter dem Display des Note ist noch eine spezielle Schicht, die den S-Pen erkennt. Aber bei Amazon gibt's für unter 2,- € kapazitive Stifte für "normale" Smartphones. Habe mir selbst einen geholt und bin recht zufrieden, außer, dass er natürlich bedeutend dicker ist, als der feine S-Pen.

  • Tarik 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Fehler: Im Text ist von 3100 mAh, in der Datenliste dann von 3200 mAh die Rede.
    Und was die fehlenden "revolutionäre Neuerungen" betrifft, die angeblich immer alle enttäuschen werden: Ich weiß nicht, was man noch will?
    Okay, wenn sich irgendwann die Tastatur aus dem Display nach oben projizieren lässt, wenn das Display natives 3D drauf hat wie das LG 3D Optimus oder wenn es auch als Projektor nutzbar ist, wie das Galaxy Beam, das wären schon nette Gimmicks. Nett, aber durchaus verzichtbar.
    Ich erachte das Note als für meine großen Hände und Bedürfnisse perfektes Smartphone und da sind meine einzigen Erwartungen an den Nachfolger eben neueste Hardware (Prozessor und RAM), bisschen mehr Akku und möglichst neuestes Android in der Stock Rom. Alles da, ich bin sehr glücklich, werde nun noch 1 - 2 Monate warten, bis der Preis ein bisschen fällt und dann vor Weihnachten zuschlagen. Solange ist mir mein S2 noch sehr treu.

    Und was die Meinung über die Displaygröße betrifft: Wer das Note I mochte, wird sich am Note II nicht stören, denn es ist (eben trotz des größeren Displays) sogar einen Tick kleiner.

    Und dass es aussieht wie das S3 halte ich auch für völlig nachvollziehbar. Man muss sich mit seiner Produktreihe eben identifizieren. Was ist daran schlimm? Ich erachte das Design als sehr gelungen, vor allem die graue Variante.
    Nächstes Jahr wird es ein S4 geben und ein Note III sowie ein neues Windows-ATIV mit S4-Design. Und das ist in Ordnung.

    Meine Erwartungen ans Note II wurden jedenfalls gänzlich erfüllt, wenn nicht gar übertroffen (vor allem, dass alle Versionen 2GB Ram haben werden). Ich freue mich schon seit Monaten wie ein kleiner Junge und bin nun glücklich und zufrieden. :)

  • Dario S. 30.08.2012 Link zum Kommentar

    @LaseReaktor, Nein der funktioniert nicht, habs selbst schon mal getestet und soviel ich weiss hat das S3 nicht die Wacom Beschichtung

  • LaseReaktor 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Ich warte auch auf jb für mein S3. Samsungs Aussage war das es bald kommt. Was die wohl unter bald verstehen? Naja abwarten! Funktioniert der S-Pen vom Note und Note 2 eigentlich auch beim S3? Finde den Stift einfach nur geil!

  • 0815 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Hallo was ist mit dem update für's galaxy s3, wir warten?

  • Andreas V. 30.08.2012 Link zum Kommentar

    16:9 ist fail. Was soll das? Die Leute wollen ein Mini tablet.
    Bitte Google und Asus, macht ein Nexus Note in 5,5 Zoll.
    Ich bleibe bei meinem Note 1.

  • Dario S. 30.08.2012 Link zum Kommentar

    also ich finde das teil richtig geil, von der hardware alles verbaut was möglich ist und schaut auch richtig gut aus :)...meiner meinung nach ist das normal das das Design dem S3 ähnelt, immerhin hat sich dieses sehr gut verkauft und man will die designlinie natürlich fortführen, ist in vielen branchen so üblich (z.B. Automobilindustrie).
    Betreffend Innovation: Oke es ist nur etwas an der Performance geschraubt worden und es sind jetzt nicht wirklich die Innovationen am Werk, aber man bedenke, immerhin hat Samsung auch in der Zeit die neue Ativ Serie entwickelt....

  • Yamben 30.08.2012 Link zum Kommentar

    So sieht also innovation bei Samsung aus? Naja, man hat alles was irgendwie ging fertig kopiert und nun gibt es noch ein paar Veränderungen in der Hardware und Größe... Für Frauen mag das Ding vielleicht noch okay sein, aber ansonsten ist das Ding ja wohl eher nen schlechter Witz... :)

  • Volkan aus HH 30.08.2012 Link zum Kommentar

    Wo sind denn die unterschieden bei denn beiden nur ein paar Hardware Sachen wobei sogar laut technisch der Display besser ist als beim Note 2. Nun hat Samsung wieder raus gebracht und schon wollt ihr es kaufen unnötige denn das Note 2 wird eh ca. 750 € kosten und das alte kostet ca. 300 € und wie gesagt es gibt keine großen Unterschiede bei den beiden Handys

Zeige alle Kommentare