Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy Note 10 vs. Note 10+: Samsungs gemischtes Doppel im Video

Galaxy Note 10 vs. Note 10+: Samsungs gemischtes Doppel im Video

Erstmals bringt Samsung nicht ein, sondern gleich zwei Galaxy Note auf den Markt. Grund genug, den Vergleich zwischen Galaxy Note 10 und 10+ zu ziehen, und das machen wir im Video.

Ein Galaxy Note war schon immer groß, doch dieses Jahr habt Ihr die Wahl zwischen L und XXL. Das Galaxy Note 10 ist zwar technisch ein wenig schwächer, aber dafür handlicher und auch 150 Euro günstiger. Wie schwer wiegen die technischen Unterschiede zum Galaxy Note 10+, und welche sind das überhaupt genau? Diesen Fragen gehen wir im Vergleich zwischen beiden Galaxy-Note-Smartphones nach.

Wenn Ihr Euch vor dem Vergleich noch einmal unsere bisherigen Eindrücke vom neuen Galaxy Note anschauen wollt, findet Ihr die hier:

Nun aber ohne viel Federlesen direkt zum Video:

So, hoffentlich seid Ihr nun ein wenig schlauer, was die Wahl zwischen beiden neuen Galaxy-Note-Modellen angeht. Wir wollen Eure Meinung wissen, also stimmt ab:

 

Empfohlene Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Note 10+ ist nicht schlecht. Durfte ich letzte Woche in der Hand halten (da war zufällig ein Vertreter bei Euronics). Ist aber auch viel Spielerei dabei, z.B. kann man nach in Fotos Gesichtern eine Maske aufsetzen. Nur vom Handgefühl her nicht so angenehm, da sollte man eine Hülle dazukaufen die ein angenehmeres Handgefühl bietet.


  • Der Preis der Dinger, entspricht einem Unteren Monatseinkommen, also sind die Teile nur was für gut betuchte. :-(


    • Wer zum Verkaufsstart zuschlägt, ist doch selbst Schuld.
      2 Monate warten, dann sieht der Preis schon anders aus.


    • Man muss erstens nicht sofort kaufen, und zweitens kann man auch sparen wenn es möglich ist und man das unbedingt in bar zahlen möchte um nicht an einen teuren Mobilfunkvertrag gebunden zu sein. Viele werden das Note 10 ohnehin über einen teuren Mobilfunkvertrag "abzahlen".


  • Ich bin mal gespannt, ob sich im kommenden Test 'performancemäßig' die reduzierte Auflösung vom 'kleinen' Note positiv bemerkbar macht. Als Nutzer eines S10+ ergibt sich für mich zwar kein Grund ein Note 10 zu erwerben (ich finde den Stift eher hinderlich und ein Ausflug in die 'Note-Welt' reicht mir), aber obiges Detail würde mich schon interessieren.


    • Als wenn das einen bemerkenswerten Unterschied ausmacht....
      Bisherige Tests, die ich gesehen habe, deuten nicht daraufhin.


    • Was hast Du gegen den Stift? Der ist beim Note10+ sogar noch besser geworden. Normalerweise mag ich Gestensteuerung am Smartphone nicht. Aber mit dem S-Pen ist die Gestensteuerung nicht schlecht. Z.B. bei Präsentationen kann man den S-Pen zum Blättern nutzen, auch wenn es ein wenig dümmlich wirkt wenn man wie ein Hexenmeister den "Zauberstab" schwingt oder wie ein Dirigent die Musik dirigiert. 😉


  • Reicht nicht auch ein Note?


  • DANKE Steffen, dass du viele Fragen der User/Community beantwortest 🤗😃

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!