Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 8 mal geteilt 31 Kommentare

Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) offiziell vorgestellt

Samsung hat heute nicht nur das Note 3 und die Smartwatch Galaxy Gear vorgestellt, sondern auch eine Neuauflage des Galaxy Note 10.1. Durch neue Software-Funktionen und verbesserte Hardware verspricht Samsung eine größere Produktivität gegenüber dem Vorgängermodell.

samsung galaxy note 10 1 2014 black pen front
© Samsung

Was das Design angeht, sieht das Galaxy Note 10.1 in der Tat aus wie ein großes Note 3 und auch die Softwarefunktionen sind mit dem kleinen Bruder identisch. Mit dem mitgelieferten S Pen haben Anwender Zugriff auf neue Features wie Action Memo oder Scrapbook. Andreas geht in seinem ersten Test des Note 3 ausführlicher auf die neuen Funktionen ein (Hier geht es zum Test).

Technische Daten

Display 10,1 Zoll, 2.560 x 1.600 Pixel, Super Clear LCD
Prozessor WLAN/3G: Octa-Core, 1,9 GHz / LTE: Quad-Core, 2,3 GHz
RAM/Speicher 3 GB / 16/32/64 GB + microSD
Kamera 8 MP (Rück) 2 MP (Front)
Konnektivität Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Wi-Fi Direct, Bluetooth 4.0, USB 2.0, GPS
Maße 243,1 x 171,4 x 7,9 mm
Gewicht 535 g (WLAN-Modell)
Akku 8.220 mAh
System Android 4.3 Jelly Bean
samsung galaxy note 10 1 2014 black pen back
Das Note 10.1 hat die gleiche Kunstlederrückseite wie das Note 3. / © Samsung

Das Galaxy Note 10.1 wird in drei Ausführungen auf den Markt kommen: WLAN, 3G und LTE. An internem Speicher stehen 16, 32 oder 64 Gigabyte zur Auswahl. Angeboten wird das Tablet in den Farben “Jet Black” und “Classic White”. Die weltweite Verfügbarkeit gibt Samsung mit dem dritten Quartal 2013 (Juli bis September) an. Es sollte also noch in diesem Monat in den Handel kommen. Angaben zum Preis werden bisher noch nicht gemacht.

8 mal geteilt

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Man kann deine Aussage auch anders formulieren: die Hersteller von Android Geräten bekommen es nicht hin eine anständige Batterie zu verbauen und das system nicht voll zu müllen.

    Ich gebe dir recht, eine große Batterie zu verwenden ist kein Glanzstück, dennoch macht es kein Hersteller und über lässt die Laufzeit Rekorde Apple, ganz ohne Kampf. Für mich unverständlich ... 6Std ist einfach zu wenig, besonders für ein Tablet. 10 std sollten es zumindest sein, bei moderater Auslastung und Helligkeit.

  • @Frank.... das weiss du doch ganz genau. Bei Android laufen viel mehr Hintergrund Prozesse ab. Das bringt schon das System mit sich. Oder wo meinst du denn wo die verbrauchte Energie bleibt ? Wirt sich ja nicht in der Luft auflösen. Und, da bin ich von ausgegangen, war wohl ein Fehler, bin ich nicht von unterschiedlichen Akku stärken ausgegangen. Denn das versteht sich ja von allein, das 4000 zb nicht gegen 8000mAh ankommt. Dann verstehe ich aber den Hochmut auch nicht, weil das nun ja keine besondere Leistung darstellt.

  • Ich lache über ein iPad, 499 Euro! Haha dafür bekommt man 2 Nexus 7...

  • Hallo
    ich finde es sieht verdammt Geil aus und was die Akkulaufzeit betrifft kann man das sowieso erst nach einen ausführlichen Test dazu was genaues sagen und nicht vorher schon spekulieren.
    Ich jedenfalls freue mich auf das Pad sieht richtig Geil aus.
    schönen Tag noch.

  • @mapatace:

    Was soll das mit dem OS zu tun haben? Das iPad hat mit Abstand den größten Akku aller Tablets. Soll Samsung ebenfalls 11.666 mAh oder mehr einbauen, dann stimmt schon die Laufzeit. Dein Argument mit dem OS würde höchstens so gelten, wenn das iPad einen kleineren Akku als andere (Android-)Tablets hätte. Dem ist aber einfach nicht so. Und hört doch mal bitte auf zu versuchen, jede positive Aussage über Apple zu relativieren.

  • Hast du schonmal einen genaueren Blick auf die gerate von Apple geworfen? Das ipad hat eine signifikant größere Batterie als ein Android pendant, das mac book air besteht im Gehäuse hauptsächlich aus der Batterie und läuft über 15 std lang. Ich mag zwar Apple nicht sonderlich und habe auch deren Produkte nicht, aber man muss schon zugeben, dass sie bei den wirklich wichtigen Sachen einfach die richtigen Prioritäten setzen.

  • Dann solltet ihr aber auch erklären woran das liegt. Es liegt jedenfalls nicht daran das Apple bessere Geräte baut oder eine geheimnisvolle Akku Technologie erfunden hat. Denn wenn auf dem IPad Android laufen würde, dann könnte auch keiner mehr lachen.

  • @Alexander Fromm:

    6 Stunden ist für ein Tablet eine lächerlich geringe Laufzeit. Über sowas kann das iPad lachen.

  • @alex
    Genau, es schafft mehr als nur 6 std durchgängigen betrieb. Durchschnittliche Laufzeiten von >10std sind nicht selten.

  • @Adrian

    Was hält nicht mit der Apple Konkurrenz mit? Also mit meinem Transformer schaffe ich jedes Apple PAD locker. Oder schafft es durchgängig über 6 Stunden? Ich meine damit nicht rumliegen? Sondern Mails, FULL-HD Filme und das noch mit WLan gestreamt?

    Greetz
    Alex

  • @sanset b....

    Ich schaue mir manchmal Movies in Full HD auf meinem ASUS Transformer TF700 an. Ausserdem Bilder die ich mit meiner Canon unterwegs mache kann ich mir in voller Auflösung ansehen. Wenn es nichts ist fliegt das Bild in den Müll. Das Samsung gefällt mir sehr gut. Wird wohl neben dem Transformer mein nächstes Tablet.

    Ach ja @Redaktion

    Wäre Klasse wenn ihr dann mal auf den richtigen Test-Artikel verlinken würdet. Ich möchte den Test des neuen NOTE 10.1 lesen und nicht dem des Neuen Note 3. ;)

    Greetz
    Alex

  • Frank hat es schon ganz gut formuliert, große Auflösungen (über HD) spielen ihren Vorteil überwiegend bei Schrift (Textschärfe) und hochauflösenden Einzelbildern (Fotos, Grafiken, etc.) aus. Videos profitieren nur bis FullHD davon, wobei durch z.B. Kompression viel des "Vorteils" einfach flöten geht. Spiele hingegen würden nur bei vielen Details, sehr hoch aufgelösten Texturen und feingranularen Modellen davon profitieren. Das macht aber die GPU einfach nicht mit, besonders bei diesen hohen Auflösungen.

    Das Nexus 10 hat eine relativ schwache Akku-Performance. Besonders, wenn man das Display von der Helligkeit aufdreht. Das wird hier höchstwahrscheinlich nicht allzu anders sein. Leider hält kein Android-Tablet in diesem (extrem wichtigen Punkt) mit der Apple-Konkurrenz mit. Das neue Nexus 7 macht es da zwar schon besser (aufgrund der sehr hohen Helligkeit kann man es relativ weiter runterregeln als die Konkurrenz um an eine identische Helligkeit zu kommen und somit Akku sparen), doch auch das kommt nicht an deren Laufzeiten heran. Dabei gibt es doch eigentlich nur drei wesentliche Punkte, auf die die Hersteller besonderen Wert legen müssen:
    1. Laufleistung
    2. Display
    3. Performance

  • Da könnte ich schonmal schwach werden..

  • Puh, der Akku ist nicht gerade stark. Die Hardware ist größtenteils vergleichbar mit dem Nexus 10 und das hatte mit seinen 9.000 mAh schon keine gute Laufzeit. Über 10.000 mAh hätten es ruhig sein können, aber ansonsten top.

    @Sanset Bulewa:

    Ich weiß nicht, warum viele diese Ansicht haben, aber merke: Eine hohe Pixeldichte braucht man NICHT für Spiele und Videos, sondern für Schrift und Grafiken.

  • Keine Stereo speakers mehr?

  • Die Auflösung finde ich wie für alle Geräte dieser Größe für übertrieben, Full-HD hätte vollkommen gereicht. Wer schaut schon länger auf einem Tablett Videos oder spielt stundenlang Spiele, da sitz` ich doch vor einem großen Monitor. Das Gehäuse gefällt mir sehr gut, vor allem die Rückseite und die Angleichung an das Note 3. Wenn es sich jetzt noch Software-mässig an die geläufigen Programme annähert ist es einen Kauf bei "humanen" Preis wert

  • warum gibts kein anständiges nexus 10... :(

  •   15

    Letzes Jahr (ca. diese Zeit) musste ich mich entscheiden, nehme ich das Note (SPen, aber leider Samsung TouchWiz) oder nehme ich das Nexus 10 (Mörder Auflösung und Vanilla Android).
    Letztendlich habe ich das Nexus10 gekauft.
    Dieses Jahr würde ich aber dieses Note 10.1 nehmen, aber mir sind jetzt 10" zu groß :)

  • Wahrscheinlich das beste 10 Zoll Tablet das damit auf dem Markt ist. Trotzdem muss und wird alles im Verhältnis zum Preis gesehen, bewertet. Da dieser noch nicht bekannt ist wird meine Meinung unfertig bleiben.

  • Gibt es eine Telefonfunktion?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!