Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Na endlich: Samsung Galaxy Fold kommt im September - mit 5G!

Na endlich: Samsung Galaxy Fold kommt im September - mit 5G!

Samsung bringt das Galaxy Fold noch im September in die Läden. Es wird ein wenig teurer als ursprünglich angekündigt, kann dafür aber auch mehr. Und die Galaxy Buds gibt es noch obendrein.

Es ist soweit: Samsung hat den 18. September als neuen Verkaufstermin für das Galaxy Fold bekannt gegeben. Das Falt-Smartphone wird für 2.100 Euro erhältlich sein. Anders als die ursprünglich angekündigte Variante unterstützt das überarbeitete Smartphone direkt den neuen Mobilfunkstandard 5G.

Das in den Farben Cosmos Black und Space Silver erhältliche Gerät kommt zudem mit einer passenden Hülle und Samsung legt die True-Wireless-Ohrhörer Galaxy Buds bei.

galaxy fold hands on bicubic
Das Samsung Galaxy Fold kommt nun tatsächlich in den Handel / © Samsung

Beim Galaxy Fold gibt es ein 7,3 Zoll (2.152 x 1.536 Pixel) großes, innen liegendes Hauptdisplay. Zusammengeklappt kann man noch immer einen 4,6 Zoll (1.680 x 720 Pixel) großen Zweitbildschirm auf der Außenseite nutzen. Der ist vor allem für Benachrichtigungen gedacht, Apps können hier jedoch auch verwendet werden. Reicht der Platz nicht aus, klappt man das Smartphone auf. Samsungs App Continuity getaufter Modus schaltet die laufende App dann auf den größeren Bildschirm um und stellt gegebenenfalls mehr Informationen dar, etwa bei Maps. Damit das funktioniert, muss die App diese Funktion allerdings unterstützten.

Innen hat das Galaxy Fold eine Kamera mit 10 Megapixel, sowie einen Sensor mit 8 Megapixel, der für den Bokeh-Effekt sorgt. Außen gibt es eine 16-Megapixel-Kamera mit Ultraweitwinkelobjektiv, ein Weitwinkelobjektiv mit 12 Megapixel-Sensor und auch ein Teleobjektiv, ebenfalls vor einem Sensor mit 12 Megapixel.

Angetrieben wird das Smartphone vom Snapdragon 855, dem ganze 12 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das soll etwa für flüssiges Multitasking sorgen, bei dem drei Apps gleichzeitig auf dem großen Bildschirm dargestellt werden können. 512 GByte Speicher gibt es auch für Daten. Zwei Akkus mit einer Gesamtkapazität von 4.235 mAh sind ebenfalls verbaut. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9 und OneUI 1.5.

Verzögerter Marktstart

Das Galaxy Fold wurde ursprünglich schon zusammen mit dem Galaxy S10 gezeigt und sollte schon im April auf den Markt kommen. Dann tauchten jedoch etliche Probleme mit Testgeräten auf. Bei diesen ging reihenweise das Display kaputt, auch Fremdkörper drangen in das Gehäuse ein. Samsung sagte den Verkaufsstart daraufhin ab und verwendete mehrere Monate, um an diesen Schwachstellen zu arbeiten.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Maximilian HE vor 2 Wochen

    Er hat schon nicht ganz Unrecht.
    Der Ausbau vernünftigen 4G's würde dem Endverbraucher um einiges mehr nutzen.
    Ich war im Frühjahr in Japan und selbst in den kleinsten hintersten Käffern hattest Du 4G.
    Da wird Dir so etwas wie 5G niemals fehlen. Weshalb auch?
    Gutes LTE ist fast überall schnell genug um die meisten DSL Geschwindigkeiten nass zu machen.

    Deutschland braucht flächendeckendes 4G, was 1. viiiel günstiger und 2. flächensparender zu bewältigen ist.

    5G klingt nur so schön nach Zukunft und hat vielleicht irgendwann in zehn Jahren einen wirklichen Mehrwert für einige Unternehmen.

    Dem Endverbraucher mit seinem Smartphone in der Hand wird das absolut keinen Vorteil bringen.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn der Preis bei 1200 angekommen ist, wird es nochmal genauer unter die Lupe genommen...Interessant finde ich dieses Gerät schon, aber der Preis spielt zur Zeit nicht in meiner Lieger für Technik Konsum.


  • Zu Teuer, aber es gibt immer ein paar die immer das neueste haben müssen um cool und hip zu sein. In meinen Augen macht so ein Smartphone kein Sinn. Ist wie der trennt alle Smartphones voll zu verglasen um sie danach nur in ner Hülle benutzen zu können oder sie nach ein paar Wochen defekt sind.


  • Bei Fold sehe ich persönlich für mich wenig Vorteile.
    Ich warte lieber, bis man die Smartphones wie ein Taschentuch schütteln und glatt streichen kann ;)


  • Das Fold kommt ein paar Jahre zu früh. Obwohl es überarbeitet wurde bekommt man den Knick in der mit nicht in den Griff. Und das wird die nächsten Jahre auch erst einmal so bleiben. Da bin ich mir ziemlich sicher. Aber schön zu sehen, dass es endlich los geht mit einer neuen Generation Smartphones.


  • Das Kuriositäten Kabinett hat hier seine Pforten aber ganz weit geöffnet. Seltsam, komisch und einen 'Nicht haben wollen' Faktor... Das fällt mir nur dazu ein.. Für Showzwecke sicher perfekt geeignet.


    • So hieß es auch damals vor 20 Jahren beim ersten Handy. Kennst du noch den „Handyman“? Jaaa, das war ein Angeber 😎🤳mit Handy in der Hand und nun hat jeder so ein Smartphone an seiner Hand fest gewachsen.


  • Was meckert ihr so über den Preis?
    Nur weil es euch zu teuer ist oder ihr es euch nicht Leisten könnt/wollt.

    Da wurde über 7 Jahre dran geforscht...
    Aber klar sowas kostet ja nichts...

    Was kostete der erste cd player der erste Dvd Player?

    Ist doch normal Leute.

    Liegen lassen bis der Preis fällt oder es standart wird...


    • Ja wohl war.Die ersten DVD-Player waren verdammt teuer. Mehrere Hundert Deutsche Mark,teil über Tausend.Erste Fernseher konnte sich nun wirklich nicht jeder leisten.Die lagen gut bei 5000 DM und höher laut Oma.


    • „Da wurde über 7 Jahre dran geforscht...
      Aber klar sowas kostet ja nichts...“

      „Forschung“ heisst bei Samsung „sich inspirieren lassen“. Die ersten paar Milliarden haben sie ja gespart, als sie beim iPhone einfach alles abgekupfert und bei Google Android für lau übernommen haben.

      Was herauskommt, wenn Samsung selber „forscht“, sieht man beim Fold. 🤪


      • was die Hersteller nicht alles bei Apple geklaut haben sollen... ich kann mich noch gut dran erinnern wie Apple mit Copy and paste geworben haben, da gab es das bei Windows Mobile schon seit Jahren.... das ich nicht lache...


      • .......umgekehrt wird ein Schuh daraus.....


      • Black Mac Wenn Samsung selbst forscht, wachsen sie mal eben zum größten Halbleiterhersteller der Welt heran.


      • @Black

        Was ein Schwachsinn verzapfst du denn hier?
        Man muss Samsung ja nicht mögen, aber so ein Unsinn.

        Sorry aber nicht ein Hersteller erbrachte die letzten 10 Jahre derart gleichbleibende Steigerung jahr für Jahr.

        Die Displays wurden jedes Jahr deutlich besser, kein anderer Screen Hersteller konnte derariges kontinuierlich durch ehrhebliche Forschungen und Investitionen Leisten. Nicht umsont kaufen Apple und Huawei bei Samsung Screens, mainboards und mehr.

        Vom Ramsch Hersteller zu einer Führenden Technik Nr1!

        Bei Micro chips das selbe, zwei stellige Milliarden investitionen, extrem viele Herteller beziehen von Samsung!

        Selbst die Cams die damals von Sony bezogen wurden sind und waren oft von Samsung selber gleichwertig.

        Nicht ein anderer Handy Hersteller produziert wie Samsung alles selber.

        In der Akku technik das selbe, man sieht Samsung schon als Großhersteller von Auto Akkus, auch da Gigantische investitionen und jahre Lange Forschung.

        Samsung wurde nicht einfach so Samsung, das hat der Konzern sich erfocht.

        Und gerade da Apple zu nennen ist ein Witz gerade die kaufen nur zu und bauen nicht selbst.

        Wirklich so ein Schwachsinn

        Und so wie die meisten Handys jetzt sind gucken eher die meisten viel bei Samsung.
        Alle Galaxys nebeneimander ergeben eine absolut eigene Designsprache.
        Das Note Edge oder s6 edge setzen hier besondere Akzente. Von Trendsettern.

        Und ganz ehrlich die letzten Jahr zog Apple Samsung ständig nach, Huawei ist ein ganz dichter Verfolger der auch viel bewiesen hat.

        Dennoch der Markt eifert Samsung nach, die letzten Jahre setzten sie die Trends.

        Mein s6 edge am Relaese Tage lag auch bei 1100€ schon 2015. Da zahlte man auch das nie da gewesene. Gabs auch jahre lang nicht weil kein anderer Herteller es so drauf hat.

        Bin mir anhand der Form vom neuem Note recht sicherdas bald rundum displays kommen, warte es ab das gepaart mit den neuen Akkus die kommen.


        Also ich kann aus dem Genannten dir mal garnicht zustimmen.

        Gesamte Formgebung haben die meisten doch von Samsung nach gemacht ( s8 )
        Usw usw


      • Und apel hat bei Nokia kopiert. Das s60 System war fast wie ein Smartphone


    • 7 Jahre geforscht 😆🤣😂 aber sicher


      • 2014 wurden schon funktionierende falt Prototypen vor gestellt. Und erst jetzt kommt langsam die Marktreife, die waren da definitiv lange mit dran...

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!