Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 15 Kommentare

Samsung Galaxy Ace 2: Das Mittelklasse Dual-Core Smartphone

Galaxy_Ace_2

Einer der Gründe, warum Samsung so erfolgreich ist, liegt in dem breiten Angebot, mit dem das südkoreanische Unternehmen seine Kundschaft lockt. Denn nicht nur maßgebliche High-End-Geräte gehören zum Aufgebot, sondern auch Mittelklasse und Low End-Smartphones werden angeboten. Mit dem frisch angekündigten Galaxy Ace 2 begibt sich Samsung wieder einmal in das mittlere Preissegment, allerdings soll das entsprechende Produkt dank seines Dual-Core Prozessors und seines hochauflösenden Bildschirms wesentlich mehr Leistung bringen, als gegenwärtige Mittelklasse-Geräte es schaffen und somit vor allem solche Konsumenten ansprechen, die den Geldbeutel zwar etwas schonen, dabei aber nicht auf ein gutes Gerät verzichten wollen.

Das jüngst angekündigte Samsung Galaxy Ace 2 ist 10,5 mm dick und hat ein 3,8 Zoll große Display mit einer Auflösung von 800 x 400 Pixeln (was eine signifikante Verbesserung zum Vorgängermodell darstellt, das ein 3,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln hat). Dazu kommt außerdem ein 800 MHz Dual-Core Prozessor. Vor einem Jahr noch waren Dual-Core-Prozessoren ausschließlich in Highend-Smartphones zu finden, der Preis dafür dementsprechend hoch.

Weitere technische Details sind:

  • 5 MP-Kamera und Frontkamera für Videotelefonie
  • 768 MB RAM und 4 GB interner Speicher
  • HSDPA mit bis 14,4 Mbps
  • Akku mit 1500 mAh

Das neue Ding sind nun Quad-Core Prozessoren, die schnell zum neuen Standard werden, wodurch Low-End-Geräte ebenfalls eine Aufwertung erhalten dürften, wie Samsung mit dem Galaxy Ace 2 nun vor macht.

Das Smartphone soll ab April zunächst in Großbritannien. Holland folgt im zweiten Quartal dieses Jahres, wo der Preis für das Gerät dann laut SammyHub bei 349 Euro liegen soll, ähnliches ist deshalb auch für Deutschland zu erwarten, falls das Gerät hier erscheint.

Wie seht Ihr das? Werden Dual-Core-Geräte Ende dieses Jahres vielleicht sogar schon Low-End Geräte sein?

Quelle: SammyHub

1 mal geteilt

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • zur highend-debatte: auch das arc s ist kein low-end-gerät, sondern eher midrange bis high-end. ein gerät ist meines erachtens nicht nur wegen der specs high-end, sondern auch aufgrund von usability (arc s, iphone 4, 4s)...
    uvp von 350€ finde ich jetzt nicht so wild. pendelt sich eh weit drunter ein^^

    allgemein mit sicherheit ein gutes gerät mit guter leistungsfähigkeit, das man getrost weiterempfehlen kann wie es auch schon beim ace der fall ist!


  • Hatte das Ace 1. War sehr zufrieden. Außer die niedrige Auflösubg und ruckel bei Angry Birds Top gerät für den Preis!! Und das Zweier ist schon gut. aber der 1 langt eigentlich


  • Das auf dem Bild ist aber das Ace 1 ... !?


  • Mir gefällts, schon allein weil das Display nicht 4 Zoll oder mehr hat...schade nur, dass es von Samsung ist....ich hätte gern so ein kleines HTC...^^


  •   15

    Nö, bis Jahresende werden Dual Cores bestimmt nicht Low End sein. Man kann mit einem Single Core, wie im Ace 1, flüssig arbeiten. Deshalb werden Single Cores weiter ihre Daseinsberechtigung haben, und damit Low End markieren.

    Das Ace 1 verkauft sich unheimlich gut, das Ace 2 musste deshalb kommen. Inzwischen gibt's für's Ace 1 sogar Ice Cream Sandwich als Custom ROM.


  •   12

    Uvp 350!
    Galaxy s2 wird auch mit 649,-angegeben.gibt's 400-450 schon zu kaufen


  • Das erste Ace hatte auch eine UVP von 369€.
    Jetzt kostet es noch 212€, genauso wird es auch beim Ace 2 werden.


  • wenn man bedenkt, dass das Xperia S von Sony heute für 450 € zu bestellen ist, dann sind 350 € zu viel. Das Galaxy S Plus kostet ja auch nur 280 €, zwar kein Dual Core, aber dafür 1,4 MHz.


  • Flo 23.02.2012 Link zum Kommentar

    PS 350€ ist das Teil dann wohl kaum wert. Wird sicher en gutes Gerät aber das is mindestens 80€ zu teuer


  • Das wäre ein guter Nachfolger zum Galaxy 3 meiner Frau.
    Weiß jemand, ob hier vielleicht sogar schon ICS drauf kommt?


  • Flo 23.02.2012 Link zum Kommentar

    Die ersten dualcores sind ja jetzt schon in den etwas preiswerteren smartphones zu finden Ich würde den Gedanken noch so weit zuendedenken, dass ende des Jahres sogar schon erste billige smartphones dualcoreprozessoren besitzen die Technik ist ferdammt schnell geworden und nächstes Jahr will qualcomm schon seinen ersten quad core mit 2,5 GHz für mobile Geräte auf den Markt bringe

    Mfg :-P


  • Die 349.- Euro sind wohl UVP.
    Das wird nachher nur die Hälfte ( oder so um die 220) kosten und dann ist es ein gutes Teil.


  •   19

    @Julian: vor ein paar Jahren war W-Lan auch nur in High-End-Smartphones zu finden, jetzt ist es ein No-Go kein W-Lan in ein Smartphone zu verbauen (was leider trotzdem noch vorkommt). Und mit der Zeit ändern sich auch die Anforderungen für ein High-End Gerät. Mein erstes Smartphone, das Nokia 5800 war auch mal sehr gut, mit heutigen Standarts ist es aber nicht mehr zu vergleichen...


  • Und außerdem: haben wir am Anfang der dualcore Prozessoren singlecores wie im nexus s für low end devices gehalten? Ich nicht, ich würde mir selbst jetzt noch ein nexus s kaufen


  • 349€ sind zu teuer! Da gibt es ja schon das optimus 2x billiger, aber mit besseren specs

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu