Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung Galaxy A80 mit Drehkamera in Deutschland erhältlich

Samsung Galaxy A80 mit Drehkamera in Deutschland erhältlich

Das Galaxy A80, Samsungs erstes Smartphone mit einer drehbaren Dreifachkamera, ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Durch die drehbare Kamera kann die Hauptkamera auch für Selfies benutzt werden.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Die Dreifachkamera setzt sich aus einem Sensor mit 48 Megapixel und Weitwinkelobjektiv, 8 Megapixel und Ultraweitwinkel und einer ToF-Kamera zusammen. Außerdem bietet das A80 ein fast randloses "Full Infinity Super AMOLED"-Display, einen Fingerabdrucksensor im Display und einen 3.700 mAh starken Akku.

Das integrierte Kameramodul auf der Rückseite des Smartphones fährt automatisch aus und dreht sich um 180 Grad, wenn in der Kamera-App der Selfie-Modus ausgewählt wird. Damit kommt die Qualität der Hauptkamera auch Selfies zugute.

AndroidPIT samsung galaxy a80 hero
Das A80 hat ein fast randloses Display. / © AndroidPIT

Unter der Haube befindet sich ein Snapdragon 730G mit acht Kernen, der von 8 GByte RAM unterstützt wird, womit das Smartphone den meisten Aufgaben gewachsen sein dürfte. Das A80 verfügt über 128 GByte internen Speicher, der nicht erweiterbar ist. Es gibt auch keine Kopfhörerbuchse.

Das Galaxy A80 ist in den Farben Angel Gold, Phantom Black und Ghost White erhältlich. Das Smartphone kann nun im Handel oder direkt im Samsung Online Shop bestellt werden und kostet 649 Euro. Samsung verkauft auch ein Standing Cover mit zwei ausklappbaren Füßen für 34,90 Euro. Es ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

AndroidPIT samsung galaxy a80 back2
Die gleiche Kamera auf der Vorderseite wie auf der Rückseite. / © AndroidPIT

In unserem Hands-on hat das Galaxy A80 bereits einen guten Eindruck hinterlassen. Leider aber wirkte die rotierende Kamera nicht sonderlich langlebig, was einen durchaus faden Beigeschmack hinterlassen hat.

Was haltet Ihr vom Galaxy A80?

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • mir gefällt diese neue Kamera. 650€ sind zwar teuer aber nachvollziehbar. Entwicklung und Forschung kostet schließlich auch Geld. Zudem ist der straßenpreis in paar Wochen eh geringer.
    Ich bin gespannt wie es weiter läuft jnd hoffe das Samsung an der Idee festhält. Damit würden die mich als potenziellen Kunden nach 10 Jahren LG gewinnen können.
    Endlich keine Abstriche mehr bei der Frontkamera.


  • Die ganze A-Klasse ist total überflüssig überfüllt und somit 🙄👈. Aber Samsungs Devise : lieber Quantität als Qualität.


  • Was hat Samsung denn da geritten?
    Zu teuer, schlechte Ausstattung, fragwürdige Kamera.
    So was hat in meinen Augen keine Daseinsberechtigung, hat auch preislich (noch) nichts mit Mittelklasse zu tun.


  • Relativ gesehen befindet sich speziell Samsung - mit dieser Preisvorstellung 650(!)€ - in Ihrer Mittelklasse, da die S10/+ Varianten teilweise locker 1.000€ knack(t)en. Absolut sind mir 650€ jedoch weitaus zuviel des Guten. Da schaue ich lieber Richtung Oneplus oder Xiaomi...kriege ich mehr/besseres für weniger Investment m.M.n

    P.S. Amazon bietet heute den Echo Dot 3. Generation für 19,99€ statt 49,99€ an...TopAngebot


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Also für 650€ im Leben nicht ^^ für 80€ WENIGER kriegt man ein S10... und das ohne dass man dann Angst haben muss, dass das Ding innerhalb der ersten zwei Wochen auseinander fällt (denn so fragil wirkt dieser Motor auf mich).


  • Schön, dass wir in der Mittelklasse endlich bei 650 Euro angekommen sind... Das wurde auch mal langsam Zeit! [/ironie] ^^


  • Ich halte nichts vom Galaxy A80, das Design ist vorne schlicht, kann man ja kaum was machen dran wenn das Display raumfüllend sein soll, aber dieser Kameramechanismus,och ne, selbst wenn er stabil wäre, er gefällt mir nicht. Das Fehlen von Speicheerweiterung und Klinkenanschluß lässt das Teil für mich dann komplett uninteressant werden. Ein wenig erinnert mich die momentane Zeit an die 2000er, als man mit allerhand Konzepten Kameras in Handys verbaute. War sehr interessant damals und heute ist es auch interessant, zumindest in Anbetracht der Suche nach DER Selfiekamera-Position. Am Ende wirds meiner Ansicht nach mehrheitlich "indisplay" und Notch werden bzw. bleiben.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!