Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 10 mal geteilt 44 Kommentare

Exynos 5 Octa 5420: Samsung stellt neuen Prozessor vor

Samsung hat heute den neuen Prozessor Exynos 5 Octa 5420 vorgestellt, der laut Aussagen des südkoreanischen Unternehmens nicht nur 20 Prozent mehr Rechenleistung bieten soll, sondern auch die doppelte 3D-Leistung gegenüber dem Vorgängermodell. Die Massenproduktion des Chips soll bereits im August beginnen.

samsung exynos 5 octa 5420 02
© Samsung

Kernstück des neuen Chips ist Samsungs neuester Anwendungsprozessor mit acht Rechenkernen. Dieser besteht aus den Prozessoren ARM Cortex A15 mit vier Kernen und einer Taktung von 1,8 Gigahertz, sowie der CPU ARM Cortex A7 mit ebenfalls vier Kernen und einer Taktung von 1,3 Gigahertz. Samsung setzt auf die von ARM entwickelte Technologie big.LITTLE, bei der die leistungsstarken Rechenkerne (Cortex A15) für anspruchsvolle Aufgaben zuständig sind. Die etwas schwächeren Kerne (Cortex A7) werden ergänzend eingesetzt und für Standardprozesse genutzt.

Dem Prozessor zur Seite steht ein Grafikchip mit sechs Kernen vom Typ ARM Mali-T628 MP6. Das ist eine GPU der nächsten Generation, die viele moderne 3D-Schnittstellen wie OpenGL ES 3.0, OpenCL 1.1, DirectX 9 und DirectX 11 unterstützt.

Die Speicheranbindung des neuen Exynos 5 Octa 5420 erfolgt im Dual-Channel-Verfahren LPDDR3 bei einer Taktfrequenz von 993 Megahertz. Dadurch sind Speicherbandbreiten von bis zu 14,9 Gigabyte pro Sekunde möglich.

Technische Daten im Überblick

  Samsung Exynos 5 Octa 5420
CPU: ARM Cortex A15, Quad-Core, 1,8 GHz + ARM Cortex A7, Quad-Core, 1,3 GHz
GPU: ARM Mali-T628 MP6, sechs Kerne
Speicheranbindung: LPDDR3, Dual-Channel, 933 MHz, 14,9 GB/s

Samsung gibt an, die Massenproduktion im August dieses Jahres zu starten und es dürfte nicht mehr allzu lange dauern, bis die ersten Modelle mit dem neuen Prozessor vorgestellt werden.

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hammer Prozessor

  • Oh Mann ist der B. zickig... :-) Ob er seine Tage hat...?

    Übrigens mein S2 und Note1 ruckelt auch manchmal mit der Stock ROM. Mit CM10.1 läuft alles sehr flüssig.
    Neue Prozessoren sind immer gut. Wer weiß, wofür sie mal gebraucht werden. Mithin sind die größten Akkufresser in einem Handy ja nicht die Prozessoren sondern die Displays.

  •   44

    @ Frank,

    da hast du wohl recht.

  • @Frank K.

    Der sogennannte S-Lag betrifft "nur" das S4 aber eben nicht alle, sondern nur einen Bruchteil!

    Ich verstehe nicht, dass eine verallgemeinerte Aussage, welche alle Touchwiz Smartphones des laggen bezichtigt, gut geheißen wird!
    Denn diese Aussage stimmt eben einfach nicht!
    Und wenn du dich hier schon anschließt und ein Schlagwort ala s-lag rein bringst, lies bitte die gennanten englischen Beiträge auch erst!

    Und zum Thema persönlich werden, spricht dein Kommentar Bände und ich verbitte mir solche Beleidigungen!

    In diesem Sinne auf gutes Gelaggen! ;-)

  • Klingt für mich auch sehr nach Galaxy Note 3. Das Note hatte ja auch einen etwas besseren Prozessor als das S2, ebenso das Note 2 zum S3.

    PS: mein S4 läuft schlechter als mein HTC One. Wobei Ich immer noch Android 4.2.2 die schuld daran gebe. Ich mag diese Version einfach nicht.

  • Schade, dass es hier nirgendwo um den Prozessor an sich geht, sondern nur um den typischen TouchWiz Nature UX Lag, welcher in englischsprachigen Foren völlig bekannt ist und liebevoll "S-Lag" genannt wird.

    @Christoph V.:

    Ich würde dir raten nicht mit Benjamin S. zu diskutieren. Er ist ein kleines Troll-Kind, der eigentlich nur hier ist um Samsung gut und HTC&Apple schlecht zu machen. Fängt man an, seine Fanboy-Kommentare zu hinterfragen, wird er persönlich, lenkt ab und flüchtet in Banalitäten. Falls er das hier liest, ist allenfalls mit einem "müdes Lächeln" zu rechnen.

  •   20

    Zur Diskussion um TW: Ist Geschmackssache. Ich hatte lange ein S3 und jetzt ein N4, beim S3 ist das Display farbintensiver, aber gefühlt läuft das N4 flüssiger. Darum geht es mir im Tagesgeschäft und nicht um irgendwelche Specs oder Benchmarks.

    B2T: es mag ja schön sei, wenn man demnächst einen Polo mit V8-bi-turbo Motor bestellen kann. Nur das aufgrund des Trends 'thin is in' dann nur noch Platz für einen 10 Liter Tank ist...

    Wir, also die Nutzer, steuern langfristig die Entwicklung über unser Kaufverhalten und solange die Samsung-Jünger, Sony-Fanboys usw. jedes neue Telefon kaufen, weil quad, hexa, octa, deka drauf steht, werden die Unternehmen so weitermachen. Das nennt man Ausrichtung auf die Kundenwünsche.

    Und zum Akku zurück... Das sollte jeder einmal sein Nutzungsverhalten hinterfragen. Seit ich Pushmail aus habe (ich bestimme wieder selbst, wann ich mir Zeit für Mails nehme und nicht eingehende Mails bestimmen mich), komme ich mit dem N4 gut über 2 Tage. Allerdings muss ich gestehen, dass ich Musik auf einem MP3-Player höre - dafür ist das Gerät konzipiert, dass ich Fotos mit meiner Digitalkamera mache und 90% meiner Mails im Büro am Desktop oder zuhause am Notebook schreibe. Ich bin nicht so wichtig wie die Leute, die bei 180 km/h auf der Autobahn noch Mails checkOrn müssen. Wer natürlich sightseeing mit Google maps macht, sich dabei in den Pausen die neuesten Videoclips der Top100 streamt und die Schnappschüsse nur mit dem Smartphone macht sollte sich nicht über maximal 4h 'Reichweite' wundern. Aber von dem für die anderen Geräte gesparrten Geld kann man sich eine Menge Zusatzakkus in die Tasche stecken, das kann ich nicht, da ist ja schon mein MP3-Player drin...

  • also mein note 2 hat auch den drang ab und zu mal ein wenig nachzudenken
    aber am wenigstens funktioniert bei mir smartstay und intelligentes drehen... intelligentes drehen hat mir ständig das Bild gefragt ohne das ich das Smartphone bewegt habe rückgängig ging nur mit Kamera zuhalten und drehen... smartstay sieht des öfteren mal gerne Augen wo gar keine sind
    und das zeigt mir wie verbugt Samsung Software ist...
    mein nächstes phone wird definitiv ein nexus... weg von den Hersteller Aufsätzen
    achja
    am meisten denkt mein note 2 nach bei Stift "befehlen" egal wie simpel diese sind

  • Ich hab ein s3 mit Rootbox Custom rom und bei mir läuft alles flüssiger als auf dem s4 meines Bruders mit Touch Wiz also ich brauche kein Note 3 oder s5

  • Im großen und ist Touchhwiz leiden etwas verbuggt, jedoch hab ich das Note 2. Aber ein bug ist wirklich selten und die genannten Aussetzer passieren. Jedoch passiert kein einziges Fehler inden Herstellerapps, welche viel bequemer als stock sind.

    Zum Prozessor: Hoffentlich kommt der ins Note 3^-^

  • Kriegt euch ein :> Ich wollte hier kein Bashing lostreten :/

  •   44

    Wette verloren!

    Es gibt im übrigen zahlreiche Berichte über TW-Ruckler, man muss sie nur lesen wollen. Ernsthaft zu behaupten, es gäbe keine Probleme mit Touchwiz --> das ist Quatsch.

  • @mapatace

    Gerade wenn man ein Produkt jeden Tag benutzt, kann man ziemlich kritisch bewerten und merkt sich jeden Fehler!

    Er behauptet, dass jedes Smartphone, auf dem Touchwiz läuft, ruckeln würde!!!
    Erstens ist diese Aussage absoluter Quatsch, denn dafür gibt es keine Belege, sondern lediglich seine Aussage und vereinzelte Berichte über Ruckler beim S4 mit der "alten" Firmware!
    Es gibt keine Berichte darüber, dass das S1, das S2, das S3, das Note 1, das Note 2, usw. Probleme mit ruckelnder Touchwiz Oberfläche hat!
    Wie kommt man also dazu, so etwas zu behaupten, geschweige solchen Quatsch zu glauben!

    Ich wette, Christoph V. hat noch nichtmal ein Samsung Smartphone!

  • Mein Note 2 läuft super unter TW ^^ auch wenn es eigentlich nicht das Thema ist.

    Ich hoffe mal das der Prozessor für das Note 3 raus kommt. Dann wäre es eine Überlegung wert mein 2er zu verkaufen und ein 3er zuzulegen.

  • @Christoph, danke für die Auskunft. Und ich denke auch, das auch vereinzelte aussagen ein ausreichender Grund ist, sich eine Meinung bilden zu können. Vor allem wenn man mit einbezieht, wie selten Menschen ihr eigendes Produkt kritisch bewerten können.

  • Touchwiz läuft auf meinem s2 wirklich geschmeidig und ohne Ruckler. Im allgemeinen läuft Touchwiz auf fast allen Geräten ohne laggrn

  • Christoph V.

    Ok, Mr. Wissenschaftler, da ja alle Touchwiz Smartphones ruckeln, ruckel ich jetzt mal davon! ;-)

  •   44

    Dann halte sie für Quatsch, wenn es dir dadurch besser geht...

    PS:
    Einzelne Aussagen/Beobachtungen auf eine Allgemeingültige zu übertragen ist keine Unwissenheit, sondern nennt sich Induktion. Streng genommen ist das sogar wissenschaftlich - so viel zum Thema "Unwissenheit"..,.

  • Christoph V.

    Wenn man etwas anhand von einzelnen Berichten verallgemeinert, ist das Unwissheit!
    Das hat nicht mit meinem Diskussionsstil zu tun, sondern mit deiner Aussage, dass jedes Smartphone mit Touchwiz Oberfläche ruckelt!
    Und diese Aussage ist einfach Quatsch!

  •   44

    Ich sage ja nicht, dass es zu jeder Zeit ununterbrochen ruckelt, sondern allgemein ruckelt - mal hier, mal da, insbesondere wenn man auf den Homescreen zurückkehrt. Da dauert es schon mal einige Sekunden, bis die WIdgets geladen sind. Das kann man im übrigen in jedem längeren Review zum S4 nachlesen, z.B. bei theverge.com


    Lass das mit der Unwissenheit, es spricht nicht gerade für dich und deinen Diskussionsstil, wenn du anderen Unwissenheit vorwirfst.

Zeige alle Kommentare
10 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!