Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 41 mal geteilt 219 Kommentare

Samsung will Kunden künftig zum Kauf seines Original-Zubehörs zwingen

Offizielles Zubehör ist in der Regel deutlich teurer als die vielen inoffiziellen Accessoires anderer Anbieter. Das weiß auch Samsung und will künftig dafür sorgen, dass nur seine eigenen Produkte mit den eigenen Geräten so funktionieren, wie vom Käufer erwartet - wenn überhaupt. Ein verbauter ID-Chip im Zubehör soll das ermöglichen. Das Note 3 macht den Anfang.

galaxy note 3 usb 3
Nur noch Original-Kabel und anderes Zubehör sollen Kunden kaufen. So will es Samsung. Notfalls mit Gewalt. / © AndroidPIT

Smartphone-Zubehör ist eine Goldgrube, allerdings eine sehr umkämpfte. Zu jedem Gerät gibt es unzählige Covers, Akkus, Ladegeräte, Display-Folien, NFC-Tags, KFZ-Halterungen und so weiter. Aber nur ein minimaler Bruchteil davon stammt vom eigentlichen Hersteller des Smartphones beziehungsweise von dessen autorisierten Lieferanten.

Für den Kunden ist das toll, für Samsung ärgerlich. Deswegen soll laut ETNews in Zukunft ein Chip in den offiziellen Samsung-Zubehörartikeln dafür sorgen, dass das Smartphone erkennt, ob das Accessoire authentisch ist oder nicht. Ist es das nicht, blockiert das Gerät Funktionen wie zum Beispiel die Möglichkeit, mit dem Smart Cover Anrufe zu tätigen oder zu beenden, ohne das Cover zu öffnen. Auch das kabellose Laden würde unmöglich, obwohl man ein entsprechendes Induktionsladegerät gekauft hat.

Warum der radikale Schritt?

Das wird ohne Zweifel den Ärger so manches Käufers auf sich ziehen. Offiziell geht es Samsung darum, dem Kunden die Qualität zu garantieren, die er erwartet. Die Wahrheit: Der Smartphone-Markt ist zunehmend gesättigt, da sind sich die Analysten einig. Einnahmen müssen also zusätzlich aus anderen Bereichen kommen. Samsung will aus diesem Grund stärker als bisher ein eigenes Zubehörsegment aufbauen, wie ETNews erfahren hat.

samsung zubehoer fake 2
So oder so ähnlich müsste es zukünftig auf Samsungs Zubehörseite stehen. / © Samsung/AndroidPIT

Nun wäre es natürlich eine Möglichkeit, einfach zu sagen “wir bauen das beste Zubehör und überzeugen den Käufer auf diese Art, sich für unsere Produkte zu entscheiden”, wie Samsung das mit den eigenen Smartphones ja auch tut. Stattdessen versucht man, den Käufer zu zwingen, Samsung-Originale zu kaufen. Der Fairness halber muss gesagt werden, dass Apple beispielsweise in seinen Kabeln bereits mit derartigen Authentizitäts-Chips arbeitet, was niemanden überraschen wird. Das alleine dürfte schon erklären, warum Samsung nun den gleichen Weg geht.

Wie steht Ihr dazu? Legitimes Mittel des Wettbewerbs oder ein inakzeptabler Versuch, Kundentreue zu erzwingen? Zumindest für mich wäre diese Politik nicht unbedingt ein Kriterium für den Kauf eines Samsung-Smartphones.

Via: Android Authority Quelle: ETNews

41 mal geteilt

219 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • am besten ich gehe in Keller und hole mein altes Nokia hoch das ist zwar schon 13 Jahre alt oder so, aber das läuft wenigstens da hält auch der Akku eine Woche ohne zu laden und das ist noch der original Akku !! da brauch ihr mir keine Gedanken, als bei dem heutigen gelumpe.

  • hier wird gejammert wegen max 5 bis zehn euro unterschied. ... aber 400 bis 600 euro fürs tel ausgeben .... leute leute leute .....

  • warum se alle jammern ..?Wäre doch nur eh das smart view cover . ... ein vergleichbares nur aus leder in Qualität kostet auch um die 30 euro , außer man kauft billig bei ebay ,die nach kurzer Zeit zerfallen. ..

  • Meiner Meinung nach macht samsung so einen Fehler

  • Gut das ich von Samsung weg bin....

  •   20

    Bin von Samsung zu Motorola gewechselt und habe es noch keinen Tag bereut.
    Hatte vorher 3 Samsung Geräte erst die regionalen SIM-Karten-Sperre und jetzt das. Die können mich mal, andere Mütter haben auch Schöne Töchter.

  • Was an Zubehör kauft ihr denn, wenn es euch so wahnsinnig macht? arbeite im Handel und kenne die Industrie wie samsung, sony etc. gut. diese Taktik ist nachvollziehbar, man möchte dem Kunden einfach 100 % an Funktionalität bieten. wie viele updates soll es dann geben um fremdzubehör wie das gefälschte s view cover zu unterstützen? dann heißt es wieder schlechte update politik. dieser Hass baut sich ganz schnell in euch auf, regt euch über wichtigere Dinge auf.

  • hihi .... is doch typisch für Apple und seine gallaxy reihe ..... 😀

  • Die erste Klage von Apple, die ich begrüßen wuerde

  • so ne Fanbase die auf den Dreck anspringt wie die von Apple hat Samsung ja schon.

  • der Anfang vom Untergang !

  •   6

    Dann wäre es wohl mein letztes Samsung Gerät gewesen.

  • werde mir kein Samsung Gerät mehr holen

  • Jetzt wird es langsam Zeit ein Windows Tablett zu kaufen, z.B. das TOSHIBA ENCORE WT8-A-103 mit vollwertigem WINDOWS 8.1. (Also kein RT !) mit der Möglichkeit NTFS Dateiformate über die FAT 32 Grenze hinaus abzuspielen.
    DA IST AUCH DIE KOMPLETTE Standard Peripherie anschließbar , inklusive HDMI ! Das alles für 329,- Euro !!!

  • Das sagt sich so einfach und vor allem dann, wenn man kaum mit Samsung verwurzelt ist, sprich sich das erste Samsung Phone gekauft hat und eigentlich keinen Bezug zu diesem Markenphone hat.
    Fakt ist doch, Samsung ist nur zu das geworden was es ist weil es wirklich gute Geräte baut mit einer sehr guten Hardware und einem ordentlichen Softwarepaket. Und wer Besitzer eines Topmodells von Samsung ist der kauft sich auch das original Zubehör. Das hat so glaube ich weniger damit zu tun unbedingt das original Zubehör zu besitzen wohl eher mit der Qualität des Zubehörs.

  • hm ich hab n Note III und neulich im Kaufland n Ladegerät gekauft keine Probleme bisher woanders zu laden gehabt

  • Na dann können sie ihren Kram behalten.

  • Naja für mich ist das ein verständlicher Schritt von Samsung. Immer wieder hört man doch davon, dass Handys abfackeln weil falsches oder kopiertes Zubehör benutzt worden ist. Die Leute wollen sparen aber wenn plötzlich das Gerät deswegen defekt ist wollen sie auch noch Garantie. Sorry beides geht nich. Entweder akzeptieren oder zu einem anderen Händler wechseln !

  • tja , wenn das so ist , währe es mein letztes Telefon von Samsung.
    der Markt hat andere Hersteller die ebenso gute oder sogar bessere Produkte anbieten. ich bin recht enttäuscht von samsung , auch das was man in letzter zeit so hört ( Benchmark-Schummelei, Ländersperre, gelockter Bootloader) ne lass mal so-was tue ich mir nicht mehr an. die machen es wie Apple günstig herstellen und die Kunden abzocken. Ich möchte immer noch selbst entscheiden was ich an Zubehör möchte und man bekommt es mit gleicher Qualität zum günstigeren preis. nur weil irgendwo der Name draufsteht muss es auch nicht heißen das es besser ist.
    boar jetzt habe einen Grund mir ein anderen Hersteller nächstes mal auszuprobieren, ok samsung , das war es jetzt für mich.


    Gruß Markus

  • Ein Glück das ich ein HTC habe. Vor dem HTC hatte ich noch ein Nokia N8 gehabt und ich werde niemals auf Samsung oder Apfel umsteigen, da ich einer der wenigen bin, denen der Hype wer das beste und tollste Smartphone hat egal ist.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!