Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 11 mal geteilt 27 Kommentare

Sailfish OS: Das Jolla-Betriebssystem wird auf Android-Phones laufen

Interessiert am neuen Sailfish-Betriebssystem aber nicht gewillt, 400 Euro für die veraltete Hardware des ersten Smartphones von Jolla auszugeben? Dann haben die Finnen eine gute Nachricht für Euch.

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 12864
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 6957
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
jolla sailfish teaser
© Jolla/AndroidPIT

Wer an dem stark Gesten-orientierten System interessiert ist, hat momentan nur den Kauf des ersten Jolla-Smartphones als Option. 400 Euro für 4,5 Zoll mit 960 x 540 Pixeln, 1,4-Gigahertz-Dualcore-Prozessor, einem Gigabyte RAM und einem 2.100-Milliamperestunden-Akku sind nicht gerade ein Schnäppchen. In ersten Tests wird dem Betriebssystem der ehemaligen Nokia-Mitarbeiter Potenzial attestiert, allerdings auch nervige Kinderkrankheiten, die das OS unfertig wirken lassen. Aber was nicht ist, kann und wird bestimmt noch werden.

Glücklicherweise sieht die Monetarisierungsstrategie von Jolla nicht vor, das Betriebssystem selbst zu Geld zu machen. Im Gegenteil, wie Firmenchef Tomi Pienimäki nun bekanntgegeben hat, wird derzeit daran gearbeitet, das System mit diversen Android-Geräten kompatibel zu machen. Nutzer werden es also bequem und vor allem kostenlos nutzen können, ohne ihre Hardware wechseln zu müssen.

Was haltet Ihr von dem Ansatz? Wärt Ihr bereit, Sailfish OS auf Eurem Androiden eine Chance zu geben?

Via: GSMArena Quelle: Talouselämä

11 mal geteilt

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Der Playstore wurde von einem User bereits zum laufen gebracht. Einfach mal YT bemühen ;)

    Ich selbst bin nicht dran interessiert, Android Apps draufzuhauen. Es soll ja eine Alternative sein und nicht noch ein weiterer Wirt für Googles Dienste.

    • Ein nachvollziehbarer Gedankengang, aber es sind ja nicht alle der 800.000+ Apps von Google, stimmts? ;)

  • @Tarik: Ja, aber nur aus dem App-Store der russischen Suchmaschine "Yandex". Bereits gekaufte Artikel aus Google Play, kann man glaube ich theoretisch vergessen, falls man wechselt.

  • Klar.. Dem Testen steht nichts entgegen.. Schon weil es mal etwas ist, dass definitiv nicht jeder hat..

  • Man sollte vielleicht auch mal den wichtigsten Punkt erwähnen: Neben nativen Apps lassen sich darauf auch Android Apps installieren! Das ändert einiges!

  • ich nehme an das android nicht wirklich zukunft hat. es läuft per java was das ganze nicht wirklich optimiert. ich glaube google bringt das chrome os auf die telephone.

  • ich denk, wir werden sehr bald salifish auf chinaware in bekannt "hervoragender"( hüstel ) qualität auf einschlägig bekannt hp angeboten bekommen

  • die Frage, ob ich dem Ganzen - oder jedem anderen System - auf meinem Gerät eine Chance geben würde, hängt ganz einfach davon ab, ob und inwiefern ich meine gekauften Apps weiter nutzen kann. So einfach ist das.

  • Testen schadet nicht :)

  • shit wurde überboten. Die Teile gehen bei ebay für über 500€ raus :(

  • Ich hatte mal ein Nokia n9 (für mich immer noch das schönste Smartphones was ich in den Händen gehalten habe) mit ein wenig jolla feeling und war begeistert wie einfach und praktisch ein Betriebssystem sein kann nur die fehlenden apps haben mir gefehlt.

    Überlege als zweit gerät ein N9 wenn man darauf sailfish OS draufspielen kann wäre geil den jolla Smartphone wäre mir zu teuer im Moment

  • Updates bekommen dann wohl nur die eigenen Modelle. Ansonsten weiß ich nicht wie die Geld machen wollen. Oder sie wollen nur Marktanteile

  •   32

    Super. Wenn meine nexe am Ende des supports ankommt wird es spätestens aufgespielt.
    Jetzt noch Ubuntu und es wird langsam interessant.
    Es wird Zeit für freie alternativen.

  • Probieren geht über Studieren =)

  • Sailfish OS ist DER Hoffnungsschimmer für mich, dem monetarisierten Google-OS zu entfliehen! werde mir den erstling zulegen. auch wenn die HW veraltet ist, so ist es doch was besonderes, das erste seiner Art in den Händen zu halten und zu wissen, dass es keine Totgeburt wie N900/ N9 ist!

    • joe 02.12.2013 Link zum Kommentar

      Dachte ich bei WebOS von Palm auch....
      bis es von HP aufgekauft und von dem bescheuerten Apotheker ( Deutscher Manager) eingestampft wurde; angeblich weil sich HP nur noch auf Software verlegen sollte.
      Sie bauen weiter Pc´s, Mobile Geräte.
      Das meiner Meinung nach Super System ging aber den Bach hinunter.

  • ich würde es auch ausprobieren oder darauf hoffen das die Jungs von XDA dual boot bringen

  • seh ich auch so...wenn sich alle das OS auf Geräten mit besserer Hardware installieren, dann wird niemand dieses jolla phone kaufen. Nokia Strategie vom feinsten -.- naja wie auch immer. wenn es gut aussieht und etwas tolles bietet warum auch nicht. ein probeflash auf dem note 3 wird nicht schaden :)

  • Ist ja strategisch sehr sinnvoll es bereit zu stellen. Nur so kann es schnell verbreitet werden.
    Testen würde ich es auf jeden Fall auch.

    • Im Prinzip sehe ich das genau so. Andererseits: Was bleibt dann noch für ein Anreiz, das Smartphone zu kaufen??? Mit DEM wollen sie schließlich Geld machen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!