Test Verfasst von:

runtastic PRO - Dein Personal Trainer

Verfasst von: Anton S. — 25.06.2012

Wer früher noch Überblick über seine sportlichen Aktivitäten haben wollte, musste zu Stift und Papier greifen. Mit den heutigen Apps ist das nicht mehr ganz so umständlich. runtastic PRO ist eine der Apps, die es versteht, alle Sportarten tracken zu können. Ist es aber wirklich die All-in-One-Lösung?

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
3.2 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

runtastic PRO bedient so ziemlich jede erdenkliche Sportart. Von Radfahren über Laufen bis hin zu Badminton und Curling ist so ziemlich alles dabei, das mit der App getrackt werden kann.

Alle Daten bei jedem Training griffbereit

runtastic PRO zeigt Dir alle Daten rund um Dein Training an. Du erhältst Informationen zu

  • Dauer
  • Distanz
  • Geschwindigkeit (sowie Durchschnitt)
  • Pace (sowie Durchschnitt)
  • Kalorien
  • Steigung
  • Herzfrequenz
  • Zeit

Dauer und Distanz finden sich immer auf dem Display, die anderen zwei Einheiten sind frei von Dir konfigurierbar. Das aktuelle Wetter und die Temperatur wird anhand Deines Standortes bestimmt, und in der Pro-Version bekommst Du die aktuellen Zeiten für den aktuellen Sonnenauf- und Sonnenuntergang angezeigt.

It’s all about the workout

Drei verschiedene Workout-Typen stehen zur Verfügung. Entweder du lässt Dein Training gewöhnlich tracken, setzt ein Workout-Ziel, oder gibst Dein Workout manuell ein. Das Trainieren nach bestimmten Zielen ist in vielen Fällen motivierender als ein einfaches „Drauf-los-Laufen“. Als persönliches Ziel lässt sich eine bestimmte Distanz, Zeitdauer, Zeiteinheit pro Kilometer oder verbrauchte Kalorien setzen.

Tracks in Google Maps

All Deine Bewegungen können per GPS getrackt werden. Der Vorteil darin ist ganz klar, dass Du immer weißt, wo Du unterwegs warst. In der Pro-Version ist es außerdem möglich Bilder während des Trainings mit der Smartphone-Kamera aufzunehmen, die dann entlang der Workout-Karte in Google Maps angezeigt werden.

Historie – Frühere Erfolge im Überblick

In der Historie werden als Deine Trainings abgelegt, mitsamt aller zugehörigen Informationen. Jedes Workout kann von hier aus mit allen aufgezeichneten Details aufgerufen werden. Durch die Synchronisierung mit den runtastic Servern gehen die Daten auch bei einem Wechsel des Geräts nicht verloren und es entfällt der Zwang alle Daten mit einem Backup sichern zu müssen. Zu jedem Training bekommst Du außerdem ausführliche Graphen und Tabellen über Deine Leistungen.

Die Gemütslage kann über das eigene Trainingsergebnis entscheiden. runtastic PRO frägt Dich nach dem Training wie Du Dich fühlst, auf welchem Belag Du gelaufen bist und wie das Wetter war.

Einstellungen anpassen

Einstellungen wie Einheiten, Countdowns vor dem Start und Sprachausgabe können einfach beeinflusst werden. Auch wenn der Speicher auf dem eigenen Android nicht groß ist, gibt es mit runtastic PRO keine Probleme. Alle Dateien können auf die SD-Karte ausgelagert werden.

Live Tracking & Social Media

Facebook verbindet sich mit runtastic PRO ebenso elegant wie Twitter. Was etwas stört, ist, dass keine personalisierte Facebook und Twitter Nachricht gepostet werden kann. Stattdessen wird ein voreingestellter Text auf die eigene Pinnwand geheftet.

Live Tracking lässt Deine Freunde und Bekannten sehen, wo Du gerade unterwegs bist, mit welcher Geschwindigkeit am derzeitigen Höhenmeter ackerst.

Rundum-Sorglos Paket im Web

Das Portal rund um runtastic ist für jeden Sportler Gold wert. Hier werden alle Informationen, die während des Trainings aufgezeichnet wurden gesammelt und dargestellt.

runtastic PRO kann auch zu einem Facebook für Sportler werden. Du kannst den Aktivitäten Deiner Freunde folgen und Motivationssprüche auf die Pinnwand schreiben.

Was runtastic PRO weiterhin zur Rundum-Sorglos App werden lassen kann, ist das Zubehör. Zwar gibt es Dinge wie Trittfrequenz-Messer und Schrittzähler nur als Version für das iPhone, jedoch ist der runtastic Herzfrequenz-Messer auch für Android verfügbar. Gewöhnliche Bluetooth-Brustgurte saugen nicht zu selten stark am Akku, der runtastic Gurt funktioniert etwas anders. Ein spezieller Clip wird in den Kopfhörerausgang gesteckt (Musik hören ist jedoch weiterhin möglich), der für die Signale des Brustgurts aufnimmt und an die App weiterleitet.

Vorteile zur Basic-App

  • Sprachausgabe
  • Live Tracking
  • Motivationen
  • Pulsanzeige
  • GeoTagging
  • Workouts
  • Fotos aufzeichnen
  • Keine Werbung
  • Vorhersage für Sonnenauf- und Sonnenuntergang

Vorteile

  • Umfassende Sport-Tracking App
  • Sprachausgabe zur Motivation
  • Bilder GeoTagging
  • Wetter
  • Online Portal
  • Community
  • Live-Tracking

Nachteile

  • Abfahren einer vorgegebenen Strecke fehlt
  • Kein Pre-Caching der Karten
  • Community nicht in der App verfügbar
  • Anfeuern nur durch Online Portal

Bildschirm & Bedienung

runtastic PRO gehört zu den besten Apps in Sachen Bedienkomfort, Übersichtlichkeit und Design. Mit wenigen Swypes navigiert man durch ausgeklügelten Übersichten.

Speed & Stabilität

Auch auf Low-End Geräten läuft runtastic PRO ohne jegliche Probleme. Die App ist schnell, zuverlässig, hat keine Hänger und stürzte auch im Test nicht ab.

Das Finden des GPS-Signals geschieht innerhalb weniger Sekunden.

Preis / Leistung

runtastic PRO gibt es diese Woche zum Vorzugspreis als AndroidPIT App of the Week für € 1,99 (statt € 4,75).

Screenshots

runtastic PRO - Dein Personal Trainer runtastic PRO - Dein Personal Trainer runtastic PRO - Dein Personal Trainer runtastic PRO - Dein Personal Trainer

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • PeterShow 28.06.2012 Link zum Kommentar

    Übrigens gibt's gerade auch edomondo pro für unter 1 Euro im PlayStore.. Das nenne ich Rabatte.. Guckt euch mal die App "AppSale" an..

  • Thomas G. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Hab Stock Vanilla ICS 4.0.4
    Keine Mod. Alles Original! Die Stock Rom unterstützt das nicht. Ist dann bei Touch Wiz wohl anders. Muss ich die Tage mal beim Galaxy S meiner Frau testen.

  • PeterShow 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Glaube nicht mal, dass man dazu root braucht, irgendwie mag tasker deine ROM nicht.. solltest den Entwickler vielleicht mal kontaktieren..

  • Thomas G. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Das kann sein. Echt blöd, daß das nicht geht. Es wäre soooo praktisch.

    Tasker hat die Möglichkeit, Root Zugriff zu bekommen, aber auch nur, wenn das entsprechende Device auch gerootet wurde. Sonst nicht.

  • PeterShow 26.06.2012 Link zum Kommentar

    @Thomas G.

    Bei mir SGS hat das immer mit Stock-ROM funktioniert.. allerdings hatte Tasker auch root-Rechte, beim SGS II hat es auch immer funktioniert... Hängt wohl vom Phone und der ROM hab...

  • Thomas G. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Auch Tasker kann GPS nicht selbst aktivieren (a). Hat bei meinem gerooteten Nexus One nicht funktioniert. Es kam immer die Meldung, dass dies nicht mir der Stock Rom geht. Es geht wohl nur mit Custom Rom. Auf dem Nexus S mit 4.0.4 geht es momentan ohne Root auch nicht.

  • PeterShow 26.06.2012 Link zum Kommentar

    @Nils Stanigel

    Nein, das macht sie nicht. Man muss unterscheiden zwischen a) GPS generell an, aktiv ist es dann nur wenn die App darauf zugreift und b) Eben die App greift aktiv auf GPS zu und schaltet es quasi auf aktiv.

    Locus Pro macht auch nur b), dass heißt wenn GPS generell ausgeschaltet ist aktiviert es Locus Pro nicht. Möglich wäre das schon, aber dazu bräuchte die App besondere Rechte (Tasker macht das z.B.)..

  • Thomas G. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Mehr kann sie nicht, nur teilweise etwas anderes, dafür hat Runtastic wieder Funktionen, die Endomondo nicht hat. Aber Intervall soll wohl noch kommen. Aber wenn das wichtig ist, ist Endomondo besser.

  • Chris Dunhill 26.06.2012 Link zum Kommentar

    ich habe mich dennoch für endemondo entschieden denn sie kostet nur die Hälfte regulär und kann mehr

    zum Beispiel Intervall Training was ein ganz wichtiger Punkt ist

  • Thomas G. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Hmm, interessant. Eigentlich dürfte das ja nicht funktionieren, da diese Funktion von Android nicht unterstützt wird. Soweit ich weiß, geht das nur mit Custom Rom.

  • Nils S. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    @SuperSam:

    Das stimmt nicht. Die App "Locus Pro" schaltet z.B. das GPS direkt komplett ein oder aus. Da wird nicht nur entsprechend das Einstellungsmenü aufgerufen. Und das schon unter GingerBread.

  • 13
    Selam Boran 26.06.2012 Link zum Kommentar

    das gab es doch mal als umsonst ...Ist schon lange her aber gibt es zu der damaligen Version gravierende Unterschiede ? Ansonsten ist es eine Super app , sehr übersichtlich und mMn untuitiv. Die 2 € sind gut angelegt .

  • Matthias M. 26.06.2012 Link zum Kommentar

    Ich habe auch runtastic Pro seit letztem Jahr mehr oder weniger regelmäßig im gebrauch und kann es sehr empfehlen.

  • PeterShow 25.06.2012 Link zum Kommentar

    @Detlef Stephande

    Keine App kann dir das GPS anschalten, wenn du es ausgeschaltet hast.
    Runtastic hat bei mir immer sofort GPS (wenn eben aktiviert)...

  • Carsten Cerny 25.06.2012 Link zum Kommentar

    Ich nutze micoach zum laufen und muss sagen, es bietet alles, was ich brauche, inkl. der sprachausgabe während des workouts. micoach kostet nichts und den vergleich mit freunden, wie bei runtastic, brauche ich nicht.

    runtastic benutze ich zum radfahren, dafür würde micoach auch funktionieren. nutzt noch jemand micoach und kann bestätigen, dass es taugt?

  • Jo Meier 25.06.2012 Link zum Kommentar

    Wann kommt die Implementierung in G+ ?

  • Thomas G. 25.06.2012 Link zum Kommentar

    @ b web: such mal nach "app sale" dann sollte es der erste Eintrag von ts-apps sein.

    @ Super Sam: Danke für den Tipp mit App Sales! Super Sache! :-)

  • Thomas G. 25.06.2012 Link zum Kommentar

    I'm Vergleich zu Endomondo Pro finde ich bei Runtastic die Sprachausgabe deutlich besser und sie ist auf deutsch. Auch gefällt mir die Optik etwas besser.
    Runtastic hat auch eine übersichtlicher Anzeige der Höhenmeter. Allerdings vermisse ich die Angabe des zum aktuellen Streckenabschnitt gehörten Liedes. Das kann Endomondo Pro. Bleibt wohl letztlich Geschmackssache. Die Grundfunktionen sind identisch. Kleine GPS Probleme hatte ich bei beiden schon, das liegt aber eher an der Strecke bzw. Am GPS Empfänger.

  • tob H. 25.06.2012 Link zum Kommentar

    Kann ich nicht bestätigen :-) ist aber wie ich schon meinte.. wenn man sich an eins gewöhnt hat kommt man schwer wieder davon los. Mir gefällt bei runGPS die Oberfläche nicht.. kommt ziemlich altbacken daher... von der Funktionalität her konnte ich keinen Unterschied feststellen.

Zeige alle Kommentare