Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 13 mal geteilt 5 Kommentare

RHA MA650: Kabelgebundene In-Ears speziell für Android-User

RHA präsentiert die In-Ear-Kopfhörer MA650, die speziell für Android ausgelegt sein sollen. Anschluss finden sie jedoch nicht via Bluetooth oder USB-C, sondern über die klassische Klinke.

Der Trend der Stunde bei hochwertigen Android-Smartphones ist, auf den Kopfhöreranschluss zu verzichten. RHA stellt mit den MA650 nun genau für diesen Anschluss neue In-Ear-Kopfhörer vor, die mit besonders hochwertiger Audioqualität punkten sollen. Für hohe Klarheit des Sounds soll ein leistungsfähiger Audiotreiber sorgen. Am Kabel sind drei Knöpfe für Fernbedienungsfunktionen integriert. Das Kabel ist 1,35 Meter lang. Die Impedanz der MA650 liegt bei 16 Ohm. Den Frequenzgang der In-Ears gibt RHA mit 16 bis 22.000 Hertz an.

RHA MA650 Lifestyle 1
RHA MA650 / © RHA

Warum die Kopfhörer besonders auf Android ausgelegt sind, führt der Hersteller nicht weiter aus. Per Knopf sollen sich immerhin digitale Assistenten aktiveren lassen. Vermutlich spielt außerdem eine Rolle, dass der elektrische Aufbau für Android-Smartphones konzipiert ist – einige wenige Kopfhörer machen dabei Probleme, wenn man Amazon-Rezensionen Glauben schenken darf. Natürlich könnt Ihr die Kopfhörer auch an Tablets, Laptops oder andere Klinkenanschlüsse "mühelos" anstecken, wie es in der Pressemitteilung heißt.

RHA MA650 Android Master
RHA MA650 / © RHA

RHA nennt einen Verkaufspreis von 59,95 Euro. Ihren ersten offiziellen Auftritt erhalten die In-Ear-Kopfhörer auf der Spezialmesse CanJam Europe, die am 4. und 5. November in Berlin stattfindet.

13 mal geteilt

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich finde im Bereich bis 100€ führt kein Weg an den Shure SE215 vorbei, vor allem wenn man auf eine badewannenartige Abstimmung steht.
    Die gibts mittlerweile auch in einer Kabellosen Version. Kann ich jedem nur empfehlen.


  • Also das Hersteller sich damit brüsten das ihr Produkt für das eine oder andere Betriebssystem ausgelegt sind ist PR. Damit kann man auch gleich den höheren Preis wegen der "Exklusivität" begründen.


    • Der Klinke Anschluss von Apple ist nach dem CTIA-Standard bedrahtet, während Android auf auf den OMTP-Standard setzt (Mikrofon und Masse Pin sind vertauscht). Das führt dazu dass die Tasten von Apple-Kopfhörern nicht auf Android funktionieren und umgekehrt.
      Auf die Audioausgabe wirkt sich das nicht aus.


  • RHA "Reid and Heath Acoustics" ist ein guter Hersteller von InEars, die wirklich hervorragende Qualität abliefern. Die cl750 um 130 Euro können da z.B. sehr gut mit den Beyerdynamic iDX 200 iE mithalten, welche mittlerweile auch zwischen 130 & 150 Euro kosten aber eine UVP von 200 haben/gehabt haben. Die BD sind bei mir aber vorzugsweise im Einsatz, da mich die Titan-Gehäuse überzeugt haben, bei den RHA ist mir der typisch englische Bass auch etwas zu weich aber ebenso sind diese mit einem sehr guten Klangerlebnis daher kommend.
    Das Problem mit Android ist eben, es gibt Unterschiede mit der GLT-Belegung und deswegen funktionieren die Lautstärketasten der Fernbedienung so gut wie nie...alles auf Apple ausgelegt...gewesen, da es bei denen gar keine Klinke mehr gibt und von daher wäre es echt Interessant, dass es da mal etwas ganzheitlich funktionierendes für Android gibt.


  • RHA ist ein topp Hersteller! Deren In-Ear´s kann ich jedem nur ans Herz legen.

    Eine kleine britische High End-Schmiede, die sehr feine Materialien mit hoher Verarbeitungsqualität kombiniert. 3 Jahre Garantie sprechen zudem für diese Produkte. Qualitativ stimmt hier das Preis-/Leistungsverhältnis absolut. Wenn man tonal dann noch auf leicht zurückhaltende, "britisch musikalischer und wärmere" Richtung steht, ist man mit ´nem RHA sicherlich richtig!

    Den MA650 kenne ich nicht, habe von RHA aber den MA750 und den T20. Den T20 nutzt mittlerweile meine Partnerin weil ich meistens mit ´nem B&W On-Ear höre und für die Schublade ist der T20 definitiv zu schade...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu