Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Kommentare

Relax Lichter HD - Music-Alarm: Entspannt den Tag beginnen

Wenn die Tage kürzer und grauer werden und der nächste Urlaub Richtung Sonne in weiter Ferne liegt, wird der innere Schweinehund immer schwerer und der Drang nach Entspannung immer größer. Statt genervt den Keller nach der Stimmungslampe zu durchwühlen, lohnt es sich, die App Relax Lights Alarm näher anzuschauen. Was die App zu bieten hat, lest Ihr in diesem Testbericht.

Was ist Dir lieber als Back-up? Externer privater Speicher oder Cloud im Internet?

Wähle Externer Speicher oder Internet-Cloud.

VS
  • 8855
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Externer Speicher
  • 3214
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Internet-Cloud

Bewertung

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Übersichtlich mit schönen Farben
  • Ausgebaute Weckfunktion

Contra

  • Nur kleine Auswahl an Relaxtönen in der Sounds-Playlist
  • Reagiert nicht immer auf Änderung der Einstellungen, Abstürze
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Samsung Galaxy Ace 2 4.0 Nein 3.2 4.1

Funktionen & Nutzen

Relax Lights Alarm ist eine Kombination aus Wecker und Lichtprojektor mit einer kleinen Auswahl an Entspannungssounds. Öffnet Ihr die App, wird der Smartphonescreen zu einem Lichtprojektor mit sich langsam verändernden Farbspektrum umfunktioniert. Im abgedunkelten Raum lässt sich das am besten betrachten, wenn man die Wände damit bescheint oder das Handy unter einen glasigen Lampenschirm stellt. Die Farben wechseln sich von dunklen Rottönen über Gelb und Blau zu Violett allmählich ab. Unter den Einstellungen kann man per Regler je nach Wunsch die Intensität dimmen und auch einstellen, ab welcher Farbe die Lichtshow starten soll.

RelaxLightsAlarmSet1
Die Farben wechseln in sanften Übergängen. / © AndroidPIT

Zusätzlich zum Farbenspiel könnt Ihr dabei verschiedene Relax-Sounds abspielen lassen. Darunter fallen beispielsweise Meeresrauschen, Vogelgezwitscher oder das Pfeifen des Windes. Ihr könnt auch auf Eure persönliche Musik, die auf dem Handy oder der externen SD-Karte gespeichert ist, zugreifen. Das müsst Ihr allerdings unter den Einstellungen angeben und die App noch einmal neu starten. Nach dem Öffnen könnt Ihr die Seite mit dem Lichterspiel einfach nach rechts schieben. Dort erscheint dann die Musikliste, wo Ihr die Playlist einfach durch Antippen ergänzen könnt.

Für denjenigen, der sich für ein paar Minuten aus dem Bürochaos ausklinken will, kann das genau das Richtige sein. Damit Ihr vor lauter Entspannung nicht den nächsten Termin verschlaft, könnt Ihr direkt in der App den Wecker stellen.

RelaxLightsAlarmSet2
Einstellungen für den Wecker. / © AndroidPIT

Die Weckfunktion ist einfach und übersichtlich. Es lässt sich eine Alarm-List anlegen, unter der mehrere Weckzeiten gespeichert werden können. Unter den Einstellungen können die Weck-Töne, Snooze, Vibrationsalarm und Ansteigen der Weckerlautstärke konfiguriert werden.

Die App listet automatisch die auf dem Handy gespeicherten Sounds und Musik auf. So könnt Ihr also mit Eurem persönlichen Ohrwurm von Null auf Hundert unter fünf Sekunden geweckt werden. Im Testzeitraum funktionierte der Wecker zuverlässig. Leute, die nur ganz schwer aus dem Bett kommen, können ihn gut als Zweitwecker für das Handy einsetzen.

Zudem bietet die App zwei Widgets an, die Ihr auf dem Homescreen ablegen könnt. Leider beinhalten die beiden Widget-Uhren keinerlei Funktionen. Es handelt sich lediglich um eine weiße und eine schwarze Uhr. In der App-Beschreibung wird zwar angekündigt, dass sich mit einem Fingerzeig darauf die App öffnet, im Test konnte dies jedoch nicht bestätigt werden.

Bildschirm & Bedienung

Das Design ist sehr schlicht, minimalistisch und darauf ausgelegt, von Beginn an Farbe und Licht in den Mittelpunkt zu rücken. Die Kombination aus weißen Menüsymbolen und poppigen Farbtönen machen auf jeden Fall Lust, sich mehr mit der App zu beschäftigen.

RelaxLightsAlarmSet3
Die Musik-Playlist in der Wecker-App. / © AndroidPIT

Die Bedienung ist so übersichtlich gestaltet, dass Ihr die App sofort nutzen könnt. Doch manchmal ist bei der Auswahl der Unterpunkte in den Menüs und der Sounds aus der Playlist aufgrund der kleinen Schrift etwas Fingerspitzengefühl gefragt.

Speed & Stabilität

Geht es nur um die Lichtlampe und den Wecker, läuft die App zuverlässig. Allerdings reagiert das Programm bei der Auswahl der Unterpunkte zu langsam und hängt sich sofort auf, wenn ein Menüpunkt mehrfach hintereinander angetippt wird.

Während des Testzeitraums stürzte die App grundsätzlich immer dann ab, wenn man bei der Alarmeinstellungen unter Weck-Ton nicht aus die Liste mit System-Sounds wählte, sondern etwas von der Interpreten- oder Albenliste anklicken wollte.

Preis / Leistung

Relax Lights Alarm ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Auf dem Lichtprojektor erscheint jedoch ein schwarzer breiter Strich als Werbebanner, der weder die Wirkung der Beleuchtung noch die Nutzung einschränkt.

Wen das trotzdem stört oder wer die Hersteller unterstützen will, wird dazu aufgefordert, auf die Werbung zu klicken, woraufhin sich im Browser ein Werbefenster öffnet oder je nach Produkt auch der Google Play Store. Ein Kaufzwang besteht nicht, kehrt Ihr in die App zurück, ist das Banner verschwunden.

Abschließendes Urteil

Relax Lights Alarm ist eine nette Spielerei für Nutzer, die sich gerne bei Licht und Naturgeräuschen entspannen wollen. Die Farben sind schön und kräftig, ohne aufdringlich zu wirken. Bei der mitinstallierten Sounds-Playlist könnten die Takes etwas länger sein, damit die wiederkehrend eingeblendeten Hintergrundgeräusche nicht ganz so auffallen. Außerdem ist die Auswahl noch etwas eingeschränkt.

Eine kreative Idee ist etwa der akustische Waldspaziergang, doch ob man ununterbrochenes Windpfeifen als so entspannend empfindet, ist Ansichtssache. Dem Wecker wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt, der alle wichtigen Funktionen enthält. Was stört, ist die Übernahme jedes einzelnen System-Sounds in die Auswahlliste des Weck-Tons, einschließlich der Tastengeräusche und des Kameraauslösers, mit dem sich wohl kaum einer wecken lässt. Das kann die Suche etwas umständlich gestalten.

Man kann gespannt sein, wie sich die App noch entwickeln wird. Aufgrund der kleinen Auswahl an Relaxtönen, der nicht ganz zuverlässigen Übernahme der Einstellungen und der Abstürze gibt es Abzüge, daher drei von fünf Sternen. Die App erfüllt ihren Zweck als gut regulierbare Licht- und Entspannungslampe und ist eine schöne Idee, um das Smartphone als Gadget einzusetzen.

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu