Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 60 Kommentare

Redmi Note 7 offiziell: Xiaomi bringt 48 Megapixel für 130 Euro

Xiaomi hatte es bereits Anfang des Monats angekündigt und jetzt ist es offiziell. Redmi wird von nun an als eigene Marke geführt, die sich von der Hauptfirma unterscheidet. Die Aufteilung der Marke, die der Strategie von Huawei und Honor sehr ähnlich ist, beginnt mit dem Redmi Note 7, das richtig viel Leistung zu einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis verspricht.

Tastenkombinationen:

Die Redmi-Serie von Xiaomi ist schon seit geraumer Zeit erfolgreich, und zwar so sehr, dass die Muttergesellschaft beschloss, eine Tochtermarke zu gründen und das Redmi Note 7 unter diesem Namen zu präsentieren. Nach Pocophone ist Redmi die zweite Sub-Marke von Xiaomi. Die Leitung von Redmi übernimmt Lu Weibing, ehemaliger Vizepräsident von Xiaomi.

Elegantes Design und leuchtende Farben

Das Redmi Note 7 wird wegen seiner technischen Eigenschaften und dem erschwinglichen Preis versuchen zu überzeugen, aber auch das Design des Smartphones spielt eine wichtige Rolle. Das Smartphone ist komplett aus Glas gefertigt und in sehr ansehnlichen Gradientenfarben erhältlich. Auf der Vorderseite befindet sich ein 6,3"-Display mit FullHD+-Auflösung und tropfenförmiger Notch.

redmi note 7 press shot 1000x563
Eine kleine Notch, die kaum auffällt. / © Redmi

Eine spannende Kamera

Der interessanteste Teil von Redmi Note 7 liegt im fotografischen Bereich. Das Gerät verwendet in der Hauptkamera einen Samsung-GM1-Sensor mit 48 Megapixel und ein Objektiv mit einer f/1.8-Blende. Dank der Möglichkeit des Pixel-Binning sollen tagsüber sehr detaillierte Aufnahmen und nachts ein besseres Rauschverhalten erreicht werden. Jeweils vier Pixel werden dabei kombiniert, um mehr Licht zu sammeln, was zu qualitativ hochwertigeren 12-Megapixel-Bildern führen soll.

redmi note 7 camera details
Lumia 1020 wer? / © Redmi

Neben dieser Kamera befindet sich ein zweiter 5-Megapixel-Sensor und eine 13-Megapixel-Frontkamera für Selfie im Redmi Note 7.

Was steckt unter der Haube?

Was das SoC betrifft, so finden wir im Note 7 den Qualcomm Snapdragon 660, der in der Lage ist, eine gute Leistung zu erbringen. Für den Preis ist das mehr als akzeptabel. Das Redmi Note 7 will nicht zudem auf eine gute Akkulaufzeit verzichten: Ein 4.000-mAh-Akku steckt im Inneren des Smartphone, Schnellladen mit 18 Watt über USB-C wird unterstützt. Es gibt außerdem einen Infrarotsender und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, zwei heutzutage immer seltenere Funktionen.

Redmi Note 7: Technische Daten

  Technische Daten
Display 6,3" Zoll
Prozessor Qualcomm Snapdragon 660
RAM 3 / 4 / 6 GByte
Interner Speicher 32 / 64 / 64 GByte
Hauptkamera 48 MP f/1.8 + 5 MP
Frontkamera 13 MP
Akku 4.000 mAh
Sonstiges IR-Blaster, 3,5 mm Klinke, USB Typ C,
redmi note 7 black shot
Die schwarze Version ist die diskreteste und eleganteste. / © Redmi

Ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Smartphone ist derzeit nur in China zum Preis von 999 Yuan (ca. 130 Euro) für die Version mit 3 / 32 GByte Speicher erhältlich. Es gibt zudem Varianten mit 4 / 64 GByte (1.199 Yuan / 155 Euro) und mit 6 / 64 GByte Speicher (1.399 Yuan / 180 Euro). Dieser niedrige Preis macht das Redmi Note 7 zu einem Meister des Preis-Leistungs-Verhältnisses und zum günstigsten Smartphone mit einer 48-Megapixel-Kamera auf dem Markt.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Knecht Ruprecht vor 1 Monat

    Sie hatten noch nie ein Redmi in Verwendung? Sollten Sie mal probieren, sie wären überrascht wie gut die Dinger im Alltag funktionieren. Da hat mein Mate 20 Pro mehr Macken.

  • Minato vor 1 Monat

    Also alle bisherigen Redmis waren gut, was Kamera + Akkulaufzeit betrifft.

    Der SD 660 ist besser als der Kirin, vor allem bei der Grafikleistung.

    Und ja, das Note 7 hat einen Hybridslot

  • Knecht Ruprecht vor 1 Monat

    Also der 660er Chip ist sicher um einiges schneller als der 625 vom Note 4. Also nix aufgewärmt. Und man darf eben nicht vergessen dass das Teil unter 200 kostet. Schade nur dass es nun aus Glas ist, somit ist es eben nicht mehr robust. Also irgendwie doch nicht aufgewärmt

  • Hannes B. vor 1 Monat

    Aber dreimal lieber MIUI als EMUI. Und der der Akku beim Redmi Note 4 ist sehr gut. Hat ebenfalls 4000 mAh

60 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dann wollen wir hoffen, das Band 20 auch an Bord ist, laut CECT nämlich noch nicht


  • Für mich ist am Wichtigsten eine gute Kamera und ein starker Akku. Diese beiden Dinge scheint das Teil zu haben. Und das für den Preis. Habe Hoffnung für die nächsten Jahre
    Hätte ich gerne genommen, nun habe ich das Oneplus 6t. Deutlich teurer 🥴


    • Aber besser als beim 6t wird die Kamera vermutlich auch nicht sein und beim 6t hast du auch nochmal nen besseren Prozessor, ein schickes Oled-Display und besseren Softwaresupport. Also kein Grund zum traurig sein :-)


      • Das mit dem besser lassen wir mal dahingestellt. Ja Updates kommen, aber beim Oneplus 3 war das immer so ne Sache, da gabs auch mal 3 Monate kein Update und dann wieder dauernd.

        Gut ich kann da jetzt für Xiaomi keine Lanze brechen, denn mein Mi A2 hat mit Android One ja einen anderen Versorger, jedoch ist Xiaomi dafür bekannt, das viele Geräte deutlich über die üblichen 2 Jahre gepflegt werden !
        Ich kann mich an Meldungen erinnern, wo 5 Jahre alte Geräte noch einzelne Updates bekommen haben. ( Ist aber wie gesagt hier und auf Xiaomi Blogs gelesen und kann daher die Angaben nicht weiter kommentieren )

        Meine Erfahrung mit Oneplus ist halt : Im ersten Jahr reissen die sich ein Bein aus, zum Ende des 2. Jahres wirds dann schon sehr träge und von da an geht der Support sehr unregelmässig von statten.


      • Vergleiche die technischen Daten, da bleibt nix dahingestellt. Das 6t ist besser... bei den Updates reißt sich Xiaomi genauso wenig ein Bein aus, so toll ist das auch nicht also von daher.


  • Ist nur eine Frage ob es auch in Deutschland erscheint. Hier müsste man noch 19 % Mehrwertsteuer oben drauf rechnen.Und Megapixel sind nicht alles.

    Gelöschter Account


    •   37
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Eben an der Fotoqualität eines guten alten Lumia 950, müssen sie erstmal rankommen lach.. dann reden wir weiter und bei Nachtaufnahmen versteht sich. 🤣
      🤣👌

      Mal schauen was die 48Megapixel bringen des Redmi Note 7.

      https:.. youtu.be/XUCwJSLU_uo


      • Ein Lumia 950 hat aber UVP auch in einer ganz anderen Liga gespielt. Das hier wird vermutlich zur Markteinführung soviel kosten wie das Lumia Heute nach x Jahren erst kostet..


      • Also was mein Mi A2 bei Nachtaufnahmen gezaubert bekommt, ist für seinen Preis aller Ehren wert. In dieser Preisklasse und selbst im Bereich 150 Euro drüber, muss erstmal was kommen, was da mithalten kann.

        Ein Honor 10 zum Beispiel nicht. Das Nokia 7 Plus, gutes Gerät aber bei Foto und Video Chancenlos ( konnte ich beide Geräte vergleichen ).

        Es juckt mir da direkt im Bestellfinger mal ein Gerät mit MIUI zu kaufen. Die Android One Phones von Xiaomi sind nämlich leider geil und MIUI hat den Ruf noch besser zu sein.


      • Ich begeister mich auch langsam für Xiaomi. Mal schauen welches.


  • Schade das offenbar mal wieder keine NFC Schnittstelle vorhanden sein wird.
    Die Redmi Note Reihe sind tolle Geräte. Jedoch NFC vermisst man schmerzlich.
    Nokia verbaut die auch in die günstigen Geräte. Also Redmi nächstes Mal bitte mit NFC.


  • Ich bezweifle starkt, dass 130 € ein Preis sein wird, den man in Europa (Spanien) vorfinden wird. Die Überschrift impliziert das schon ein wenig, auch wenn dann untern das ganze als Chinapreis aufgeklärt wird. Für 130 € würde es aber wohl guten Absatz finden in der EU.


  • Der Artikel strotzt ja nur so von Fehlern.

    - "Strategie [...], die Funken zu einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis verspricht"
    Was für Funken?

    - "Brennweite von f/1.8"
    f/1.8 ist die Blende

    - 4 / 64GB = 1.999 Yuan - 6 / 64GB = 1.399 Yuan
    4GB teurer als 6?

    - Nach Pocophone ist es Redmi die zweite Sub-Marke von Xiaomi
    Black Shark war die 2.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hui, da ist uns durchaus ein bisschen zu viel durchgerutscht. Wir haben es korrigiert.
      Hinweise zum letzten Punkt: Black Shark hat Xiaomi übernommen, die beiden anderen Sub-Marken wurden selber gegründet, darauf bezieht sich das "zweite" :)


    • Der meint Funkenmariechen ist ja bald Karneval.


  • > Es gibt zudem Varianten mit 4 / 64 GByte (1.999 Yuan / 255 Euro) und mit 6 / 64 GByte Speicher (1.399 Yuan / 180 Euro).

    Habt ihr die Preise für die 4 GB/64 GB- und 6 GB/64 GB-Versionen vertauscht?


  • Langsam wird die Reihe wirklich langweilig. Jedes mal wird eine neue Sache präsentiert, der Rest ist seit langem der gleiche, lauwarme Aufguss


  •   37
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Spannend wäre es zu wissen wann dieses breite Kinn unterhalb mal verschwindet, absolutes no GO.

    In China mag es so billig sein, hier wird man es eh wieder nicht für unter 300€ bekommen.

    Ich denke viel darf man angesichts des Preises auch nicht erwarten, in der unteren Preisklasse.


    • Sie hatten noch nie ein Redmi in Verwendung? Sollten Sie mal probieren, sie wären überrascht wie gut die Dinger im Alltag funktionieren. Da hat mein Mate 20 Pro mehr Macken.


      • Huawei testet ja auch oft am Kunden 😁


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Mir ging es eigentlich mehr um den sehr breiten Rand unten,der ziemlich störend ausfällt, zum übrigen Design.


      • Das Note 7 wird, sollte es in der Global und in/aus der EU vertrieben werden (wovon ja wohl auszugehen ist), niemals mehr als 250 Euro (die kleinere Version eher um 200-220) kosten! Mein Note 5 hatte ich direkt am ersten Tag aus Deutschland in der 4GB/64GB Variante für 220 Euronen (damaliger Listenpreis, kein Angebot etc.) geschossen.


    • 157-217€ in der Vorbestellung bei Tradingshenzhen. Wird also, wenn es flächendeckend verfügbar ist, den Preisbereich bis 200€ abdecken. Woher du die 300€ nimmst verstehe ich nicht.


      • Klar wirst du es hier unter 300 wenn nicht sogar unter 250 EUR bekommen. Und das wird das Honor 8x z.B. locker in die Tasche (in allen Bereichen ^^) stecken. Liest sich alles richtig richtig gut, wenn ich noch ein Zweitgerät bräuchte und nicht noch das 5er hätte wäre das hier meins :-)


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Also viele Pixel machen noch lange keine gute Kamera aus und ein grosser Akku, sagt noch lange nichts über eine lange Laufzeit aus.

        Woher nimmst du also solch Vermutungen?

        Link bitte dazu zu irgendwelchen Tests?

        Schon alleine dieser breite Rand unten, ist absolut fail, angesichts des übrigen Designs.

        Das 8x hat einen Full HD+ Display 6,5 Zoll, 1080 x 2.340 Pixel ohne breites Kinn, der Kirin 710 ist nicht schlechter als ein Snap 660,ein 3700mAh Akku mit sehr guter Ausdauer, 64gb-128gb Speicher, SD Slot, NFC, Klinke.

        Wo momentan hier ja noch nicht mal etwas bekannt ist, ob das Xiaomi überhaupt über ein SD Slot verfügt.

        Einzig was beim 8x fehlt ist der USB C, aber das kann ich verschmerzen.

        H G


      • Also alle bisherigen Redmis waren gut, was Kamera + Akkulaufzeit betrifft.

        Der SD 660 ist besser als der Kirin, vor allem bei der Grafikleistung.

        Und ja, das Note 7 hat einen Hybridslot


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das hat das Honor 8x auch, ein dreier Slot und nun weiter? 🤔

        Weil diese Info hier noch nicht vorhanden ist, ist es also falsch nachzufragen jetzt neuerdings?

        Mal davon ab, sehe ich jetzt keinen Sinn in deiner Antwort mit Grafik gerade. 🤔

        Wenn ich mir schon solch günstiges Gerät anschaffen,habe ich damit sicher auch nicht vor, hochauflösende Spiele zu spielen, sonder rein nur zum konsumieren von Internet-surfen, WA, oder es für Youtube zu nutzen.

        Bleibt natürlich immer noch dieses breite Kinn unten,im Verhältniss zum übrigen Display.

        Mich interessiert in aller erster Linie die 48 mega Pixel Kamera, die natürlich nicht vergleichbar ist zu deine angesprochenen älteren Modellen.

        Heisst ja nun nicht das ich gleich mit Hurra und Jubelsprüngen zu Xiaomi wechseln muss, nur auf Grund deiner Aussage hier,das in anderen Modellen die Kamera +Akku, dort auch schon gut waren.

        Ich warte da lieber immer gewisse Tests ab, Bewertungen auf Amazon und entscheide dann.

        Nur auf Grund ein paar sehr dünner Aussagen hin, kaufe ich mir so etwas nicht.


      • Na dann, ist ja gut, du musst natürlich nicht mit Jubelsprüngen gleich zu Xiaomi wechseln.

        Hat aber für mich aber so geklungen, als hättest du das Gerät schon aus reiner Abwehrhaltung einfach so ausgeschlossen und schlecht gemacht.
        Dem wollte ich nur ein paar Fakten entgegensetzen.


      • Aber dreimal lieber MIUI als EMUI. Und der der Akku beim Redmi Note 4 ist sehr gut. Hat ebenfalls 4000 mAh


      • Der Akku, die Software, die Kamera war schon immer gut in der Reihe, Preisbereich und wird auch sicher wieder top sein. Alles besser als beim Honor 8x o.ä. in dem Bereich. Kein NFC okay, brauchen die meisten auch nicht und denke die anderen Vorteile wiegen da schwerer, also leicht zu verkraften.


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ehmm das Honor hat NFC... Irren ist menschlich..

        https:..cameracreativ.de/faq/hat-das-honor-8x-nfc-fuer-kontaktloses-bezahlen/

        Nicht so schlimm,es kann jeder mal daneben liegen nicht wahr, aber wie du auch schon sagtest es ist nicht dringend notwendig. 😊👌

        Nur beim Display muss man beim Xiaomi Abstriche machen und bei der Software,naja mal schauen was es so spannendes mitbringt an Feature. 😏

        Und in Sachen Kamera.. naja auch Samsung hat versucht,es mit mehr Linsen gut zu machen im A7 und ist damit ehr gefloppt.

        Darauf gebe ich nur herzlich wenig momentan. 😏

        In der Bestenlisten der Smartphones von 120€-1360€ bei Chip.de dagegen, taucht kaum ein unteres Mittelklasse Gerät von Xiaomi auf, nur das Pocophone F1 und das war es auch schon.

        Also stelle ich deine Aussage mal als sehr fraglich hin, was du mir hier versuchst krampfhaft weiss zu machen, Honor dagegen ist mehrmals vertreten.

        www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Handys-Smartphones--index/index/id/900/


      • Honor würde ich persönlich schon aufgrund der miserablen Update-Politik nicht in Betracht ziehen


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ach was so miserabel ist die nicht mal und Xiaomi ist auch nicht besser, die pflegen zwar ihre eigenen internen Sachen (Programme) ganz gut so wie Honor auch, aber alles andere kann man dort genauso vergessen. 👌

        War doch erst neulich ein Artikel darüber zulesem hier, welcher Hersteller seine Geräte am besten pflegt, gesehen übers Jahr.

        Xiaomi war dort jedenfalls auch nicht besonders gut.

        Also von welcher Update politik sprechen wir hier eigentlich? 🙄

        Hast du denn Probleme mit deinem Gerät?

        Abstürze vom System-OS , Bluetooth Verbindungsabbrüche, Akkuzusammenbruch verursacht von OS, das du unbedingt ständig dein Gerät updaten lassen musst? 😲

        Wenn ja, würde ich mir ehr über die Kompetenz Xiaomis ernsthafte Gedanken machen und deine Aussage noch einmal überdenken, wenn das OS so verbugt ist und ständig Updates benötigt🤔


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hannes B

        Was soll den so schrecklich anders an Xiaomis MIUI sein, als der einer EMUI?


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @ Merlin Jansen

        Das sind China Preise über was wir hier reden, wie es dort verkauft wird in China,aber nicht hier innerhalb der EU, ganz einfach. 🙄


      • Ähm richtig lesen ist auch nicht jedermanns Sache, gell muss man schon können, ich habe das Redmi Note 7 beschrieben darauf bezog sich mein NFC ;-)


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Alles besser als beim Honor 8x o.ä. in dem Bereich. Kein NFC okay, brauchen die meisten auch nicht und denke die anderen Vorteile wiegen da schwerer, also leicht zu verkraften.

        Dann einfach mal etwas deutlicher ausdrücken, geht aus deinem wirren Satzbau, nur schwer herrauszulesen . 🤔


        Das hat kein nfc aber gut, ist in Deutschland eh noch nicht so relevant, mit dem bezahlen peer Smartphone.


      • Hier geht's doch um das Redmi Note 7, alles was ich schrieb war darauf bezogen was ist daran so schwer zu kapieren ?!.. zugegeben bei "die meisten" hätte man noch "Menschen" oder "User" o.ä. einfügen können. Dachte soweit kann man mitdenken, hab ich falsch gedacht sorry..


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Deine Aussage das es ein Honor in allen in die Tasche steckt... sorry das ist frei erfunden und reine Fantasie, es mag zwar hier und da gute Ansätze haben das Xiaomi, aber so viel unterscheiden wird es sich dann auch nicht und für ein Gerät um die 200€ kann man natürlich auch nicht das verlangen, was ein High End Gerät bietet am Ende, was auch schon wieder in einer ganz anderen Preisregion mitspielt. 👌

        Am Ende entscheidet dann doch auch die Software mitunter, was es für Feature mitbringt, aber auch da wird man schon schwer nach suchen müssen, Unterschiede zu finden.

        Bietet es mir App Twin für doppelten Accounts?

        Habe ich die Möglichkeit,eine App Sperre einzurichten gegen unbefugte Dritte und kann ich es sichern dagegen, mit entsperren mit Fingerprint oder Gesichtserkennung, oder beides ?

        Wie gut funktioniert die Kamera,unterstützt sie AI, habe ich dort auch einen Nachtmodus der mir zur Verfügung steht, mit Hilfe der Kamerasoftware usw.?

        Funktioniert die Gestensteuerung dort, habe ich die Möglichkeit die Navigationstasten auszublenden, die ehr Platz wegnehmen und störend sind?

        Kann ich die Notch ausblenden mittels Software?

        Wenn es das alles nicht kann, ist es so ziemlich uninteressant für mich.


      • Sicher Geschmackssache aber ich bin sicher dass es dafür Zustimmung gibt. MIUI ist eben einfach durchdachter in meinen Augen. Meine Frau hat ein Honor, das heisst in Kürze Xiaomi.


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Feature haben wenig mit Geschmack zu tun unter anderem und sind für mich mehr ausschlaggebend und Kauf entscheidend, wie gut ich ein Gerät für-auf mich individuell einstellen kann.

        Sonst kann man sich auch gleich ein Gerät holen, mit langweiligen Stock Android.


      • @Al Bundy: So ein Schwachsinn. Honors Updatepolitik ist im allgemeinen Vergleich definitiv nicht schlecht.


    • na an dein huawei oder honor kommt nat. gar nichts vorbei,obwohl es doch laut deinen immer wiederkehrenden aussagen auch im billig segment angesiedelt ist

      NilsD


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Darum findet man bei Chip auch so gut wie kaum ein Xiaomi in der Bestenlisten der Smartphones, ich verstehe interessant 😅😅


      • Wäre mal interessant wer bei Chip so sponsort.


      •   37
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Glaube mal kaum jemand, sonst wäre das pocophone nicht mit aufgeführt 🤣🤣


  • Der Sensor unterstützt nur EIS :-(


    • Haben die Pixel-Geräte doch auch und bekommen dennoch immer wieder sehr gute Noten für Ihre Kamera.
      Ausserdem: Der Günstige Preis bei einem so potenten Megapixel-Wert, da kannst du nicht ernsthaft das absolute Hardware-Maximum erwarten.


    • Das ist fast schon normal in der preisklasse.


  • hmm, könnte ein Interessantes Smartphone sein.
    Bildschirmgröße: dafür müsste man das Gerät mal in der Hand halten.
    Akku: von der Größe her nicht Schlecht aber auch nicht Überragend.
    SoC: Passt, ein Snapdragon 6XX reicht für mich aus.
    RAM/Interner Speicher: die Variante 3/32 würde ich nicht nehmen, zu wenig Interner Speicher dafür dass es hier evtl. keine Erweiterungsmöglichkeit per microSD-Karte gibt (dazu steht nichts im Artikel).
    Kamera: Hardware vor allem für die Preise Top, Software könnte man Evtl. mit einer nachinstallierten App verbessern falls die Schlecht ist, was zu dem Preis aber in Ordnung ist.
    Sonstiges: Infrarot, 3,5 Klinke und USB-C? Da bekomme ich Leuchtende Augen, die Kombi ist selten. Das ist ein Absolutes Plus.
    Interessieren Würde mich noch ob es auch NFC hat? Ist zu dem Preis ja nicht selbstverständlich, der SoC würde es aber ja hergeben.


    • Meistens haben die billigen kein NFC und leider auch kein drahtlos Laden


    • > 3,5 Klinke und USB-C?

      Vorsicht, Falle!
      Es kann trotzdem nur den USB 2.0 Standard unterstützen. Dazu steht leider nichts im Artikel. USB-C bezieht sich nur auf die Buchse, nicht auf das eingesetzte Verfahren.


      • Also der Vorteil von USB-C ist doch die Stecker-Form? oder habe ich da jetzt was nicht versanden? Ausserdem ist der Stecker Teil der USB 3.0 Spezifikation und nicht der US 2.0 Spezifikation. Und 3,5 Klinke? Ja Großer Plus-Punkt, denn so langsam Stirbt die auch in der Mittelklasse, zu der dieses Gerät von der Ausstattung und den Preisen der Varianten her Gehört, aus. Man kann es hierdurch gleichzeitig laden und Ohne einen Adapter zu benötigen per Kabelgebundenem, handelüblichen Kopfhörer Musik hören. Auch das Großer Pluspunkt.
        Du siehst also, das Beides Vorhanden ist ist auch wenn du Schwarzseher recht haben solltest Ein dicker, Fetter Pluspunkt, auch wenn man das Infrarot weg lässt.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wie Aries schon richtig schrieb, unterstützen die meisten heutigen Smartphones weiterhin nur USB 2.0, nutzen aber den Stecker von USB 3.0. Der Vorteil von 3.0 liegt nicht nur bei der Steckerform, sondern vor allem auch bei den Übertragungsgeschwindigkeiten.
        Bei einem Gerät, dass unter 200 Euro kostet, würde ich mal nicht mit USB 3.0 Spezifikationen rechnen.


      • Die Frage ist aber auch für was man solch enorme Übertragungsgeschwindigkeiten per Kabel braucht ? Würde schätzen die wenigsten übertragen regelmäßig Daten per Kabel, also lässt sich der Punkt leicht verschmerzen.


      • Also, die USB-C Stecker Form gibt es nicht in der USB 2 Spezifikation. Die ist in UEB 3 definiert. Die erwähnte Datenrate ist ein Maximalwert. Der Tatsächliche Wert kann negativ abweichen, was nichts daran ändert, das der USB-C Stecker nur im 3.0 und nicht im 2.0 Standard definiert ist da zu dem Zeitpunkt als der 2er definiert wurde dieser Stecker noch nicht in Sicht war.
        Und nun bitte kommt zu meiner Kernaussage meines ursprünglichen Posts zurück: BEIDE Anschlüsse, Klinke und USB sind vorhanden, DAS ist der Große Pluspunkt und nicht irgendwelche ominösen nur von absoluten Neerds benötigten Datenraten.


      • Na und?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern