Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

8 Kommentare

RE-VOLT Classic (Premium) - Der Rennspiel-Klassiker für Android

Vor 14 Jahren, kurz bevor das alte Jahrtausend zu Ende ging, brachte Acclaim mit „Re-Volt“ ein sehr beliebtes Rennspiel. Man lenkte kleine, ferngesteuerte Autos über die verschiedensten Strecken und sammelte dabei Items auf, die man einsetzen konnte. Der Klassiker wurde vor einiger Zeit für Android portiert und wir sehen uns an, ob das Spiel „RE-VOLT Classic (Premium)“ einen Kauf Wert ist.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.6 1.3.0

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Galaxy Note 2
Android Version: 4.1.2
Root: Ja
Modifikationen: Perseus Kernel

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.3
Größe nach Installation: Ca. 275 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja

Berechtigungen
System-Tools
Speicher
Netzwerkkommunikation
Anrufe
Hardware-Steuerelemente
Ihre Konten

Fazit zu den Berechtigungen
Die Berechtigungen für RE-VOLT Classic (Premium) zeigen keine Auffälligkeiten.

Re-Volt ist für mich ein Rennspiel Klassiker. Ich habe das Spiel jahrelang gespielt, nachdem es einmal in einer Bravo Screenfun (das waren noch Zeiten) dabei war und ich es ausprobiert habe. Wer Re-Volt nicht kennt, hat wirklich etwas verpasst! Man fährt im Spiel mit ferngesteuerten Autos, aber so als wären es „normale“ Autos - nur eben kleiner. Das Lustige daran ist, dass man die Strecken dabei aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen bekommt: So kann ein Basketball schon mal zu einem Hindernis werden, das durchaus einiges an Zeit kostet. Gleichzeitig sammelt man verschiedene Items auf, mit denen man sich selbst helfen oder Gegner behindern kann. Zielsuchende Raketen, Wasserballons, Stromschläge, Öllacken, Turboakkus und noch einige andere Waffen und Hilfsmittel machen die Rennen sehr spannend. Nur weil man nach der ersten Runde führt, heißt das nicht dass man nicht auch als letzter durchs Ziel kommen kann!

RE-VOLT Classic (Premium) ist grundsätzlich eine exakte Umsetzung des Originals. Man findet alle 14 Strecken, alle Rennmodi und alle 42 Autos. Natürlich muss das alles wie im Original erst nach und nach freigeschaltet werden. Optional gibt es hier auch die Möglichkeit, per In-App Kauf Strecken, Autos und den Clockwork Carnage Modus freizuschalten. Das kostet zwischen 1.37€ und 2.06€, ist aber auch nicht notwendig wenn man das Spiel „wie früher“ spielen möchte.

Fazit
RE-VOLT Classic (Premium) ist eigentlich eine sehr gute Umsetzung. Man bekommt das Spiel genau so, wie man es schon von früher kennt. Schwächen gibt es leider in der nächsten Kategorie, dazu gleich mehr. Wer Re-Volt mochte oder einfach ein tolles Rennspiel spielen möchte, ist bei RE-VOLT Classic (Premium) sicher richtig.

Bildschirm & Bedienung

Re-Volt erschien damals für PC und einige Konsolen, und am PC bekam man die beste Grafik. RE-VOLT Classic (Premium) orientiert sich grafisch an der PC-Version: Das Bild ist auch am Note 2 noch sehr scharf, und auch wenn ein 14 Jahre alter Titel mit aktuellen Smartphone-Spielen wie Need for Speed: Most Wanted natürlich nicht mehr mithalten kann, bekommt man zumindest die Grafik die man damals auch am PC hatte. Bei der Steuerung sieht es leider schlechter aus: Re-Volt war nie bekannt dafür, eine problemlose Steuerung zu haben. Die Autos verhalten sich oft etwas bockig und oft genug heißt es mal den Ärger einfach runterzuschlucken. Bei RE-VOLT Classic (Premium) kommt natürlich noch dazu, dass ein Touchscreen auch nicht unbedingt die beste Eingabemethode für Rennspiele ist. Zudem kommt es immer wieder mal vor dass man im Eifer des Gefechtes den richtigen Button nicht erwischt. Die Steuerung bei RE-VOLT Classic (Premium) ist somit noch etwas schlechter als beim Original. Trotzdem ist RE-VOLT Classic (Premium) weit davon entfernt unspielbar zu sein, es erfordert aber auf jeden Fall etwas Übung und man könnte die Steuerung trotzdem noch verbessern.

Speed & Stabilität

Hier gibt es wiederum keine Probleme: RE-VOLT Classic (Premium) läuft am Galaxy Note 2 flott, stabil und ohne Probleme.

Preis / Leistung

RE-VOLT Classic (Premium) ist für 3.46€ im AndroidPIT App Center und Google Play Store erhältlich. Für eine solide Umsetzung und ein volles Spiel ein durchaus fairer Preis. Zudem ist mit „RE-VOLT Classic“ auch eine kostenlose, eingeschränkte Version erhältlich.

Screenshots

RE-VOLT Classic (Premium) - Der Rennspiel-Klassiker für Android RE-VOLT Classic (Premium) - Der Rennspiel-Klassiker für Android RE-VOLT Classic (Premium) - Der Rennspiel-Klassiker für Android RE-VOLT Classic (Premium) - Der Rennspiel-Klassiker für Android

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   26

    Ein echter Klassiker. Das musste man spielen. Und jetzt wieder genau so wie damals. Grafik ist für mich super ok, und auch die Steuerung ist gut bedienbar am Note2.


  • Endlich! Einer meiner Klassiker von damals, jetzt auf dem Handy. Wirklich gelungene Umsetzung!


  • Falls hier noch ein Redakteur reinschaut: ist für die nächste Zeit ein Test von "RipTide 2" geplant?


  • So, habe mir jetzt mal die Demoversion angeschaut.
    Verstehe nicht, warum die Bedienung hier bemängelt wird?

    Ich habe die Steuerung mittels der beiden großen Tasten links und rechts ausgewählt, und die Steuerung geht auf meinem Note 2 optimal...
    Und wenn man beide Tasten gleichzeitig drückt, fährt man rückwärts.

    Also, ich frage mich, wie man diese Tasten "verfehlen" kann...? ;-)


  • preis Leistung vier Sterne bei über drei Euro.
    Spiel umsonst vier Sterne. verstehe ich nicht.


  • habs mir auch sofort gekauft. ich liebe es immernoch :)


  • genial. wie hab ich das Ding damals geliebt ;)


  • haha geil! das kenne ich noch vom N64 :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu