Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
42 Kommentare

Railnavigator - Verbindungen leicht finden

Ich gehöre zu den Menschen, die viel mit der Bahn fahren. Bei mir kommt es oft darauf an schnell passende Verbindungen zu suchen - und vor allem zu finden. Das kann man natürlich über die Webseite der Deutschen Bahn erledigen. Die Suche ist aber oft nicht mal mit einem Computer richtig einfach. Vom Handy aus kann man gerne mal von "Qual" sprechen...

Für das iPhone lieferte die Deutsche Bahn bereits eine sehr gute App, mit der man schnell und einfach die passende Verbindung mit dem Telefon herausfinden kann.

Diese App gibt es mittlerweile auch für Android. Was "Railnavigator" alles kann, erfahrt Ihr in unserem Testbericht.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
26188 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.7 17.04.p03.00

Funktionen & Nutzen

Was man sehr schnell bei dieser App sagen kann: sie kann wesentlich mehr als der ältere Bruder beim iPhone. Beim Stöbern findet man immer wieder wirklich praktische Funktionen, die einem das Planen einer Bahnfahrt deutlich erleichtern.

Es gibt zwar über das Hauptmenü eine Menge Möglichkeiten, die man noch auswählen kann. Diese gehen aber immer mit dem eigentlichen Ziel der App einher: die Verbindungen über die Deutsche Bahn zu organisieren.

Das Hauptmenü bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Reiseauskunft: Verbindungen suchen
  • Favoriten: Gespeicherte Verbindungen
  • Orte: Stationen in der Nähe, Karten...
  • Take me Home: Bring mich nach Hause
  • Abfahrt: Abfahrtszeiten an Bahnhöfen und Haltestellen
  • Einstellungen: Sprache, Schriftgröße, Reset...
  • Hilfe

Die Hauptfunktion ist natürlich der Punkt "Reiseauskunft". Die Abfrage funktioniert genauso wie auf der Webseite der Deutschen Bahn. Man gibt

  • Start
  • Ziel
  • Abfahrtszeit
  • über die "Erweitert"-Option noch ob man ein Zwischenziel anfahren möchte

ein. Mit "Suchen" wird die Suche gestartet. Dazu wird natürlich eine Internetverbindung benötigt. Erwähnenswert ist noch, dass man sowohl bei Start und Ziel die Position via GPS bestimmen lassen kann. Bei der Datumsangabe gibt es die Möglichkeit schnell eine Auswahl zu treffen, in dem man

  • Jetzt
  • Heute
  • Morgen

auswählen kann. Selbstverständlich kann man auch alles manuell einstellen.

Die App liefert dann passende Verbindungen in einer Liste zurück. Klickt man eine der Verbindungen an, bekommt man eine detaillierte Übersicht zu sehen.

So, und was jetzt richtig cool ist: Klickt man auf einen der Orte, in dem sich ein Bahnhof befindet, bekommt man weitere Informationen zu diesem Bahnhof bzw. den Ort. Und das ist wirklich RICHTIG praktisch:

  • Richtung und Entfernung vom aktuellen Ort
  • Stationen (S-Bahn) in der Nähe des Bahnhofs
  • Umgebungskarte bzw. Stadtplan
  • Bahnhofsplan (!!): wie geil ist das denn? Es gibt einen kompletten Plan vom Bahnhof, mit der Möglichkeit zu sehen wo sich Geschäfte, Informationsschalter, etc. befinden

Über die Menü-Taste gibt es dann noch mehr Funktionen zu den Verbindungen:

  • Zeit merken: die Zeit wird als Schnellauswahl bei der Datumsangabe hinterlegt. Auf diese Weise kann man Uhrzeiten und Tage festlegen, an denen man besonders häufig reisen muss und kann schnell und flexibel reagieren
  • Online Ticket: selbsterklärend
  • Speichern in Kalender: der Termin wird in den Kalender automatisch übernommen. Super praktisch!!
  • Verkehrstage: an welchen Tagen fährt dieser Zug


Fazit
Diese App ist an Funktionsvielfalt kaum zu überbieten und schlägt den älteren Bruder beim iPhone um Längen!! Ich bin absolut begeistert von dieser App. Sie ist wirklich praktisch und hilft Leuten, die oft mit dem Zug reisen (müssen) perfekt weiter. Ich will diese App ganz bestimmt nicht mehr missen...

 

Bildschirm & Bedienung

Aaah, liebe Entwickler dieser App. Das ist jetzt wirklich schade! Ich hätte Euch so gerne mit den vollen Sternen belohnt. Und jetzt das: die Steuerung fühlt sich einfach nicht so gut an. Im Vergleich zum iPhone ist sie leider auch wesentlich schlechter. Das liegt vor allem an der deutlich größeren Funktionsvielfalt im Vergleich zum iPhone. Aber das große Problem ist, dass quasi jede Funktion unter der Menü-Taste liegt! Auf diese Weise verliert Railnavigator einfach seine leichte Bedienbarkeit. Es passiert sogar mir immer wieder mal, dass ich anstatt der Menü-, die Home-Taste erwische. Gerade wenn man unter Zeitdruck steht ist das gar nichts. Außerdem werden viele Leute die vielen tollen Funktionen einfach nicht finden.

Wieso nicht noch einmal tief in sich gehen und überlegen wie man die Funktionen der Menü-Taste auf den Touchscreen bekommt?! Dann wären das volle fünf Sterne! So kann man geraaaaade so vier Sterne geben! Aber ehrlich gesagt auch nur mit echten Magenschmerzen...

 

Speed & Stabilität

Im Test habe ich ein G2 Touch verwendet. Die App lief super flüssig und ohne jegliche Abstürze.

Preis / Leistung

Railnavigator könnt Ihr kostenlos aus dem Market herunterladen.

Screenshots

Railnavigator - Verbindungen leicht finden Railnavigator - Verbindungen leicht finden Railnavigator - Verbindungen leicht finden Railnavigator - Verbindungen leicht finden Railnavigator - Verbindungen leicht finden Railnavigator - Verbindungen leicht finden

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Schrott, oft kein Fahrpreis online abrufbar. App verlangt teilweise irrsinnige Angaben, dann wieder die Meldung das der Preis oder anderes Online nicht zur Verfügung steht.


  • geht nicht auf dem Kindle fire hd.


  •   23

    Vorsicht Spammer! 1.Beitrag und dann negativ, aber nicht sagen welches Gerät man hat oder es in das Profil eintragen. UJB, das geht gar nicht!

    Bei mir geht alle 100%
    -> HTC Sensation!


  • UJB 02.04.2012 Link zum Kommentar

    Sehr schlecht!
    Kann es nicht installieren stürzt beim Installieren immer ab.

    mfg
    UB


  •   23

    So ein Pech, habe die App erst jetzt installiert und ausprobiert. Ich hätte mit der App bares Geld sparen können. Denn am Schalter waren meine 2 Tickets 10 Euro teurer.

    Die App selbst kann genügend. Ich finde es aber zu blöd, das es beim Aufruf der Verbindungen keine Info zum Preis gibt und dann gleich gebucht werden kann. Der Umweg über lange drücken und OnlineTicket auswählen ist nervend. Zudem muss man erneut die Suche bemühen.

    Ansonsten super, denn es werden - entgegen eines früheren Kommentars - sehr wohl Sparpreise angezeigt. Ich fahre knapp 960 km (Autostrecke) für 29 Euro mit ICE! Das ist nie ein Normalpreis ;-)


  • Jetzt etwas das mir immer auffällt, was ich nicht verstehe:
    -Wenn die App umsonst ist, warum keine 5 Sterne? Soll der Entwickler etwa Geld geben wenn mann sie downloadet?
    -Wenn die App flüssig, ohne Abstürze läuft, warum keine 5 Sterne?


  • ja das stimmt. is mir auch schon aufgefallen.


  • echt coole app! vor allem dass man sich einen Querverweis in den Kalender machen kann ist echt praktisch!


  • Interessant für die Münchener: Öffi wurde inzwischen geupdated und beinhaltet nun auch speziell München ;)


  • Chris, guter Einwand. Schreib doch dem Entwickler mal eine mail.


  • Tolle App! Nutze sie auch regelmäßig, aber sie hat m.M.n. ein ganz großes Manko: Man kann bei einer Verbindungssuche keine gewünschte Ankunftszeit angeben - nur die Abfahrtszeit. Das halte ich für überaus unpraktisch, denn i.d.R. hat man ja einen Termin zu dem man irgendwo ankommen will - was weiß denn ich, wann ich dafür los muss? So muss ich erstmal auf gut Glück eine Abfahrtszeit eingeben und mich dann "rantasten". Über die Website geht das anders. Warum nicht hier?

    Das alleine würde rein für mich persönlich 5 Sterne schon nicht legitimieren, auch wenn die App sonst echt vorbildlich ist.

    Edit: Mit der Kritik beziehe ich mich ins besondere auf die Nutzung für den Nahverkehr, bei dem man bei einer komplexeren Fahrt gerne mal zwischen 3, Bussen, 2 U-Bahnen und 4 Trams umsteigen muss.


  • Ich finde hier in Berlin keinen Bahnhofsplan


  •   10

    Danke für den Test. Nur was ich nicht verstehe, warum vergibt man für eine kostenlose App nicht volle 5 Sterne? Wie kostenlos soll es denn noch sein? Und wenn es auf dem G2 "super flüssig und ohne jegliche Abstürze" läuft, ist das meiner Meinung auch 5 Sterne wert.

    Edit.
    Sehe grad, ich bin nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist.


  • ist installiert,danke für den Bericht


  • cool


  • danke für diesen informativen bericht. werde mir das gleich mal installieren.


  • @Molt: Ja, Busse. Die werden auch auf der DB-Webseite angezeigt. Aber auch U-Bahnen? Ohne die läuft in München gar nix. Deswegen werde ich einfach Railnavigator und Fahrplan DE parallel nutzen :)


  • wieso nur 4 Sterne für "kostenlos"?

    Muss man für 5 Sterne erst Geld bekommen oder wie ist das gemeint? ^^


  • Ich kann zu keinem Bahnhof den Bahnhofsplan finden...


  • also ich finde die app prima.

    ot: wie cool ist denn bitte öffi? nutze es in Dresden und wirklich Spitze für eine schnelle abfrage

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!